Training im Winter

Dabei seit
14. April 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Calden
Guten Tag liebe Biker/innen,
Ich wollte mal wissen wie ihr so im Winter über trainiert!?
Was für Arten und wie Ihr sie macht um euch fit zu halten für die nächste Saison!! :)
 
Dabei seit
26. September 2008
Punkte Reaktionen
17
Biken in der Kälte, auf der Rolle, Krafttraining im Fitnesstudio, vllt. mal Spinning und Joggen wenns nicht glatt is
 

]:->

hauptsach' draußen
Dabei seit
27. November 2002
Punkte Reaktionen
4
Radfahren (auch mal Rolle), Kraftraum, Schwimmen, Langlaufen, mal dies mal das

Für's richtige Sauwetter habe ich ein uralt MTB mit festen Schutzblechen - inzwischen ziehe ich das mit Regenkleidung oft sogar der Rolle vor.
 
Dabei seit
20. November 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Augsburg
Das ganze Jahr über geh ich ins Fitnesstudio und Reiten.

Im Sommer bin ich 4 - 5 Mal mit dem Mtb unterwegs. Im Winter 1 - 2 mal.
Wenn es regnet, stürmt oder viel Schnee liegt fahr ich nicht. Dann versuch ich zum Spinning zu gehen. (gefällt mir aber nicht)
 
Dabei seit
15. Januar 2010
Punkte Reaktionen
83
Ort
Kalkar
Biken wenn Wetter, Zeit und Lust es zulassen. Ansonsten Kraftraining und zu Hause habe ich ein Ruderergometer (NEIN, kein billiges Otto-Katalog-Kettler-Teil;)), dann und wann mal ein Läufchen.
 
Dabei seit
5. März 2009
Punkte Reaktionen
1
Ort
Westerwald
Joggen , Radfahren , und wenn das Wetter ganz beschissen ist , Heimtrainer . Aber auf dem Ding hat ich's net länger wie ne halbe Std aus .
Hab mich grad für den FFM im Oktober 2012 angemeldet , da muß ich seh'n , das ich ich halbwegs fitt durch den Winter komme .
 
D

Deleted 153402

Guest
Wenn's nicht zu kalt/glatt ist, 1 bis 1,5 Std. auf's Bike, den Hausberg rauf und wieder runter (400 Hm), evtl. eine zweite Steigung und zurück. Das vielleicht einmal/Wo., zusätzlich einmal/Wo. Indoor Cycling, was ich aber kolossal anstrengend finde. Mache letzteres auch in der ersten Saison, war erst viermal da, und brauche noch Gewöhnung an die andere Belastung von Muskeln und Herz/Lunge. Hoffe aber, damit einigermaßen fit ins nächste Bike-Frühjahr starten zu können. Vor allem das Herausgehen aus dem Sattel sollte dann besser klappen ...
 
Dabei seit
9. November 2007
Punkte Reaktionen
8
Ort
Hamburg
Guten Tag liebe Biker/innen,
Ich wollte mal wissen wie ihr so im Winter über trainiert!?
Was für Arten und wie Ihr sie macht um euch fit zu halten für die nächste Saison!! :)

Wenns Wetter einigermaßen passt biken draußen, alternativ Rolle, zur Zeit 60-150min, 3-4 x die Woche
regelmäßig laufen 60min 1 x die Woche
3x die Woche Krafttraining, nicht im Studio sondern zu Hause ohne Geräte, nur mit dem Körpergewicht

dazu 40h/Woche arbeiten, Freundin und Diplomarbeit schreiben...

Ich fühl mich fit :D

Gruß
 
Dabei seit
13. November 2011
Punkte Reaktionen
4
Wenns geht, dann draussen laufen. Biken weniger...ist mir zu kalt. Muss mich dann zu dick einpacken und komm mir vor wie das "Michelin Männchen". Ausserdem hab ich immer schnell eine Erkältung wenn ich bei unter 5°C biken gehe.

Deshalb steht das Bike auf der Rolle vorm PC zum Filme und Videos schauen.

Ausserdem bin ich im Fitness Studio angemeldet.

Aufgeteilt habe ich das Training je Woche in:
2-3x Studio (Zirkeltraining),
1-2x Laufen (1-1.5 Std.),
1-2x Rolle (45min - 1.5 Std.)
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
3.647
Ort
<*)))><
Im Winter kann man biken, man sollte aber auch mal wegen der Motivation was anderes probieren. Laufen, Schwimmen, Spinning und etwas Zirkeltraining kann nicht schaden.
 

Reichling-Racer

Let's Ride, have Fun!
Dabei seit
9. April 2011
Punkte Reaktionen
2
Ort
Kottenheim
So habe ich die letzten Winter Trainiert,

Ich bin ca. 6-10h die Woche bei jedem Wetter draussen gefahren, dadurch habe ich auf Schnee immer gut die Kontrolle vom Rad trainieren können.

Letzten Winter habe ich 2x die Woche jeweils 2 km geschwommen 1km davon auf Zeit um meine Lunge zu Trainieren. Zusätzlich dazu dann jeden Abend Wechselsprünge und Sit-Ups.

Dieses Jahr werden hier leider alle um Umkreis liegenden Schwimmbäder erneuert, weswegen schwimmen flach fällt. Also habe ich (auch auf Grund meiner Verletzung) mal ein ganz anderen Weg eingeschlagen. Ich Fahre im mom. 5 Tage die Woche jeweils 1h Rolle mittleres Kettenblatt, mittlerer Wiederstand. (Werde ich aber denke ich auch noch auf 1.15 h oder so steigern) Dann 5x die Woche 20 Liegestützen, 50 Wechselsprünge und Sit-Up's. Und Ganz neu was gefühlt wirklich sauviel bringt und auch jedemänge Spass macht ist Breakdance :cool: und Hip-Hop :cool:, weil ich dort einfach meine Rücken, Bauch und Armmuskulatur trainiere und dehne, dazu kommt Reaktionsgeschwindigkeit, Rytmus ein haufen Gleichgewicht :daumen:. Ich denke ab mitte Januar oder anfang Februar werde ich auch wieder verstärkt draußen trainiren um meine Kraft am Berg wieder zu bekommen und wieder eingermassen Sicher auf dem Bike sitzen zu können.

Ich bin gespannt wie Ihr es so macht.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
3.647
Ort
<*)))><
So habe ich die letzten Winter Trainiert,

Ich bin ca. 6-10h die Woche bei jedem Wetter draussen gefahren, dadurch habe ich auf Schnee immer gut die Kontrolle vom Rad trainieren können.

Letzten Winter habe ich 2x die Woche jeweils 2 km geschwommen 1km davon auf Zeit um meine Lunge zu Trainieren. Zusätzlich dazu dann jeden Abend Wechselsprünge und Sit-Ups.

Dieses Jahr werden hier leider alle um Umkreis liegenden Schwimmbäder erneuert, weswegen schwimmen flach fällt. Also habe ich (auch auf Grund meiner Verletzung) mal ein ganz anderen Weg eingeschlagen. Ich Fahre im mom. 5 Tage die Woche jeweils 1h Rolle mittleres Kettenblatt, mittlerer Wiederstand. (Werde ich aber denke ich auch noch auf 1.15 h oder so steigern) Dann 5x die Woche 20 Liegestützen, 50 Wechselsprünge und Sit-Up's. Und Ganz neu was gefühlt wirklich sauviel bringt und auch jedemänge Spass macht ist Breakdance :cool: und Hip-Hop :cool:, weil ich dort einfach meine Rücken, Bauch und Armmuskulatur trainiere und dehne, dazu kommt Reaktionsgeschwindigkeit, Rytmus ein haufen Gleichgewicht :daumen:. Ich denke ab mitte Januar oder anfang Februar werde ich auch wieder verstärkt draußen trainiren um meine Kraft am Berg wieder zu bekommen und wieder eingermassen Sicher auf dem Bike sitzen zu können.

Ich bin gespannt wie Ihr es so macht.

Das ist cool mit Deinem Zirkeltraining und auch Hip-Hop und Dance ist gut, um die koordinativen Fähigkeiten zu verbessern. Sowas habe ich auch schon gemacht. Gut für den Kopf. Breakdance alleine ist nur nicht alleine der Bringer für die Muskulatur. Ich trainiere noch etwas auf dem Pezziball und mach Gleichgewichtsübungen auf dem Kippelbrett.
Das mit der GA1 und Schwimmen ist eine super Alternative. Schade, daß das nicht mehr geht...eigentlich idealer Ersatz.
5 Tage die Woche jeweils 1 Stunde Rolle ist da kein Ersatz. Mache lieber 2 mal die Woche 3 Stunden...und schau Dir dabei ein paar Old-School-Videos ala Grandmaster Flash oder Run DMC rein...:daumen:
oder geh halt mit Musik mal eine Stunde laufen wenn Du es nicht zu arg langweilig findest..
 
I

iceCalt

Guest
Und Ganz neu was gefühlt wirklich sauviel bringt und auch jedemänge Spass macht ist Breakdance :cool: und Hip-Hop :cool:, weil ich dort einfach meine Rücken, Bauch und Armmuskulatur trainiere und dehne, dazu kommt Reaktionsgeschwindigkeit, Rytmus ein haufen Gleichgewicht :daumen:.

Wäre Moshpit im Sinne von Metal nicht auch etwas? Oder die Wall of Death? Schult auch die Reaktionsgeschwindigkeit. Rhytmus in einem Haufen eines Gleichgewichts findest du in dieser Aktivität zudem auch.
 

maddda

Team2Beat
Dabei seit
8. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.089
Ort
Wermelskirchen
Kann ja mal kurz meine letzte Trainingswoche aufschreiben

Montag: 1 Stunde Rolle GA 1 (während der Freistunden...bin Schüler)
dann Krafttraining (Beine Bauch)
danach nochmal ne Stunde Rolle GA 1

Dienstag: Role GA 1 165min

Mittwoch: Krafttraining (Bizep, Trizep, Schulter) und Rolle Intervalle (75min)

Donnerstag: Frei

Freitag: Rolle GA 1 180min

Samstag: Krafttraining (Brust Rücken) und 90min Rolle (Intervalle)

Sonntag: 60min Rolle im Regenerationsbereich


Natürlich verstehen sich die Zeiten des Intervalltrainings auf der Rolle inklu aufwärmen und ausrollen. Natürlich fahre ich wenn es geht auch draußen, aber bei uns hat es hier fast nur geregnet diese Woche.
 
Dabei seit
11. August 2010
Punkte Reaktionen
1.395
Ort
Saarbrücken
naja.. ich fahr unter der woche eigntl lieber 2-3h rolle (mit xbox zocken ;)) als mir ne lampe auf den kopf zu schnallen und mir bei eisiger kälte alle extremitäten abzufrieren..
 
Oben Unten