Sie dopen doch auch...?

Dabei seit
1. August 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
Koblenz
Krass! Ich hätte nicht gedacht, dass mir das passieren würde.
Ich musste nur kurz etwas am Rad richten und wurde dann von
einer Renterwandergruppe auf Doping angesprochen und das
als Hobbybiker ohne rasierte Beine usw. OK, in ihren Augen gibt
es da wahrscheinlich keinen Unterschied. Meine Antwort auf ihre
Aussagen war, dass ich ja für meinen Sport nicht bezahlt werde
und somit überhaupt kein Sinn im Doping liegt konnte mir auch
nicht helfen. Gut dann fahre ich eben gedopt. Irgendwas ist immer
im Blut, kannenweise Kaffee... :lol: :lol: :lol:

Wem von euch ist es den ähnlich ergangen?
Was haltet ihr vom Seelen-Striptease der vergangenen Tage?
Frage Nr. 1 würde mich aber mehr interessieren über den Rest
ist wohl schon genug geredet worden.
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Öschelbronn
Wie alt waren sie - die haben in ihrer Jugend bestimmt auch Kriegsverbrechen begangen.
 
Dabei seit
29. September 2006
Punkte Reaktionen
774
Bike der Woche
Bike der Woche
jeder 10te der in die mukibude geht hat schonmal Kontakt mit Dping gehabt... wir können ja mal abzählen ich bin Nr1 ich geh dort regelmässig hin, wenn sich jetzt 9 weitere melden hat einer gedopt ;)
Und des hat nix damit zu tun, dass man für irgendwas bezahlt wird...

Aber es stimmt schon, es gibt in Deutschland so einen generalverdacht das alle (Leistungs)sportler gedopt sind. Ist auch ne ziemlich gute Ausrede fürt die ganze Couchpotatos keine Sport zu machen, weil "die" ja sowieso alle dopen...

Wobei, es gibt auch bei den Mtbikern Sportlern, (ohne jetzt Namen zu nennen) die sind bei localen rennen richtig gut, und bei Bundesliga Rennen, oder sonstigen Rennen wo es Doping Kontrollen gibt, kacken die plötzlich ab.. (zufall??? wohl kaum)

Ps: ich mach nächstes Frühjahr 3 Wochen Traingslager in China, irgendwo dort im "Busch", wer kommt mit???;)
 

Schafschützer

Schissdreckbabbler
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
33
Ort
Am Fuße der Hornisgrinde
Die Senioren sollen den Mund mal nicht so weit aufreißen! Wenn ich mir jeden Tag morgens, mittags und abends vom Blutverdünner über Asthmamittel und Entzündungshemmer die ganze Palette der Pharmaindustrie reinpfeiffen würde - natürlich auf Rezept -, wäre ich beim Thema Doping aber mal ganz still.
 
Dabei seit
29. September 2006
Punkte Reaktionen
774
Bike der Woche
Bike der Woche
Astham.....tse

i189468811_63924_7.jpg


i189468856_34584_7.jpg


....;)
 

Schwarzwa.biker

Kurzmarathonfan
Dabei seit
26. April 2007
Punkte Reaktionen
171
Ort
Südschwarzwald
jeder 10te der in die mukibude geht hat schonmal Kontakt mit Dping gehabt... wir können ja mal abzählen ich bin Nr1 ich geh dort regelmässig hin, wenn sich jetzt 9 weitere melden hat einer gedopt ;)
Und des hat nix damit zu tun, dass man für irgendwas bezahlt wird...


Also ich geh nie in die Muckibude, hab beim körperlich arbeiten öfter mal einiges an Krafttraining. ;)

Aber es stimmt schon, es gibt in Deutschland so einen generalverdacht das alle (Leistungs)sportler gedopt sind. Ist auch ne ziemlich gute Ausrede fürt die ganze Couchpotatos keine Sport zu machen, weil "die" ja sowieso alle dopen...

Ja seh ich auch so, und Leuten die garnicht MTB fahren und auch kein Sport machen denen ists dann egal obs ein Profi- oder Amatuer- oder Hobbyfahrer ist, sie hören viel vom Doping und dann sind eh alle gedopt.
Ist halt bequem und sie kommen sich nicht so lasch vor, da sie denken, dass das meiste der Leistung aus dem Doping kommt.

Wobei, es gibt auch bei den Mtbikern Sportlern, (ohne jetzt Namen zu nennen) die sind bei localen rennen richtig gut, und bei Bundesliga Rennen, oder sonstigen Rennen wo es Doping Kontrollen gibt, kacken die plötzlich ab.. (zufall??? wohl kaum)

:(

Ps: ich mach nächstes Frühjahr 3 Wochen Traingslager in China, irgendwo dort im "Busch", wer kommt mit???;)

:lol: Du Schlingel ;) ;)

Grüße ;)
Schwarzwaldbiker
 

Echinopsis

Biking Kaktus
Dabei seit
21. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
70
Ort
Lipperland
Wem von euch ist es den ähnlich ergangen?

Ich bin die Tage mit dem Bike aus der Stadt gefahren, als eine Gruppe Leute auch was von EPO hinter mir her rief. Da war ich dann auch erstmal baff. Vielleicht lag's auch an meinem Trikot, hatte farblich etwas Ähnlichkeit mit den Telekomklamotten.
Dabei ist mein einziges Dopingmittel Schokolade :D .
 

Hardraider

alpenkind
Dabei seit
28. September 2003
Punkte Reaktionen
15
Ort
München
jeder 10te der in die mukibude geht hat schonmal Kontakt mit Dping gehabt... wir können ja mal abzählen ich bin Nr1 ich geh dort regelmässig hin, wenn sich jetzt 9 weitere melden hat einer gedopt ;)
Und des hat nix damit zu tun, dass man für irgendwas bezahlt wird...

Aber es stimmt schon, es gibt in Deutschland so einen generalverdacht das alle (Leistungs)sportler gedopt sind. Ist auch ne ziemlich gute Ausrede fürt die ganze Couchpotatos keine Sport zu machen, weil "die" ja sowieso alle dopen...

Wobei, es gibt auch bei den Mtbikern Sportlern, (ohne jetzt Namen zu nennen) die sind bei localen rennen richtig gut, und bei Bundesliga Rennen, oder sonstigen Rennen wo es Doping Kontrollen gibt, kacken die plötzlich ab.. (zufall??? wohl kaum)

Ps: ich mach nächstes Frühjahr 3 Wochen Traingslager in China, irgendwo dort im "Busch", wer kommt mit???;)

wie kommst du auf solche fakten und zahlen ?
 
Dabei seit
29. September 2006
Punkte Reaktionen
774
Bike der Woche
Bike der Woche
Studie des Robert Koch Institutes zusammen mit dem Statistischen Bundesamtes zu Doping beim Freizeit und Breitensport (seite 15.) Link (pdf Datei)

hier der Ausschnitt
...In der Studie in Süddeutschland wurden 1.802
Fragebögen in 113 Fitnessclubs verteilt. Mit 621
Antworten (62,8 % Männer, 37,2 % Frauen) lag
der Rücklauf bei 34,5 %. In 13,5 % (3,9 % Frauen,
19,2 % Männer
) der beantworteten Fragebögen
wurde ein Missbrauch von Dopingsubstanzen zugegeben
[38]. Auch die übrigen Ergebnisse sind
ähnlich den Ergebnissen der Multicenter-Studie...


zu den Localen BIke-Grössen die bei Bl- Rennen immer abka***; es fällt einfach auf wen man sich mal die Ergebnisslisten der letzten Jahre anschaut.
Dazu hab ich mir meine Meinung gebildet, wenn andere anderst denken ist da für mich OK.

