Specialized Eliminator-Reifen: Neuer Gravity-Reifen für lose Böden

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
1.314
dafür das 26" tot ist haben die aber noch ganz schön interessante Preise
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
863
Nice, könnte sich als guter Allzweck-Reifen erweisen. Ob man zwischen Butcher, Hillbilly und Purgatory wirklich noch einen weiteren Reifen braucht sei mal dahin gestellt.
Was mich ein bisschen wundert ist dass sie den nicht auch in schmaler und leichter Karkasse rausbringen und damit den Purgatory ersetzten. Fand die halbwegs überschaubare Reifenpalette bei Speci immer ganz praktisch (Maxxis, hört ihr zu?).

Seit wievielen Jahren gibts kein aktuelles, neues 26" MTB mehr zu kaufen? und dann heute noch das gejammer, dass es für die "tote" größe keine neuen Reifen mehr gibt???
Na und? Ein MTB hält auch gut und gern mal 10 Jahre+. Vor allem wenn man kein Fashion-Victim ist der jede Saison das neueste trendy Zeug will. Schwalbe bringt auch noch neue Reifen in 26" raus und die verkaufen sich nicht schlecht. Im Gegensatz zu Speci muss Schwalbe aber halt auch Geld mit ihren Reifen verdienen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
503
Standort
München
Meint Ihr eine 2.6er Hillbilly (VR)/ Eliminator wäre ne gute Nass/Schlammig/Tiefe Böden Ergänzung zu ner 2.5 Maxxis DHF II(VR)/Agggressor (eher für harte/Staubige Strecken) Kombi?!

Oder doch Shorty/DHR II?!

Hintergrund sind ein paar sehr wurzlige Trails bei mir die sobald es mehr als einen Tag geregnet hat extrem lehmig, tief und rutschig werden und ich gerade überlege mir n zweiten Laufradsatz mit Mistwetter (Herbst/Winter) Reifen aufzubauen.
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte für Reaktionen
2.968
Standort
Niederbayern
Seit wievielen Jahren gibts kein aktuelles, neues 26" MTB mehr zu kaufen? und dann heute noch das gejammer, dass es für die "tote" größe keine neuen Reifen mehr gibt???

Zum Reifen selbst - wie ist denn die neue Black Diamond Karkasse einzustufen? geht das jetzt richtung SG und DD?
Vermutlich muss man dann eh den 2.6er kaufen, welcher Spezi üblich wie n "normaler" 2.4er ausfällt.
Ich verstehe auch nicht warum die Leute immer jammern, dass Neuentwicklungen nicht für 26" kommen. Ein Satz Minions, dazu nen Shorty für tiefe Böden für vorne und man is für alles gerüstet :ka: Fahrtechnik schadet natürlich nicht, bringt mehr als der neueste Superduper-Reifen.
 

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte für Reaktionen
558
Standort
Würzburg
Schwalbe bringt auch noch neue Reifen in 26" raus und die verkaufen sich nicht schlecht. Im Gegensatz zu Speci muss Schwalbe aber halt auch Geld mit ihren Reifen verdienen.
Hast du dafür eine Quelle oder ist das nur so daher gesagt? ;)
Ich kann mir gut vorstellen, dass der Aftermarket-Verkauf von teuren MTB-Reifen (sagen wir mal 15€ aufwärts) sehr überschaubar sein neben der Menge an OEM Kram an günstigen (billigen) Bikes und auch hochwertigeren Neu-Fahrrädern. Es wird aber seinen Vorteil haben dem Kunden ein komplettes Sortiment bieten zu können.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
863
Hast du dafür eine Quelle oder ist das nur so daher gesagt? ;)
Ich kann mir gut vorstellen, dass der Aftermarket-Verkauf von teuren MTB-Reifen (sagen wir mal 15€ aufwärts) sehr überschaubar sein neben der Menge an OEM Kram an günstigen (billigen) Bikes und auch hochwertigeren Neu-Fahrrädern. Es wird aber seinen Vorteil haben dem Kunden ein komplettes Sortiment bieten zu können.
Na das ergibt sich halt aus den Umständen. Schwalbe verkauft nix anderes, die müssen zwangsläufig mit ihren Reifen was verdienen. Und sie würden keine neuen 26" Reifen herausbringen wenn das ein Verlustgeschäft wäre (bedenke, es gibt praktisch keinen OEM Markt mehr für 26").
Speci verkauft in erster Linie Fahrräder und sind bei Reifen halt ihr eigener OEM. Ob die Reifensparte bei Speci Überschüsse macht weiß ich natürlich nicht, sie muss es aber auch nicht. ;)
 

A7XFreak

Freizeitaktivist
Dabei seit
22. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
197
Standort
Solingen
Ok, dann hatte ich wohl Pech mit dem Reifen. Mal sehen wie es beim nächsten Speci Reifen wird.
 
Dabei seit
1. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
90
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe den Eliminator (29 x 2.6) seit 3 Tagen am HR in Probe.
Zuvor DHR Dual 2.4 , Purgatory und Butcher.
Kurzfazit: das Ding ist richtig gut. Rollt gut, dämpft gut und hält ( auch auf nassem Laub und Wurzeln, losen Steinen und Gröll) besser als der Butcher. Sehr gute Bremstraktion und Kurvenhalt ( gefühlt auch besser als der Butcher)Bis jetzt mag ich das Pummelchen!
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
2.799
Ich habe den Eliminator (29 x 2.6) seit 3 Tagen am HR in Probe.
Zuvor DHR Dual 2.4 , Purgatory und Butcher.
Kurzfazit: das Ding ist richtig gut. Rollt gut, dämpft gut und hält ( auch auf nassem Laub und Wurzeln, losen Steinen und Gröll) besser als der Butcher. Sehr gute Bremstraktion und Kurvenhalt ( gefühlt auch besser als der Butcher)Bis jetzt mag ich das Pummelchen!
Schon am VR gefahren?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
4.097
Meint Ihr eine 2.6er Hillbilly (VR)/ Eliminator wäre ne gute Nass/Schlammig/Tiefe Böden Ergänzung zu ner 2.5 Maxxis DHF II(VR)/Agggressor (eher für harte/Staubige Strecken) Kombi?!

Oder doch Shorty/DHR II?!

Hintergrund sind ein paar sehr wurzlige Trails bei mir die sobald es mehr als einen Tag geregnet hat extrem lehmig, tief und rutschig werden und ich gerade überlege mir n zweiten Laufradsatz mit Mistwetter (Herbst/Winter) Reifen aufzubauen.
Habe Shorty und DHR in verschiedenen Varianten durch.
Solange du bei Temperaturen im zweistelligen Bereich unterwegs bist ist der Unterschied eher gering.
Wird es aber kälter empfinde ich die Griptonreifen als absolut überlegen.

Ich bevorzuge übrigins hinten und vorne gleiche Reifen, gerade im Winter.
Da ist der HillBilly 2,3 mein Favorit
 

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
503
Standort
München
Habe Shorty und DHR in verschiedenen Varianten durch.
Solange du bei Temperaturen im zweistelligen Bereich unterwegs bist ist der Unterschied eher gering.
Wird es aber kälter empfinde ich die Griptonreifen als absolut überlegen.

Ich bevorzuge übrigins hinten und vorne gleiche Reifen, gerade im Winter.
Da ist der HillBilly 2,3 mein Favorit
Na das is doch mal ein gutes Argument! Danke für die Einschätzung :daumen:

Ich bevorzuge da eher vorne mehr Grip und hinten a bissal weniger.
Aber im wirklichen Winter fahr ich eher sehr selten, is in den Alpen auch weniger witzig ... da geh ich lieber Snowboarden :D
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
4.097
Na das is doch mal ein gutes Argument! Danke für die Einschätzung :daumen:

Ich bevorzuge da eher vorne mehr Grip und hinten a bissal weniger.
Aber im wirklichen Winter fahr ich eher sehr selten, is in den Alpen auch weniger witzig ... da geh ich lieber Snowboarden :D
Du Glücklicher!
Ich stocher den ganzen Winter im Matsch rum.
Blöderweise ist es größtenteils auch noch steil.....
 

Luke-VTT

Northern Correspondence
Dabei seit
29. August 2008
Punkte für Reaktionen
1.306
Ich fahre seit langem die Kombination Butcher (HR) und Hillbilly (VR) und bin extrem zufrieden damit. Der Verschleiß des Butcher ist am HR etwas überdurchschnittlich aber die Performance begeistert mich immer wieder und der Preis ist im Vgl. zu Conti, Maxxis und Schwalbe sehr fair. Als Plus gibt es unglaublich unkomplizierte Tubeless-Montage (bei mir im Zusammenspiel mit DT Swiss-Felgen).

Für mich gerade der hidden champion unter den Herstellern von MTB-Reifen.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
1.980
Ich fahre seit langem die Kombination Butcher (HR) und Hillbilly (VR) und bin extrem zufrieden damit. Der Verschleiß des Butcher ist am HR etwas überdurchschnittlich aber die Performance begeistert mich immer wieder und der Preis ist im Vgl. zu Conti, Maxxis und Schwalbe sehr fair. Als Plus gibt es unglaublich unkomplizierte Tubeless-Montage (bei mir im Zusammenspiel mit DT Swiss-Felgen).

Für mich gerade der hidden champion unter den Herstellern von MTB-Reifen.
Findest nicht, dass die seit Gripton vom Verschleiss her ganz ok. sind?
 
Oben