Stabiler EnduroLRS: ZTR Flow Ex oder..?

Dabei seit
12. August 2015
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Karlsruhe
Hi,

ich bin auf der Suche nach einem stabilen 650b LRS für mein Enduro.
Habe zZ noch die Sunringle Helix TR27 von Werk drauf, welche mir aber auf Dauer zu instabil sind und daher an ein anderes Bike wandern.

Ich würde ziemlich günstig an den Flow Ex LRS mit den Stans Naben kommen (günstig heißt sub. 350€ neu) und überlege ob die auf Dauer reichen oder ob ich etwas mehr in die Hand nehmen soll und mir lieber Spank Spike 35 Evo mit Hopes bauen lassen soll (was dann bei +-500€ rauskommt).

Ob der Spaß jetzt 300g mehr oder weniger wiegt ist mir relativ egal, da er hauptsächlich halten soll.

Was meint ihr?
Kann man das Geld sparen oder sind die 150€ mehr schon richtig angelegt?

Danke schon mal und Gruß!
 

baschner

Schwarzwald Biker
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
515
Standort
Schwarzwald
Keiner kann dein Gewicht hellsehen und deine Fahrkünste erahnen. Geschweige denn welche Reifen auf die Felgen drauf sollen...
Also von daher :confused:
350 für Flow EX LRS sofern gut aufgebaut ist generell sicherlich ok und für vieles auch ausreichend.
Wie gesagt, mehr Info von Dir wäre halt schon nicht verkehrt.
 
Dabei seit
12. August 2015
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Karlsruhe
Sorry, klar.

Noch nicht so lang am enduro, vorher aber trotzdem viel auf dem Rad, wenn auch nicht so im Gelände.
Also soll gerne Fehler beim lernen verzeihen können.

Gewicht ist bei ~85kg mit Ausrüstung Richtung 95kg.

Aufziehen würde ich gerne wieder die Ardent 2.4.


Wie gut er aufgebaut ist weiß ich nicht, da es der Stock LRS von Stans ist, also wahrscheinlich maschinell eingespeicht, vermute ich mal.
 

baschner

Schwarzwald Biker
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
515
Standort
Schwarzwald
Die Aufbauqualität mal außer Acht gelassen wäre der FlowEX LRS somit tauglich. Also nur von den Kompenten her.
Aber es steht und fällt halt mit der Art des Aufbaus.
 

bikeseppl

Laufradbauer
Dabei seit
3. April 2005
Punkte für Reaktionen
147
Standort
Frankenland
Hallo, stabil sind auch die DT EX 471 oder besonders die Spank Subrosa mit 25/24 mm. Die TrackMack hat 28 mm, sind für breite Reifen besonders gut geeignet. Bei den Naben DT 350 oder Hope. Spike gibt es in 27,5" nicht. Mit TrackMack wiegt der LRS ca. 1800 gr. Servus Reiner
 
Dabei seit
12. August 2015
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Karlsruhe
Bin inzwischen eigentlich nur noch am überlegen, ob es die Spank Spike 35 evo oder zB die Dartmoor Revolt V2 werden sollen.

Zu beiden findet man aber leider wenig Reviews, sowie bei den Spank gibts hier und da mal Meldungen von Dellenanfälligkeit.

Evtl auch noch auf die Hope DH Felge warten..
 
Dabei seit
30. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Luzern
Was eine super alternative sein könnte aber fileicht zu teuer, sind Syntace w serie bei mir sind Vorne W40 und hinten 35 er montiert und ich bin echt super zu frieden leider kostet der satz felgen 300.- aber das wird eine anschafung fürs leben sein
 

madre

Gravity Team Stinkesberg
Dabei seit
23. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Ratingen
Die Hope Laufräder halten bei meinen 120 Kilo nicht soooo sauberem Fahrstill auch recht gut
Kann ich nur empfehlen. Hab sie bisher nicht geschont.
 