Kommt jetzt einer mit nach China, hab dort auch n Ort mit mtbike Strecke und ner billigen Apotheke gefunden (Trainieren die Chinesinnen dort auch???;) )

Gruß
 

xcbiker88

Bremsklotz
Dabei seit
14. September 2005
Punkte Reaktionen
88
Ort
dolomites
Ich bin die Tage mit dem Bike aus der Stadt gefahren, als eine Gruppe Leute auch was von EPO hinter mir her rief. Da war ich dann auch erstmal baff. Vielleicht lag's auch an meinem Trikot, hatte farblich etwas Ähnlichkeit mit den Telekomklamotten.
Dabei ist mein einziges Dopingmittel Schokolade :D .

Gibs halt zu dass du das t-mobile trikot anhattest ;)
 

-MaLi-

Suppenhuhn
Dabei seit
12. Mai 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rothenburg o.d.T.
jo ein redbull oder ein kaffe oder eine aspirintablette(bluverdünnung) könnte man ja auch als "doping" bezeichnen, es ist halt nicht so effektiv wie richtiges doping aber es ist nunmal auch eine körperfremde substanz
 

Echinopsis

Biking Kaktus
Dabei seit
21. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
70
Ort
Lipperland
Gibs halt zu dass du das t-mobile trikot anhattest ;)

Ne, sowas kommt mir definitiv nicht in den Kleiderschrank. Hätte ich auch vor den ganzen Dopinggeschichten nicht haben wollen. Wenn ich nur an die Heerscharen von Sonntagsradlern mit Bierbäuchen auf Trekkingbikes denke, die vor nicht allzu langer Zei noch in den Klamotten unterwegs waren... :kotz:

Die Tage bin ich 'ne RTF gefahren, da gab's zum Teil auch Sprüche aus vorbeifahrenden Autos. Langsam geht es mir echt auf die Nerven.

Doping im Radsport ist schon übel, aber wahrscheinlich nur die Spitze des Eisbergs. In den meisten anderen Sportarten, in denen es um Geld geht, wird es bestimmt ebenfalls unerlaubte Mittelchen zur Leistungssteigerung geben. Stellt sich die Frage, ob jetzt endlich richtig dagegen vorgegangen wird oder alles weiterläuft wie bisher, wenn sich die WOgen erst geglättet haben.
 

328

Dabei seit
15. November 2003
Punkte Reaktionen
2
Ich wurde letztes Wochenende am Samstag auf offener Straße
von einem mir unbekannten älteren Herren ohne
jeden Grund ganz plump angepöbelt und am Sonntag gleich
noch mal am Badesee von einer Gruppe ~40 Jähriger.

Ohne jeden Grund, ohne mich zu kennen oder mich je
gesehen zu haben - einfach so - KRANK - einfach nur KRANK.

Vielen dank an alle Medien und sonstige Schmierfinken
die ihr verfrühtes Sommerloch gestopft haben.
 
Hi,
es ist wirklich wahr, dass die Leute durch die Medien einen Hass auf uns Radsportler bekommen haben.

In den letzten Tagen habe ich es deutlich gemerkt. Bin viel mit dem RR auf den Strassen unterwegs und es war keine Seltenheit, wenn Autofahrer plötzlich mit runtergekurbeltem Fenster neben einen fuhren und mich anbrüllten inbezug auf Doping! Anfangs fand ich das noch lachhaft, doch so langsam wird es doch recht nervig.

Erst gestern fuhr ich zusammen mit meinem Trainingspartner über einen Marktplatz an einer Gruppe Leuten (Alter 25-30) vorbei. Kaum in deren Sichtlinie schrie einer von ihnen:,,Achtung, Achtung! Team Epo ist unterwegs!"

