Umgang mit Retouren & Kundennachbetreuung

Dabei seit
1. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
1
Ich kann diese Erfahrung gottseidank nicht teilen.

Ich habe zuerst ein Capra 29 und danach ein Jeffsy 27 zur Ansicht bestellt und die Retoure inkl. Rückabwicklung hat schnell, freundlich und unkompliziert funktioniert.
fein das es bei dir so leicht gegangen ist!!!hast du beide bikes zusammengebaut und bist auch probegefahren oder „nur“ gebaut und probe gesessen?
 
Dabei seit
29. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
95
Dann wird er warten müssen :ka:

Ansonsten eben Reklamieren, aber diesbezüglich hat der TE den Prozess etwas verkompliziert beschrieben.
Das will ich gern mal erleben, wie du dem DHL Typen verklickerst, dass er dir jetzt erst einmal eine viertel Stunde lang zuschauen soll, wie du das Bike auspackst und überprüfst. Vor allem, wenn der Karton offensichtlich keine Beschädigung aufweist. Dann ist es nämlich auch kein Problem von DHL, wenn der Schaden von der Montage von YT ausgeht. Deshalb ernsthafte Frage: Hast du das schon mal so gemacht?

Und außerdem hat der TE den Prozess wohl mit nichten verkompliziert beschrieben, sondern nur seine Erfahrung detailliert und nachvollziehbar mitgeteilt. Sonst heißt es am Ende ja hier vom nächsten oberschlauen gleich wieder, dass die Hälfte an Infos fehlt.

Und diese pauschale Aussage, dass ich beim Versender aufgrund des geringeren Preises keinen guten Service erwarten darf, ist ja wohl mal der absolute Quatsch. Dass ich das Bike nicht testen kann und keine spezifische Werkstatt vor Ort habe, ist klar. Das ist aber auch die einzige Einbuße, die ich hinnehmen muss. Denn alles weitere, wie eben eine solche reine in House Abwicklung von Schadensfällen kann ich sehr wohl schnell und kundenfreundlich gestalten. Wenn ich will, oder eben auch nicht. Schließlich wirbt YT wohl auch kaum mit dem Slogan: Bei uns kaufen Sie geile Bikes mit scheiß Service, sondern propagiert das gerade in dem Interview wohl auch etwas anders.
 
Dabei seit
25. August 2018
Punkte für Reaktionen
24
Standort
Siegen
Danke für den Post sebbl111.
Bin mitnichten auf der Suche nach mir zustimmenden Posts, aber was ich hier bis jetzt lesen durfte, hat mich an meinem gesunden Menschenverstand zweifeln lassen :). Ich dachte schon, dass ich jetzt vollkommen überzogene Ansprüche habe, obwohl ich meiner Meinung eigentlich sehr moderat bin und immer Verständnis für Verzögerungen etc habe. Naja is auch egal.

Inzwischen ist auch Woche 3 vergangen seit das Bike bei YT einging und ich habe immer noch nichts gehört. Weder ein Update wie es weitergeht, geschweige denn eine Versandbestätigung. Werde das Bike morgen stornieren und mich anderweitig umschauen. Mal gucken wie lange ich auf meine Rückerstattung warten muss. Ich ahne Böses:(

Danke für alle Meinungen. War mein erstes Mal beim Versender bestellen und lief leider nicht so rund. Denke weiterhin das Yt top Bikes herstellt und kann dem Unternehmen nur wünschen seine Versprechungen in Richtung Service einzuhalten, ansonsten wird das schnell ne Nullnummer.
Und ich muss auch nochmal sagen, dass Service auch bei reinen Versendern besser geht. Bin bloß überrascht wie hoch die Toleranz für schlechten und ineffizienten Service hier im Forum ist.

Ich werde mich hier kurz zurückmelden wann ich die Rückerstattung erhalten habe.
 

Korner

Wächter des Nichts !
Dabei seit
10. März 2017
Punkte für Reaktionen
5.130
Standort
Obersteiermark
Das will ich gern mal erleben, wie du dem DHL Typen verklickerst, dass er dir jetzt erst einmal eine viertel Stunde lang zuschauen soll, wie du das Bike auspackst und überprüfst. Vor allem, wenn der Karton offensichtlich keine Beschädigung aufweist. Dann ist es nämlich auch kein Problem von DHL, wenn der Schaden von der Montage von YT ausgeht. Deshalb ernsthafte Frage: Hast du das schon mal so gemacht?

Und außerdem hat der TE den Prozess wohl mit nichten verkompliziert beschrieben, sondern nur seine Erfahrung detailliert und nachvollziehbar mitgeteilt. Sonst heißt es am Ende ja hier vom nächsten oberschlauen gleich wieder, dass die Hälfte an Infos fehlt.

Und diese pauschale Aussage, dass ich beim Versender aufgrund des geringeren Preises keinen guten Service erwarten darf, ist ja wohl mal der absolute Quatsch. Dass ich das Bike nicht testen kann und keine spezifische Werkstatt vor Ort habe, ist klar. Das ist aber auch die einzige Einbuße, die ich hinnehmen muss. Denn alles weitere, wie eben eine solche reine in House Abwicklung von Schadensfällen kann ich sehr wohl schnell und kundenfreundlich gestalten. Wenn ich will, oder eben auch nicht. Schließlich wirbt YT wohl auch kaum mit dem Slogan: Bei uns kaufen Sie geile Bikes mit scheiß Service, sondern propagiert das gerade in dem Interview wohl auch etwas anders.
Naja insofern der Lieferant meine Sprache spricht sag ich ihm einfach er soll warten. Natürlich würde ich es auch nicht machen solange der Karton unbeschädigt ist.
Aber es war die antwort auf eine Prinzipfrage, denn das recht hat er nun mal :ka:
Und wie ich schrieb -> ansonsten Reklamieren.

Er hat behauptet er müsse ein neues Bike bestellen um sein altes zu reklamieren.
Ich hab schon viel gehört aber das noch nicht.

Einem Kollegen hier im Forum hat der DHL Mann 2 mal die Lieferungen geklaut, und der Kontakt zu YT war 1A.
Nach dem abermaligen Verschwinden der Ersatzlieferung wurde der Spediteur gewechselt und das Bike kam an.
Bei mir wurde in 2 Wochen meine Bremse repariert.
Einfach per Formular alles eingetippst abgeschickt und gewartet bis die Bremse wieder da war.
Garantiefall 1A und Problemlos.
Ein anderer hat ein Bike bestellt und 2 Tage Später gabs Rabatt drauf er hat YT angeschrieben ob da was zu machen is und siehe da er hat den Rabatt nachträglich bekommen.

Wo ist da jetzt der Schlechte Service ?

Wenn man etwas Reklamiert kann es eben zu längeren Wartezeiten kommen, natürlich blöd wenn dann gerade Inventur war.
Aber sich darüber so aufzuregen versteh ich einfach nicht.

Lackplatzer sind für mich persönlich wenn nicht zu Massiv sowieso unbermeidbar bei einem MTB daher würde mich interessieren wie gross der Schaden wirklich war.


Wo habe ich geschrieben das ein versender schlechten Service haben darf ?


Danke für den Post sebbl111.
Bin mitnichten auf der Suche nach mir zustimmenden Posts, aber was ich hier bis jetzt lesen durfte, hat mich an meinem gesunden Menschenverstand zweifeln lassen :). Ich dachte schon, dass ich jetzt vollkommen überzogene Ansprüche habe, obwohl ich meiner Meinung eigentlich sehr moderat bin und immer Verständnis für Verzögerungen etc habe. Naja is auch egal.

Inzwischen ist auch Woche 3 vergangen seit das Bike bei YT einging und ich habe immer noch nichts gehört. Weder ein Update wie es weitergeht, geschweige denn eine Versandbestätigung. Werde das Bike morgen stornieren und mich anderweitig umschauen. Mal gucken wie lange ich auf meine Rückerstattung warten muss. Ich ahne Böses:(

Danke für alle Meinungen. War mein erstes Mal beim Versender bestellen und lief leider nicht so rund. Denke weiterhin das Yt top Bikes herstellt und kann dem Unternehmen nur wünschen seine Versprechungen in Richtung Service einzuhalten, ansonsten wird das schnell ne Nullnummer.
Und ich muss auch nochmal sagen, dass Service auch bei reinen Versendern besser geht. Bin bloß überrascht wie hoch die Toleranz für schlechten und ineffizienten Service hier im Forum ist.

Ich werde mich hier kurz zurückmelden wann ich die Rückerstattung erhalten habe.
Wenn ich das Theater von dir hier lese zweifle ich auch an deinem "gesunden" Menschenverstand.
 
Dabei seit
25. August 2018
Punkte für Reaktionen
24
Standort
Siegen
Wenn ich das Theater von dir hier lese zweifle ich auch an deinem "gesunden" Menschenverstand.
[/QUOTE]

Oh lol. Lasse mich hier jetzt nicht auf eine sinnlose Diskussion ein, aber ich würde dir dringend empfehlen deine Tonart etwas zu mäßigen und weniger persönlich zu werden. Dann fällt sachlich diskutieren deutlich einfacher.
Ist bestimmt schwer wenn jemand andere Erfahrungen mit deinem ach so sehr geliebten YT Service gemacht hat, aber soll vorkommen.
Macht sicherlich Spaß im Internet zu pöbeln, aber muss nicht sein in einem Forum mit lauter Erwachsenen Menschen und bei nem Post in dem ich nur meine Erfahrungen schildere....
 
Dabei seit
29. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
95
Naja insofern der Lieferant meine Sprache spricht sag ich ihm einfach er soll warten. Natürlich würde ich es auch nicht machen solange der Karton unbeschädigt ist.
Aber es war die antwort auf eine Prinzipfrage, denn das recht hat er nun mal :ka:
Und wie ich schrieb -> ansonsten Reklamieren.
Also bei uns kommt der gute DHL Mensch schon das Treppenhaus hochgesprintet, wenn ich ihn mal sehe. Der nimmts dann wohl entweder sofort wieder mit oder du guckst rein und meldest dich dann später. Nur auf jeden Fall wartet der nicht, bis du das gesamte Bike ausgepackt und begutachtet hast. Da kannst du dem sonst was erzählen, solange du ihn nicht fesselst. Theorie bzw. Recht und Praxis sind eben manchmal zwei unterschiedliche paar Schuhe.

Er hat behauptet er müsse ein neues Bike bestellen um sein altes zu reklamieren.
Ich hab schon viel gehört aber das noch nicht.
Nur weil du es noch nicht gehört hast? Er muss einfach nur nochmal auf "Artikel bestellen" klicken, damit dann später die Zahlung von dem alten Kauf umgebucht werden kann. Wird wohl bei der derzeitigen Software von YT nicht anders gehen.

Wo ist da jetzt der Schlechte Service ?

Wenn man etwas Reklamiert kann es eben zu längeren Wartezeiten kommen, natürlich blöd wenn dann gerade Inventur war.
Aber sich darüber so aufzuregen versteh ich einfach nicht.
Also ich hätte bei 2 Wochen Wartezeit auch keinen Thread aufgemacht und hab auch nirgends erwähnt, wie ich das bewerte. Ich habe mir nur auf eine generelle Aussage von dir bezogen.

Lackplatzer sind für mich persönlich wenn nicht zu Massiv sowieso unbermeidbar bei einem MTB daher würde mich interessieren wie gross der Schaden wirklich war.
Sehe ich auch so. Wenn ich das Bike dann gefahren bin und die Schäden selber zu verantworten habe. Andernfalls hätte ich zumindest auf eine Rückerstattung von einem Teil des Kaufbetrags bestanden. Er hat ja nunmal keine B-Ware bestellt, die YT gesondert und mit Rabatt verkauft.

Wo habe ich geschrieben das ein versender schlechten Service haben darf ?
"Auserdem hast bei einem Direktversender bestellt.
Was hast du erwartet ?
Guter Preis Gutes Bike Spitzen Service ? "

Ließt sich für mich genau nachdem.
 

Korner

Wächter des Nichts !
Dabei seit
10. März 2017
Punkte für Reaktionen
5.130
Standort
Obersteiermark
Wenn ich das Theater von dir hier lese zweifle ich auch an deinem "gesunden" Menschenverstand.


Oh lol. Lasse mich hier jetzt nicht auf eine sinnlose Diskussion ein, aber ich würde dir dringend empfehlen deine Tonart etwas zu mäßigen und weniger persönlich zu werden. Dann fällt sachlich diskutieren deutlich einfacher.
Ist bestimmt schwer wenn jemand andere Erfahrungen mit deinem ach so sehr geliebten YT Service gemacht hat, aber soll vorkommen.
Macht sicherlich Spaß im Internet zu pöbeln, aber muss nicht sein in einem Forum mit lauter Erwachsenen Menschen und bei nem Post in dem ich nur meine Erfahrungen schildere....
Meine Tonart passt schon so, wenn du Dinge die im Internet geschrieben werden persönlich nimmst dann kann ich dir dabei nicht helfen.
Mit meiner Aussage wollte ich dich keinesfalls persönlich treffen.
Wenn die Kritik gerechtfertigt ist dann ist das das eine, aber wenn jemand so wie du das Logistik Rad neu erfinden will weil er ja achso schlau ist dann störe ich mich schon daran.
Es ist nun halt nicht anders Möglich deinen Fall abzuarbeiten, wenn es anders möglich wäre würden es die Jungs von YT so machen.



Also bei uns kommt der gute DHL Mensch schon das Treppenhaus hochgesprintet, wenn ich ihn mal sehe. Der nimmts dann wohl entweder sofort wieder mit oder du guckst rein und meldest dich dann später. Nur auf jeden Fall wartet der nicht, bis du das gesamte Bike ausgepackt und begutachtet hast. Da kannst du dem sonst was erzählen, solange du ihn nicht fesselst. Theorie bzw. Recht und Praxis sind eben manchmal zwei unterschiedliche paar Schuhe.
Das ist richtig ich habe ja auch nie behauptet das der Lieferant warten muss.
Bei mir stand das Bike einfach auf der Terasse :ka:
Deshalb sag ich ja das es sonst eben die Möglichkeit der Reklamation gibt.

Nur weil du es noch nicht gehört hast? Er muss einfach nur nochmal auf "Artikel bestellen" klicken, damit dann später die Zahlung von dem alten Kauf umgebucht werden kann. Wird wohl bei der derzeitigen Software von YT nicht anders gehen.
Ich sagte doch das ich das so noch nie gehört habe.
Wo ist da jetzt das Problem ?
Das mit der Software könnte so ein Grund für diesen Prozess sein.

Also ich hätte bei 2 Wochen Wartezeit auch keinen Thread aufgemacht und hab auch nirgends erwähnt, wie ich das bewerte. Ich habe mir nur auf eine generelle Aussage von dir bezogen.
Naja er beschreibt das ganze ja schon etwas überzogen dramatisch.
Und heult dann rum wegen 3 Geld für die Abholung :wut:


Sehe ich auch so. Wenn ich das Bike dann gefahren bin und die Schäden selber zu verantworten habe. Andernfalls hätte ich zumindest auf eine Rückerstattung von einem Teil des Kaufbetrags bestanden. Er hat ja nunmal keine B-Ware bestellt, die YT gesondert und mit Rabatt verkauft.
Das hab ich vergessen dazu zu schreiben das dies auch ein Lösungsansatz gewesen wäre :hüpf: bissl stressig am Smartphone.

"Auserdem hast bei einem Direktversender bestellt.
Was hast du erwartet ?
Guter Preis Gutes Bike Spitzen Service ? "

Ließt sich für mich genau nachdem.
Ich vergesse manchmal das man hier im Forum immer alles auf Punkt genau beschreiben muss.
Ich beziehe mich dabei auf den Service vor Ort wie zB. einen direkten Ansprechpartner. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
412
Standort
Rheinland ;)
Nur weil du es noch nicht gehört hast? Er muss einfach nur nochmal auf "Artikel bestellen" klicken, damit dann später die Zahlung von dem alten Kauf umgebucht werden kann. Wird wohl bei der derzeitigen Software von YT nicht anders gehen.
Ist halt häufig, wie du schon völlig richtig sagst, in der E-Commerce Software (YT nutzt da Shopware) und der Warenwirtschaft so vorgesehen.
Die gesamte Bestellung wird storniert und er macht eine neue Bestellnummer auf.
Ist bei den meisten anderen Softwareherstellern und Shops auch so.
Trennt halt die Prozesse sauber.
Wird dem Kunden gegenüber vielleicht sonst besser kommuniziert, da hat sich YT eventuell etwas umständlich am Telefon verkauft. 🙃
Das in der Software abzuarbeiten dauert keine 5 Minuten, die Wartezeit muss also irgendwo anders liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DEK

Dabei seit
10. November 2014
Punkte für Reaktionen
59
fein das es bei dir so leicht gegangen ist!!!hast du beide bikes zusammengebaut und bist auch probegefahren oder „nur“ gebaut und probe gesessen?
Ich muss mich leider korrigieren.

Ein Jeffsy CF habe ich direkt zurück gehen lassen.
Das Capra AL habe ich probegesessen und wieder eingepackt..

Jetzt habe ich für das Capra eine Rechnung über 50 Euro bekommen da es Gebrauchsspuhren aufweisen soll, obwohl es nur in der Wohnung Probe gesessen wurde. Am Kettenblatt sollen Abnutzungen vorhanden sein. Das Eloxat am Kettenblatt ist aber so empfindlich das man schon beim Aufziehen der losen Kette anscheinend Abnutzungen erzeugt.

Weiter sind am Rahmen 2 Mini Kratzer welche man mit dem bloßen Auge gar nicht sehen kann und nachweislich durch den Rücktransport entstanden sein müssen obwohl ich das Bike wie in der Anleitung wieder eingepackt habe und sogar Bilder gemacht habe vor dem Rückversant. Gott sei dank habe ich das Rad finanziert so das sie mir den Betrag nicht direkt von der Erstattung abziehen konnten.

So sieht guter Service nicht aus. Sehr enttäuschend. Vor allem weil ich mir gerade ein Capra CF bestellen wollte wovon ich jetzt erst mal absehen werde.
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
326
Ich muss mich leider korrigieren.

Ein Jeffsy CF habe ich direkt zurück gehen lassen.
Das Capra AL habe ich probegesessen und wieder eingepackt..

Jetzt habe ich für das Capra eine Rechnung über 50 Euro bekommen da es Gebrauchsspuhren aufweisen soll, obwohl es nur in der Wohnung Probe gesessen wurde. Am Kettenblatt sollen Abnutzungen vorhanden sein. Das Eloxat am Kettenblatt ist aber so empfindlich das man schon beim Aufziehen der losen Kette anscheinend Abnutzungen erzeugt.

Weiter sind am Rahmen 2 Mini Kratzer welche man mit dem bloßen Auge gar nicht sehen kann und nachweislich durch den Rücktransport entstanden sein müssen obwohl ich das Bike wie in der Anleitung wieder eingepackt habe und sogar Bilder gemacht habe vor dem Rückversant. Gott sei dank habe ich das Rad finanziert so das sie mir den Betrag nicht direkt von der Erstattung abziehen konnten.

So sieht guter Service nicht aus. Sehr enttäuschend. Vor allem weil ich mir gerade ein Capra CF bestellen wollte wovon ich jetzt erst mal absehen werde.
Naja, ich will nicht wissen wie manche Räder aussehen, nachdem Kunden sie zusammen und wieder auseinandergebastelt haben...
Die Kratzer und co. waren natürlich immer schon drin:o
 

KLO-3xPPP-I

IT'S TIME to ROCK'N ROLL
Dabei seit
18. April 2006
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Leichlingen
Bei Kratzern scheint YT mit zweierlei Maß zu messen.
Beim Rückversand ist es natürlich schwierig nachzuweisen, woher die Kratzer kommen. Das zu beweisen, wird kaum klappen.

Mein Tues "MOB Edition" kam mit richtig verkratztem Lenker und Griffen an. Habe dann Fotos beim Auspacken gemacht und an YT geschickt.
Antwort, O-Ton: "Die Good-Times, die du mit dem Rad haben wirst, werden dich die Kratzer vergessen lassen".
Damit war das Thema für sie erledigt.

Naja, das sind halt Punkte die man bedenken muss, wenn man sein Rad nicht im Laden kauft.
Habe trotzdem vor kurzem mein 4. YT bestellt....:daumen:
 

Korner

Wächter des Nichts !
Dabei seit
10. März 2017
Punkte für Reaktionen
5.130
Standort
Obersteiermark
Am Kettenblatt sollen Abnutzungen vorhanden sein. Das Eloxat am Kettenblatt ist aber so empfindlich das man schon beim Aufziehen der losen Kette anscheinend Abnutzungen erzeugt.

Weiter sind am Rahmen 2 Mini Kratzer welche man mit dem bloßen Auge gar nicht sehen kann und nachweislich durch den Rücktransport entstanden sein müssen obwohl ich das Bike wie in der Anleitung wieder eingepackt habe ...
Nachweislich :rolleyes:
Der DHL Boy hat das Bike kurz mal für den Bikepark zusammengebaut und nun musst du dafür bezahlen.

Kann es sein das du die Beschädigung einfach nicht gesehen hast ? :ka:

Das Eloxat des Kettenblattes ist beim besten willen nicht empfindlich und wird beim Probesitzen nicht beschädigt.
Beim Probefahren schon eher :rolleyes:
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.146
Standort
Salzburg
Mein Capra kam direkt von YT auch mit Kratzern auf einer Seite der Strebe im Hauptrahmen. Ist wohl bei der Montage oder beim Verpacken passiert, ansonsten sah das Rad völlig neu aus.

Ich hab dann um einen Rabatt angefragt und bekommen.
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte für Reaktionen
154
Ich liebe immer diese Trotzreaktion á la "ich storniere das Bike wieder" oder "ich kaufe nie wieder ein YT, das dauert alles zu lange".
Ja dann MACHT das doch. Keiner hält Euch davon ab 30% mehr für die gleiche Austattung auszugeben (wenn das mal reicht :D ). Bei Direktversendern wird nun mal gespart wo es nur geht. Da dauert alles etwas länger und/oder man ist nicht so kulant wie es der Kunde gerne hätte. Wenn dann noch Pech dazukommt, dauert es leider auch mal mehrere Wochen.
 
Dabei seit
8. September 2014
Punkte für Reaktionen
1.484
Über den Service von YT liest man aktuell wenig Gutes. Dass das crash replacement so lange zu dauern scheint halte ich z.B. für nicht mehr vertretbar, wenn man bei einem eigentlich neuen Bike erst nach der Saison die Ersatzteile bekommt.

Aber was man hier teilweise liest, auweia... "Ich habe bereits 2 Bikes zur Probe schicken lassen, beide gingen wieder zurück und jetzt wollen die auch noch 50€ für die Kratzer, die ich beim Zusammenbau fabriziert habe, unglaublich!!!", was soll das? Soll das etwa ein tatsächliches Problem darstellen? Was würden solche Kunden denn sagen, wenn sie die "nicht erkennbaren" Kratzer an ihrem neuen Rad finden und keinen Rabatt bekommen? Da wäre das Thema wahrscheinlich dann GANZ anders gelagert...

Aber mal ganz anders gefragt: was akzeptiert ihr eigentlich alles so beim Kauf vor Ort im Laden? Oft ist es ja üblich, dass da ein Rad steht, drölf Leute darauf rumjuckeln, die Schaltung malträtieren, an den Federelementen rumspielen und ganz allgemein nicht unbedingt zaghaft damit umgehen. Der drölf-plus-einste kauft es dann und der Verkäufer schiebt exakt dieses missbrauchte Rad zum Vollpreis an die Kasse und danach baut die Werkstatt einen neuen Vorführer auf.

Da wäre es dann ja bei einem Versenderbike eventuell auch schlauer, einfach mal ein Foto zu machen (bevor!!! man alles rausgezubbelt und zusammengedengelt hat) und um einen Preisnachlaß zu bitten (!!! <- dieses Wort ist wichtig und sollte nicht durch "verlangen" ersetzt werden, wenn man an einer zügigen und vorteilhaften Bearbeitung interessiert ist), anstatt den kompletten komplizierten Vorgang des Rücksendens, Gutschrift, Neuauftrag etc.pp. anzustoßen. Hierzu noch eine kleine Ergänzung: amazon ist momentan wahrscheinlich eines der kulantesten Unternehmen überhaupt (einfach, weil sie die Belastungen auf die Lieferanten abwälzen) und selbst bei denen kann eine Gutschrift ziemlich lange dauern (auf jeden Fall über eine Woche, ggf. bis zu 2 Wochen), wenn man die ursprüngliche Zahlungsart als Gutschrift wählt und nicht das amazon-Punktekonto. Und hier soll ein wesentlich kleineres Unternehmen mitten in der Inventur und vollkommen abhängig von den Laufzeiten der Logistikdienstleister innerhalb von 2 Wochen eine Retoure nicht nur vollständig abarbeiten, sondern den Neuversand des Ersatzes bereits abgeschlossen haben? Leute, wenn euch Pakete zu viel Trara sind, dann bestellt nicht online!
 
