Trailster 7.0 Umlenkrolle hat massiv Spiel

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Sporty67

    Sporty67 Waldmann

    Dabei seit
    01/2017
    Hallo Bergamont Team,

    ich habe ein Trailster C7.0 von Ende 2016 mit 1400 km Laufleistung.
    Beim Reinigen fiel mir heute ein extrem rauher lauf der Kette auf. Wie sich heraus stellte, liegt es an der völlig ausgeschlagenen Umlenkrolle vorne. Was mich aber völlig nervt, ist die tatsache das durch das massive Spiel, die Umlenkrolle die Schwinge schon sauber weggeschliffen hat.
    1. Frage
    gibt es da eine stabielere Lösung bzw. eine Art Update bei der Rolle?

    2. Frage
    Die Schwinge muss als sicherheitsrelevantes Bauteil getauscht werden.
    Wie schauts da mit der Lieferzeit aus?

    3.
    Ja, der verkaufende Händler ist bereits informiert.

    Gruss Sporty
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2017
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. User60311

    User60311

    Dabei seit
    08/2012
    Ja das verbaute Lager gibt schnell auf. Aber auch neue wirst du immer wieder wechseln.
    verbaut müsste ein 6803-2RS sein 17x26x5 gibts auch aus Edelstahl, hält bei viel Regen bissle länger.

    Gehalten wird die Rolle von der Schraube mit den Löchern. Dafür gibts Stirnlochschlüssel/Stiftschlüssel oder Seegeringzange geht auch, die muss nicht soo fest.
     
  4. Sporty67

    Sporty67 Waldmann

    Dabei seit
    01/2017

    Danke für die Info.

    War gestern bei einem XXL Bergamont händler und hatte gehofft so ne Rolle direkt mitnehmen zu können......aber Fehlanzeige.
    Auch sonst finde ich nirgends im Netz irgendeine Info zu dem Thema....weder Ersatzteile noch Erfahrungen....schon seltsam wenn das Problem bekannt sein soll.
    Mal abwarten wie der Verkäufer von dem Rad sich zu der Sache äußert, vor allem zu der Schwinge.

    Gruss Sporty
     
  5. User60311

    User60311

    Dabei seit
    08/2012
    Kugellager dürfte wohl unter "Verschleißteil" fallen.

    Ersatz Rolle bekommst du nur von Bergamont, also über deinen Händler.
    Die vom HaiBike xDuro passt nicht, hat 15mm Schraube.

    Die Rolle ansich ist aber auch kaum verschleiß ausgesetzt, bzw ist hier das "Zahnprofil" vernachlässigbar.

    Also Kugellager raus, neues rein und Ruhe ist.

    An die Stelle wo die Kettenstrebe angeschliffen ist ein Stück Schutzfolie kleben.

    "Bekannt" ist das Problem nur, da hier im Haus zwei Trailster sind (beide ca 4000km).
     
  6. Sporty67

    Sporty67 Waldmann

    Dabei seit
    01/2017
    Da kann ich leider nicht wirklich konform gehen. Wenn das Lager nach so kurzer Zeit schon kollabiert hat das nichts mit normalem Verschleiß zu tun.....und eine weggeschliffene Schwinge finde ich in der Preisklasse auch nicht wirklich prickelnd. Wäre schon schön wenn sich von B. aus H. mal jemand melden würde.

    Gruss Sporty
     
  7. User60311

    User60311

    Dabei seit
    08/2012
    Das Kugellager kostet als NoName 2€ / als Edelstahl 5€ / als SKF/FAG glaube 10 Euro.
    Dafür wäre mir das Geschwätz zu viel.

    An der Stelle wo das Ritzelchen schleifen kann, ist die Kettenstrebe ein Fräßteil. Erst dann ist das eigentliche Rohr angeschweißt.
    Geh mal davon aus, dass das Fräßteil stabiler als das Rohr ist. Also ein kleiner Kratzer wird da nicht groß stören.
     
  8. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @Sporty67@Sporty67 Wenn ich das richtig verstehe, hast Du schon Deinen Händler kontaktiert - dieser wird sich mit unserem Service in Verbindung setzen und man wird sich den Fall dort ansehen bzw. klären.

