SRAM Eagle springt auf Ritzeln 1-3

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.008
Du prüfst ja generell über mehrere Kettenglieder um den Fehler zu minimieren. Wenn du nur über ein Kettenglied prüfst um eine Längung von 0,1mm festzustellen und du dann durch die dickeren Röllchen noch eine Abweichung 0,1mm hast, dann ist der Prüffehler bei 100%.

Klar prüft man mehrere aber du hältst das Gerät auch nur an eine Rolle dran.
 
Dabei seit
5. Februar 2017
Punkte Reaktionen
6
Lasst uns das Thema mal pausieren bis ich die Chance hatte ein Video von dem Kettensprung zu machen. Vielleicht passiert da ja doch was anderes…
Kurz zurück zum Ausgangsproblem: ich hab gerade ein Slomo Video gemacht.
Ergebnis:
D74D22C8-4B3B-4897-A2F7-8694825BC4B7.jpeg

Ein Kettenglied (links im Bild, kommt gerade hoch) reitet auf einen Ritzelzahn auf und knallt dann mit Schwung wieder zurück.

Damit die schlechte Nachricht: trotz aller Bemühungen scheint das Setup schlecht zu sein. Kann der Schaltzug dafür verantwortlich sein? Viel mehr bleibt mir irgendwie nicht mehr…

Und die gute Nachricht: beide Kassetten sind in Ordnung. (Liebe Grüße an die Pessimisten hier und eure wertvollen Beiträge. 😉)
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.782
Ort
Allgäu
Kann der Schaltzug dafür verantwortlich sein? Viel mehr bleibt mir irgendwie nicht mehr…
Hast das bisher nicht probiert? Wäre sicherlich das erste was ich machen würde beim Kettentausch.

Damit die schlechte Nachricht: trotz aller Bemühungen scheint das Setup schlecht zu sein
Verbogener Zahn, aber bei beiden unwahrscheinlich.

(Liebe Grüße an die Pessimisten hier und eure wertvollen Beiträge. 😉)
Meinst die, Dank denen du weißt dass man dich verarscht hat?
 
Dabei seit
5. Februar 2017
Punkte Reaktionen
6
Hast das bisher nicht probiert? Wäre sicherlich das erste was ich machen würde beim Kettentausch.
Naja mal am Schaltwerk los und wieder fest und am Trigger ge- und entspannt. Hat alles nix gebracht. Aber ggf ausgeleiert? Wobei alt ist der auch nicht…


Verbogener Zahn, aber bei beiden unwahrscheinlich.
Hab ich auch kurz gedacht, aber nicht an zwei Kassetten an der selben Stelle.


Meinst die, Dank denen du weißt dass man dich verarscht hat?
👍🏻😄
Wobei ich dazu sagen muss: 270km glaube ich ja auch nicht.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.782
Ort
Allgäu
Hast du die Kassette mit einem Drehmoment geprüft?
Ich hatte mal zu viel Fett drin und zu wenig Drehmoment dann. Hab später die Endanschläge um 1-2mm korrigieren müssen.

Steckachse auch korrekt drin? Kurbel spielfrei?
 
Dabei seit
5. Februar 2017
Punkte Reaktionen
6
Schaue ich mir morgen alles genauer an, danke für die Hinweise. 👍🏻
Gefühlt ist alles fest aber irgendwo könnte da was schlabberig sein, sonst würde das ja nicht nur unter Last passieren.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
497
Sonst könntest du den Schaltzug mal tauschen. Das kostet nicht viel, ist schnell gemacht und es lohnt sich ohnehin einen guten Zug einzubauen. Der Zug wird als Fehlerquelle gerne unterschätzt, kann ich aus eigener Erfahrung sagen :D
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.996
Bei den Schaltzügen genügt schon ein einfacher Zug, aber unbedingt aus rostfreiem Material. Und den trocken einbauen. Jede Schmiere zieht nur Dreck an, womit die Züge dann mit der Zeit immer schwerer laufen.
Tauschen sollte man die Züge sowieso nach spätestens 2 Jahren, wg. Verschleiss und Dreck.
 
Dabei seit
5. Februar 2017
Punkte Reaktionen
6
Bei den Schaltzügen genügt schon ein einfacher Zug, aber unbedingt aus rostfreiem Material. Und den trocken einbauen. Jede Schmiere zieht nur Dreck an, womit die Züge dann mit der Zeit immer schwerer laufen.
Tauschen sollte man die Züge sowieso nach spätestens 2 Jahren, wg. Verschleiss und Dreck.
Der aktuelle ist wahrscheinlich 2 Jahre alt, war aber ein hochwertiger von Jagwire und ohne Fett eingezogen.
Werde ich mal tauschen.
 
Oben