Specialized Enduro 29er

Dabei seit
11. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
439
ich fahre damit auch lange Touren
kannst mit dem Bike wie oben beschrieben alles machen

zum Öhlins Dämpfer kann ich folgendes berichten

beim dem hatte ich wohl wie viele andere auch Pech
der Öhlins ist mir im November nach etwas über 1 Jahr ohne Vorankündigung und ohne Luftverlust
auf einer Tour verreckt, zum Glück aber erst nach meinem Aosta Urlaub
die Sache ist gerade in Klärung, scheinbar zickt Öhlins etwas rum

ich würde nach der Erfahrung eher auf Fox oder Rock Shox beim Fahrwerk setzen
Öhlins will 240€ für die Reparatur mit Service
habe mir hier im Forum einen Monarch plus gekauft
der macht gefühlt einen besseren Job
und ein Service kostet die hälfte
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
1.599
Ich fahre mit 1,86m ein Enduro 2014 in L. Aktuell noch mit dem serienmäßigen 70mm Vorbau.
Da ich es doch gerne etwas direkter hätte, möchte ich einen kurzen Vorbau montieren.
Jetzt die Frage, wie kurz? Was fahrt ihr so?
Habe Bedenken, dass das Rad zu kurz wird wenn ich zb 40mm fahre.
 
Dabei seit
14. September 2010
Punkte Reaktionen
5
Hi,
fahre mit 188 cm Größe und 92er SL ein 2014er Enduro mit 60er Vorbau. Kürzerer Vorbau ginge kaum noch, bin hinsichtlich der Größe eh schon an der oberen Grenze für einen L-Rahmen. Ein 40er Vorbau dürfte bei deiner Größe auch recht eng werden, teste doch einmal einen 60er oder ev. 50er, dürfte sich auch schon "direkter" fahren.
 
Dabei seit
23. Mai 2013
Punkte Reaktionen
3.470
Ort
Neuried/BaWü
D66908A1-44EE-471D-9A04-BB1FF93795A0.jpeg


Fahre meins (Bj. 2016, aufgebaut 10/2017), auch auf langen Touren. Finde mit dem Bike geht „fast“ alles.

Zum Öhlins Dämpfer; meiner funktionierte seit dem Aufbau vor rund einem Jahr einwandfrei, abgesehen davon, dass der High-Speed Einsteller wenig Wirkung zeigte. Ich kenne einen Öhlins Stützpunkt in Klausen/Südtirol und da ich fast jedes Jahr Über Weihnachten dort bin, habe ich wegen einem Service Termin mit dem Shop im November Kontakt aufgenommen.
Termin für den Anreisetag vereinbart und ebenso die Abholung am Folgetag (wollte schließlich fahren).
Beim abholen die Überraschung: ohne Diskussion Austausch gegen einen neuen Dämpfer inkl. Überarbeitung eines Ventils auf Initiative des Shops (ein Aluventil wurde gegen ein selbstgefertigtes Edelstahlventil getauscht). Das Ergebnis überzeugt, der Dämpfer spricht deutlich sensibler an und der High-Speed Einsteller funktioniert nun auch spürbar. Der Dämpfer lässt sich nun bergauf komplett blockieren. Kosten 200.- glatt, keine Diskussion, nix. Das finde ich äußerst kulant sowohl vom Shop als auch von Öhlins. Ach ja falls es jemanden interessiert, das hier ist der Shop: http://www.bikeworld.bz/

Noch ein Wort zum Vorbau: ich fahre bei einem L-Rahmen und einer SL 88 einen 50er Vorbau und das passt für mich sehr gut. 40er hatte ich mal testweise drauf, hat mir nicht so getaugt.

Euch allen einen guten Rutsch und ein geiles Bikejahr 2019.
Grüße Chris
 

Anhänge

  • D66908A1-44EE-471D-9A04-BB1FF93795A0.jpeg
    D66908A1-44EE-471D-9A04-BB1FF93795A0.jpeg
    897,7 KB · Aufrufe: 300
Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte Reaktionen
3
Ort
Ibbenbueren
Ich schmeiss das mal hier rein..
Habe mal den 29" Rumor meiner Frau zum 650+ mit 27.5x2.8 umgebaut.
Meine frage ist;
Kann ich durch den wechsel der Ketten und Sitzstrebe + Gabel auf 29" mein Speci Enduro von 2015 in 650b so umbauen das ich sozusagen ein "6fattie" habe ? Würde gerne kompletten 29" Rahmen gebraucht Kaufen aber in L ist nix zu finden .
 

zEpHy2k

Thank you, bicycle!
Dabei seit
6. Februar 2002
Punkte Reaktionen
538
Ort
Chiemgau
Ich schmeiss das mal hier rein..
Habe mal den 29" Rumor meiner Frau zum 650+ mit 27.5x2.8 umgebaut.
Meine frage ist;
Kann ich durch den wechsel der Ketten und Sitzstrebe + Gabel auf 29" mein Speci Enduro von 2015 in 650b so umbauen das ich sozusagen ein "6fattie" habe ? Würde gerne kompletten 29" Rahmen gebraucht Kaufen aber in L ist nix zu finden .
Bei der Umbau-Frage kann ich Dir nicht helfen, aber einen 2016er 29er Expert Rahmen hätte ich in L hier stehen, der soll zu Beginn dieser Saison gehen! Bei Interesse...
 
