Trek Top Fuel oder Yeti SB115?

Registriert
17. Juni 2020
Reaktionspunkte
313
Ort
Hannover / Peine
Moin, ich schwanke gerade zwischen diesen beiden Bikes. Preis und Ausstattung sind relativ gleich, mit leichtem Vorteil für das Top Fuel. Das Top Fuel hat auch was Nachhaltigkeit und Wartbarkeit die Nase vorn (UDH, BSA Innenlager, kein Switch Infinity) + In-Frame-Storage. Knock-Block finde ich nicht mehr so extrem störend wie früher, wobei man das TF auch ohne KnockBlock fahren kann.

Bin beide Bikes gefahren (vom Top Fuel war leider nur die Alu-Variante in M/L verfügbar). Leider nur kurz die Straße hoch- und runter.
Das Yeti war wesentlich agiler und hat dort mehr Spaß gemacht.
Nur, wie sieht es dann tatsächlich auf dem Trail aus? Ist das agile Verhalten vielleicht dann zu viel des Guten und schwer kontrollierbar? Kann ganz ok fahren, bin aber auch fernab davon alles perfekt zu können.
Möchte auch nicht immer nur am Limit fahren, nur damit das Bike dann im optimalen Bereich gefahren wird.

Ich find das Yeti in der C2 Ausstattung auch recht schwer. Im Laden gewogen: knapp 14 kg und nur rund 1 Kilo leichter wie das Alu Top Fuel.

Hat von euch zufällig wer Erfahrung mit beiden Bikes?

Update: Entscheidung gefallen -> Trek Top Fuel
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten