Santa Cruz Hightower V2 2020

Ok der test ist extrem😂
Das Carbon mehr aushÀlt ist ja schon lang bekannt. Siehe santa cruz video dazu.
Das alu schneller ne delle kriegt als Carbon nen riss und damit unbrauchbar ist auch.
Aber als sicherer wĂŒrd ichs trotzdem nicht bezeichnen.
Alu kann man erkennen und austauschen.
Carbon is halt I.O. oder du liegst km Krankenhaus.
Flex und comfort wie oben beschrieben kommt auf die marke an.
So krass ist das nicht. BrĂŒche kĂŒndigen sich bei Carbon eher an als bei Alu. Aber jeder wie er will.
 
Kann mir jemand mit einem Foto zur Anordnung der Shims oder des Shimstack aushelfen, und zwar vom original verbauten SuperDeluxe im CC Rahmen mit Tune 0LL320? Finde nichts brauchbares im Netz.

Shimstack ist mir blöderweise beim Großservice vom Schraubenzieher gerutscht.

Danke!
 
Ich habe
schon den 77 Taco V2, als mit dem einen Langloch und es passt um ca. 1/2 Durchmesser der Schraube nicht.
Jetzt hab ich mir den Funn Zippa Taco geholt, der passt wiederum nicht mit der 77 Freesolo ISCG 005 zusammen.





Leider gibt es BPP nicht mehr...
Da die Kombination Funn Crash Plate und 77Designz Freesolo leider nicht passt (die 77 Designz Crash Plate passt bei meinem HT eh nicht) dachte ich es wĂŒrde mit dem 77Designz Freesolo BSA Funktionieren. Dachte ich, denn 77Designz/Absolut Black und Santa mögen sich wohl nicht sonderlich?


Da waren halt mal PornogerÀte! Durchkonstruiert und passte!

 
Zuletzt bearbeitet:
Gabs hier glaub schon mal irgendwo....
Aber wer von euch hat beim HTV2 2020 den Spacer im SuperDeluxe rausgemacht, um auf 55mm Hub (145mm Federweg) zu kommen? Bemerkt ihr (abgesehen vom psychologischen Faktor) einen Unterschied? Der Spacer muss ja wohl rausgeschnitten werden - isser einmal draußen, kann man ihn nicht mehr einbauen.
 
FĂ€hrt von euch jemand die MDR-P Scheiben auf dem Hightower? Ggf. die 220er VR und 203 HR?

Lohnt sich das Upgrade? Hab mir gerade eine Shigura mit RT76 203/180 gebastelt und ĂŒberlege auch die Scheiben zu tauschen.
 
Aber rein geht dann nicht mehr, drum fragt er vorher...
Klar geht der wieder rein, dann schneidest halt nen Schlitz rein, machst einen C-Clip draus und steckst ihn wieder rein.
HÀtte ich sonst nicht geschrieben, wenn ich seinen letzten Satz/seine Bedenken nicht gelesen hÀtte.
@LennyFellmeth falls keinen zum Reinschauen zur Hand hast:
IMG_20181021_113724.jpg
Blaues 2.5mm-Scheibchen in dem Fall
 
Klar geht der wieder rein, dann schneidest halt nen Schlitz rein, machst einen C-Clip draus und steckst ihn wieder rein.
HÀtte ich sonst nicht geschrieben, wenn ich seinen letzten Satz/seine Bedenken nicht gelesen hÀtte.
@LennyFellmeth falls keinen zum Reinschauen zur Hand hast:
Anhang anzeigen 1209898
Blaues 2.5mm-Scheibchen in dem Fall
Puh der ist mir nicht aufgefallen als ich in meinen spacer reingemacht habe. Muss ich mal kucken
 
Hat jemand hier, der den Spacer entfernt UND beide Metallscheiben auf der Kolbenstange gelassen hat, irgendwelche Probleme mit den beiden verbleibenden Scheiben gehabt?
Im RSSD 210x55 ist ja nur eine Scheibe verbaut.
Den Plastik-Spacer raus knipsen geht ja fix. Bei den Scheiben hÀtte ich Angst die Kolbenstange zu zerkratzen.

Cheers
Olli
 
Ich habe das Rad in XL nun seit einigen Monaten in Benutzung (vorher hatte ich ein Hightower LT und ein Bronson V2) und kann daher ein subjektives Fazit ziehen:
  • Generell ist es ein gutes Rad. Sehr vielseitig einsetzbar. Klettert angenehm, ist recht effizient und bergab ganz gut.
  • Das kurze Sitzrohr ist prima.
Aber:
  • Die Federung finde ich nicht besonders gut. Ich habe den RS Super Delux Ultimate nicht gut eingestellt bekommen bisher. Der Rad ist recht harsch und fĂŒhlt sich nach weniger Federweg an, als es hat; oder es schlĂ€gt zu einfach durch. Und die eingeschrĂ€nkte DĂ€mpferwahl erschwert es, einen passenden flexibler einstellbaren DĂ€mpfer zu finden.
  • Die Geo ist ansich vernĂŒnftig. Aber ich liege mit 184 zwischen den GrĂ¶ĂŸen und finde, dass die OberrohrlĂ€nge im VerhĂ€ltnis zum Reach zu lang ist. Also der Sitzwinkel dĂŒrfte steiler sein. Mir kommt es in XL zu groß/gestreckt vor, obwohl der Reach passt. Large dĂŒrfte zu klein sein. Individuelles Problem, denke ich.
  • Die Haltbarkeit der Lackierung ist der preisklasse nicht angemessen; an ĂŒber 20 Stellen sind unschöne Stellen und Macken. Hatte ich an keinem Rad bisher in dem Umfang.
  • Insgesamt wĂŒrde ich den Rahmen nicht wieder kaufen.
 