Dabei seit
27. April 2009
Punkte Reaktionen
3
Ort
Crailsheim
Hat jemand Erfahrung mit einen DVO Topaz im Specialized enduro 2017 ?
Ich habe mir einen eingebaut und versuche das richtige Set up zufinden
Ich wiege fahrfertig ca.86 kg und habe es mit verschiedenen Einstellungen ( Spacern in positiv und negativ Kammer ) versucht, der Druck liegt bei etwa 230Psi um 30%SAg zu erreichen. Ich kriege es aber nicht hin das er sich feinfühlig anfühlt und einigermaßen progressiv arbeitet. Wieviele spacer fahrt ihr und in welcher kammer ?
 
Dabei seit
1. Juni 2012
Punkte Reaktionen
4
Mohoin, ich fahre in meinem enduro 2017 den Topaz. Bei mir funktioniert er. Auch besser als der rs monarch. Hast du im Bladder den richtigen Druck ? Dadurch, dass die Luftkammer im Bladder so klein ist macht sich der Luftverlust beim abschrauben stärker bemerkbar. Sobald der Luftdruck im Bladder falsch ist funktioniert der Dämpfer nicht mehr.
 
Dabei seit
1. Juni 2012
Punkte Reaktionen
4
Ich wiege nochmal 7 Kilo mehr als du. Hab 250 Psi in der Hauptkammer und den Bladder Pumpe ich auf 220Psi auf. Wenn ich weniger Druck im Bladder fahre ist der Dämpfer unterdämpft bei meinem Gewicht. Wie viele Spacer ich drin hab weiß ich grade nicht so genau..
 

shield

aggrobat
Dabei seit
20. Februar 2006
Punkte Reaktionen
2.480
Ort
Karlsruhe
hallo E29 gemeinde.

ich würde gerne an meinem 2014er E29 den versuch wagen einen 650B yoke einzubauen. allerdings den originalen und nicht den von bike yoke.

kann mir jemand weiterhelfen welche modelljahre ich problemlos verbauen kann? alle bis 2017?

danke und gruß
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
291
Hallo,

Sieht es bei euch (Enduro 2015, 1fach SRAM) auch so aus oder habe ich evtl den falschen Spacer (15,xx mm) verbaut?

Danke!
 

Anhänge

  • 20190414_225049.jpg
    20190414_225049.jpg
    415 KB · Aufrufe: 61

clowz

unterwegs zwischen celovec und ravne
Dabei seit
23. August 2016
Punkte Reaktionen
126
Ort
Kärnten
guten morgen, hat wer das 2017er 29er auf fattie umgebaut ? hab da n LRS den ich für nichts andres brauche und überlege mir ob ich den als Wechsel LRS für bikepark/gondeltrails herrichten soll. kann mir das fahrgefühl aber am enduro irgendwie net vorstellen .....
am HT wars mit den fatties irgendwie echt nicht so schlecht, grad auf flowigen trails war die reifendämpfung schon wirklich nice, weiss net ob das am fully auch noch was bringt.
 
Dabei seit
3. Juli 2010
Punkte Reaktionen
2.026
Moin zusammen!
Habe gestern Abend einen Öhlins STX22 in mein 2017er Comp eingebaut. Mehr als eine kurze Testfahrt war dann leider nicht mehr machbar, aber bzgl. Untergrund war alles vertreten. Auf den ersten Metern kam er mir etwas "weich" vor, was sich aber im Laufe der Runde relativierte, da ich ihn einfach in der Grundeinstellung (die ich mit Mittelstellungen der Drehräder und des Wählhebels erstmal grob voreingestellt habe) gefahren bin.
Und er hat recht unauffällig funktioniert, bergauf wie bergab, so solls eigentlich sein... am kommenden Freitag geht's eine Woche zum Biken (Park, Touren, Querbeet) - danach werde ich nochmal berichten.
MFG

aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8yMy8yMzc0LzIzNzQxMjQtdmttbGp4ZWZsN3hpLXdwXzIwMTkwNDE1X2hsaW5zLW9yaWdpbmFsLmpwZw.jpg
 
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte Reaktionen
18
Ort
Vaihingen
Ich hoffe mal, dass sie gut ist. Mit meiner Pike war ich nie wirklich zufrieden. Hat geknackt und hat sich subjetkiv ein wenig bockig angefühlt. Dieses Wochenende werde ich sie das erste Mal wohl richtig fahren können.
 
Oben