    Da wir das Rad bislang noch nicht gesehen haben, können wir auch nichts darüber sagen, ob z.B. ein Austausch der Schwinge nötig ist oder nicht. Genauso können wir aktuell noch nichts dazu sagen, ob hier in Bezug auf das Lager ein Produktionsfehler oder Verschleiß vorliegt.

    Ich kann gerne mit meinen Kollegen aus dem Service sprechen und den aktuellen Stand erfragen. Dazu bitte einmal den Händlerkontakt und die Rahmennummer per PM zusenden.
     
  9. User60311

    User60311

    Dabei seit
    08/2012
    Was hat denn der Händler so gesagt?

    Oder läufst du schon zwei Monate?
     
  10. Sporty67

    Sporty67 Waldmann

    Dabei seit
    01/2017
    20170502_124051.
    Moin Moin,

    also der Händler hat mir nach einigen telefonaten eine neue Umlenkrolle zugeschickt. Zitat des Mitarbeiters " ich muß eh wieder einige bestellen dann bestelle ich für Sie direkt mit"
    Rolle eingebaut und soweit festgezogen (mit Schraubensicherung) das sich das Rad gerade noch so leicht dreht.
    Alle 60 - 70 km bekommt das Rad eine intensive Pflege bei der ich die Kette abnehme und das Spiel an dem Rad kontrolliere. Siehe da, beim 4. "Service" zeigt sich schon wieder erhöhtes Spiel was sich aber mit leichtem Nachziehen der Schraube wieder verringert hat. Also wirklich überzeugt bin ich davon nicht.
    Nur mal so am Rande.....Als bei XXL Feld ein E-Bike Informationstag war, habe ich dort mit einem Bergamont MA gesprochen. Dem war das Problem nach eigener Aussage völlig unbekannt. Er würde auch den Händler von dem der Ersatz kam betreuen und die Aussage das dort mehrere Rollen als Ersatz bestellt werden mussten könne er gar nicht verstehen.

    Btw. ich hatte noch nie so viel Spaß mit nem Rad, allerdings auch noch nie so viele Schäden in so kurzer Zeit....Umlenkrolle, Speichen gebrochen, Lenkkopflager Schrott.....und das bei null Hochdruckreiniger und wirklich penibler Pflege.

    Der ortsansässige Haibike Händler hat weil die das gleiche Problem haben eine absolut haltbare Alternative geschaffen. Siehe Foto

    Gruss Sporty
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2017
  11. User60311

    User60311

    Dabei seit
    08/2012
    was hab ich von Anfang an gesagt... 2 Euro Lager rein und Ruhe ist.

    Aber die POM Rolle ist auch sehr cool.

    Denk aber dran, die HaiBikes haben eine andere Umlenkrolle, anderer Innendurchmesser des Lagers bzw anderer Durchmesser der Schraube.
     
  12. Sporty67

    Sporty67 Waldmann

    Dabei seit
    01/2017
    Stimmt schon mit dem Lager. Aber bei mir war ja das Kettenrad ansich völligSchrott von den Zähnen her.
    Ist schon klar dass das bei Haibike endere Maße hat. Aber die Idee generell finde ich gut und vor allem das es Händler gibt die Initiative ergreifen und ihre Kunden nicht nur mit Floskeln abspeisen!
     
  13. User60311

    User60311

    Dabei seit
    08/2012
    Und der Kratzer an der Kettenstrebe? Nur Lack ab?

    Die Idee ist echt Top. Erinnert mich wieder da dran, dass ich dringenst eine Drehbank brauch ;D

    Ich würde es auch gut finden @bergamont@bergamont , wenn es einfache Ersatzteile (wie zb das Ritzelchen, die Kettenführung, Schaltauge, etc) direkt von Bergamont auf deren Internet Seite zu kaufen gäbe.
     
  14. Sporty67

    Sporty67 Waldmann

    Dabei seit
    01/2017
    Nein an der Schwingenstrebe ist defenitiv Alu abgetragen. Aber ich hab wirklich keine Lust 300 km zum Händler zu gurken und Wochen nicht fahren zu können bis das eingeschickt, begutachtet und entschieden ist.....könnte sein das es dann eskaliert.
    Hatte ja angeboten auf meine Kappe ne neue Strebe zu holen , einzubauen und dann im Nachgang die evtl. Kostenverteilung zu klären. Aber das war zu kompliziert, also Haken drann... schön ist es trotzdem nicht.....
     
