Service bei einer RST First 24" und Suche nach nem Manual

Dabei seit
30. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend,

ich habe meinem Sohn ein gebrauchtes 24er VPace mit einer First Air gekauft. Das Rad ist ca. 1 Jahr alt doch die Gabel Läuft schwer los und dann in der weiteren Bewegung recht ruppig. (bei ca 35 psi) wenn ich auf 50 psi gehe läuft sie nicht mehr so ruppig aber viel schwerer. Mein Sohn ist 6 und wiegt um die 20 Kilo. Habe ich überhaupt eine Chance die Gabel für Ihn Funktionstüchtig zu bekommen? Wartung würde ich diese Woche mal machen. Wie ich das 2.5w Öl in die Gabel bekomme habe ich noch nicht so richtig verstanden.
Kommt das Öl dann in die jeweilige Seite, bevor ich Dämpfer mit Standrohr verschraube? Also Dämpfer in das Standrohr schieben und dann unten in die Öffnung der Verschraubung das Öl rein füllen und fest schrauben?
 
Dabei seit
14. April 2011
Punkte Reaktionen
70
Hallo superharry,

die Luftseite ist mit einer extra soften Negativfeder versehen,......

LG Stephan, RST_Europe_Team.

PS.: EINEN GUTEN RUTSCH dem ganzen MTB-News Forums / Lesern / Crowd :)
Danke für schnelle Antwort.
Die Abstreifer bei meiner Rst First 24 haben auch keinen Platz für die Schaumstoffringe. Gibt's andere für die Gabel?
Eine Frage noch.
Welche Steigung hat das 12-er Gewinde?
Gruß und auch noch guten Rutsch!
 
Zuletzt bearbeitet:

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
91
Ort
Stuttgart
Guten Abend,

ich habe meinem Sohn ein gebrauchtes 24er VPace mit einer First Air gekauft. Das Rad ist ca. 1 Jahr alt doch die Gabel Läuft schwer los und dann in der weiteren Bewegung recht ruppig. (bei ca 35 psi) wenn ich auf 50 psi gehe läuft sie nicht mehr so ruppig aber viel schwerer. Mein Sohn ist 6 und wiegt um die 20 Kilo. Habe ich überhaupt eine Chance die Gabel für Ihn Funktionstüchtig zu bekommen? Wartung würde ich diese Woche mal machen. Wie ich das 2.5w Öl in die Gabel bekomme habe ich noch nicht so richtig verstanden.
Kommt das Öl dann in die jeweilige Seite, bevor ich Dämpfer mit Standrohr verschraube? Also Dämpfer in das Standrohr schieben und dann unten in die Öffnung der Verschraubung das Öl rein füllen und fest schrauben?

Hallo virtezz,

also in das Casting sollte man lieber kein (Schmier-)Öl eingefüllt werden, da wir keine Abdichtung in die Gabel eingebaut haben. Im schlimmsten Fall kommt somit Öl auf die Scheibenbremse, das wird dann ganz schnell gefährlich!

Grundsätzliches Vorgehen:

Dämpfungsseite = OCR Maintenance Video: http://rstsuspension.com/en/tech-support/111-ocr-maintenance
Luftseit = Air Maintenance Video: http://rstsuspension.com/en/tech-support/110-air-fork-general-maintenance

Achtung: gutes Öl und ein gutes Fett sind essetiell, RST verwendet in der Produktion das einzig wahre "SLICK HONEY" = RS Butter, DT , Magura & MANITOU Prep Grease sind i.d.R. eingefärbte SLICK HONEY Variationen.

In meinen Augen das FUCHS Silicolene ein ideales Dämpfungsöl, diese Auffassung teile ich mit ein paar Dämpfungsgurus, der ISO Index ist top, für Emulsionsdämpfer (wie auch in der F1RST 24) ist das Aufschäumen minimal. Alles in allem nicht das günstigest Öl, aber eine TOP INVESTITION in die Gabel Perfromance.

Viel Spaß beim basteln :)

PS.: Fahrrad Fahrwerk in Ammerbuch bieter über deren Websit auch einen Service von Gabeln (über alle Marken hinweg) an - das ist der offizielle RST Service Partner für RST im Deutschsprachigen Raum.

Gruß vom Stephan, RST_Europe_Team.
 
Dabei seit
4. Juni 2007
Punkte Reaktionen
0
Tachchen,

habe folgendes, stark lediertes Gummiteil aus Seite der Luftfeder herausgeholt:

IMG_20210112_123712.jpg


Ich nehme an, dass es sowas wie ein Endanschlag war, der ein bisschen gelitten hat. Kann ich diesen als Ersatzteil bekommen?

Dank und Gruß
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
91
Ort
Stuttgart
Hallo Essi,

gerne, das wird wohl einmal der Endanschlag gewesen sein.
Wenn die Gabel prakitsch ohne Luft gefahren wird, geht die Federung eben nur per Gummipuffer :)

Schreib uns bitte mal eine Email mit dem Sachverhalt oben: [email protected]

Danke & bis die Tage.

Grüße vom Stephan, RST_Europe_Team.
 

Anhänge

  • Explosion drawing F1RST 24 Air Rev1.0.pdf
    151 KB · Aufrufe: 2
Oben