Santa Cruz Bronson V2 2016

Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte Reaktionen
47
Ort
Bielefeld
Eigentlich nicht. Meines Wissens nach sind die Kolben der ZEE, SAINT und der neuen XT M8020 Komplett gleich. Lediglich die Hebel unterscheiden sich. Bitte um Korrektur falls ich falsch liege.
 
Dabei seit
25. Juli 2013
Punkte Reaktionen
237
Zu viel Bremse gibt es nicht. Habe am Bronson CC die Guide RSC, Bremskraft ok, Bremshebel über anfällig, bereits vier Stück ersetzen müssen. Habe an einem neueren Bike die Code RSC, da liegen Welten dazwischen. Werde an meinem nächsten Trail-Bike auch Codes verbauen.

Habe aktuell eine Guide Ultimate dran und die is auch völlig ok. Mich nervt nur ständig irgendwelche anderen Bleedkits, Beläge usw. anzuschaffen.
Habe noch ne XT 785 im Einsatz, ne MT7 und ne Guide RE. Möchte das Ganze auf zwei Systeme begrenzen.
 
Dabei seit
5. Juni 2012
Punkte Reaktionen
128
Ort
Salzburg/Schleedorf
Hallo zusammen, in meinem 2018er C-XE ist ein Laufradsatz bestehend aus Race Face AR 27 Felge und Novatec Naben drin.
Hat den schonmal jemand gewogen? Ich liebäugle mit einem Wechsel desselbigen gegen einen Newmen SL A 30.
Lohnt das, was meint ihr? Der Newmen wiegt ja grad mal 1.650 Gramm oder so....

Hab einen Newmen SL A 30 günstig erstanden (aus Neurad Cube ausgebaut worden)
Die roten Decals mit Nitroverdünnung abgrubbelt/abgewischt.
Gewicht muss ich noch wiegen, ohne Felgenband und Ventile. Sind die 28 Loch Straight pull mit Boost Naben.
Habe aktuell einen Pancho Wheels Vibe LR Satz drin - Felgen innen 25mm mit Novatec Naben.
Zu den Naben kann ich nichts schlechtes sagen - sie halten! Ganz im Gegensatz zu den Reynolds wo sich der Freilauf plötzlich nicht mehr drehte weil der Nabenkörper oval wurde, KEIN Scherz!

Bin schon gespannt wenn die 2.4er Maxxis drauf sind wie es sich mit 30mm Felgeninnenweite fährt
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Mal eine Frage.
Es gibt ja kein chainsuck Blech am bronson. Braucht man das bei 1 Fach Antrieb, wenn ja , hat da jemand schonmal was gebastelt? Oder einfach eine kettenführung? Welche passt da ?
 
Dabei seit
9. Juni 2017
Punkte Reaktionen
326
Ort
Schweiz
Mal eine Frage.
Es gibt ja kein chainsuck Blech am bronson. Braucht man das bei 1 Fach Antrieb, wenn ja , hat da jemand schonmal was gebastelt? Oder einfach eine kettenführung? Welche passt da ?

Braucht es nicht, spar die Zeit mit Basteln. Fahre in der zweiten Saison einfach und ohne Führung. Keine Kettenabgänge bis dato. Die narrow wide Technologie tut was sie soll und das recht zuverlässig.
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte Reaktionen
441
Ort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
Hallo,

ich hätte mal ein paar Fragen zum Aufbau meines Bronson 2 Alu 2018 - Rahmen wird gleich ausgepackt.

- Ist der Rahmen hinten für eine 200mm Bremsscheibe freigegeben oder ist max 180mm zugelassen?
- Gibt es im Netz irgendwo ein Dokument, welches alle Drehmomentangaben für den Alurahmen enthält?

Da auch dieses Rad mal wieder komplett ohne Fox-Komponenten aufgebaut werden soll, wie sind eure Erfahrungen mit nachfolgenen Dämpfern (bin Coil-Fan hader aber erstmals mit Air aufzubauen, auch wenn ich seit 2011 keine Air-Suspension mehr gefahren bin)..nur Fox ist halt aussen vor.
Also hat wer Erfahrung mit:
- Cane Creek Inline Coil? - gibt es irgendwo ein Grundsetup im Netz?
- Cane Creek DB Air mit CS? - gibt es irgendwo ein Grundsetup im Netz?
- DVO Topaz T3Air? - kann man den vernünftig auf das Bronson 2 abstimmen oder gibt es ein Tune fürs Bronson 2?
- RS Monarch Plus mit dem Tune L/L, Debon Air, HV Eyelet und 3 Spacer?

Gruß

Benny
 
Dabei seit
24. März 2012
Punkte Reaktionen
53
Ort
Bonn
Hallo,

ich hätte mal ein paar Fragen zum Aufbau meines Bronson 2 Alu 2018 - Rahmen wird gleich ausgepackt.

