Specialized Eliminator-Reifen: Neuer Gravity-Reifen für lose Böden

Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
394
Standort
Bamberg
Ist doch furzegal ob es noch 26" MTB zu kaufen gibt oder nicht. Fakt ist doch das die meisten MTB da draußen auf 26" unterwegs sind und die meisten Leute auch weiterhin damit fahren wollen.
Bei uns in der Gegend sind die alten 26" Räder inzwischen eher die Exoten.
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.644
Standort
Koblenz
Ich blick leider nicht mehr durch - dabei war ich mir eigentlich sicher.

Hillbilly als 27.5"x2.6" ans VR, weil eher wie ein 2.4er ausfällt und das auf 25er IW funktioniert.
Nun den Eliminator 27.5x2.6 ans HR? Oder 2.3? Oder doch den Butcher? Felge hinten hat ne 30er IW.

Aktuell fahre ich Onza Ibex in 2.4 v/h gleich. Die sind im nassen Laub und nassem, schmierigen Boden echt überfordert.
 
Dabei seit
7. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
426
Also ich hatte einen Purgatory GRID in 2,6" Breite am Hinterrad auf ner 30mm (Innenweite) Felge.
Der ist mit akzeptabel wenig Reifendruck immer seitlich weggeklappt.
Jetzt fahre ich den Purgatory GRID in 2,3" und es ist wesentlich besser.
Der schmalerer Reifen klappt nicht mehr so schnell weg.

Ich persönlich würde ja nen 2,6" Reifen (selbst wenn es ein Speci Schmalspur-2,6" ist...)
nur auf Felgen ab 35mm Innenweite fahren.
Sonst musst du wegen dem seitlichen Wegklappen so viel Luftdruck fahren,
dass du die Vorteile des breiten Reifens gar nicht nutzen kannst...
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.642
Standort
auf dem Rad
ich weiß ja nicht was und wie du fährst
ich hatte den 2,6 butcher grid mal hier, wollte den hinten drauf machen
die karkasse war so labbrig und dünn das ich mir das gleich gespart habe, daggen fühlte sich sogar ein mk2 stabil an der so ca 4 Wochen bei mir hält
 
Zuletzt bearbeitet:

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.644
Standort
Koblenz
Ich persönlich würde ja nen 2,6" Reifen nur auf Felgen ab 35mm Innenweite fahren.
Sonst musst du wegen dem seitlichen Wegklappen so viel Luftdruck fahren,
dass du die Vorteile des breiten Reifens gar nicht nutzen kannst...
Stimme ich dir voll und ganz zu - jedoch ist der Tenor zu Specialized Größenangabe eindeutig: Wenn 2.6 draufsteht, ist 2.4 drin.
Und einen 2.4er Reifen (Aktuell Onza Ibex, vorher Conti Baron) fahre ich mit 1.8-1.9 bar auf der Felge und fühle mich damit wohl.

Am Hinterrad ist mir Rollwiderstand auch etwas mehr Wert. Daher tendiere ich da eher zum schmalen 2.3er. Wenn der aber ausfällt wie ein 2.1er sieht das schwer öpsch aus. Dann fahre ich vielleicht doch lieber "Mischbereifung" und schaue mich nach einem echten 2.3er um.
Was ich dann nehmen würde weiß ich jedoch auch nicht so recht..

//EDIT
ich weiß ja nicht was und wie du fährst
Im Herbst / Winter ausschließlich natur Hometrails. In den Forst gefahrene Strecken, kleine Sprünge bis 50cm. Eher technisch als Geballer. Und gerade weil ich da eher langsam und kontrolliert unterwegs bin, hätte ich gern mehr Grip vor allem am Vorderrad. Das schmiert mir aktuell einfach weg wenn ich in der Abfahrt verzögere um zwischen den Wurzeln und Steinen um den Baum herum zu zirkeln.
Hinterrad kann ich gar nicht so viel zu sagen.. es sollte mich anständig den Berg raufbringen (eher befestigter Weg rauf) und in der Abfahrt genügend Bremswirkung mitbringen, dass es auch etwas bringt.
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.091
Standort
Augsburg
Im Herbst / Winter ausschließlich natur Hometrails. In den Forst gefahrene Strecken, kleine Sprünge bis 50cm. Eher technisch als Geballer. Und gerade weil ich da eher langsam und kontrolliert unterwegs bin, hätte ich gern mehr Grip vor allem am Vorderrad. Das schmiert mir aktuell einfach weg wenn ich in der Abfahrt verzögere um zwischen den Wurzeln und Steinen um den Baum herum zu zirkeln.
Hinterrad kann ich gar nicht so viel zu sagen.. es sollte mich anständig den Berg raufbringen (eher befestigter Weg rauf) und in der Abfahrt genügend Bremswirkung mitbringen, dass es auch etwas bringt.
dann wird dir der Hillbilly 2.6 vorne gefallen. Bin von Butcher auf Hillbilly vorne und das war ein Quantensprung an Grip. Hinten fahre ich gerade den 2.3er Purgatory auf. Der gefällt mir so gesehen echt gut, er ist in jeder Form unauffällig. Wollte den Purgatory erst auffahren und dann den alten Butcher hinten drauf tun, aber nach mir der vorne nur im trocknen und auf harten Böden getaugt hat, bin ich derzeit am überlegen.
 
