Schraube bei Steuersatz gebrochen :-(

Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
1.152
Eigentlich alle Schrauben, nicht nur die Speichen. Es wird doch keiner ein 8er von einem Händler geliefert bekommen haben ;-)
Wenn Du wüsstest... Einmal habe ich beim Händler bei uns im Ort, der einen nicht allzu guten Ruf hat, das erste Rad für unsere Kleine gekauft, mit dem Gedanken, dass ich mir so wenigstens keinen Kopf machen muss, ob alles in Ordnung ist. Ich hatte bei ihm schon einige Laufräder zentrieren lassen, was er eigentlich ganz gut machte. Nach der Übergabe des Rades, rutschte auf halber Strecke der Sattel rein. Dann, zu Hause, zog ich den Hebel an der Vorderrad bremse. Der Zug rutschte durch, obwohl ich sicher nicht stark am Hebel zog. Dann zog ich(!) den Drehmomentschlüssel raus und habe alle Schrauben gecheckt mit den gemein üblichen Drehmoment en, an bremsen, Vorbau, Lenker usw. Ungefähr die Hälfte war überhaupt nicht angezogen, die andere weit unter dem üblichen Drehmoment, bei dem ich nie über 5 Nm ging. Einfach nutzlos, der Kauf beim Händler. Im Internet hätte ich vermutlich 20% sparen können und das Risiko wäre geringer gewesen, weil ich wenigstens von vornherein gewusst hätte, dass ich alles kontrollieren musste. Nur dank meiner Neugier und Pedanterie war die ganze Sache nicht gefährlich geworden für die Kleine.
 
Dabei seit
21. Januar 2020
Punkte für Reaktionen
10
Bei Scott Scale 35 von 12 Jahren ist mir das auch passiert. Rad beim Händler gekauft, zuhause ein paar Testkilometer gedreht. Am nächsten Tag ging die 3 Tagestour rund um Dachstein los.. Kaum 3 Std. Fahrt am 1. Tag ging die Schraube bei vordere Kettenwerfer auf... Zum Glück konnte man das Problem gleich vor Ort lösen... Nur so lernt man daraus dass man ein Rad egal von einem örtlichen Händler oder Onlineshop selber die Schrauben kontrolliert.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
1.152
Hilfreichster Beitrag
Wenn mir das nächste Mal eine Zugendkappe abhanden kommt, bitte ich auch darum dass dieser Vorfall hier über 5 Seiten diskutiert wird. Ich erwarte dann 3 Lösungsvorschläge zur Auswahl.
1. Bike sofort zurück geben und auf vollständigen Ersatz pochen.
2. Den Händler, der Dir das Bike mit der fehlenden Zugendkappe angedreht hat, sofort anzeigen und verklagen. Dauert zwar 5 Jahre, bis man durch alle Instanzen bis an den EU GH durch ist, aber das wäre ja noch schöner, wenn man unterkriegen ließe!
3. Eine Zugendkappe aus den Teilen, die zu Hause so rumliegen aufstecken, Zange nehmen und festzwicken. Dann aufs Bike sitzen und Spaß haben.
 

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte für Reaktionen
25.986
Standort
Im Eisenland
1. Bike sofort zurück geben und auf vollständigen Ersatz pochen.
2. Den Händler, der Dir das Bike mit der fehlenden Zugendkappe angedreht hat, sofort anzeigen und verklagen. Dauert zwar 5 Jahre, bis man durch alle Instanzen bis an den EU GH durch ist, aber das wäre ja noch schöner, wenn man unterkriegen ließe!
3. Eine Zugendkappe aus den Teilen, die zu Hause so rumliegen aufstecken, Zange nehmen und festzwicken. Dann aufs Bike sitzen und Spaß haben.
Die 3 ist ja wohl sowas von abwegig :D das geht ja gar nicht. "How dare you?"
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben