SPIEGEL TV mit fragwürdigem Beitrag über den Downhill-Sport

Maxi

ehem. Redakteur / ex-editor
Dabei seit
1. April 2002
Punkte für Reaktionen
460
Standort
Bayern
Dass sich der Downhill-Sport in den letzten Jahren vom Fun-Sport zum ernst zu nehmenden Leistungssport entwickelt hat, ist längst nicht mehr nur Insidern bewusst. Auch nach außen verkauft sich der Sport seit geraumer Zeit durch Serien wie dem iXS Cup und den darin involvierten Teams und Fahrern als Formel 1 des Mountainbikes-Sports, in dem es schon lange nicht mehr um halsbrecherisches Glücksspiel, sondern um kalkulierten Rennsport geht. Und obwohl dieser moderne und actiongeladene Sport dem sensationslüsternen Medienkonsumenten genau das bietet, wonach er verlangt, hat es der Downhill-Sport immer noch nicht geschafft, auf großer Bühne Fuß zu fassen. Wenn dies dann aber ausnahmsweise doch einmal der Fall ist, dann meist durch fragwürdige, negativ ausgelegte Beiträge wie jüngst bei SPIEGEL TV MAGAZIN.


→ Den vollständigen Artikel "SPIEGEL TV mit fragwürdigem Beitrag über den Downhill-Sport" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
12. April 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Zu weit im Norden
Hier wird halt mit, für die Masse der Bevölkerung unkalkulierbaren Sportarten, des spaziergehende Fernsehpublikum geschockt. Da wundere ich mich nicht wirklich.
Allerdings Speedskaten auf unabgesperrten Straßen finde tatsächlich ziemlich hinrissig, zumal sich hier die Sportler nicht nur selbst gefährden wie bei den anderen Beitragsinhalten.
sehr geile Ansicht, genau meiner Meinung!!! :daumen:
 

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.486
wieviel gute berichte im zdf gibt´s denn noch? :)

so müssen berichterstattungen sein. spektakulär, aber mit einem guten experten (bzw. beiträgen eines experten, die nachher nicht auf reißerische kommentare heruntergekürzt werden), aber nicht sensationsheischend und auf stürze fixiert. ich denke, in dem bmx-bericht von oben kommt das alles ganz gut rüber.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
9
...der Beitrag hat es mal wieder bewiesen: Fernsehen f***t deine Seele" - und wie definiert man heute "Gesund", kann mir auch mal jemand "Nachhaltigkeit" erklären?
 
Zuletzt bearbeitet:

NoBseHz

Uphillexpert
Dabei seit
10. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Freiburg im Breisgau
Nachhaltig ist, wenn du keine Kinder in die Welt setzt, weil Kinder sind ökologisch gesehen die schlimmste Katastrophe, die du als normaler verbrechen kannst ^^
 
Dabei seit
3. August 2008
Punkte für Reaktionen
2.996
supi, wir sind hier inzwischen auch auf SPON/RTL-Niveau angelangt - passt insofern mit dem "Beitrag"...
 
Dabei seit
10. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
54
Oh je...

Ich hab nur die Headline gelesen, mir die Textwand erstmal erspart und dann nach dem Bericht gesucht...angeguckt habe ich ihn mir.

Alles halb so wild, ich hab Schlimmeres erwartet und verstehe den ganzen Ärger nicht. Willkommen im Leben ;)
 

tobbdre

Mountain Dew!
Dabei seit
25. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
0
Genau wegen solchen Beiträgen meide ich den Sender RTL. Es fehlt einfach an Objektivität und anderen Dingen, die man von einem guten Redakteur erwarten kann.
Dann doch lieber die öffentlich-rechtlichen, obwohl man dort auch mittlerweile den Hang zur Dramatik in Dokus erkennt.
 
Dabei seit
1. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
1
Ahaa so ist das wir suchen den Tod...das wusst ich garnicht.
Das ist typisch RTL bzw. TV Reportagen, die haben doch gar keine Ahnung um was es geht.
Ich selbst fahre Longboard, gelegentlich auch mal downhill aber hauptsächlich Freeride, Freestyle.
Und nicht mal das betonen sie, dass das Downhill Longboarding ist. Jetzt denkt warscheinlich jeder Hans das Longboarding gleich mit 120 km/h den Berg runter ist.
Und das stimmt nicht.
 

h-walk

Generalist
Dabei seit
5. August 2003
Punkte für Reaktionen
25
Standort
79424 Auggen
Beim ZDF arbeiten einfach kompetenter Leute ;)
...die aber eine noch biederere Einstellung vertreten, es gab mal irgendwo im Forum ein Zitat eines ÖR-Sportchefs, der sagte, dass DH-TV-Übertragungen kein Thema sei, da man sich nur an ernsthafte Sportarten hielte...:rolleyes:

H.

PS: Wieso die Aufregung, macht Euch DH jetzt wegen dieses Artikels und der Anmoderation weniger Spass...fucc about...
 

instinctless

Stehaufmännchen
Dabei seit
12. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sarstedt/Hildesheim
mal wieder typisch unsachgemäße berichterstattung, da fand ich den zdf beitrag über den flowtrail in stromberg doch wesentlich besser. was mich nur stutzig macht ist, das spiegel auf der einen seite unseren sport schlecht redet aber auf der anderen seite einen beitrag über steffi marth online gestellt hat. die ist dann wohl nicht lebensmüde ^^.

http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,792534,00.html
 

Cirest

#yoloswag
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
362
Standort
daheim
...wieder mal rtl!
im sommer hats auch nen ähnlich unüberlegten und dummen beitrag von spiegel tv gegeben, wo über die gamescom und die spieler von video spielen hergezogen wurde! ...das ganze is in nen skandal gemündet, an dessen ende sich der chefredakteur durch ne banale entschuldigung aus der affäre gezogen hat.
[nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=SxnNfXbbR4A"]Beleidigender RTL-Bericht zur Gamescom 19.8.11.mkv - YouTube[/nomedia]

scheint auch bei rtl dogma zu sein, dass selbst die schlechteste berichterstattung auch für publicity sorgt.
das mit dem bildungsfernsehen wird wohl nix :lol:
 
Oben