Santa Cruz Bronson V3 2018

Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.265
Ort
Köln
Wie ist denn deine Sitzposition auf dem Rad? Dein Cockpit-Setup (Spacerturm, Winkel des Lenkers und der Bremsgriffe) sieht schon etwas exotisch aus.
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
875
Ort
Regensburg
Guter Punkt. Ich würd sagen Sattel zu weit hinten (ist angesprochen), zu viele Spacer unterm Vorbau und Lenker verdreht, sowie Bremsgriffe deutlich zu weiter nach unten.

Hast du vielleicht einen Bekannten, der sich mit Rädern gut auskennt? Ich denke ein Bikefitting wäre sehr hilfreich um das Gesamtpaket mal richtig einzustellen.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.427
Ort
Wien
Der Lenker schaut für mich ok aus, aber die Bremshebel sind schon sehr sehr weit nach unten gedreht (so arg hab nicht einmal ich das...).

Wie groß bist du @kamikaya? Kann es sein, dass dir XL noch eher knapp ist und größer besser wäre?
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
875
Ort
Regensburg
XL passt bei den Maßen schon.
Nimm mal zwei Spacer unterm Vorbau raus, dreh den Lenker und Bremsgriffe richtig und schieb den Sattel nach vorne.
Dann teste noch einmal.

 
Dabei seit
24. April 2019
Punkte Reaktionen
23
Ich möchte recht aufrecht auf dem Radl sitzen, daher die Spacer unter dem Vorbau. Anbei ein weiteres Foto wegen des Lenkers.
 

Anhänge

  • IMG-20200906-WA0014.jpg
    IMG-20200906-WA0014.jpg
    403,8 KB · Aufrufe: 155
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
875
Ort
Regensburg
Das widerspricht aber dann einer effizienten Sitzposition. So trittst du ja immer von hinten.

Bei steilen Anstiegen kommt dir dann auch das Vorderrad hoch.


edit: so sieht das mit den Bremshebeln und dem Sattel ja noch schlimmer aus :D
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
875
Ort
Regensburg
Die Kröpfung ist im Normalfall Richtung Fahrer um dir eine ergonomische Armhaltung zu ermöglichen, nicht nach oben um möglichst aufrecht zu sitzen.

Probiers einfach mal mit weniger Spacern und passend ausgerichtetem Lenker.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.427
Ort
Wien
Die Kröpfung ist im Normalfall Richtung Fahrer um dir eine ergonomische Armhaltung zu ermöglichen, nicht nach oben um möglichst aufrecht zu sitzen.

Probiers einfach mal mit weniger Spacern und passend ausgerichtetem Lenker.
Also da muss ich bzgl Lenkerausrichtung aus meiner eigenen Erfahrung widersprechen. Upsweep schließt Backsweep nicht aus, und auch hier passt das mMn. Nur die Bremsgriffe, Trigger und Griffe stehen ziemlich verdreht. Da kann man an der Ergonomie einiges verbessern.

Weniger Spacer unter dem Vorbau ergeben natürlich eine effizientere Tretposition für bergauf, sehe ich genauso (ich hab je nach Rad 5mm bis gar keinen Spacer drunter).

Ich würde vorschlagen, dass wir ein aktuelles Bild nochmal anschauen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
875
Ort
Regensburg
Der Trigger der Schaltung steht ja auch steil nach oben, irgendwie passt ja das Gesamtgebilde nicht.
Hast du das alles so montiert oder einfach den ganzen Lenker ein gutes Stück nach vorne gedreht?
 
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte Reaktionen
869
Ort
Dortmund
Puh...sieht schon alles sehr komisch aus, für mich persönlich. Finde die Winkel der Bremshebel auch nicht unbedingt ergonomisch für Abfahrten. Auf Dauer hätte ich dabei schmerzen, weil ich mich nicht richtig abstützen könnte. Genau das gleiche aber bei den Griffen. Die sollen doch mit der Auflagefläche recht gerade/leicht nach oben sein, oder irre ich mich?
 
Dabei seit
24. April 2019
Punkte Reaktionen
23
Genau das gleiche aber bei den Griffen. Die sollen doch mit der Auflagefläche recht gerade/leicht nach oben sein, oder irre ich mich?
Sind sie doch. Die Handballen sollen so drauf liegen, dass die Handrücken mit den Armen eine Gerade bilden sollen.

Allerdings kommen auch diese Griffe runter und Rundgriffe drauf. Die sind unterwegs.

Ich würde vorschlagen, dass wir ein aktuelles Bild nochmal anschauen!
Anbei. Und, der SAG des Dämpfers beträgt 25 %.

@Remux danke für die beiden Links. Die Sattelhöhe ist auch nach 1. Anleitung im Link eingestellt. Bzgl. Lenkereinstellung muss ich mich noch einlesen.

