• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Truvativ Hammerschmidt

Kontragonist

nicht Antagonist
Dabei seit
30. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
7
Das mit dem Schalten unter Last wird mMn. etwas zu arg propagandiert. Klar geht das, aber wenn man mit 80 kg auf der Kurbel steht, die dann auf die Sperrklinken hebelt und dann die Klinken aus dem Kranz zerrt ist es ja klar, dass es einen Schlag tut. Ich hab das schon getestet, finde aber auf dem Trail/Track keinen Grund so rabiat zu sein …

Pimpkit: Wird dem Namen gerecht — Bling-Bling ohne echte Vorteile bei der Funktion. Und das sage ich, obwohl ich beinahe so was wie ein Nicolai-Fanboy bin :D
Es lässt einem angeblich am Knöchel etwas mehr Platz (hab da aber mit dem Serien-BG keine Probleme) und führt den Zug ein bisschen anders (Serienteil reicht mir aber auch und die Reset-Lösung gefällt mir besser). Außerdem bringt die Geschichte Mehrgewicht ohne wirklich Vorteile im Gepäck zu haben. Muss wie immer jeder selber wissen :)

PS: auf mich wirkt das Pimpkit klobiger als die Serienausführung*…
 
Dabei seit
14. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Essen NRW
....
PS: auf mich wirkt das Pimpkit klobiger als die Serienausführung*…
...ich fahre den pimp kit und muß dir da widersprechen, die 5-6mm luft zwischen original bash und der Kurbel sind beim pimp kit nicht vorhanden. Man darf nicht immer nur von der Seite schauen, wenn du von oben draufschaust siehst du den unterschied!
....aber ich habe ja schon geschrieben, es ist Geschmacksache, und ich finde den originalen bash :kotz:, ach ja der Durchmesser des pimp kit bash ist etwas größer als der originale, ob das jetzt wirklich schützt, ich glaube nicht....

Gruß Legi

hier mal ein Bild original
http://fotos.mtb-news.de/p/875823

hier mit pimp kit
http://blogimg.goo.ne.jp/user_image/0d/48/400d592b1ed9a955b20bd967b0fbbc5b.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Kontragonist

nicht Antagonist
Dabei seit
30. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
7
Zugegeben, von oben betrachtet schließt es schön ab. Dafür passt von der Seite betrachtet (für mich) nix mehr. Die Kurbelarme wachsen da raus wie nicht gewollt. Wenn N da einen passenden Satz bastelt und mit denen das Gesamtgewicht ≤ der Serie ist, schau ich mir das schwarze PK noch mal an — bis dahin bleibt es in meinen Augen Flitterkram ;)

Ich gönn dir Trotzdem deine Freude an dem Teil — und coole Aktion, dein HS-Adapter für deinen Nicht-HS-Rahmen :daumen:
 
Dabei seit
27. August 2007
Punkte für Reaktionen
0
Servus,
hab ein kleines Problem und ich hoffe es ist hier noch nicht all zu oft gefragt worden.
Ich hab bei meiner HS eine "kettenblattschraube" verloren.
Nun hab ich eine "normale" Schraube versucht und sie scheint nicht zu passen. Ist da jetzt was besonderes drin oder hab ich mich beim rein drehen blos blöd angestellt?

Danke im voraus
 
Dabei seit
29. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
MG Actiontown
Hallo, ich brauche mal einen Rat; habe mir letztes Jahr im Juli ein Torque Trailflow gekauft. Mit dem ich auch sehr zufrieden bin nurdas ich seid neustem Probleme mit der verbauten Hammerschmidtkurbel habe. Ich fahre das bike jetzt seid ca. 5 Monaten und das auch bis auf wenige Ausnahmen nur am Wochenende. Also da kommt jetzt nicht wirklich was zusammen. Wie dem auch sei, dieses Jahr bin ich 2 mal gefahren. Als ich durch einen mini Bach fuhr kreischt die Kurbel im Overdrive plötzlich so krass das ich dachte sie fällt mir aus einander. Im normalen Gang nichts.
Hab ich zuhause Canyon angerufen, das Problem beschrieben und gefragt was ich machen sollte. Laut Canyon sollte das so nach einer so kurzen Benutzzeit auf keinen Fall sein (was ich genauso sehe) und ich solle Sie einschicken damit man danach schauen könnte.
Da hab ich die Kurbel ausgebaut und als Garantiefall zu Canyon geschickt.
Nach ein Paar Wochen ruft mich ein Mitarbeiter an und teilt mir mit das wohl Truvativ die Kurbel warten würde und mich der Spaß 110 Euro kostet ?????
Dann hab ich nochmal meinen Standpunkt erklärt und gesagt das ich da so nicht mit einverstanden bin und es ja eine Gewährleistung von 2 Jahren gibt! Da teilte man mir mit das man ja die Wartungsintervalle von (kein Scherz) 25 Betriebsstunden einhalten müsste. Also Schrauben mal nach ziehen und nach fetten hab ich gemacht.
Und Laut Canyon ist das ganz normaler Verschleiß und ich müsse die 110 Euro bezahlen.
Das kann doch wohl nicht sein oder???!!!
Bei einer So teuren Kurbel und einem 180mm Rad
Und was bitte an einem MTB ist den kein Verschleißteil???
Ich bin in jedem Fall mehr als Unzufrieden mit dem Service und der Handhabung von Kundenproblemen. Und weiß noch nicht was ich machen soll??!!!
 
Dabei seit
29. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
MG Actiontown
Ich meine die Kurbel ist doch gedichtet und ist ja für MTB gemacht das da mal Spritzwasser und Schaub und der Gleichen dran kommt ist ja wohl normal.
Hat vielleicht einer eine Telefonnummer von Truvativ??? Ich glaube mittlerweile Canyon garnichts mehr und würde das gerne mal von Truvativ selber hören das eine solche Kurbel so schnell verschleißen soll?!!!
 

Wobbi

Liteville? nääää...
Dabei seit
3. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
82
Standort
Eschweiler
wenn etwas an meinem canyon kaputt ist, schicke ich das immer direkt zur deutschlandvertretung des jeweiligen herstellers. canyon braucht viel zu lange und komischerweise ist die kulanz des herstellers meisst grösser, als wenn es über canyon gelaufen ist. vermutlich könnte die motivation der canyonmitarbeiter in der hinsicht recht gering sein......aber nur vermutlich und bestimmt ist das garnicht so!
 
Dabei seit
29. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
MG Actiontown
Dieses Vermutlich drängt sich mir aber auch auf !!! und das mit der Zeit kann ich auch nur bestätigen. Hab aber leider keine Deutschland Vertetung gefunden. Hättest Du eine Telefonnummer?
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
1.634
Standort
<*)))><
Laut SRAM muss die Kurbel nach 100 Betriebsstunden gewartet werden! Das würde ich bei Canyon nochmal klären!
 
Dabei seit
14. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Bodensee
Das Geräusch kommt vom Wasser, genau genommen vom Dreck der dabei mit
eingespühlt wurde. Dicht ist die Kurbel nicht! Spritzwasser ja, aber tauchen nein.
Aufmachen, reinigen, fetten, fertig. 100€ Könnte es kosten, wenn schon Schäden
entstanden sind.
 
Dabei seit
29. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
MG Actiontown
Ich habe aber leider nicht ansatzweise damit getaucht!!!
Wenn nach so kurzer Zeit bei einer so teuren Kurbel schon etwas befekt ist dann finde ich das schon komisch
 
Dabei seit
29. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
MG Actiontown
Ich habe gestern mal mit einem sehr netten Distributor gesprochen (der mir aber leider nicht viel dazu sagen konnte da er natürlich die Kurbel nicht selbst gesehen hat) aber er meinte das es keine wirkliche Servicehotline von Truvativ bzw. SRAM gibt und mal sich leider mit (in diesem fall Canyon) rumschlagen muß.
Um zu erfahren was an der Kurbel nun defekt ist oder nicht.
weil man ja auch nicht weiß welche Kurbel jetzt unter welcher nummer bei Trovativ SRAM eingeschickt wurde und somit nur spekulative Gespräche entstehen ;-(
das nervt ganz schön....
 
Dabei seit
22. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
1
Standort
München
Wie Freeman_1982 schon sagte, Kurbel selber aufmachen, reinigen, fett und glücklich sein!

Die Kurbel ist nicht dicht. Kreischende Geräusche bekommt man sogar schon wenn man einfach durch Schlamm gefahren ist ohne das die Kurbel direkten Kontakt mit diesem hatte (nur Spritzer etc.).
Der Aufwand die Kurbel selber zu warten ist sehr gering - wenn man nicht gerade zwei linke Hände hat.

Falls beim Reinigen/Warten irgend welche defekte erkennbar sind, die die Funktion beeinträchtigen, so sind diese Defekte in Eigenleistung reparierbar, genau so, wie es auch Sram/Truvativ machen würde - defektes Teil ersetzen.
 
Dabei seit
14. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Bodensee
wie schon erwähnt, es ist ein Kinderspiel wenn man das Werkzeug hat. Nur ans Linksgewinde sollte man denken. Teflonfett rein, dann bleibts auch länger ruhiger.
 
Dabei seit
8. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Karlsruhe
Nachfetten sollte man schon alle 25 h machen.
Ich mache es einmal im Monat beim Reinigen vom Rad. Das nachfetten der Sperrklingen dauert keine 5 Minuten.
Brauchste ein Inbussatz und Fett.
Ich mach die Einheit randvoll mit Fett. Mit Wasser und knirschen hatte ich noch keine Probleme Flutung.
Für 100€ kann an der HS eigentlich nichts kaputt gehen solang die Kurbelarme noch gerade sind^^
 
Dabei seit
13. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Bad Mergentheim
Hallo hab schon den Ferd dursucht, kann aber nichts passendes finden.

Fahre die HS jetzt seit 1nem Jahr. Hab ausser von aussen gereinigt noch nichts gemacht.

Jetzt hab ich das PROBLEM das wenn ich in den Overdrive schalte die HS nicht packt und ich durchdrehte. Erst nach öfteren Versuchen greift sie dann wieder. Kommt dann aber auch wieder vor wenn ich im Overdrive unterwegs bin.

Was ist da los und wie beseitige ich das Problem? Ist da was defekt oder langt es wenn ich mir das Tool zum öffnen besorg und alles mal anständig reinige und neu fette?

DANKE schon mal :daumen:
 

rmfausi

Mitglied
Dabei seit
10. August 2008
Punkte für Reaktionen
191
Standort
Rhein-Neckar-Kreis
Frage zum Wechsel zwischen 9-Fach und 10 Fach.

Ist es möglich die HS Kurbel an einem Rad mit 9-Fach und eines mit 10-Fach Schaltung zu benutzen (nicht gleichzeitig). Dann sollte ich ja nur die Kettenblätter tauschen müssen, oder? Beide dann mit kurzem Schaltwerk.

Danke für die Antworten im voraus, Gruß rmfausi.
 

Kontragonist

nicht Antagonist
Dabei seit
30. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
7
Die HammerSchmidt funktioniert mit 9-fach- und 10-fach-Kassetten, wenn das die Frage ist ;) Das Kettenblatt bleibt das gleiche, da gibt’s nur Unterschiede in der Größe, nicht in der Breite …
 

rmfausi

Mitglied
Dabei seit
10. August 2008
Punkte für Reaktionen
191
Standort
Rhein-Neckar-Kreis
Danke Kontragonist,
dann kann ich zwischen den zwei Rädern einfach tauschen. :D Das erste kennst du ja, das zweite folgt...

Gruß rmfausi
 

Kontragonist

nicht Antagonist
Dabei seit
30. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
7
Eine Kurbelgarnitur für zwei Räder? Das wär mir jetzt zu viel Stress, die Tauscherei …
 
Oben