Suche richtige Federgabel und Dämpfer für Ghoast

Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
0
Moin zusammen,

ich fahr ein Ghoast Kato Fs 2.7. Möchte die Gabel tauschen, die echt Mist ist und den Dämpfer noch dazu. Suche daher eine Mittelklasse Federgabel und Dämpfer mit 130mm Federweg. Was könnt ihr mir so empfehlen? Preis/Leistung sollte passen wenn es geht.

Federgabeldetails: 130 mm Federweg, 110 × 15 mm Steckachsenaufnahme, PM Bremsaufnahme, einen tapered 1 1/8" - 1.5" Gabelschaft und 27,5".

Grüße und Ride on.
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
767
Alle Dämpfer haben eine Grundabstimmung - sog. Tune, der zur Progression passen sollte:
Ggf. macht es Sinn sich einen Dämpfer mit LockOut zu kaufen, damit Bergauf der Hinterbau nicht wippt. Gibt es auch z.B. beim Monarch RC3.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.001
Ort
ausgewandert
Moin zusammen,

ich fahr ein Ghoast Kato Fs 2.7.
rein am rande: die marke heißt ghost

Möchte die Gabel tauschen, die echt Mist ist und den Dämpfer noch dazu.
was ist denn konkret mist? was genau stört dich dran?

Federgabeldetails: 130 mm Federweg, 110 × 15 mm Steckachsenaufnahme, PM Bremsaufnahme, einen tapered 1 1/8" - 1.5" Gabelschaft und 27,5".
wenn du sagen könntest, was aktuell genau drin ist, kann man dir gezielter helfen. das mit dem tune des dämpfers wurde ja schon angesprochen. das steht auch drauf. meist blau und / oder rot unterlegt
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
0
rein am rande: die marke heißt ghost


was ist denn konkret mist? was genau stört dich dran?


wenn du sagen könntest, was aktuell genau drin ist, kann man dir gezielter helfen. das mit dem tune des dämpfers wurde ja schon angesprochen. das steht auch drauf. meist blau und / oder rot unterlegt
Danke. Passiert mal ;)

Aktuell ist die Originale drin. Die Taugt echt leider nichts. Dämpfer so gut wie net, sowie der Dämpfer.

SR Suntour XCR 34 LOR 130 mm, 110 × 15 mm Steckachsenaufnahme, eine PM Bremsaufnahme, einen tapered 1 1/8" - 1.5" Gabelschaft und 27,5".

SR Suntour DUAIR 130 mm
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
4.246
Ort
Köln
Das sind aber keine Billigteile für 100 EUR oder so. Klingt eher so, als ob einer keine Ahnung hat, wie man die Federung einstellt. Straf mich lügen und erzähle mal, was dich konkret daran stört, ausser das Suntour drauf steht. Ansonsten würde ich da keinen Betrag versenken, der fast 3/4 des Neupreises des Rades entspricht.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
5.789
Ort
Leipzig
Das sind aber keine Billigteile für 100 EUR oder so. Klingt eher so, als ob einer keine Ahnung hat, wie man die Federung einstellt. Straf mich lügen und erzähle mal, was dich konkret daran stört, ausser das Suntour drauf steht. Ansonsten würde ich da keinen Betrag versenken, der fast 3/4 des Neupreises des Rades entspricht.
Xcr34 bei rcz gestern 59.-€.
Duair Dämpfer auch so.

Das sind arge Billigteile, aber ein Upgrade dürfte fast den Wert des Rads übersteigen.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
0
Das sind aber keine Billigteile für 100 EUR oder so. Klingt eher so, als ob einer keine Ahnung hat, wie man die Federung einstellt. Straf mich lügen und erzähle mal, was dich konkret daran stört, ausser das Suntour drauf steht. Ansonsten würde ich da keinen Betrag versenken, der fast 3/4 des Neupreises des Rades entspricht.
Meinst du nun die RS teile oder die Suntour teile? Mir ist bewusst das die paar Euro kosten, doch logisch. Und danke, aber ich habe Ahnung wie man die Federungen einstellt, soviel dazu. Glaube die Federung ist da, um bei kleinen Sprüngen und in den Trails die Wurzeln etc. abzufangen, das tut Sie kaum trotz regelmäßiger Wartung, Pflege und korrektes Einstellen. Der Dämpfer hinten ist okay, aber kaum zufrieden mit der Leistung in den Trails. Naja was soll man denn sonst tunen wenn man unzufrieden ist und paar Teile Wechseln möchte? Daher kann ich das doch tauschen. Ein neues bike werde ich mir deswegen nicht zulegen.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
0
Xcr34 bei rcz gestern 59.-€.
Duair Dämpfer auch so.

Das sind arge Billigteile, aber ein Upgrade dürfte fast den Wert des Rads übersteigen.
Korrekt und diese Teile würde ich halt gerne austauschen. Was macht dann eher Sinn? Neues Bike.

Oder was wäre ein Upgrade das nicht den Wert übersteigt und trotzdem top sind?
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
4.246
Ort
Köln
Xcr34 bei rcz gestern 59.-€.
Duair Dämpfer auch so.

Das sind arge Billigteile, aber ein Upgrade dürfte fast den Wert des Rads übersteigen.
Ernsthaft? Die Ausverkaufspreise von rcz als Argument für billig zu nutzen? Da werden/wurden auch DVO Gabel, DT Swiss Laufräder etc. zu Schleuderpreisen angeboten, also alles Billigteile. ;)

Gabel für 800 EUR? Lieber ein neues Rad und sich vorher kundig machen, was man für Ansprüche hat.
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
767
Korrekt und diese Teile würde ich halt gerne austauschen. Was macht dann eher Sinn? Neues Bike.

Oder was wäre ein Upgrade das nicht den Wert übersteigt und trotzdem top sind?
Schau mal hier im Bikemarkt oder auf ebay. Eine Pike und ein Monarch bekommt man gebraucht recht günstig. In Neuteile würde ich nicht investieren, sofern sich nicht gerade das Superschnäppchen bei RCZ anbietet. Die Luftkammer Wartung einer Pike ist simple - kann man selber machen und ein Dämpfer braucht immer genüg Öl, d.h. einmal im Jahr mit einer Spritze über das Ventilloch 1-2 ml Öl rein.
Die alten Teile behalten, so dass du zurückbauen kannst, wenn du das Bike verkaufts. Die Pike und den Monarch kannst du dann auch wieder getrennt verkaufen. Damit ist der Verlust überschaubar und du hattest über den Nutzungszeitraum mehr Spass.

Beim Dämpfer natürlich nicht nur den Tune, sondern auch die Einbaulänge berücksichtigen und wiegesagt ggf. mit Lockout aufrüsten. Lockout ist auf langen Forstwegen bergauf sehr angenehm, weil der Hinterbau ruhig bleibt.


 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
10.353
Ort
Nordbaden
Ja. Und zwar weil die Geometrie Deines Rades von anno dunnemal ist und Du, wenn Du jetzt mit Tuning anfängst und im Forum liest, über kurz oder lang ohnehin darauf kommst, dass Du lieber ein längeres Rad mit flacherem Lenkwinkel usw. fahren möchtest. Bis dahin hast Du dann schon sehr viel Geld in neue Teile versenkt, das Dir beim Verkauf des Gebrauchtrades keiner auch nur annäherungsweise zahlen wird.
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
767
Ja. Und zwar weil die Geometrie Deines Rades von anno dunnemal ist und Du, wenn Du jetzt mit Tuning anfängst und im Forum liest, über kurz oder lang ohnehin darauf kommst, dass Du lieber ein längeres Rad mit flacherem Lenkwinkel usw. fahren möchtest. Bis dahin hast Du dann schon sehr viel Geld in neue Teile versenkt, das Dir beim Verkauf des Gebrauchtrades keiner auch nur annäherungsweise zahlen wird.
So alt ist das Bike nicht. Gibt es noch als 2020er Modell:
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
10.353
Ort
Nordbaden
Wetten, dass es in Kürze in die Richtung eskaliert?

So wie er schreibt, tippe ich darauf, dass der TE kein Mittvierziger-Tourenbiker mit Lenkerhörnchen ist, der recht eingefahren auf sein jetziges Bike ist, sondern Schüler oder knapp drüber mit Entwicklungspotential und -drang.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.001
Ort
ausgewandert
leut, billig oder teuer, geo alt oder neu, das ist alles lang wie breit. die kiste kostet 1.300€ und mit einem update von gabel und dämpfer, von dem man wirlich washat, ist man vorneweg mit 600€ +X dabei. ich würde sicher nicht 50% des neupreises des rades in ein update investieren, bei dem schaltung, bremsen und laufräder immernoch aus der unteren schublade stammen

geld sparen, irgendwann was gescheites kaufen und bis dahin eben mit dem kato leben
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
767
Wenn hier alle im Forum rein rational ihre Bikes ausstatteten, könnte man wahrscheinlich 90% der Beiträge löschen. Manchmal macht es auch einfach Spass etwas zu Tunen ohne das alles Perfekt ist. Wer merkt schon den unterschied zwischen XT und XTR?
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.001
Ort
ausgewandert
Wir reden aber nicht von gut zu sehr gut aufrüsten. Sondern von einer Basis, bei der das tuning nicht lohnt und, wenn man ss konsequent und durchgängig betreibt, den neupreis übersteigt
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
767
Wir reden aber nicht von gut zu sehr gut aufrüsten. Sondern von einer Basis, bei der das tuning nicht lohnt und, wenn man ss konsequent und durchgängig betreibt, den neupreis übersteigt
Ob sich das lohnt oder nicht, obliegt dem der es macht. Auch wenn es nicht wirtschaftlich ist, sollte man auch die psychologische Komponente berücksichtigen. Ich möchte nicht wissen was ich schon alles rumgeschraubt habe weil es mir einfach besser gefällt und mir deshalb Spass macht - alleine das reicht schon. Ist ja ein Hobby, wo Rumschrauben dazu gehört. Wenn der TE dabei was lernt und dann zufrieden ist, ist doch alles gut. Jedem Tierchen sein Plesierchen.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.360
Ort
München
von der Gabel her würde ich ne Suntour Aion 35 Evo (am besten mit der PCS Dämpfung) reinmachen. Die gibt´s regelmäßig zw. 150-200€ besonders bei 27,5", und nen Dämpfer für 100€. Damit ist das Fahrwerk bald zwei Klassen besser.
Oder ne gebrauchte RS (Reba, Revelation oder Pike), das bist dann aber schnell beim Doppelten, ob´s das bringt?
 
Oben