• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Warwohlnix - 2011 und das dicke Ende

Dabei seit
22. April 2006
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Colonia
Medizindetektive könnten übrigens am ersten Posting schon mehr oder weniger erkennen, was mir fehlt.
Hast mir einen RIESENschreck mit dieser Fragestellung eingejagt.
Als ich mir das Foto nochmal anschaute, dachte ich, das sei eine Prothese und dir FEHLT gleich das ganze Bein.

Ist schon schlimm genug. Komm schnell auf die Beine bzw. aufs Rad.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Bonn
So kannst Du auf der linken Seite den runden Tritt perfektionieren ;)

Alles Gute...
 

ZombieBike

Rollwiderstand zwecklos!
Dabei seit
19. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
51
Standort
Siegerland
schön wieder einen Bericht von dir zu lesen.

Nicht schön ist die Verletzung, aber du bist jung und durchtrainiert, außerdem kannst du beißen - das wird also alles wieder werden. :daumen:
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.763
Standort
München
16.04.2011 08:30 Capri, 4m


Ein weitere kleine Schifferlfahrt bringt mich von Positano an der Amalfiküste hinbüber nach Capri. Bisserl winzig das Inselchen, aber einen Berg hats immerhin.


Auf den Gipfel führt ein uralter Einersessel, Pflichtprogramm für alle Capritouristen. Ich nehm natürlich die mühsame Variante, Straße, später Karrenweg, dann ein bisserl Trail-Uphill. Kaum der Rede Wert, der Monte Solare erreicht nicht mal 600m. Die Aussicht ist trotzdem hübsch, das finden bestimmt auch die alte Steineumels.


Selber Weg zurück, und gleich weiter zum Leuchtturm von Anacapri.


Hier finde ich einen Fußpfad, der an der Küste entlang einige alter Forts verbindet. Könnte man probieren.


Funktioniert auch!


Im "Vorgarten" einer der Ruinen schlage ich ein gemütliches Lager auf...


... und warte auf die Nacht.

Fazit zu Capri: Kann man mal machen wegen der Optik, aber eine Mountainbike-Insel ist das Hügelchen im Meer ganz sicher nicht :).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
13
Och Menno, Stuntzi, was machst Du denn für einen Blödsinn?
Einfach so eine Tour ohne uns zu fahren muss ja bestraft werden, aber doch nicht so. :(

Auch von mir gute Besserung, auf das alles gut wird! :daumen:
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.763
Standort
München
@gobo, runder tritt oder nicht, einbeinig wird jeder kleine hügel zur herausforderung.

@ray, ohne klickie gehts ja gleich mal gar nicht. besser eins wie keins!

@wissefux, anderes bike... naja... wollte die dünnen rähmchen meiner speckis nicht mit einem fetten zorrobein per schraubzwinge am unterrohr querbelasten. obwohl... mittlerweile wieg ich rechts nur noch die hälfte, dann könnts klappen :/

@bikebazi, wer ist m.w.? nenn die docs ruhig beim namen, wenn du hkb-geheimtips hast. kenne sonst nur einen andreas weiler in berlin. ich war allerdings beim strobel in münchen.

@mtb-active, der ralph raced schon ganz vernünftig auf teer, bei der tour gings ja mehr ums reiseradeln und land anschauen. trails waren eher mangelware, kalabrien ist halt nicht teneriffa.

@grothauu, genau... e-bike bleibt immer noch, wenns mit dem selber treten nicht mehr funktioniert. kann mir ja eins basteln, das nur den rechten fuss unterstützt :)

@gavia64, gruss zurück nach bassano, da war ich dieses jahr auch schon zwei mal.
 

Enrgy

Fußballfreie Zone!
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
1.357
Standort
zwischen Kölsch, Alt, Wupper und Rhein
argh, da ist der kerl seit april auf tour und man hört und sieht erst jetzt was davon.:D

naja, mit "leichtem" halbjahres-delay ist das ja immer noch so gut wie live und jetzt passend zum schmuddelwetter. und es brauchen keine wilden spionin-aktionen gestartet zu werden, man darf sich auf der arbeit auch mal ruhig den eigentlichen dingen widmen, ohne angst zu haben was zu verpassen.

das mit deinem knie hört sich natürlich sehr übel an, gerade für dich als draußensportler, der seine knie sommers wie winters in bestem zustand braucht.:( hoffe, daß sich das irgendwann wieder "einrenkt" und du wieder so auf tour gehen kannst, wie du und wir es gewohnt waren.:daumen:

PS. sind die krücken auch von canyon?:cool:

stilecht hätte dein bein mit 20m seil, tape, kabelbindern und speiche fixiert werden müssen *wegduck*
 
Dabei seit
13. September 2005
Punkte für Reaktionen
1
Stuntzi, wie wäre es während deiner gehandicapten Zeit als Kontrasprogramm mal mit Handbiken? Sobald du wieder mit den Beinen Höhenmeter drücken kannst, kannst du zuschauen wie die Muckis langsam von den Armen in die Beine rutschen. :)
 

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte für Reaktionen
361
Standort
www.trail.ch
Hallo stuntzi

Ich dachte mir noch - Was ist aus stuntzi geworden? Wieso die lange Sendepause?
Mir fehlten deine live-Reiseberichte.

Gute Besserung und Kopf hoch.

cu RedOrbiter
www.Trail.ch
 

rabidi

Ride on
Dabei seit
1. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
37
Standort
daheim
Hi Stuntzi,
2010 hab ich 6 Wochen Gipsfuss mit Rockymountix überstanden, 2011 wollte ich mit Oberarmbruch die neue Tour verfolgen und es kam nix :heul:; jetzt wissen wir ja wieso.:eek:
Alles Gute von mir; als guter Sportler kommen die Muskeln schneller zurück als man denkt, nächstes Jahr bist du sicher wieder auf Tour (aber bitte mit Livebericht!).
LG aus Luxemburg

Ralph
 

sub-xero

Gletschersau
Dabei seit
8. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
285
Standort
Bayern
Hi Stuntzi,

ich hoffe du wirst bald wieder fit! du wirst sehen, der Muskelaufbau geht fast genauso schnell, wie der Abbau. Das wird schon wieder.

Mich würde interessieren, wie du es geschafft hast, deine Digicam über den Jordan zu schicken. Das ist ja wirklich ärgerlich! Ich bin auch schon gespannt, bei welcher Aktion du dir dein Kreuzband zerstört hast. Oft passieren solche Dinge ja nicht bei den besonders riskanten Aktionen, sondern in Situationen, die jeder Einkaufsradfahrer spielend bewältigen würde. Was die Sache dann zu allem Überfluss auch noch peinlich macht... ;)

Es ist jedenfalls klasse, wieder einen Reisebericht von dir zu lesen!
 
Dabei seit
17. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
50
Standort
Neben den Bergen
Hey Stuntzi!
Zu erst einmal gute und vor allem "sehr schnelle" Genesung für dein Bein, so dass du wieder voller Vitalität losradeln kannst. Das wird schon wieder.
Hab mir heuer auch das rechte Handgelenk lädiert und das kurz vor der ersten Transalp. Aber das war im Vergleich zu deiner Verletzung ja ein "Kratzer".

Irgwendwie scheint dieses Jahr, "das Jahr der Knochenbrüche" zu sein.
Kenne mittlerweile einige Fälle, wo er oder sie sich was gebrochen hat.

Mir haben deine jährlichen Großtourenliveberichte auch schon sehr gefehlt.

ps: Mach keinen Blödsinn, bei dem womöglich die Heilung verzögert wird, oder du dein linkes Bein zwangsweise mit technischen Hilfsmittel an dein rechtes anpassen musst. ;)
 
Dabei seit
6. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
BadenWürttemberg
Von mir auch gute Besserung! Hab deine Abenteuer gerne mitverfolgt, wenn auch nicht live. vielleicht klappts ja nächstes Jahr.

Gruß und Dank
 
Dabei seit
22. August 2007
Punkte für Reaktionen
185
ich wünsche Dir ebenfalls ne schnelle und komplikationslose Genesung!

Danke, dass Du uns wiedermal an Deinen Abenteuern des Sommers teilhaben lässt.. wenn auch bissl spät ;-P
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.763
Standort
München
24.04.2011 15:00 Rimini

Der Rest des Kurztrips ist schnell erzählt. Wollte mir die Abruzzen eigentlich etwas ausführlicher betrachten, aber im April war die Schneelage dort doch noch ein bisserl zu unangemessen für Experimente ganz oben. Also bin ich mehr oder weniger reiseradelnd und relativ flott, größtenteils auf Straßen und Pisten und nur wenigen Trails, nach Norden gerollt. Irgendwann muss ich dieses Gebirge nochmal richtig befahren. Sind natürlich keine Alpen, aber Potential ist durchaus vorhanden.


Durch die engen Gassen von Neapel...


... vorbei am kühlen Lago di Maltese...


... und anderen wasserreichen Seen...


... über einsame Pisten...


... und noch einsamere Bergrücken...


