Transition Sentinel V2 (ab 2020)- Sammelthread

Dabei seit
16. September 2008
Punkte für Reaktionen
128
Standort
München / Bayern
Moin! Könnt ihr mal eure Körper- und Rahmengröße mitteilen?
Ich sollte mit 1.85 laut sizing guide noch voll im large lager sein, aber ich habe da so meine Zweifel, ob ein XL nicht die bessere Wahl wäre.
Aktuell auf einem SJ Evo (auch 475 reach mit 50er Vorbau) - TR schlägt ja vor, sich wenn möglich an die vorgeschlagenen 40mm Vorbaulänge zu halten und danach die Größe zu wählen, wenn man sich unsicher ist, also eher XL mit 40er als L mit 50er Vorbau ... wobei mehr Druck auf's VR auch noch nicht geschadet hat bisher ?

Bin 177 (also genau zwischen M und L) und ich hab M genommen.
Why: Durch den flachen Lenkwinkel ist der Radstand üppig und verglichen mit meinem 2017er Patrol Carbon in L hab ich jetzt sogar mehr Radstand und insgesamt ein längeres Bike. Der Reach ist auch nur um 5mm kleiner als beim 2017er L Patrol. Dafür hab ich jetzt einfach nen 10mm längeren Vorbau genommen. Bei der Probefahrt hat sich M für mich richtig gut angefühlt, so dass ich L nicht weiter verfolgt habe. Das L wär halt 9cm länger gewesen und ich will nicht zu viel Bike um enge Kurven zirkeln müssen...Die 29er machen durch das bessere Überrollverhalten viel aus im vergleich zu 650b, so dass ich bei 29er auf das alte „Länge läuft“ nicht so viel gegeben hab. Das Bike war in M sehr poppy und verspielt zu fahren, hat sich bei der Probefahrt auf steilen Wurzelteppichen aber auch mega safe angefühlt. Da ich zu 90% damit toure und selbst hoch trete war mir eben ein verspieltes wendiges Bike wichtiger - wirkte aber auch bei mehr Speed und steil verblockt nicht unruhig. Mit 1.85 würd ich safe L nehmen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
207
@nimbus_leon
danke für die Antwort!
Wo konntest du das Probe fahren? Das ist für mich tatsächlich eine der größten Herausforderungen im Raum Stuttgart.
 
Dabei seit
14. März 2017
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Regensburg
Also ich fahre bei Körpergröße 1,70 einen Mediumrahmen.
Liege damit also am unteren Ende der Größe im Sizing Guide.

Komme allerdings von einem Mondraker Dune auch in Größe M, welches ja auch sehr lange baut.
Hatte zuerst etwas bedenken ob der noch längere Radstand, gepaart mit flacherem Lenkwinkel es mir nicht noch schwerer machen würde, Druck auf das Vorderrad zu bekommen.
Jetzt nach ungefähr 300 Kilometer (davon 230 auf Hometrails, der Rest in Sölden), kann ich nur sagen dass das Rad trotz der Größe perfekt für mich funktioniert.

Der 10 mm kürzere Reach am Sentinel, gepaart mit der 10 mm längeren Kettenstrebe machen das Sentinel für mich zu einem viel ausbalanciertem Rad als das Dune. Liegt bergab deutlich ruhiger und satter auf dem Trail, und lässt sich trotzdem leichter abziehen wenn man denn möchte. Das Überrollverhalten 29>27.5 braucht man wohl nicht erwähnen. Finde auch dass das Sentinel sich paradoxerweise ob der Größe deutlich agiler durch enge Kurven zirkeln lässt als mein Dune.

Das einzige was ich eventuell noch ändern würde, wäre der Lenker. Fahre aktuell noch die 800 mm Breite, womit ich mich eigentlich wohl fühle. Bin dennoch am überlegen ob bei meiner Größe meine gewohnten 780 mm nicht noch ein Stück besser wären.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
2.464
Standort
Allgäu
Moin! Könnt ihr mal eure Körper- und Rahmengröße mitteilen?
Ich sollte mit 1.85 laut sizing guide noch voll im large lager sein, aber ich habe da so meine Zweifel, ob ein XL nicht die bessere Wahl wäre.
Aktuell auf einem SJ Evo (auch 475 reach mit 50er Vorbau) - TR schlägt ja vor, sich wenn möglich an die vorgeschlagenen 40mm Vorbaulänge zu halten und danach die Größe zu wählen, wenn man sich unsicher ist, also eher XL mit 40er als L mit 50er Vorbau ... wobei mehr Druck auf's VR auch noch nicht geschadet hat bisher ?
Ich kann dir nur vom V1 berichten bei meinen 1,86m. Hab damals auch überlegt, die meisten nebenan im V1 Thread meinten XL, hab mich dann doch für das L entschieden.

Ich hatte lange Zeit Probleme Druck aufs Vorderrad zu bringen mit dem 40mm Vorbau. Musste sehr aktiv vorne stehen. Mit dem Tausch auf einen 50mm Vorbau ist es überhaupt kein Problem mehr. Fühlt sich nun alles stimmig an. Kein Wegrutschen mehr was ich 2-3 mal hatte, kein zu weit raustragen aus den Anliegern beim unkonzentriert fahren.
Hatte den gleichen Eindruck auch bei meinem Trail-HT, 475 Reach 65°LW aber 40mm mehr Oberrohr. Nachdem ich gegen eine Gabel mit kurzem Offset getauscht habe, hat es sich besser angefühlt mit 50mm Vorbau. Lustigerweise ist die Yari mit Charger aus einem Sentinel :D

Weil hier gerade Sölden steht. Ich hab dort ein Ransom XL und Capra 29 XL getestet. Auf den einfachen Lines ist meine Zeit bei Strava dort besser mit den langen Bikes als mit meinem Sentinel in L. Dort scheint die Länge doch Vorteile zu bringen.
Auf dem Leiterbergtrail bin ich dann aber wieder froh gewesen mein L zu haben.

Hab kurzfristig nun über das Smuggler dazu überlegt, wegen dem 662 Oberrohr beim HT habe ich dort wieder zum XL tendiert. Also keine wirkliche 100% Antwort von mir, nur Eindrücke.

Bikepark Albstadt hat doch Transition, vielleicht dort. Bei meinem Dealer gibt es nur S/M aktuell. Außer du würdest ein neues ungefahrenes V1 in XL wollen, hatte er für sich selbst aufgebaut.

@FabianDeml sehr schickes Bike.
War bei der Präsentation sehr skeptisch bis ich es live gesehen habe. Wirkt da besser als auf der HP. Die Farbe gefällt mir auch immer besser. Gut dass ich versorgt bin.
 
Dabei seit
14. März 2017
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Regensburg
@Orby Danke!

Ging mir am Anfang aber genauso. Fand das gelb viel zu grell und knallig auf Bildern. War immer auf das graue gepolt. Aber in echt sieht das komplett anders aus. Wie bereits gesagt, matt und Fenffarben. Also alles andere als knallig.

Ja ich kenne das, das neue Spur würde sich als Bike daneben hald iwie auch gut machen haha
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
207
...
Ich hatte lange Zeit Probleme Druck aufs Vorderrad zu bringen mit dem 40mm Vorbau. Musste sehr aktiv vorne stehen. Mit dem Tausch auf einen 50mm Vorbau ist es überhaupt kein Problem mehr. ...
Danke für deine Eindrücke!
Ich würde tatsächlich auch - entgegen der Empfehlung von TR - den L Rahmen mit 50er Vorbau anstatt den XL Rahmen mit 33-40mm Vorbau fahren. Tendenziell hänge ich auch eher zu weit hinten in der Kiste, und da hätte ich die Befürchtung, beim XL mit kurzem Vorbau bei etwas Unachtsamkeit gar keinen Druck mehr auf dem VR zu haben.
Mein Stumpjumper fühlt sich mit 475 reach und 50er Vorbau ziemlich stimmig an, aber ich habe langsam wieder Lust auf was "neues" (ich komm ja ursprünglich vom TR250 und Patrol).
Das V2 Sentinel scheint genau da nachgebessert zu haben, wo ich früher meine Zweifel hatte (Reifenfreiheit Hinterbau, Progressivität und auch die Optik - mir hat das "Organische" davor nur bedingt gefallen).