Dabei seit
7. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
426
ich hatte den 2,6 butcher mal hier, wollte den hinten drauf machen
die karkasse war so labbrig und dünn das ich mir das gleich gespart habe, daggen fühlte sich sogar ein mk2 stabil an der so ca 4 Wochen bei mir hält
Hört sich danach an, als dass du den Reifen in Control oder S-Works Karkasse hattest.
Die GRID Karkasse besticht zwar nicht mit besonderem Seitenhalt,
aber sieht eigentlich schon recht robust aus.
Wüsste jetzt nicht, warum der Reifen so schnell kaputt gehen sollte...

Und ja, fährt man die Reifen mit verstärkter Karkasse (Konti Apex, Schwalbe Super Gravity, Maxxid Double Down)
dann kann man auch auf schmalen Felgen wenig Luftdruck fahren.

Hinten fahre ich gerade den 2.3er Purgatory auf. Der gefällt mir so gesehen echt gut, er ist in jeder Form unauffällig.
Unauffällig finde ich den Reifen eigentlich nicht.
Ich hatte den Vergleich zu einem Schwalbe Hans Dampf.
Auffällig fand ich den geringeren Rollwiderstand des Purgatory und den um Größenordnungen besseren Kurvengrip!
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.642
Standort
auf dem Rad
Hört sich danach an, als dass du den Reifen in Control oder S-Works Karkasse hattest.
Die GRID Karkasse besticht zwar nicht mit besonderem Seitenhalt,
aber sieht eigentlich schon recht robust aus.
Wüsste jetzt nicht, warum der Reifen so schnell kaputt gehen sollte...

Und ja, fährt man die Reifen mit verstärkter Karkasse (Konti Apex, Schwalbe Super Gravity, Maxxid Double Down)
dann kann man auch auf schmalen Felgen wenig Luftdruck fahren.



Unauffällig finde ich den Reifen eigentlich nicht.
Ich hatte den Vergleich zu einem Schwalbe Hans Dampf.
Auffällig fand ich den geringeren Rollwiderstand des Purgatory und den um Größenordnungen besseren Kurvengrip!
ich hab es ergänzt es war ein grid
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.644
Standort
Koblenz
Wie gesagt, der Hillbilly vorn in 2.6 ist zu 95% gesetzt. Ich habe leider im Forum noch keine Rückmeldung finden können bezüglich der User und deren Felgeninnenweiten.
Nur was packe ich ans HR?
 

baschner

Schwarzwald Biker
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
515
Standort
Schwarzwald
Wenns saumäßig zugeht bei dir, dann vlt einen 2.3er hillbilly ? Musstest du bisher auf ähnliche zurückgreifen , a la Shorty in der Vergangenheit? Soll es vo. und hi. von Speci sein ?
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.644
Standort
Koblenz
Wenns saumäßig zugeht bei dir, dann vlt einen 2.3er hillbilly ? Musstest du bisher auf ähnliche zurückgreifen , a la Shorty in der Vergangenheit? Soll es vo. und hi. von Speci sein ?
Wie schon geschrieben hätte ich nichts gegen einen echten 2.3er - aber da der 2.6er wie ein 2.4er ausfallen soll.. auf einen 2.1er hab ich an nem 160mm Enduro mit Stahlfederdämpfer keine Lust.
Letzten Winter bin ich Baron / Kaiser gefahren. Hat mich nicht überzeugen können, waren allerdings noch nicht der neue überarbeitet Baron von 2018. Der soll ja um einiges besser sein.

