Transition Patrol - Sammelthread

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
3.503
Ort
Oberösterreich
Erster! ;)

Hab leider ein kleines Problem bei meinem Patrol, vielleicht kann mir ja einer helfen. Mein Bike macht seit einiger Zeit Geräusche, ein Knacken, das ich nicht recht lokalisieren kann.

Das Geräusch tritt nur auf, wenn ich im Sitzen in die Pedale trete. Wenn der Hinterbau im Stehen belastet wird oder im Sitzen ohne reintreten, ist das Bike ruhig. Sattelstütze, Sattel, Kettenblatt kann ich bereits ausschließen, Tretlager ist ein komplett neues verbaut.

Möchte daher demnächst mal die Lager im Hinterbau genauer unter die Lupe nehmen und gegebenfalls tauschen. Hab das noch nie gemacht und daher ein paar Fragen dazu:

- Ist es für ein Lagerservice zwingend notwendig, die Lager auszubauen?
- Welches Werkzeug brauche ich zum Ausbauen der Lager? Spezialwerkzeug oder geht auch vorsichtiges ausklopfen mit einem Schraubenzieher?
- Welche Qualität sollten evtl. Austauschlager haben? Edelstahl oder reichen auch billigere?

Für anderweitige Tipps wär ich natürlich auch dankbar. :)
 

Arne

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte Reaktionen
693
schraub doch einfach mal den Hinterbau auseinander, guck ob die Lager noch rund laufen, fette alles und baus wieder zusammen. Das ist ne Sache von 25 mins.
 

Arne

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte Reaktionen
693
Punkt 1: kannst du machen, mach ich auch regelmäßig.Kommt halt dann logischerweise nur von einer Seite dran.
Punkt 2: auspressen ist natürlich besser aber rausklopfen geht eigentlich auch sehr gut wenn man vorsichtig arbeitet.
Punkt 3: ich glaube Edelstahl macht keinen Sinn. Wichtig ist die Lager ordentlich mit Fett voll zu packen.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
3.503
Ort
Oberösterreich
Danke. Werde das Ding mal zerlegen und genauer inspizieren. Und es schadet sicher auch nicht, den Dreck aus 2 Saisonen mal ordentlich rauszubekommen. ;)
 
Dabei seit
29. Januar 2015
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bern - Switzerland
Hallo zusammen,
ich möchte gerne wissen, was das Patrol Carbon 2017 als Komplettbike so wiegt. Im Netz habe ich ausser dem MTB News Test nichts genaues gefunden. Wer kann hier verlässliche Information (in welcher Version) liefern?
Vielen Dank im Voraus.
Gruss
 

flowbike

Soulrider
Dabei seit
16. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
521
Hallo zusammen,
ich möchte gerne wissen, was das Patrol Carbon 2017 als Komplettbike so wiegt. Im Netz habe ich ausser dem MTB News Test nichts genaues gefunden. Wer kann hier verlässliche Information (in welcher Version) liefern?
Vielen Dank im Voraus.
Gruss
was heißt schon in welcher Version? 95% aller Aufbauten dürften Custom sein, es kommt halt auf den Aufbau an.
Während ein Alu-Patrol bei standesgemäßem Aufbau um die 14.0 wiegt, ist das CF halt 600 Gramm leichter.
Oder anders ausgedrückt, der Rahmen macht nur ca. 25% des Gesamtgewichtes aus, der Rest ist eine Frage der Komponenten.
 

flowbike

Soulrider
Dabei seit
16. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
521
zum Thema Lager:
bei den Giddy ups gehen als erstes die Lager vom Rockerlink kaputt (6902-2RS), danach die Hauptlager.
Die Lager in den seatstays halten sehr lange (Gott sei Dank, denn das sind die teuersten).
Sehr komfortabel zum Ein- und Ausbau sind die Werkzeuge von superstar (leider gibts die nicht mehr).
Geht aber auch ohne, mit U-Scheiben, Schrauben, Stecknuss.. Mußte ich am Hauptlager auch so machen, da ich mir für das Superstarwerkzeug erst noch ne längere Schraube für den Einbau besorgen muß.

Das ist jetzt hier halt jetzt auch wieder so ne Sache mit den einzelnen Threads je Bike, im Prinzip gelten diese Infos ja für alle.
 
Dabei seit
29. Januar 2015
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bern - Switzerland
was heißt schon in welcher Version? 95% aller Aufbauten dürften Custom sein, es kommt halt auf den Aufbau an.
Während ein Alu-Patrol bei standesgemäßem Aufbau um die 14.0 wiegt, ist das CF halt 600 Gramm leichter.
Oder anders ausgedrückt, der Rahmen macht nur ca. 25% des Gesamtgewichtes aus, der Rest ist eine Frage der Komponenten.
 
Dabei seit
29. Januar 2015
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bern - Switzerland
Sorry, habe mich wohl nicht genau ausgedrückt. Ich meinte mit Komplettbike die von Transition angebotenen Komplettbikes, die es in 3 Versionen gibt. Aber Deine Antwort hilft mir da schon weiter...
Danke
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
3.503
Ort
Oberösterreich
zum Thema Lager:
bei den Giddy ups gehen als erstes die Lager vom Rockerlink kaputt (6902-2RS), danach die Hauptlager.
Die Lager in den seatstays halten sehr lange (Gott sei Dank, denn das sind die teuersten).
Sehr komfortabel zum Ein- und Ausbau sind die Werkzeuge von superstar (leider gibts die nicht mehr).
Geht aber auch ohne, mit U-Scheiben, Schrauben, Stecknuss.. Mußte ich am Hauptlager auch so machen, da ich mir für das Superstarwerkzeug erst noch ne längere Schraube für den Einbau besorgen muß.
Hab die Lager vom Rocker Link mittlerweile offen gehabt (für den Rest hatte ich heute keine Zeit), liefen sehr rauh und waren staubtrocken. Aber soweit ich sehen konnte sind sie sonst in Ordnung. Hab das Ganze gereinigt, mit Fett gefüllt und wieder zusammengebaut - mal schauen obs jetzt ruhig ist.
Ansonsten werd ich das Spielchen halt bei jedem Lager wiederholen. ;)

Bei der Gelegenheit hab ich übrigens auch den Dämpfer ausgebaut, um zu schauen ob auch bei meinem Rahmen die Aufnahme schief ist. Kann berichten: minimaler Versatz von vielleicht einem halben Millimeter, also nix worüber ich mir Sorgen mache.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
3.503
Ort
Oberösterreich
Alle Lager auf Verdacht tauschen sollte eigtl die letzte Möglichkeit sein. Oftmals ist es ne andere Kleinigkeit.
Bei mir waren es z.B schon 2mal die Pedale. Das würde zu den beschriebenen Symptomen passen
Danke für den Tipp, hab ich oben aber einfach vergessen zu erwähnen: auch das kann ich ausschließen, hab vor kurzem neue Pedale montiert, das Geräusch blieb aber das gleiche. ;)

Tauschen werd ich die Lager aber auch wirklich nur als letzten Ausweg, vorerst werden sie nur mal gewartet.
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
907
Ort
München
Hab bei meinem neuen Rahmen alle Lager kontrolliert, und musste feststellen, dass nur die Hauptlager weich laufen.
Zwei Lager sind hin, würde ich sagen, die anderen komplett trocken. Soweit ich das sehen kann sind das doppelreihige Lager. Ich komme aber nur von einer Seite ran. Verteilt sich das trotzdem? Habe das Gefühl so nur einen Seite zu schmieren
 

flowbike

Soulrider
Dabei seit
16. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
521
Hab bei meinem neuen Rahmen alle Lager kontrolliert, und musste feststellen, dass nur die Hauptlager weich laufen.
Zwei Lager sind hin, würde ich sagen, die anderen komplett trocken. Soweit ich das sehen kann sind das doppelreihige Lager. Ich komme aber nur von einer Seite ran. Verteilt sich das trotzdem? Habe das Gefühl so nur einen Seite zu schmieren
könntest Du dich mal für einen thread entscheiden? :rolleyes:
1. glaube ich nicht, daß die Lager im Rocker hinüber sind, warum auch? Die haben durch einen recht engen Lagersitz etwas viel Vorspannung.
Du wirst sehen, wenn Du die ausbaust, laufen die wieder geschmeidig, ebenso würden neue, wenn Du sie eingebaut hast, auch rau laufen.
2. ja , die Lager in den Druckstreben sind 2-reihige, sogenannte Schrägkugellager, die kommen mit den dort auch vorkommenden Querkräften besser zurecht. Fett rein, das verteilt sich schon. evtl nach ner Weile wiederholen.
 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
89
Ort
Karlsruhe / Forchheim (Oberfr)
Das hängt davon ab, welche Einstecktiefe deine Stütze benötigt und ob deine Beine lang genug sind. Würde mal sagen beides ist kein Problem. Am besten mal mit normaler Stütze alles ausmessen, evtl geht auch mehr, zB die 160mm revive welche ich echt empfehlen kann.
 
Oben