Ich hatte bei Albstadt auf der Shop Seite nachgesehen - da ist TR gar nicht mehr gelistet, weswegen ich davon ausgegangen bin, die haben das Kapitel beendet.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
2.464
Standort
Allgäu
@Orby Danke!
Ja ich kenne das, das neue Spur würde sich als Bike daneben hald iwie auch gut machen haha
Ich hatte ja auf eine Smuggler Komplett oder Rahmen spekuliert schon vor einigen Wochen. Wusste das Spur kommt, aber leider keine Chance, nichts verfügbar gewesen.

Hatte vor dem Sentinel V1 ein braves Enduro, musste dann ein zweites Bike dazu kaufen. Finde schon das V1 ist ein "ich bügel deine Hometrails gelangweilt weg" Bike was es einfach ruppig und steil mag.
Das Trail-HT ist die perfekte Ergänzung.

Ich hatte bei Albstadt auf der Shop Seite nachgesehen - da ist TR gar nicht mehr gelistet, weswegen ich davon ausgegangen bin, die haben das Kapitel beendet.
Hoffe ich habe keinen Mist erzählt, meine Infos sind schon etwas älter.

Danke für deine Eindrücke!
Ich würde tatsächlich auch - entgegen der Empfehlung von TR - den L Rahmen mit 50er Vorbau anstatt den XL Rahmen mit 33-40mm Vorbau fahren. Tendenziell hänge ich auch eher zu weit hinten in der Kiste, und da hätte ich die Befürchtung, beim XL mit kurzem Vorbau bei etwas Unachtsamkeit gar keinen Druck mehr auf dem VR zu haben.
Mein Stumpjumper fühlt sich mit 475 reach und 50er Vorbau ziemlich stimmig an, aber ich habe langsam wieder Lust auf was "neues" (ich komm ja ursprünglich vom TR250 und Patrol).
War genau der Punkt von mir. An lagen Biketagen neige ich dazu nach hinten zu wandern wenn die Kraft und Konzentration nachlässt. Da war ich dann echt Passagier.
Hab einen 35mm Riser dran und bis auf einen 5mm Spacer nichts mehr unter dem Vorbau. Erst der 50mm Vorbau hat es schlagartig verbessert.

Auf ein paar schnellen Runden hat sich das XL Ransom mit 500 Reach richtig gut angefühlt, später beim Händler beim einfachen Parkplatzrollen war es dann sperrig. So kamen meine Bedenken dann. Immer nur Vollgas bergab, irgendwie könnte das zu viel sein. Auch wenn man ja in Gedanken immer der Racer ist. Realistisch bin aber ein "schneller von den langsamen Racer" :heul:
 
Dabei seit
16. September 2008
Punkte für Reaktionen
128
Standort
München / Bayern
@nimbus_leon
danke für die Antwort!
Wo konntest du das Probe fahren? Das ist für mich tatsächlich eine der größten Herausforderungen im Raum Stuttgart.
Bikeladen in Oberammergau (Radl Reiser), allerdings hat er einen M Rahmen extra für mich mit Teilen die er da hatte aufgebaut, um nen Tester zu haben. Andere Rahmengrößen (speziell für dich ja interessant L und XL) hat er gerade gar nicht da und laut seiner Meinung wird vor September nicht damit zu rechnen :/
Generell aber sehr guter Kontakt den ich empfehlen kann!

Ich denke wenn du nicht nur runter ballern willst und das bike nicht gerade täglich in Autobahn-Highspeed Bikeparks bewegen willst oder in der EWS startest, ist L nicht die schlechteste Wahl.

BTW: Wenn wer wen weiß der ein sehr gut ausgestattetes Custom 2017 Partrol Carbon (Gr. L) sucht - let me know :) Vielleicht behalt ich es aber auch einfach....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. September 2008
Punkte für Reaktionen
128
Standort
München / Bayern
Vielleicht hilft das auch
Danke für deine Eindrücke!
Ich würde tatsächlich auch - entgegen der Empfehlung von TR - den L Rahmen mit 50er Vorbau anstatt den XL Rahmen mit 33-40mm Vorbau fahren. Tendenziell hänge ich auch eher zu weit hinten in der Kiste, und da hätte ich die Befürchtung, beim XL mit kurzem Vorbau bei etwas Unachtsamkeit gar keinen Druck mehr auf dem VR zu haben.
Mein Stumpjumper fühlt sich mit 475 reach und 50er Vorbau ziemlich stimmig an, aber ich habe langsam wieder Lust auf was "neues" (ich komm ja ursprünglich vom TR250 und Patrol).
Das V2 Sentinel scheint genau da nachgebessert zu haben, wo ich früher meine Zweifel hatte (Reifenfreiheit Hinterbau, Progressivität und auch die Optik - mir hat das "Organische" davor nur bedingt gefallen).

Ich hatte bei Albstadt auf der Shop Seite nachgesehen - da ist TR gar nicht mehr gelistet, weswegen ich davon ausgegangen bin, die haben das Kapitel beendet.
Vielleicht hilft das Video:

Ich fands sehr interessant und nachvollziehbar.
 
Dabei seit
28. März 2012
Punkte für Reaktionen
275
Standort
CH/Mittelland
Hat jemand von einem smuggler zum sentinel v2 gewechselt? Ich bin am überlegen den wechsel zu machen. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob das rad auf flacheren verspielteren trails auch so viel spass macht wie das smuggler oder ob es deutlich träger ist.
 
Dabei seit
16. September 2008
Punkte für Reaktionen
128
Standort
München / Bayern
Hat jemand von einem smuggler zum sentinel v2 gewechselt? Ich bin am überlegen den wechsel zu machen. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob das rad auf flacheren verspielteren trails auch so viel spass macht wie das smuggler oder ob es deutlich träger ist.
Würd mir da wenig Sorgen machen...oder mal übers Spur nachdenken wenn es was neues sein muss.
 
Dabei seit
28. März 2012
Punkte für Reaktionen
275
Standort
CH/Mittelland
Würd mir da wenig Sorgen machen...oder mal übers Spur nachdenken wenn es was neues sein muss.
Aktuell fahre ich halt smuggler und patrol möchte aber ev. wieder nur ein bike für alles haben. Auf ruppigen trails mache ich mir weniger gedanken, da wird das sentinel dank der grossen räder wohl sehr nahe am patrol liegen. In zahmerem terrain möchte ich aber nicht allzuviel vom verspielten charakter des smugglers verlieren. desshalb meine frage. das spur macht sicherlich spass eignet sich aber nicht als 1 bike lösung für mich.
 
Dabei seit
28. März 2012
Punkte für Reaktionen
275
Standort
CH/Mittelland
Ich habe mir nun ein sentinel v2 gx bestellt. Liefertermin im novemnber o_O
Geht ja noch lange trotzdem bin ich mir schon am überlegen, welche teile ich wechsle bzw. von meinem smuggler rüberbaue. Antrieb würde ich gerne meine 12-fach xt montieren. Beim smuggler und soweit ich weiss auch bei den anderen transition rahmen aus derselben generation, brauchts dafür ja ein extra schaltauge. Weiss jemand ob das beim neuen sentinel auch noch so ist oder ob das passt?
 
Dabei seit
27. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
68
Weiß jemand einen Händler, der ein M und/oder L Testrad hat?
Fahre mit 1,78m im Moment ein L V1 und überlege auf ein M V2 zu wechseln...
 
Oben