schwarzer Dreck im Reifen

Dabei seit
24. August 2011
Punkte für Reaktionen
0
Okay. Nächster Besuch: Apotheke, Alkohol kaufen...
Ich hoffe der Reifen ist nach einer sanften Reinigung mit Alkohol nicht weg... Oder doch? Hat da jemand Erfahrung?
 
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
192
Ich habe mit Alkohol in der Werkstatt keine gute Erfahrung gemacht. Wenn man das Ergebnis am nächsten Tag begutachtet, ist es meist nicht so, wie man gehofft hat, es vollbracht zu haben.
 

trailjo

Selberschrauber
Dabei seit
7. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
263
Standort
Friedberg
Schwarzer loser Dreck ist fast immer das Ergebnis fleißiger Walkarbeit. Erinnere dich an das alte Physikexperiment: "Was entsteht, wenn man die Handflächen kräftig aneinanderreibt?".

Zum Verhindern von wunden Stellen hilft zwischen Reifen und Schlauch dasselbe wie zwischen Babyhintern und Windel: Talkumpuder!
 

zec

Dabei seit
15. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
975
Bike der Woche
Bike der Woche
Sollte er Thread bzw. die erste Frage wirklich ernsthaft gemeint sein:
Reifen und Schlauch walken ja beim Fahrbetrieb und reiben sich dabei ständig aneinander. Dadurch werden kleine Gummistückchen abgerieben - das ist der schwarze Dreck, den du gesehen hast. Behandeln brauchst da gar nix: Dreck mit einem Tuch auswischen, den Schlauch ebenfalls und dann wieder zusammenbauen. Der Luftverlust kann auch von einem undichten Ventil verursacht werden: Ventilkappe abschrauben und auch das Ventil untertauchen.
 
Dabei seit
24. August 2011
Punkte für Reaktionen
0
Die Schläuche waren sowie so schrott. Meine Verwandschaft meinte auch, dass sei Abrieb, jedoch wollte ich mir einfach noch andere Meinungen einholen.
Und nein, das hatte ich bis jetzt noch nicht in Physik :)

Damit ist dieser Thread zufriedenstellend beendet :D
Ich danke für alle Tips und Hilfen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Weilbach bei Miltenberg / Würzburg
also Jungs jetz hört mal zu, das mit dem draufpinkeln ist einfach nur eklig und bringt garnix.
Das einzige was wirklich nützt ist den Schlauch mindestens 2 Tage mit Luft drin unter Wasser zu halten, damit die Sporen den Sauerstoffgehalt aufbrauchen und dann die übersättigte Luft wiederum verbrauchen - sozusagen das gleiche Prinzip wie in einem eutrophen See in einer Sommernacht- dann das Teil bei Vollmond rausholen weil in der Vollmondphase ein ganz bestimmter für Sporen regelrecht abtötender Sauerstoffgehalt herrscht.
danach mit Vaseline komplett einreiben, 2 stunden wirken lassen und dann abwischen gut ist.
Ich hatte diese Prozedur schon 3 mal machen müssen um ein Übergreifen auf den Rest des Rades zu verhindern.

Resultat: es hat genützt!

Grüße und viel Erfolg beim Durchführen... bei Fragen gerne PN an mich... haut rein
 

Nachtfalke89

Nachtfalke89
Dabei seit
14. April 2013
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Freudenberg Boxtal
Gilt das auch für Tubeless-Reifen?

Mach mir lagsam echt Sorgen nachdem ich das hier alles gelesen hab, hab ja erst vor kurzem neue Reifen drufgemacht, muss ja net sein dass die neuen Reifen gleich wegschimmeln.

Werde das am Freitag bei der Tour gleich mal ansprechen ob anderen das Schimmelproblem auch bekannt ist, nich dass das noch zu ner Seuche mutiert, und dann ggf. hier berichten um weitere Gegenmaßnahmen zu besprechen.
 
Dabei seit
16. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
5
Standort
osnabrück
Gilt das auch für Tubeless-Reifen?

Mach mir lagsam echt Sorgen nachdem ich das hier alles gelesen hab, hab ja erst vor kurzem neue Reifen drufgemacht, muss ja net sein dass die neuen Reifen gleich wegschimmeln.

Werde das am Freitag bei der Tour gleich mal ansprechen ob anderen das Schimmelproblem auch bekannt ist, nich dass das noch zu ner Seuche mutiert, und dann ggf. hier berichten um weitere Gegenmaßnahmen zu besprechen.
Also der Reifen eines Kumpels ist gestern an den folgen eines schimmelbefalls erlegen... Das ging echt schnell, wie haben alles versucht, war nichts zu machen...:rolleyes: Nicht das das so wird wie bei resident evil oder 28 days later :D
 

3idoronyh

Fährt viiiiel!
Dabei seit
8. November 2013
Punkte für Reaktionen
15
Wie kommt denn Reifenkäse unter deine Vorhaut:confused:

Oder anders(!)rum: wie kommt Smegma (googeln hilft!:daumen:) unter den Reifen?

Oder: hat man Gummischimmel am Dödel, und Smegma am reifen, wie hat sich das vertauscht?

Zur fungiziden Wirkung von Urin: das stimmt, ist gut, aber am besten, das ganze warm(!) einweichen lassen!
Reifen und Schlauch in eine Wanne, und diese 1-2 Tage WARM stehen lassen!
Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmm!!! :daumen:
 
Oben