Egal wo man fährt, egal mit RR oder MTB, die Leute sehen dich im Raddress und fangen an hinterherzuschreien. Schon irgendwie KRASS!
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte Reaktionen
561
Ort
im Wald
Hi,
es ist wirklich wahr, dass die Leute durch die Medien einen Hass auf uns Radsportler bekommen haben.

In den letzten Tagen habe ich es deutlich gemerkt. Bin viel mit dem RR auf den Strassen unterwegs und es war keine Seltenheit, wenn Autofahrer plötzlich mit runtergekurbeltem Fenster neben einen fuhren und mich anbrüllten inbezug auf Doping! Anfangs fand ich das noch lachhaft, doch so langsam wird es doch recht nervig.

Erst gestern fuhr ich zusammen mit meinem Trainingspartner über einen Marktplatz an einer Gruppe Leuten (Alter 25-30) vorbei. Kaum in deren Sichtlinie schrie einer von ihnen:,,Achtung, Achtung! Team Epo ist unterwegs!"

Egal wo man fährt, egal mit RR oder MTB, die Leute sehen dich im Raddress und fangen an hinterherzuschreien. Schon irgendwie KRASS!



Das kann ich nur bestätigen. Ist mir in den letzten 2-3 Wochen ganz extrem aufgefallen, das einen wild fremde Leute irgendwas mit Doping, Epo oder Drogen hinterger schreien.
Dabei ist es auch egal ob mit dem RR auf der Straße oder mit dem MTB im Gelände.


mfg georg
 

tvaellen

die wandelnde Löschroutine
Dabei seit
9. Juli 2002
Punkte Reaktionen
260
Ort
Erfurt
Yoau, ist eben im Moment so. Ging uns (Gruppe von 9 MTBlern) am Wochenende auch so. Mal waren die Bemerkungen humorvoll, so dass man mitlachen konnte, mal einfach nur zum Kopfschütteln.

Aber giftige Dopingbemerkungen von Leuten mit BMI > 35, Bierflasche in der linken und Zigarette in der rechten Hand stören mich nicht wirklich.
Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt :D
 

Jaypeare

Unmöglich
Dabei seit
21. Juli 2005
Punkte Reaktionen
359
Ort
Gräfenberg
Ich gehe das offensiv an. Wenn ich mit dem RR unterwegs bin, trage ich meistens dieses Trikot. Hat häufig den Effekt, dass die Leute schmunzeln oder lachen müssen (falls sie es verstehen) und dabei das Pöbeln vergessen. Die ganze Situation kann man eh nur noch mit Sarkasmus nehmen.

Auf dem MTB wurde ich allerdings bisher noch nicht angepöbelt.
 
Dabei seit
29. September 2006
Punkte Reaktionen
774
Bike der Woche
Bike der Woche
Das triko ist ja mal richtig gut ;)

Denkanstoss: bei der (Doping)Tour de France wird teilweise 15minuten lang um die 500watt gefahren. Deutsche U23 elite Fahrer steigen bei der Leistungsdiagnose so zwischen 300-450 Watt vom Bike, mehr geht nicht...
 

hubabuba

RiP Rob
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte Reaktionen
7
Ort
Schweizerland
Das ist jetzt aber nicht Dein Ernst, oder?
Für 15 Minuten 500W bräuchte keiner irgenwelche Dopingmittel.
Und die U23-ler bringen einiges mehr an Maximalleistung.
 

Schwarzwa.biker

Kurzmarathonfan
Dabei seit
26. April 2007
Punkte Reaktionen
171
Ort
Südschwarzwald
Aber giftige Dopingbemerkungen von Leuten mit BMI > 35, Bierflasche in der linken und Zigarette in der rechten Hand stören mich nicht wirklich.

Hatte bisher keine solchen "Begegnungen" aber würd mich bei solchen Leuten dann auch net wirklich stören.

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt :D

Yes, der Spruch ist echt gut!! :daumen: :D


Grüße
Schwarzwaldbiker
 
Oben Unten