  15. Sporty67

    Sporty67 Waldmann

    Dabei seit
    01/2017
    Kurzes UPDATE:

    Sohnemann durch mein Trailster völlig angefixt von Bergamont, hat sich zum Geburtstag eigentlich auch ein solches gewünscht......
    Aufgrund meiner Erfahrung mit der Umlenkrolle und der Politik seitens Bergamont dieses Problem einfach zu leugnen und auszusitzen, hat er sich für ein Bike entschieden mit Boch Antrieb aber ohne Umlenkrolle..... Die guten 4 Kilo hätte mann sich schön verdienen können...

    Gruss Sporty
     
  16. Lavita

    Lavita

    Dabei seit
    07/2017
    Mmmm
     
  17. Lavita

    Lavita

    Dabei seit
    07/2017
    Hallo sporty, bin neu hier auf dem forum und grüsse mal alle herzlich aus der schweiz. Ich fahre seit 2 monaten ein bergamont contrail 8.0 mit 29 zoll rädern. Das bike hat nun gut 1000 km auf dem tacho und macht ein kaffeemühleartiges geräusch beim treten unter belastung. Ich war bei 2 verschiedenen mechaniker . Der boschmotor sei in ordnung, das geräusch komme von der umlenkrolle. Auch an der schwinge ist eine abnützung durch das zahnrad sichtbar. Nun sah ich diese rolle auf dem bild, nehme an die ist aus nylon. Wo kann ich die bestellen. Bitte um tel.nummer und genaue anschrift. Recht herzlichen dank im voraus. Beste grüsse
     
  18. Sporty67

    Sporty67 Waldmann

    Dabei seit
    01/2017
    Moin Lavita,

    Die Rolle die ich da gepostet habe, ist für Haibike! Da wird das Problem, zumindest von dem ein oder anderen Händler im Gegensatz zu Bergamont NICHT IGNORIERT! Leider gibt es deutlich mehr Haibikes als Bergamonts so dass sich da die Produktion einer anderen Rolle deutlich eher rechnet.

    Hast Du auf das Schwingenproblem mal bei Bergamont oder Deinem Händler vorgesprochen? Kannst Du mal ein Bild posten?
    Weil angeblich gab es das laut Bergamont ja noch nie...

    Gruss Sporty
     
  19. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @Sporty67@Sporty67 Wir ignorieren dich nicht, du redest hier allerdings ein grundsätzliches Problem herbei welches so nicht besteht. Wäre die Rolle bzw. wären die Lager unterdimensioniert oder falsch konstruiert, würden sich hier mehrere Tausend Leute mit dem gleichen Problem beschweren.

    Fakt ist, dass diese Umlenkrolle ein Verschleißteil ist und als solches nun mal verschleißt. Wie bei allen anderen Bauteilen die am Rad Verschleiß unterliegen, geht das je nach Fahrweise, Umweltbedingungen, usw. unterschiedlich schnell. Der bloße Hinweis eines Händlers er müsse Rollen nachbestellen, sagt nichts über deren Haltbarkeit aus. Bestimmt bestellt der gleiche Händler täglich Reifen und Bremsbeläge nach, ohne dass an deren Konstruktionsweise oder Qualität Mängel bestehen würden.

    Ich will gar nicht ausschließen, dass auch mal ein Fehlteil unterwegs ist, wo das Lager oder die Rolle aufgrund eines Produktionsfehlers nicht oder deutlich kürzer als gewohnt halten könnte. Das kann evtl. sogar bei dir der Fall gewesen sein. Unwahrscheinlich, aber eben auch nicht auszuschließen.

    Auch ein Tuning-Teil eines Händlers ist kein Beweis für ein Problem bei Konstruktion oder Herstellung. Klar kann man vieles an einem Rad anders und manchmal auch besser lösen, davon lebt eine ganze Industrie.
     
  20. Lavita

    Lavita

    Dabei seit
    07/2017
     
  21. Lavita

    Lavita

    Dabei seit
    07/2017
    Hallo Sporty und Bergamont, herzlichen Dank für eure Rückmeldungen. In der Zwischenzeit hat sich auch bei mir etwas getan. Via dem Fachhändler erhielt ich von der Scott / Bergamontvertretung Schweiz, ist übrigens 20 km neben meinen Wohnort, eine neue komplette Umlaufrolle, also Zahnrad mit integriertem Kugellager. Es handelt sich um das Modell 6803 RS, gleiches wie bisher. Das alte Röllchen hatte tatsächlich schon Spiel.
    Begeistert wurde die Umlaufrolle montiert und eine Testfahrt gemacht. Das Kaffemühleartige Geräusch ist nicht weg! Hierzu muss ich erwähnen, dass ich im Januar 2017 bei meinem Händler ein E MTB Bergamont Contrail 8.0 / 29 Zoll grau erworben habe. Nach wenigen Km machte dieses Bike ein Kaffeemühleartiges Geräusch. In der Annahme es sei der Motor, wurde dieser durch Bosch Schweiz anstandslos ausgetauscht. Das ist dokumentarisch belegt. Nachdem ich das Bike in Betrieb nahm, meldete sich dasselbe Geräuch nach ca. 40 Km in der Steigung wieder und blieb auch im flachen Bereich. Der Händler zeigte sich absolut kulant und tauschte mir das Bike in das heutige E MTB Bergamont Contrail 8.0 29 Zoll Jg. 2016 blau. Da sich das Geräusch auch bei diesem Bike wie bereits beschrieben meldete, liess die Bosch Schweiz verlauten, dass es unmöglich der Motor sein könne. Es könne nicht sein, dass das Knarren nun auch vom dritten, notabene neuen Motor her rühre. So bin ich mit meinem Latein am Ende. Was ist es nun wenn nicht der Motor und auch nicht das Laufrad? Beabsichtigt ist, dass nun der Händler mit beiden Firmen Bosch und Bergamont Schweiz in Kontakt tritt. Ich selber beabsichtige Monteure von beiden Firmen in die Werkstatt zu bringen und so im Dialog heraus zu finden ob es nun am Bike oder eben doch am Motor liegt. Nun versuche ich die Bilder hoch zu laden in der Hoffnung das dies geht. An der Schwinge sieht man deutlich die Abnützung.
    Was ich auch noch versuchte ist, eine 1.5 mm Distanzscheibe hinter dem Laufrad zu unterlegen, damit dieses weiter vom Rahmen weg steht. Leider nütze auch das nicht. Das Reiben an der Schwinge ist offenbar im Gegensatz zum Geräusch nicht dauerhaft, sondern nur wenn die Schwinge unter Belastung voll federt. Die beiden Fox Dämpfer hinten und vorne sind selbstverständlich auf mein Gewicht von 85 Kg eingestellt. Ebenfalls ist das Geräusch auch nicht weg wenn ich die Führung abmontiert lasse, auch das habe ich versucht. Ich halte euch auf dem laufenden. Für mich steht langsam auch zur Option, das Bike gegen den Kaufpreis zurück zu geben. Ich bin so frustriert...Fände es aber sehr schade, denn an und für sich begeistert das Bike. Bin nun auf eine auf eine Stellungnahme der Bergamont aufgrund meiner Bilder und Handlungen gespannt. Allenfalls hat die Bergamont noch einen Rat. Besten Dank und beste Grüsse Lavita
    IMG_5705.JPG IMG_5699.JPG IMG_4879.JPG
     
  22. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @Lavita@Lavita Da sowohl Motor wie auch Umlenkrolle bereits getauscht wurden und das Problem weiterhin besteht, müsste sich unser Service in der Schweiz das Rad sicher einmal in der Werkstatt anschauen. Aus der Entfernung ist die Einschätzung von Geräuschen und deren Ursache leider nur sehr bedingt möglich.
    Schicke uns gerne mal eine PM mit dem Kontakt des Händlers, dann gebe ich das parallel an die Kollegen aus der Schweiz weiter.
     
  23. fw190

    fw190

    Dabei seit
    11/2012
     
  24. Lavita

    Lavita

    Dabei seit
    07/2017
    Hallo Bergamont, habe auf die beste und teuerste Shimanokette gewechselt. Laut Händler war eine qualitativ mindere Kette auf dem Bike die offensichtlich schnell ausleiert. Siehe da, das kaffemühleartige Geräusch ist eliminiert. Also an alle die das Problem haben, neue Kette drauf und als Verschleissteil abhaken. Lg Lavita
     
  25. User60311

    User60311

    Dabei seit
    08/2012
    Aha.

    Dein Händler ist ein guter Verkäufer. Aber es gibts auch noch "teurere" Ketten als von Shimano.

    Das Geräuch wird wieder kommen.

    MfG