RS Lyrik RCT 3 Dual Position Air upgrade auf Debon Air

Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
165
Ort
Darmstadt
Servus,

ich habe meine RS Lyrik 160mm mit Dual Position Air Valve auf Debon Air upgegraded. Dabei wird ja die Dual PositionFeder durch eine neue Aircap für die Tokens und die alte Airspring durch die Debon Air Spring ersetzt. Laut SRAM benötigt man das C1 Kit (Lyrik ab 2016) welches ich auch eingebaut habe. Die Mod ging ohne Probleme! Jetzt ist die Messbare Länge der Tauchrohre bei knapp 180mm bei 80Psi und fühlt sich sehr hart an obwohl ich den 160erSchaft eingebaut habe. Es sind noch keine Bottomless Tokens eingebaut. Die Zugstufe habe ich wieder normal auf die Trailhead recommended Einstellung zurückgestellt! Hatte jemand dieses Problem auch und weiß woran das liegen kann? Evt. beim Einschieben der Debon Air Spring Druck im Standrohr aufgebaut? Muss ich den Luftdruck variieren? Oder ist das alles ganz normal?
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.583
Ort
Allgäu
DebonAir ist eine SoloAir-Feder. Man kann eine DPA-Gabel aber nicht auf SoloAir umbauen weil dort der Überströmkanal im linken Standrohr fehlt. Ohne diesen Kanal kann bei einer SoloAir Feder die Negativkammer nicht befüllt werden. Als Ergebnis erhält man dann das was du jetzt hast.
 

sharky

Si fiduciam
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.784
Ort
ausgewandert

20200927_204624.jpg


Vielleicht heißt es auch crown stanchion unit.
 
Oben Unten