- Ist der Rahmen hinten für eine 200mm Bremsscheibe freigegeben oder ist max 180mm zugelassen?
- Gibt es im Netz irgendwo ein Dokument, welches alle Drehmomentangaben für den Alurahmen enthält?

Da auch dieses Rad mal wieder komplett ohne Fox-Komponenten aufgebaut werden soll, wie sind eure Erfahrungen mit nachfolgenen Dämpfern (bin Coil-Fan hader aber erstmals mit Air aufzubauen, auch wenn ich seit 2011 keine Air-Suspension mehr gefahren bin)..nur Fox ist halt aussen vor.
Also hat wer Erfahrung mit:
- Cane Creek Inline Coil? - gibt es irgendwo ein Grundsetup im Netz?
- Cane Creek DB Air mit CS? - gibt es irgendwo ein Grundsetup im Netz?
- DVO Topaz T3Air? - kann man den vernünftig auf das Bronson 2 abstimmen oder gibt es ein Tune fürs Bronson 2?
- RS Monarch Plus mit dem Tune L/L, Debon Air, HV Eyelet und 3 Spacer?

Gruß

Benny


Also ich fahre den Cane Creek Inline Coil mit 500er SA-Springs Feder im Bronson C, super Dämpfer voll und ganz zufrieden.
durchgeschlagen isser mir noch nicht nur bei recht großen Drops im Park mit flacher Landung, merkste schon das da nicht mehr viel Federweg übrig ist :D.
Auf normalen Trails oder DH-Strecken ein super Dämpfer.
Basetunes schwierig zu finden da es leider diese Cane Creek Riders Lounge nicht mehr gibt.
Ich habe mich hier dran bisschen orientiert und dann auf mich angepasst.
https://www.enocean-alliance.org/wp...ounge-Rider-Forums-Cane-Creek-Inline-Coil.pdf

http://forums.mtbr.com/shocks-suspension/cane-creek-db-il-coil-thread-1024807.html
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte Reaktionen
47
Ort
Bielefeld
Hallo,

ich hätte mal ein paar Fragen zum Aufbau meines Bronson 2 Alu 2018 - Rahmen wird gleich ausgepackt.

- Ist der Rahmen hinten für eine 200mm Bremsscheibe freigegeben oder ist max 180mm zugelassen?
- Gibt es im Netz irgendwo ein Dokument, welches alle Drehmomentangaben für den Alurahmen enthält?

Da auch dieses Rad mal wieder komplett ohne Fox-Komponenten aufgebaut werden soll, wie sind eure Erfahrungen mit nachfolgenen Dämpfern (bin Coil-Fan hader aber erstmals mit Air aufzubauen, auch wenn ich seit 2011 keine Air-Suspension mehr gefahren bin)..nur Fox ist halt aussen vor.
Also hat wer Erfahrung mit:
- Cane Creek Inline Coil? - gibt es irgendwo ein Grundsetup im Netz?
- Cane Creek DB Air mit CS? - gibt es irgendwo ein Grundsetup im Netz?
- DVO Topaz T3Air? - kann man den vernünftig auf das Bronson 2 abstimmen oder gibt es ein Tune fürs Bronson 2?
- RS Monarch Plus mit dem Tune L/L, Debon Air, HV Eyelet und 3 Spacer?

Gruß

Benny


Also ich fahre auch den ALU Rahmen. Finde Schweißnähte immer noch schöner :love:
Hab hinten eine 180er Scheibe drin und eigentlich reicht die für alles aus. Fahre damit Enduro, Tour, Bikepark und bis jetzt hat mich es nicht gestört, dass es keine 200er sind. Frage ist halt, was du dir für eine Bremse dran schraubst. Wenn es ne Sram Guide wird, würde ich auch eher zu der 200er tendieren, da die Bremse nicht so toll ist. Lieber etwas mehr Gewicht in Kauf nehmen und in ordentliche Bremskraft investieren.

Zum Dämpfer. Fahre momentan den RS Monarch RT Debon Air. Wollte nächstes Jahr aber mal den Topaz ausprobieren, da der sehr gute Kritiken bekommen hat und im Preis auch noch vollkommen ok ist.
Würde dann aber auch bei DVO anfragen ob es einen Tune dafür gibt und wenn nicht selbst probieren.
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte Reaktionen
441
Ort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
@ qwertzui1998

Danke für deine Antwort!


@MoE!
Ja bei mir kam auch nur Alu in Frage...nach meinen Erfahrungen mit einer anderen größen amerikanischen Marke kommt mir kein Carbonrahmen mehr ins Haus! Auch wenn die Preise auch für den CC-Rahmen sehr verlockend waren

Bremse:
Nachdem mir die Hope Tech 3 E4 nach der Probefahrt nicht zugesagt hat, wird die Bremse ne Sram Code RSC und die hat schon mehr Power als die Guide.
Ich mag halt hinten auch die 200er Scheibe, ob sinn oder unsinn - habe an meiner aktuellen Alutech Fanes Custom Aufbau auch eine 203mm Avid Code und ich mag es auch immer mit der großen Scheibe hinten (egal ob bei uns in den Alpen, Flowtrail oder Park)...auch wenn 180 reichen sollte. - Habe SC mal angeschrieben ob der Alurahmen ne Freigabe für die 200er hat....wenn nicht gibt es halt 200mm vorne und 180 hinten.

Dämpfer:
Anfrage wegen Tune Topaz an DVO ist raus, kann dir die Antwort dann mal mitteilen...Lt. US-forum fahren einige Rebound 5 + 3 Spacer in der Positiv-Kammer + 1 Spacer in der Negativ....Aber auch DVO habe ich per Mail kontaktiert, aber Antwort steht noch aus...
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte Reaktionen
47
Ort
Bielefeld
@psycho82

uhh da bin ich ja mal richtig gespannt was DVO zum Tune sagt. Wäre super, wenn du die Antwort mal rüber schicken kannst. Danke schon mal!

Dann ist das die beste Lösung. Hab auch nix bei mir in den Angaben gefunden. Hätte aber auch nicht in Frage gestellt ob es für 200 in Frage kommt. Sondern wäre davon auch ausgegangen das es für 200mm zugelassen ist. Bin mal gespannt. Halt uns auf dem Laufenden :i2:
 
Dabei seit
16. Januar 2016
Punkte Reaktionen
16
Ort
wien
Braucht es nicht, spar die Zeit mit Basteln. Fahre in der zweiten Saison einfach und ohne Führung. Keine Kettenabgänge bis dato. Die narrow wide Technologie tut was sie soll und das recht zuverlässig.

Hi..
also mir hauts die Kette permanent raus. Hab ne one up c. KF verbaut und trotzdem passiert es immer wieder.
Kette ist so kurz wie möglich. Schaltwerk scheint ok zu sein. Keine Ahnung warum das so oft passiert...
lg.s.
 

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
2.594
Ort
Ramadorf
Manchmal ist das NW Kettenblatt einfach abgenutzt oder Mist, bei mir isses immer nur bei harten Einschlägen passiert, hab auch ne kleine vordere Kettenführung inzwischen.
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
84
Muss man die Kurbel abbauen um eine Kf dranzuschrauben ? Wo wird sie befestigt?


Nö, muss man nicht. Man kann eine einfache kleine Führung "drüber stülpen" und an der ISCG Aufnahme festschrauben.

Soweit ich das bisher gesehen habe kannst Du beim Bronson Alu nur eine High Direct Mount KF anbringen... oder Du schraubst direkt eine aufs Tretlager da weitere Aufnahmen ISCG5 o.a. nicht vorhanden sind.
 

giosala1

ScottyMC20
Dabei seit
3. September 2006
Punkte Reaktionen
62
Ort
Plattling
Bike der Woche
Bike der Woche
Servus zusammen.
Bin gerade am zusammenschrauben von dem guten Stück.
Brauche ich ein Boost Kettenblatt ? Oder geht normales auch ?
Kurbel wird ne RF Sixc mit direkt Mount.
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.431
Ort
NRW Südlohn
@psycho82

uhh da bin ich ja mal richtig gespannt was DVO zum Tune sagt. Wäre super, wenn du die Antwort mal rüber schicken kannst. Danke schon mal!

Dann ist das die beste Lösung. Hab auch nix bei mir in den Angaben gefunden. Hätte aber auch nicht in Frage gestellt ob es für 200 in Frage kommt. Sondern wäre davon auch ausgegangen das es für 200mm zugelassen ist. Bin mal gespannt. Halt uns auf dem Laufenden :i2:

Bei DVO gibt es keine Tunes, Anfrage vergeblich! Alles selber einfach einzustellen!
Topaz und Diamond habe ich am Lt verbaut!
Mega Fahrwerk !
 
Dabei seit
26. Juli 2013
Punkte Reaktionen
41
Ort
Solingen
Ich fahre ne Diamond und den Topaz im Bronson V2.
Einen Tune wie bei RS oder FOX gibt es bei DVO nicht, die Dinger kommen von Werk aus so das sie in praktisch jedem Rahmen gefahren werden können. Die Anpassung findet dann über Volumespacer in den Pos./Neg. Kammern sowie dem Druck im Piggy statt.
Ich bin mit dem Fahrwerk sehr zufrieden und probiere gerade noch ein wenig mit den Spacern bzw. dem Sag herum.
 
Oben