Dabei seit
7. November 2003
Punkte für Reaktionen
13
Standort
91474 Langenfeld
Bin am überlegen ob ich meinen DT240 Naben eine neue Felge verpasse, da mir die 19,5mm Maulweite ein bisschen zu schmal sind.
Bin bei eBay über folgendes Angebot gestolpert.

http://www.ebay.de/itm/like/NOTUBES-ZTR-Flow-EX-Felge-26-schwarz-24-Loch-All-Mountain-Enduro/221923069474?hlpht=true&ops=true&viphx=1&_trksid=p5197.c100068.m2280&_trkparms=ao=1&asc=20140211130857&meid=5bd887c7435246ff8bc4e1eec3f35a99&pid=100068&clkid=1002501900961271318&_qi=RTM2052467

da muss doch ein Hacken dran sein. der Preis ist bissl arg niedrig...
 

baschner

Schwarzwald Biker
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
515
Standort
Schwarzwald
für mich wären 24 Loch genug Haken an der Sache = no go.
Aber muss zu deinen vorhandenen Naben passen...
 
Dabei seit
7. November 2003
Punkte für Reaktionen
13
Standort
91474 Langenfeld
Ich hatte vor, mir nen einigermaßen leichten Laufradsatz zu bauen, der ein bisschen mehr Maulweite bietet als die 19,5mm der DT 1800 M Laufräder. Die Naben brauche ich dann halt neu, weil der jetzige LRS 32 Speichen hat.
Mein 2,4er Nobby Nic hinten knickt mir öfters weg, obwohl ich ihn schon mit 1,8 Bar vollknalle. Das sollte bei 85kg Einsatzgewicht eigentlich reichen. Angegeben ist eine max Reifenbreite von 2,4 wobei andere Hersteller bei der Maulweite nur bis 2,25 gehen.
Ich würde gerne mal ne breitere Felge testen, um zu sehen was es bringt.
Allerdings steh ich noch ziemlich am Anfang mit dem Vorhaben und bin noch dabei mich in die Materie einzulesen. Die Auswahl an Felgen ist halt riesig, von daher bin ich auch zu einem großen Teil auf Tipps im Forum angewiesen.
Die Notubes Flow EX wird oft positiv bewertet, ist einigermaßen leicht und mit 25,5mm Innenweite eigentlich im Rahmen dessen, was ich suche. Schmaler sollte es nicht werden. Mein Fahrstil ist eigentlich ganz gut, übermäßige Sprünge mach ich nicht, weil da mein Rahmen und die Kinematik des Hinterbaus nicht ausgelegt ist. (Trek Remedy 9.7) Fahr eher technische Sachen und Flowige trails mit Sprüngen aus Anliegern heraus, und genau da passiert es mir oft, dass der Hinterreifen weg geht....
Ein bisschen ist das Vorhaben auch davon getrieben, weil ich gerne Sachen am Rad verändere um zu sehen, wie es sich auswirkt.
Gruß Benjamin

PS: die 24 Loch haben mich auch erst abgeschreckt, da ich nicht weiß, wie ich mich fahrtechnisch weiterentwickel. Wenn ich an den Anfang der Saisson zurückschaue, fahr ich jetzt Sachen, an die ich im März nichtmal gedacht hätte... der Preis ist halt verlockend.
 

baschner

Schwarzwald Biker
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
515
Standort
Schwarzwald
Dann habe ich dich missverstanden, ich dachte Du hättest ein Satz DT 240er Naben mit 24 Loch (gibts das überhaupt ? meine 240s haben 32L) und suchst hierzu die passenden Felgen und bist auf die Flow Ex aus dem Link gestossen.
Wenn also die 240er Naben in 32 Loch schon hast, würde ich darauf aufbauend einen gescheiten Laufradsatz machen lassen. WTB Frequency / WTB KOM / ZTR FlowEX / DT EX471 sowas in der Art + Speichenkombi Sapim D-Light / Race. Das kost´ kein Vermögen bei einem guten Laufradbauer und taugt Dir lange. Schätze mal rund 300€ wenn Du die 240er Naben weiterverwendest. Bist dann bei 25er Maulweite bei ca. 1700gr. und die 2.4er sitzen darauf satt.
 
Dabei seit
7. November 2003
Punkte für Reaktionen
13
Standort
91474 Langenfeld
Danke für die Tips! Gestern bin ich noch auf die AlexRims VOLAR 2.7 gestoßen. Eckdaten:26”, 559X27, 470g

Sieht vom Felgenhorn her auch stabil aus. Die Auswahl ist mittlerweile ganz schön groß geworden.
 
Oben