Finde die Winkel der Bremshebel auch nicht unbedingt ergonomisch für Abfahrten.
Hat ja nichts mit der Bergaufperformance zu tun und ist recht subjektiv.

Wer hatte denn geschrieben, dass lieber weniger Spacer unter dem Vorbau und ein Lenker mit höherem Rise sinnvoller wäre? Hört sich zumindest logisch an!

Ich war gestern wieder mit meinen Kumpels unterwegs und habe mal bergauf mit einem Kumpel die Räder getauscht. Er fährt ein TREK Fuel (in 27,5"), dessen Rahmen ich als kleiner empfand. Der Radstand ist auch kürzer. Ich habe irgendwie gestreckt/er gesessen. Das Radeln selbst war eigentlich auch anstrengend!? Er fand den Vortrieb des Bronson angenehm und auch die Sitzposition!? Ihm hat auch gefallen, dass der Radstand länger ist. Er möchte es aber nicht kaufen, er ist mit seinem TREK zufrieden. 🤭
 

Anhänge

  • 20211010_095430_2.jpg
    20211010_095430_2.jpg
    616,9 KB · Aufrufe: 105
  • 20211010_095442_2.jpg
    20211010_095442_2.jpg
    593,4 KB · Aufrufe: 86
  • 20211010_095449_2.jpg
    20211010_095449_2.jpg
    501,8 KB · Aufrufe: 83
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.427
Ort
Wien
Sind sie doch. Die Handballen sollen so drauf liegen, dass die Handrücken mit den Armen eine Gerade bilden sollen.

Allerdings kommen auch diese Griffe runter und Rundgriffe drauf. Die sind unterwegs.


Anbei. Und, der SAG des Dämpfers beträgt 25 %.

@Remux danke für die beiden Links. Die Sattelhöhe ist auch nach 1. Anleitung im Link eingestellt. Bzgl. Lenkereinstellung muss ich mich noch einlesen.


Hat ja nichts mit der Bergaufperformance zu tun und ist recht subjektiv.

Wer hatte denn geschrieben, dass lieber weniger Spacer unter dem Vorbau und ein Lenker mit höherem Rise sinnvoller wäre? Hört sich zumindest logisch an!

Ich war gestern wieder mit meinen Kumpels unterwegs und habe mal bergauf mit einem Kumpel die Räder getauscht. Er fährt ein TREK Fuel (in 27,5"), dessen Rahmen ich als kleiner empfand. Der Radstand ist auch kürzer. Ich habe irgendwie gestreckt/er gesessen. Das Radeln selbst war eigentlich auch anstrengend!? Er fand den Vortrieb des Bronson angenehm und auch die Sitzposition!? Ihm hat auch gefallen, dass der Radstand länger ist. Er möchte es aber nicht kaufen, er ist mit seinem TREK zufrieden. 🤭
Das heißt, dass du auch sein Rad anstrengend gefunden hast? Vielleicht muss man einfach ein bissi mehr Leidensfähigkeit angewöhnen, wenn man ein Bike mit mehr Federweg fahren will... :bier:

Und sein Bike war gefühlt kleiner, aber du bist gestreckter gesessen? Klingt unlogisch. Egal, ich glaub auch trotzdem, dass du dich einfach an das Bronson gewöhnen wirst. Das geht schon sehr gut!

Aja, dein Bronson schaut übrigens finde ich viel besser aus jetzt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. April 2019
Punkte Reaktionen
23
Und sein Bike war gefühlt kleiner, aber du bist gestreckter gesessen? Klingt unlogisch.
Ja, klingt auch für mich unlogisch. Das gleiche Gefühl hatte ich mit den Bronson in L und XL und war überrascht, dass ich auf dem XL aufrechter gesessen bin!? Der Verkäufer argumentierte, dass die Steuerrohrlänge beim XL höher sei. Stimmt zwar, aber dafür ist ja auch das Oberrohr länger. Nicht unkompliziert das Ganze.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.427
Ort
Wien
Ja, klingt auch für mich unlogisch. Das gleiche Gefühl hatte ich mit den Bronson in L und XL und war überrascht, dass ich auf dem XL aufrechter gesessen bin!? Der Verkäufer argumentierte, dass die Steuerrohrlänge beim XL höher sei. Stimmt zwar, aber dafür ist ja auch das Oberrohr länger. Nicht unkompliziert das Ganze.
Da hast du Recht, das Verhältnis Reach zu Stack sagt ja aus, in welchem WInkel man quasi stehen würde, und das gleiche gilt sicher, wenn man das mit Oberrohr und Cockpithöhe in Relation zum Tretlager nimmt.
 
Oben