... nach L'Aquila. Das katastrophale Erdbeben dort ist ja nun schon eine ganze Weile her, aber die Innenstadt ist nach wie vor komplett zerstört. Gebäude sind nur notdürftig geflickt, Trümmerhaufen liegen in der Gegend, das Stadtzentrum ist abgesperrt und ausgestorben.


Vorbei an kampflustigen Gockeln, ...


... coolen Katzen...


... und gefährlichen Wildtieren...


... erreiche ich nach einer guten Woche ab Capri den wunderschönen (hüstl) Strand von Rimini. Ab in den Zug und über Bologna heim nach München, fertig.

Kurz und sehr knapp und völlig unzureichend beschrieben, ich seh's ja ein. Drei bis vier gute Trails waren unterwegs schon dabei, besonders bei l'Aquila und drumherum scheint einiges möglich. Leider konnte ich mit zerstörter Kamera da nicht viel ausrichten. Selbstauslöserbilder per Handyknipse scheitern ja meistens schon am fehlenden Stativ und Spaß machen die Ergebnisse auch nicht.

Fazit: Ich fahr da nochmal richtig hin :)

Achso... das Knie ist da noch völlig in Butter, Ende April war die Welt noch in Ordnung. Auf zum nächsten Trip...
 
Zuletzt bearbeitet:

Silly

saddle up n ride
Dabei seit
4. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
WOR
Also für Handyfotos sehen die doch ganz gut aus, das Auge fürs Motiv machts aus. Wie hast du eigentlich die Kamera kaputt gekriegt?

Und hat dir etwas gefehlt auf den Touren, wenn du nicht "live" berichtet hast? Oder wars gar entspannter ohne Posting_Druck? Denn eine Art Reisetagebuch hast du ja doch angelegt, ums jetzt nachzureichen.
 
Dabei seit
22. August 2004
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Bad Kreuznach
Hallo Stuntzi,

was gibt's denn neues zum Thema Navigation?
Hast du den Samsung-Androiden neben dem Fotografieren auch dazu genutzt?
App würde uns dann natürlich auch interessieren.

Viele Grüße
und beste Genesungswünsche

Marco
 
Dabei seit
22. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Friesland
Ich bewundere deinen Mut dich einfach so in die Berge zu legen und zu Schlafen, besonders in Italien. Mich würde auch interessieren wie du das alles finanzierst (Speziell dein Jamaika-Trip letztes Jahr)... Wahrscheinlich steht es irgendwo ich hab's nur überlesen.

Gute Besserung erstmal und danke, dass du mit deinen Berichten meine "langweiligen" Stunden auf der Arbeit erträglich machst.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.763
Standort
München
@dripdrop, jamaika letztes jahr? das muss jemand anders gewesen sein, mein jamaica-trip war schon 2006.

@gässje, ich navigiere mittlerweile mit android. software ist oruxmaps, hardware ist ein samsung galaxy s. das gps ist schwächer als früher am loox und zittert schon mal grundlos um +-10meter, aber zum orientieren reichts aus. batterieverbrauch ist dagegen exzellent gering, da kann man nicht meckern. die software lässt noch einiges zu wünschen übrig, aber es wird langsam...

positiv überrascht hat mich auch die fußgängernavigation von googlemaps. ist natürlich nicht auf spitzensingletrails ausgelegt, aber selbst irgendwo in der abruzzenpampa waren durchweg anspruchsvolle pisten verzeichnet. dh wenn man keinen ahnung hat, einfach mal das ziel antippen und google erledigt den rest. da sind wirklich manchmal ganz gute strecken abseits der autostrassen dabei rausgekommen.

@silly, die kamera war genau zwei tage alt und hat einfach aufgehört zu funktionieren (shutter defekt). hab sie weder einen berg runtergeworfen, noch ins meer getaucht. montagsmodell halt... passiert schon mal.
 

grothauu

seit 1969 Dreirad
Dabei seit
19. April 2007
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Amberg (Opf.)
Meinst du jetzt ORUXMAPS oder ANDROID?
Also ich finde ORUXMAPS vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar ;-)
0:x=0 => nicht schlagbar :daumen: .

Ich nutze es abwechselnd mit Apemap (offline, Kompass-Karten) und bin mit beiden halbwegs zufrieden. Erstaunlich, wie engagiert Orux weiterentwickelt wird. Da kann das kostenpflichtige Apemap sich eine Scheibe abschneiden.

Nach dem der Unfall nicht beim Italientrip passiert ist, kann es auch auf der Kellertreppe oder beim Fensterputzen passiert sein... Biken ist nicht die einzige Möglichkeit, sich zu verletzen.
Uli
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben