Spiel zwischen unterem Lager und Gabelkonus

Dabei seit
11. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2
Hallo liebe Fahrradfahrer,

nachdem ich ständig Knackgeräusche an der Front meines Fahrrads wahrgenommen habe und mich auf die Suche nach der Ursache gemacht habe, habe ich den Übeltäter gefunden. Das untere Lager meines Cane Creek 40 Steuersatzes bewegt sich auf dem Gabelkonus hin und her.
Nun meine Frage an euch: Gehört das so, dass sich das Lager auf dem Konus hin und her bewegen kann oder muss das beides absolut plan aufliegen (meine Vermutung)
Steuersatz an der Gabelkralle einstellen bringt nichts, nichtmal wenn ich die Schraube richtig bombenfest mache. Verbaut ist alles korrekt und der Gabelschaft ist auch nicht zu lang. Wenn man das Rad auf den Kopf stellt und die Gabel vor und zurück drückt kann man das Knackgeräusch reproduzieren und man sieht auch das Lager sich etwas bewegen. Im Anhang nochmal eine kleine Veranschauung des Problems.

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

Viele Grüße
 

Anhänge

  • IMG_7599.JPG
    IMG_7599.JPG
    301,1 KB · Aufrufe: 150
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.268
Ort
Köln
Das Teil ist das Lager, nicht die Lagerschale, im uneingebauten Zustand ist es normal, das man es etwas verschieben kann. Ist es richtig rum eingebaut?
 
Dabei seit
11. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2
Natürlich das Lager, danke.
Ja ist richtig rum eingebaut.
Was mich wundert, dass trotz richtig fester Schraube an der Gabelkralle sich das Lager bei Belastung hin und her bewegt, und dabei halt kräftig knackt.
Könnte eins der Bauteile verbogen sein? Wie auch immer das passieren könnte.
 
Dabei seit
11. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2
Ja ist der Cane Creek Konus.

Ja der Vorbau ist hoch genug überm Gabelschaft. Hab es zur Sicherheit auch nochmal mit einem Extra Spacer probiert und es hat nichts genützt.
 
Oben