Vorgestellt! Schmolke MTB TLO & Intend Grace XC: Leichtbau am Limit aus Baden-Württemberg

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
1.391
Standort
München / Bodensee
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
208
Standort
Bielefeld
warum schon wieder dieses preis pro gramm?

preis mal gramm macht doch viel mehr sinn - ein produkt mit doppeltem preis und halbem gewicht hätte so quasi das gleiche preis-leistungs-verhältnis wie ein anderes:
produkt A für 100€ mit 100g entspricht produkt B für 200€ mit 50g
wenn produkt B aber 250€ kostet ist die preis-leistung schlechter
 

andi.

radfahren
Dabei seit
19. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
140
Standort
Thüringen
warum schon wieder dieses preis pro gramm?

preis mal gramm macht doch viel mehr sinn - ein produkt mit doppeltem preis und halbem gewicht hätte so quasi das gleiche preis-leistungs-verhältnis wie ein anderes:
produkt A für 100€ mit 100g entspricht produkt B für 200€ mit 50g
wenn produkt B aber 250€ kostet ist die preis-leistung schlechter
Sehe ich auch so. € / g lohnt sich doch nur zu berechnen, wenn es um das Finden günstiger Stellen am Rad für Gewichtsersparnisse geht.
 

gewichtheber

außer Form
Dabei seit
13. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
678
Sehr schicke Teile, leider zu teuer für mich. Trotzdem lese ich gern über solche Highend-Produkte, gern mehr davon!
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte für Reaktionen
138
Standort
im Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Da lobe ich mir doch meinen Beast carbon riser der ist gerade mal 49g schwerer hat keine gewichtsbeschränkung und ist vom finisch 100 mal besser und der Preis um 50% geringer. Nur schade das es den intend nicht in 0 Grad gibt
 
D

Deleted261297

Guest
Kann ich beim Intend-Vorbau jede Ahead-Kappe verwenden oder brauche ich eine spezielle von Intend?

Ansonsten:
Der Vorbau ist geil, aber die Sache mit dem Aufbiegen und Lenker-durchschieben mutet mir irgendwie vorsintflutlich an...
Im Radsport-Alltag will man ja doch schnell mal was verändern...
 

Nehcuk

Sammler und Jäger
Dabei seit
29. April 2011
Punkte für Reaktionen
560
naja, wieder viel DEU lobdudelei für nichts. ich hatte schmolke tlo lenker, würde aber keinen mehr kaufen. die oberfläche war bei meinen sehr unansehnlich. passt absolut nicht zum aufgerufenen preis. das können andere deutlich besser.
nur ca.15g mehr bekommt man für <50€ und dann hat man einen runden vorbauschaft der hervorragend den tachomount aufnimmt. beim intend bin ich gezwungen so einen ausladenden tachomount zu nehmen der am lenker befestigt wird. schon ist der gewichtsvorteil wieder dahin.
den vorbau finde ich schick. wegen der länge, der geschlossenen klemmung und der form des schaftes käme er für mich aber nie in frage.
hatte vor kurzem noch nen msc vorbau. auch schick und nur 88g bei 90mm länge. hatte auch diese lenkerklemmung und selbst wenn man da selten dran rumschraubt geht es einem in dem moment ziemlich auf den sack. ist jetzt wieder n uno dran. was sonst in 5 min. erledigt ist dauert dann direkt ne halbe stunde und kostet mit ein bisschen pech auch noch einen satz griffe. für mich ist diese klemmung überhaupt nicht mehr zeitgemäß.
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
1.391
Standort
München / Bodensee
@Nehcuk Interessant, dass Du auch keine perfekte Oberfläche hattest.

@Nicoline Wir sind den Vorbau mit einer Reset Racing Ahead-Kappe gefahren. Es gibt sicherlich welche, die besser passen und welche, die schlechter sind. Intend musst du aber nicht zwingend montieren. Ganz im Ernst: Wie oft wechselst Du denn Deinen Lenker oder verstellst die Rotation?

@hellmachine Stimmt, ich habe aber Fahreindrücke gehört die in Richtung dessen gehen, was @Mr.T andeutet.

@Flanschbob und @andi. Bin da ganz bei euch. Wenn ihr das Fazit in der Zusammenfassung gelesen habt hoffe ich meinen Standpunkt diesbezüglich klar gemacht zu haben. Ohne Referenzgewicht bringt das €/g in sich nichts. Wenn man jedoch von identischen technischen Zielsetzungen (hier: Ziel niedriges Gewicht, zu erwartendes Gewicht für die Kombination zwischen 150 und 350 g) ausgeht, gibt es schon relativ zuverlässig an welches Teil "teuer bezahlt" wird und welches "eher günstiger" ist ;)

@KHUJAND Solange Du innerhalb der vorgeschriebenen Einsatzbereiche und Systemgewichte bist... wenn man Cornelius beim Wort nimmt solltest auch Du kein Problem mit seinem Vorbau haben - solange Du nicht bei der Rampage mitfährst ;)
:bier:
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.296
Da lobe ich mir doch meinen Beast carbon riser der ist gerade mal 49g schwerer hat keine gewichtsbeschränkung und ist vom finisch 100 mal besser und der Preis um 50% geringer.
Da bin ich ganz bei Dir!
Ich fahre den Intend mit Beast Lenker (dessen VK sich wie ich gerade entdeckt hab um 40 EUR gesenkt hat :eek:) und die Oberfläche des Beast ist über jeden Zweifel erhaben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. September 2017
Punkte für Reaktionen
544
lt. Schmolke auf der Produktseite steht: "Es können Vorbauten mit 31,8 mm Klemmaß inklusive der Vorbauten mit 4-Schrauben-Klemmung verwendet werden".
Der Grace XC hat jedoch nur 2 Schrauben. Ist das Vorschrift oder nur Empfehlung von Schmolke?
Gibt es da evtl. Erfahrungen,?

Weil ich auch diesen Vorbau benutzen will mit einem Darimo Lenker, der auch für 4-Schrauben-Klemmung angedacht ist.
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
5.599
Standort
Nordbaden
So wie es da geschrieben steht, lese ich eher: Es können Vorbauten mit 31,8mm Klemmaß verwendet werden. Solche mit Vierschraubenklemmung gehen auch.


Solange die Auflagefläche im Intend nicht zu scharfkantig oder gering ist (und das kann ich mir nicht vorstellen, da hat Cornelius sicher sauber konstruiert), warum sollte das nicht gehen?
 
Dabei seit
15. September 2017
Punkte für Reaktionen
544
So wie es da geschrieben steht, lese ich eher: Es können Vorbauten mit 31,8mm Klemmaß verwendet werden. Solche mit Vierschraubenklemmung gehen auch.

Solange die Auflagefläche im Intend nicht zu scharfkantig oder gering ist (und das kann ich mir nicht vorstellen, da hat Cornelius sicher sauber konstruiert), warum sollte das nicht gehen?
ja stimmt, so verstehe ich das nun auch. Das Wort inklusive impliziert neben 4-Schrauben auch andere Modelle.
Bei Darimo jedenfalls wird das explizit empfohlen "We recomend to use stems with four screws up to 50 mm wide."
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
5.599
Standort
Nordbaden
Schmolke stammt halt noch aus einer Zeit, in der die Klemmkappe von Vorbauten so in der Art aussah: 2 Schrauben übereinander. Da war's teils wirklich so, dass Bedenken bestanden, gewisse Lenker mit den neuen Vorbauten mit 4 Schrauben zu klemmen, weil die an anderer Stelle, weiter außen, zudrücken. Deswegen wohl die explizite Erwähnung der Freigabe für 4 Schrauben.

Darimo ist neuer und richtet seine Empfehlung an den heutigen Marktverhältnissen aus.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.732
Da lobe ich mir doch meinen Beast carbon riser der ist gerade mal 49g schwerer hat keine gewichtsbeschränkung und ist vom finisch 100 mal besser und der Preis um 50% geringer. Nur schade das es den intend nicht in 0 Grad gibt
Und passt optisch auch besser zum Grace. Meine aktuelle Kombi. Grace aber nicht XC. Da der Beast Riser nicht mit 25mm im Grace funktioniert, passt die Steigung des Grace dann wieder.

Ich steh zur zeit einfach auf die schlichtere schlankere Optik bestimmter Teile. :D8-)
 
Dabei seit
10. März 2019
Punkte für Reaktionen
0
Solange Herr Schmolke seine Produkte nicht bei Bike testen lässt, würde ich nie solche sicherheitsrelevanten Produkte kaufen. Wie unterschiedlich die Ergebnisse auch bei renommierten Unternehmen sind, hat der aktuelle Test gezeigt.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
1.038
Standort
Dresden
Solange Herr Schmolke seine Produkte nicht bei Bike testen lässt, würde ich nie solche sicherheitsrelevanten Produkte kaufen. Wie unterschiedlich die Ergebnisse auch bei renommierten Unternehmen sind, hat der aktuelle Test gezeigt.
Dass die Bike/Tour bzw. das renomierte Prüfinstitur auch mal fehlerhaft testet, das aber erst später in der nächsten ausgabe ganz klein irgendwo zugibt und richtig stellt, kann ja mal vorkommen.
Da wurden schon Stützen alle "gleich" eingespannt. Darauf dass die Hersteller unterscheidliche Drehmomente und Positionierung der Klemmung verlangen wurde keine Rücksicht genommen.
Die Tests sind durchaus fragwürdig und häufig in der Dokumentation auch mal lückenhaft und undurchsichtig.
Sich nur hierdrauf zu verlassen, wäre wie ausschließlich die Bild-Zeitung dazu zu nutzen, sich politisch übers Weltgeschehen zu informieren.

Gruss, Felix
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
1.267
Solange Herr Schmolke seine Produkte nicht bei Bike testen lässt, würde ich nie solche sicherheitsrelevanten Produkte kaufen. Wie unterschiedlich die Ergebnisse auch bei renommierten Unternehmen sind, hat der aktuelle Test gezeigt.
Die Firma Schmolke gibt es seit dem ich mit Biken zu tun haben, also gefühlt seit 1850. In der Zeit sind einige Leichtbaufirmen aufgetaucht und verschwunden.
Wenn jemand Erfahrung hat dann die und ich würde der Firma auch mehr vertrauen als einem (Zweit- oder Dritt) Nick der hier plötzlich auftaucht, einen raushaut und wieder verschwunden ist.
 
Dabei seit
9. März 2006
Punkte für Reaktionen
272
Standort
Sachsen
Gibt es zum Vorbau Erfahrungen zur Haltbarkeit? Wie wirkt sich der sehr breite Kopf auf die Lenker aus?
 
Oben