Shimano GRX

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
2.274
Ganz nett, aber halt ein klassisches Werbevideo ohne echte Info.:o

Ich kann dieses influencer Gebrabbel auch nicht mehr ernst nehmen. Abgesehen davon, eine 48/30 Abstufung wäre echt für mich ein Grund zu überlegen auf 2-fach zurück zu gehen. o_O

Diese unzähligen Lochkreisstandards finden sich dann allerdings auch wieder in den Preisen der aftermarket Anbieter wieder.
 
Dabei seit
14. Juni 2019
Punkte Reaktionen
0
Ich frag mich was mit GRX unterm Strich eigentlich gewonnen ist?
1x11 gab es von SRAM schon und die 2-fach Kombination 48/31er Kurbel und Kassette mit max. 34/11 Zähnen ist nichts weiter als eine Kompakt-Kombination (50//34) um einen Gang nach unten gesetzt.

Wirklich neu und ein deutlicher Unterschied wären doch endlich mal STIs die mit MTB Schaltwerken kompatibel sind. Dann könnten Kombinationen wie 46/30 mit 40/11 möglich sein.

Würde mir als leistungsschwachem Fahrer extrem entgegenkommen ...
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
2.274
Im Marketing-Bla ist jede Neuerscheinung entweder eine "Revolution", wird "re-invented" oder erweitert deinen Horizont für eine völlig neue "User-Experience". Also bitte keine Fragen nach dem Sinn. Einfach kaufen und gut is. :D
 
Dabei seit
6. November 2016
Punkte Reaktionen
92
Die 1*11 600er habe ich da, allerdings mit 800er Schaltwerk und 400er Bremsenzangen. Alles von bike24 zur "normalen" UVP.
Warte noch auf meine Laufräder, dann kann ich mein neues Bike damit aufbauen. Bin echt gespannt... Seit Jahren nur SRAM gefahren.... Der Cagelock fehlt mir jetzt schon beim Aufbau:D
 
Dabei seit
5. Mai 2015
Punkte Reaktionen
384
Oha. Die Rival 22 im Vergleich: https://r2-bike.com/SRAM-Rival-22-K...MIyf3srdjz4gIVluJ3Ch0byQ4OEAQYAyABEgKvA_D_BwE

Da kann man sich ja glatt noch einen schönen LRS bauen oder kaufen.

Die Rival 22 habe ich auch schon länger gesucht. Entweder man bekommt sie gar nicht mehr oder sie ist ebenfalls teuer (bike-components maßgeschneidertes Angebot, z.B.). Und dann hat man eine Gruppe mit 34/50 und 11-32, was nicht unbedingt dem entspricht, was man bei der GRX bekommt. Aber trotzdem, für jemanden wie mich, der eine Gruppe nachrüsten möchte, sind über 1000 Euro einfach ein Witz. Dafür bekomme ich ja fast schon ein ähnlich ausgestattetes Bike..
 

Nanatzaya

Schönwetterfahrer
Dabei seit
6. Juni 2016
Punkte Reaktionen
516
Ort
Kronach
Der Preis für dass 812er Schaltwerk ist echt saftig...

Edit: Bei Bike24 einfach mal 20 € günstiger als bei BC. ^^
 
Dabei seit
12. Juni 2017
Punkte Reaktionen
219
Ort
Köln
Deutsche GmbH mit Sitz in Dresden.

Hatte da ein paar Sachen bestellt und die schnell geliefert bekommen. U.a. eine der wenigen 450mm Alu-Sattelstützen in 27,2 zu einem akzeptablen Preis.
 
Dabei seit
6. November 2016
Punkte Reaktionen
92
Habe auch viel bei R2bike bestellt und ab und an was zurück... War immer alles ohne Probleme. Nur bei Bike24 bestelle ich lieber, da vor 15 Uhr bestellt am nächsten Tag da und direkt Retour Aufkleber dabei:D

Habe bei den "Großen" aber noch nirgends Probleme gehabt muss ich sagen, weder bestellen noch Retour. Deswegen entscheidet letztendlich immer der Preis und die Dringlichkeit:ka:
 

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte Reaktionen
8.890
Ort
B
Über r2 muss man keine Worte verlieren. Ist etabliert, seriös und zuverlässig.
Als das Ultegra RX-Schaltwerk neu war, waren die Preisunterschiede auch enorm - ich habe vor gut einem Jahr 80 € bezahlt und kurz darauf lag's dann bei gut 100 €.
 

Havi

Dilettanten olé
Dabei seit
15. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
255
Ort
Aachen
Bevor man sich daran macht und die Preise der verschiedenen Anbieter vergleicht sollte man erfahrungsgemäß erstmal abwarten bis die Klamotten wirklich flächendeckend lieferbar sind. Dann ruckt es normalerweise nochmal an der Preisschraube.

Mein Highlight an der Gruppe sind definitiv die Kurbeln. Das 30/31er KB ist in meinen Augen definitiv ein Gewinn für Off-Road-Dropbaring ;)Klar gab es das schon vorher z.B. mit Sugino OX, aber das ist schon mit etwas frickeln verbunden. Die sind schwieriger aufzutreiben als waffenfähiges Plutonium, die originalen Kettenblätter noch schlechter usw....
Ansonsten wird halt einfach wieder technisch möglich gemacht was in früheren Zeiten eh schon ging wenn man ein 9fach MTB Schaltwerk an 10f mechanische STi getüddelt hat...
 

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
4.179
Ort
Vor den Toren Stuttgarts
Kann es irgendwie sein, das alle neuen Dropbar-Gruppen nur noch als Flatmount erhältlich sind?

GRX
Force AXS
usw.

Hebel einzeln kaufen und PM Nehmer dazu wird doch ein pekuniäres Fiasko :o
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.159
Ort
Neumünster
Tja Flatmount ist halt der neue Road-Disc Standard. :aetsch:

Womit wir wieder bei der Diskussion wären, ob nun PM Rahmen mit 6Loch mechanischen Disc und Schnellspanner noch in 50 Jahre so gefahren werden, oder ob wir in spätestens 10 Jahren alle nur noch Flatmount Centerlock Disc auf Steckachsen kriegen...

Ich persönlich fahre ja beides. Alten PM Rahmen mit mechanischer Disc mit hinten Schnellspanner und vorne Flatmount-Gabel (15mm) mit Adapter passend gemacht und Centerlock Scheiben ist nun mein Alltagsrad mit Schutzblech usw. Limitiert auf 35x700C.

Wegen der ganzen Bastelei usw. gab es jetzt noch mal eins mit Flatmount, Centerlock, Hydraulisch, 12mm Steckachsen und Platz für bis zu 42er Schluffen. Sehr geil, und ich sehe hier halt die Zukunft in diesen Standards was Dropbar und Gelände angeht.
Ist einfach mal viel bequemer das Laufrad einfach reinzustecken und zuzuschrauben als ewig am Schnellspanner rumzufummeln obs nun auch 100% sitzt. Gut die Hydros sind etwas umständlicher in der Pflege / Wartung als mechanisch, vor allem OTF auf Tour, aber sonst sehe ich da bislang nur Vorteile. :ka:
 
Oben