9er

Dabei seit
21. März 2012
Punkte Reaktionen
21
was Dichtmilch angeht habe ich zwei Favoriten, alle anderen (Tune, NoTubes Race, usw.) konnten bei mir nicht zufriedenstellend abdichten.

Bin seit 4 Jahren mit der BOR super zufrieden, findet man aber immer weniger bei den Händlern.
Habe seit einem Jahr die Joe's No Flat's Eco im Einsatz und diese dichtet auch sehr gut ab.
Joe's hat noch andere Varianten im Angebot, diese habe ich aber noch nicht getestet.

Fahre überwiegend Maxxis Maxxlite, Schwalbe ThunderBurt
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
556
Ort
Hier
Die FRM war damals die Beste. Kann sein, dass Bor die dann übernommen hat?!

Wobei ich mit Doc Blue auch schon ein Jahr ohne Probleme unterwegs bin.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
569
Ort
Oer-Erkenschwick
Nachdem wir dann jetzt fast alle aufgezählt haben:
Ich bin bei der "mariposa caffelatex" hängen geblieben, die hat die alten Conti RaceSport immer zuverlässig abgedichtet.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
13
Ort
Laufenburg
Nachdem wir dann jetzt fast alle aufgezählt haben:
Ich bin bei der "mariposa caffelatex" hängen geblieben, die hat die alten Conti RaceSport immer zuverlässig abgedichtet.
wirklich den RaceSport dicht bekommen?
dann muss ich diese Milch auch testen.

Hab aber gelesen, dass die nach 3 Monaten komplett hart ist und aufgeschäumt und schlecht entfernbar ist. Und das schlimmste daran, man kann nicht einfach neue rienkippen, da diese sich dann nicht mehr verteilen soll. Steht in einer Rezession beim großen A
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.677
Offtopic:
wirklich den RaceSport dicht bekommen?
dann muss ich diese Milch auch testen.
Das liegt nicht an irgendeiner Wunderdichtmilch, die Karkassen der Contis wurden ab 2018 verbessert.
Selbst die RS bekommt jetzt (fast) jeder dicht.

Topic:

Schöne Bilder!
Wundert mich immer wieder, dass das Bike bei so Keulen hält. :anbet:

Würde auch kein neues Bike aufbauen.
Seit 2017 hat sich im HT-Bereich doch fast nix getan, als das es ich lohnen würde.
Natürlich für uns Mitlesleser etwas langweilig......
 
Dabei seit
19. März 2011
Punkte Reaktionen
2.930
Bike der Woche
Bike der Woche
Mit den Extralite Röllchen bin ich sehr zufrieden.Bin überrascht was die Abnutzung betrifft, da sieht man kaum was.Es sind immer noch die ersten verbaut.Musste nach ~6200km nur am unteren Röllchen die beiden Lager spülen/reinigen weil sie schwergängiger liefen.
 
Dabei seit
19. März 2011
Punkte Reaktionen
2.930
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Extralite Schaltröllchen sind beide identisch.Sie Schalten gut und sind leise.

XTR Serie:
20170509_203433.jpg


Extralite ExtraBolt 15.1:
20170509_203503.jpg
 
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte Reaktionen
347
Ort
Duisburg
Meine das dass originale obere Röllchen eine deutlich andere Form im Vergleich zu dem Extralite Röllchen hat und es deswegen eventuell anderes besser/schlechter schalten würde.
Aber wenn es gut Schaltet, dann passt es ja.
 
Dabei seit
30. April 2004
Punkte Reaktionen
255
Habe die selbe Erfahrung am XX1 und am elektrischen Adler gemacht!

Extralite Schaltrollen schalten sehr gut und laufen leise. Würde sagen, sogar leiser als das Original Teil...
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
2.475
Ort
zu hause
hast du damals eig keine 3d gedruckten von julian mitbestellt?

die hab ich am enduro. dachte eig die zerbröseln nach 3km aber die halten nun schon 4 jahre. bei meiner fahrleistung also 40 km! die wären noch leichter
 
Dabei seit
19. März 2011
Punkte Reaktionen
2.930
Bike der Woche
Bike der Woche
Klar hab damals auch welche genommen (unter anderem auch geschlossene Röllchen).Hab die am RR und MTB getestet.Durch die kleinen Zwischenräume schlecht zu reinigen.Das Material verwindet sich auch stärker als Serien oder die Extralite Röllchen.

Screenshot_20190718-161529__01.jpg


Screenshot_20190718-161542__01.jpg
 
Oben