Dabei seit
8. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Herbolzheim
Also ich repariere meine Sachen am Rad einfach von vorne rein her selbst oder bringe es zum Radladen um die Ecke. Einsenden kommt für mich nicht in Frage - ich fahre fast täglich mit meinem 2019er Capra. Muss halt jeder für sich entscheiden wie lange man ohne seinen Hobel kann. 😁
Ich will einfach nur fahren fahren fahren.....😍
 

DEK

Dabei seit
10. November 2014
Punkte für Reaktionen
59
Naja, ich will nicht wissen wie manche Räder aussehen, nachdem Kunden sie zusammen und wieder auseinandergebastelt haben...
Die Kratzer und co. waren natürlich immer schon drin:o
Deshalb habe ich ja als Beweis Fotos gemacht und einen Zeugen dabei gehabt. Mir sind dir Gepflogenheiten mancher Versender hinreichend bekannt.

Da ich jahrelang selber in diversen Shops Bikes geschraubt habe kann ich das ganz gut.:D
 

DEK

Dabei seit
10. November 2014
Punkte für Reaktionen
59
Über den Service von YT liest man aktuell wenig Gutes. Dass das crash replacement so lange zu dauern scheint halte ich z.B. für nicht mehr vertretbar, wenn man bei einem eigentlich neuen Bike erst nach der Saison die Ersatzteile bekommt.

Aber was man hier teilweise liest, auweia... "Ich habe bereits 2 Bikes zur Probe schicken lassen, beide gingen wieder zurück und jetzt wollen die auch noch 50€ für die Kratzer, die ich beim Zusammenbau fabriziert habe, unglaublich!!!", was soll das? Soll das etwa ein tatsächliches Problem darstellen? Was würden solche Kunden denn sagen, wenn sie die "nicht erkennbaren" Kratzer an ihrem neuen Rad finden und keinen Rabatt bekommen? Da wäre das Thema wahrscheinlich dann GANZ anders gelagert...

[Anm. Moderation: Hier wurde gelöscht. Es geht auch ohne Beleidigungen und Gewaltandrohung! ]

Da ich alles per Foto dokumentiert habe und bezeugen lassen habe ist die Sache klar und YT ist auch schon zurück gerudert da die Kratzer daher nicht einem Gebrauch zu geordnet werden können.
Zumal sie damit werben sich die Bikes zur Ansicht schicken lassen.

Und was glaubst du Schlaumeier warum?

Damit der Kunde am Ende das für ihn richtige Bike bestellt was ich auch getan haben.

Also ich bin zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
1. November 2019
Punkte für Reaktionen
1
Ich kann euch gerne von einem ofenfrischen Fall berichten.. Mein (nicht mal) 1 Jahr altes Jeffsy CF gab nach dem letzten Bikeurlaub mehr oder weniger den Geist auf, was ich damit meine erfahrt ihr im folgenden. Noch während des Bikeurlaubs bemerkte ich das weder Rebound noch die verschieden Modi an meinem deluxe rt3 ordnungsgemäß funktionieren, hinzu kam ein wirklich graunhaftes Geräusch (und Gefühl) beim ein und Ausfedern. Nach dem Urlaub kontaktierte ich den Support um den Fall abzuwickeln ( m.M.n muss ein Dämpfer 8 Monate halten). Man hat mir gesagt der Dämpfer bräuchte lediglich einen Service und es sei demnach kein Garantiefall, was ich letztendlich akzeptiert habe. Ich bin anschließend zu meinem Experten für Federelemente gefahren und wollte dort Gabel und Dämpfer servicen lassen ( ich fahre viel und das kann ja nicht schaden dachte ich mir)... die Jungs haben dann bemerkt das meine Gabel knackt, also ebenfalls einen kleinen Defekt aufweist. Fazit: Gabel und Dämpfer gingen über die Werkstatt an sram und wurden komplett geserviced (inkl. neue uppers bei der Gabel) an mich zurückgeschickt. Dauer der Prozedur: 3 Wochen Kosten: 36,00€ für die Abwicklung über den Shop etc. YT hätte hier laut Service Auskunft nichts machen können??
Und weiter geht es... Mit frischen Federelementen ab zum Bikeshop für eine Inspektion.. Unerfreuliche Entdeckungen die zweite.. Bei der Inspektion kam raus das die Sattelstütze erhöhtes Spiel aufweist und selbst auslöst bzw spontan einfach kollabiert (ich wusste es bereits vor der Inspektion allerdings nahm ich an das es eine Sache der Einstellung sei) außerdem wieß das Hinterrad ca 1cm lange Risse an den Speichennippeln auf und zu guter letzt kam raus das die hr bremse über den Nachstellpunkt hinausfährt und die Dosierbarkeit deshalb flöten geht ( ich dachte es müsste nur mal entlüftet werden).. Nächster Schritt: YT-Support. Angerufen, Beweisvideo geschickt, Mail mit link zum e13 support geschickt bekommen, vertröstet worden. Nachdem ich vom e13 support wieder mit ellenlangem Schriftverkehr hingehalten wurde entschloss ich mich mein gesamtes Fahrrad in den Kofferraum zu kloppen und damit nach Forchheim zu fahren ( hab davor beim support gefragt ob das geht)... Nun ja was soll ich sagen.. bike ist seit dem 11.10 da und es hieß es dauert max. 2 Wochen. Heute sind es 3 geworden, weshalb ich gestern mal dort angerufen habe (mir wurde nicht Bescheid gegeben das sich der Prozess verzögert, warum auch?) und jetzt kommt der absolute Höhepunkt des ganzen... YT weiß selber nicht wo mein Fahrrad zurzeit überhaupt ist :))
 