Muss nicht markenrein sein, wenns aber geht ohne funktionelle Nachteile, bevorzuge ich es.
 

baschner

Schwarzwald Biker
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
515
Standort
Schwarzwald
Da gebe ich dir recht mit den tatsächlichen Größen, einen 2.1er hinten würde ich auch nicht wollen. o_O

Baron wäre dann die nächste wahl weil auch unempfindlich gg. Kälte.
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.644
Standort
Koblenz
Rollt der denn anständig? Die Vorversion Baron / Kaiser liefen nämlich wie ein Sack Nüsse, selbst im Trockenen. Da war der Wechsel auf die Ibex 2.4 im Frühjahr wirklich eine Wonne
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.091
Standort
Augsburg
Unauffällig finde ich den Reifen eigentlich nicht.
Ich hatte den Vergleich zu einem Schwalbe Hans Dampf.
Auffällig fand ich den geringeren Rollwiderstand des Purgatory und den um Größenordnungen besseren Kurvengrip!
ja, das meinte ich. Rollt echt gut, hat aber auch echt guten Grip. Das meinte ich mit unauffällig, macht alles was er soll unauffällig gut! HD hat in der Tat höheren Rollwiderstand.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
2.787
2,3 fällt nicht wie 2.1 aus bei 30mm Felgen....
DIe 2.6 sind auch ur 2.6 auf entsprechender Felge. Steht so auch auf dem Karton ;)
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.644
Standort
Koblenz
2,3 fällt nicht wie 2.1 aus bei 30mm Felgen....
DIe 2.6 sind auch ur 2.6 auf entsprechender Felge. Steht so auch auf dem Karton ;)
Mit BLCKDMND-Karkasse fallen die Specis wohl so breit aus wie sie sollen. Mit GRID eher schmäler.
Und genau das ist das, was ich sage. Dann ist mir auch egal was auf dem Karton steht - weißt du?
Wenn ich 2.4 kaufe, erwarte ich 2.4. Wenn das dann mal 2.38 und mal 2.42 sind, dann ist das normal und eben abhängig von dem, was der Endkunde fährt. Wenn ich aber 2.6 kaufe und eher ne 2.38 verkauft kriege, wenn ich nicht gerade die Felge 47a fahre.. :)

Nicht böse gegenüber Speci - aber auf irgendwas muss man sich ja verlassen und dann ist es nicht weit hergeholt, dass das Vertrauen in die 2.3er Angabe auch nicht stimmt.
 

Luke-VTT

Northern Correspondence
Dabei seit
29. August 2008
Punkte für Reaktionen
1.306
Findest nicht, dass die seit Gripton vom Verschleiss her ganz ok. sind?
"Ganz ok" trifft es sehr genau. Ich finde die Reifen verschleißen schon etwas schneller als Maxxis oder Conti, die ich vorher gefahren bin aber auch nicht so schnell, dass es für mich zum Problem wird. Außerdem ist das Gripniveau auch bei angezähltem HR noch völlig in Ordnung und ich habe noch keinen Totalverlust wie plötzlich wegknickende Stollen erlebt.

In Summe ist Verschleiß trotz Gripton imho nicht die stärkste Disziplin des Reifens, mir aber auch ehrlich gesagt deutlich weniger wichtig.
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.644
Standort
Koblenz
Kann mir jemand einen Link zu einem Shop geben, bei dem ich den Eliminator 27.5 in 2.3" kaufen kann? Am liebsten mit der BLCKDMND Karkasse.
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
8.089
Standort
Köwi
Kann mir jemand einen Link zu einem Shop geben, bei dem ich den Eliminator 27.5 in 2.3" kaufen kann? Am liebsten mit der BLCKDMND Karkasse.
Ich habe meinen bei cyclestore.co.uk gekauft und hätte noch einen Discount Code, den ich etwas günstiger abgeben würde.

Edit: Die Karkasse fühlt sich sehr stabil an, nur dieses unregelmäßige Mustergedöns auf den Flanken wirkt optisch etwas naja...
8FB1F038-6E13-4BC8-B7D8-7A37CA4C4ACC.jpeg
 

Anhänge

Oben