Ich habe das Rad in XL nun seit einigen Monaten in Benutzung (vorher hatte ich ein Hightower LT und ein Bronson V2) und kann daher ein subjektives Fazit ziehen:
  • Generell ist es ein gutes Rad. Sehr vielseitig einsetzbar. Klettert angenehm, ist recht effizient und bergab ganz gut.
  • Das kurze Sitzrohr ist prima.
Aber:
  • Die Federung finde ich nicht besonders gut. Ich habe den RS Super Delux Ultimate nicht gut eingestellt bekommen bisher. Der Rad ist recht harsch und fĂŒhlt sich nach weniger Federweg an, als es hat; oder es schlĂ€gt zu einfach durch. Und die eingeschrĂ€nkte DĂ€mpferwahl erschwert es, einen passenden flexibler einstellbaren DĂ€mpfer zu finden.
  • Die Geo ist ansich vernĂŒnftig. Aber ich liege mit 184 zwischen den GrĂ¶ĂŸen und finde, dass die OberrohrlĂ€nge im VerhĂ€ltnis zum Reach zu lang ist. Also der Sitzwinkel dĂŒrfte steiler sein. Mir kommt es in XL zu groß/gestreckt vor, obwohl der Reach passt. Large dĂŒrfte zu klein sein. Individuelles Problem, denke ich.
  • Die Haltbarkeit der Lackierung ist der preisklasse nicht angemessen; an ĂŒber 20 Stellen sind unschöne Stellen und Macken. Hatte ich an keinem Rad bisher in dem Umfang.
  • Insgesamt wĂŒrde ich den Rahmen nicht wieder kaufen.
Oje, das klingt nicht begeistert. Zur GrĂ¶ĂŸe hab ich meine eigene Meinung: Ich fahre mit 186cm immer ein L - auch schon vor Santa Cruz, und aktuell auch beim Megatower. Das ist fĂŒr mich nicht zu kompakt, finde ich. Aber ok, ich verstehe, dass man auch ein XL nehmen kann und möchte. Kommt ja auch auf den Fahrstil an.

Beim Hinterbau vermute ich fast, dass du zu wenig Luftdruck im DĂ€mpfer fĂ€hrst. Und/oder zu wenig Spacer fĂŒr Progression. Ich kann mich irren, aber du bist womöglich eben zu frĂŒh am Ende des Federwegs, dadurch kommt es dir nach wenig Federweg vor. Wenn du dann noch den Luftdruck senkst, hast du natĂŒrlich DurchschlĂ€ge. Ich wĂŒrde mal deutlich mehr Druck fahren udn dann schauen, wie es sich anfĂŒhlt. Den Federweg im DĂ€mpfer intern von 52,5 auf 55mm Hub erhöhen (ist beim 2021 eh schon auf 55mm) wĂ€re ncoh eine Möglichkeit. Außerdem gibt es den DVO Topaz und den Fox DPX2, wobei ich von ersterem beim Megatower udn Bronson sehr angetan bin. Letzterer wurde auch schon gelobt.

Allerdings ist natĂŒrlich bei der Grundstimmung wahrscheinlich die Experimentierfreude auch nicht mehr groß.

Bzgl. Lack: Kann sein, dass das von Modell zu Modell unterschiedlich ist. Man liest das ab und zu, bei mir hab ich das PhÀnomen nicht - bin aber vielleicht zu wenig oft und hart unterwegs. Abkleben ist halt auch noch eine Empfehlung, aber im Nachhinein nicht mehr so sinnvoll.
 
QualitĂ€t der Lackierung ist bei santa sehr sehr gut. Hab ich noch nie was schlechtes drĂŒber gehört. Deine Vermutung mit dĂ€mpfer zu weich kann ich bestĂ€tigen. Man muss es ziemlich hart fahren so das es sich beim draufsitzen nicht gut anfĂŒhlt. DafĂŒr aber beim fahren dann sehr stimmig. Spacer muss man schon fahren sonst fehlt definitiv progression.
 
Bau den einfachen Fox Float ein und hab Spaß, ich mit 103kg naggich und 187cm mit 89cm Schritt fahre mein XL Alu und bin echt zufrieden. Lack und GrĂ¶ĂŸe passt. Du solltest wahrscheinlich echt nen L fahren :confused:
 
ZurĂŒck
Oben Unten