Dabei seit
29. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
95
@nbglocal : Mal Interessehalber: Wurde dein Dämpfer bei SRAM komplett getauscht oder wirklich nur geserviced? Die Symptome, dass alle Versteller wirkungslos sind und der Dämpfer furchtbar klingt hatte ich auch mal. Bei mir hatte sich der Shimstack im Dämpfer aufgelöst und wurde richtig schön zermalen :D Auch im Urlaub passiert, den Dämpfer aufgemacht, den Totalschaden gesehen. SRAM hat dann ne ölige Tüte mit zerbröselten Shims und den Resten des Dämpfers bekommen und ich dann nen neuen Dämpfer.

Gut die angegebenen 2 Wochen Bearbeitungsdauer sind in deinem Fall aber auch ein Witz, wenn das Zeug wirklich erst noch zum eigentlichen Hersteller geht um irgendwelche Garantiegeschichten abzuwickeln. Dass das Bike jetzt grad irgendwo ist.. Ja gut, dazu sag ich jetzt mal nichts. Einer wird schon wissen, wo das steht, der hats wohl nur nicht richtig ins System eingetragen.
 
Dabei seit
1. November 2019
Punkte für Reaktionen
1
@sebbl111 Ich kann zu 100% Sicherheit sagen das es sich um meinen Dämpfer handelt, da er ein paar Kratzer hatte und och bezweifle das sram diese nachgestellt hat, was nicht bedeutet das dass innenleben das alte ist, dazu kann ich nichts sagen..
 
Dabei seit
25. August 2018
Punkte für Reaktionen
24
Standort
Siegen
Hiho,

hier auch noch ein kleines Update meinerseits. Nachdem ich wieder fast 2 Wochen nach Eintreffen meines beschädigten Bikes bei YT nichts gehört hatte wegen meinem Ersatzbike, hab ich mich nochmal gemeldet und die Antwort bekommen, dass "wohl irgendwas nicht durch gebucht wurde" und, dass man sich darum kümmern würde.
Da mir inzwischen die Lust auf YT vergangen war/ist, habe ich das Ersatzbike dann am 24.10.2019 storniert und warte nun auf die Rückerstattung des Kaufpreises. Leider habe ich in der Zwischenzeit keine Updates, geschweige denn die Rückerstattung erhalten und die 14 tägige gesetzliche Frist zur Rückerstattung ist bald um ... Ich meld mich sobald der Fall abgeschlossen ist.

Cheers :(
 
Dabei seit
1. November 2019
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,
Leider habe ich in der Zwischenzeit keine Updates, geschweige denn die Rückerstattung erhalten und die 14 tägige gesetzliche Frist zur Rückerstattung ist bald
ich wollte dich mal fragen was du bei nicht Einhaltung von Fristen seitens YT gedenkst zu unternehmen.

Ich drücke dir die Daumen das es nicht dazu kommt und du zumindest dein Geld rechtzeitig erhältst, wir sprechen schließlich über nicht gerade unerhebliche Sümmchen...
 
Oben