[?] Was ist ein Gravel?

arno¹

Moderator
Forum-Team
Registriert
2. Dezember 2007
Reaktionspunkte
9.091
Ort
im Norden vom Westen (Niederrhein)
Wir hatten uns eigentlich in "Zeigt her die Gravel Bikes" und in "Ich war heute mit dem Gravelbike unterwegs" schon lange darüber geeinigt, dass
  • das Rad nur in den Augen des Postenden ein Gravel sein muss (wir hatten schon Klappräder, Rennräder usw.)
  • das Foto nicht zwingendermaßen fotografischen Grundfertigkeiten entsprechen muss, sondern auch ein irgendwie Schnappschuss völlig ok ist
  • etwas Text auch in einer solchen Galerie vollkommen ok und erweiternd ist.
Trotzdem flackert immer wieder die Diskussion auf, was denn nun ein richtiges Gravelbike ist und oft entzündet sich die Diskussion an der Lenkerform. Das Gravelbike wird hauptsächlich mit Krummbügel verbunden, bspw. hier:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gravelbike
Aber es gibt natürlich auch welche mit Segelstange. Die Radgattung ist einfach sehr unterschiedlich, und das ist auch gut so. Bei Cyclocross, Rennrad, MTB: da gibt es UCI-Normen, beim Gravel halt nicht :daumen:

Dieses Thema habe ich aufgemacht, um weitere solche Diskussionen aus den Galeriethemen hier hin zu verschieben. Also bitte nicht wundern, wenn das hier mal strubbelig aussieht.

Gerne diese Grundsatzdiskussionen auch einfach hier rein verlagern :)
 

Anzeige

Re: [?] Was ist ein Gravel?
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Boink

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Boink

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Gravelrahmen, MTB Reifen und RR Pedale… ich verstehe es wohl nicht....
666C1CFA-C2BC-420A-B469-9E780562FD53.jpeg
 
Was ist an dem Reifen jetzt so „mtb“? Die Vector 3 sind. Ja dran, weil ich meine Rallye xc eingeschickt habe, die kommen morgen wieder frisch von garmin.
welchen Reifen muss man den fahren, wenn man ein gravel Rad hat? Darf man keine 50mm fahren?
 
Was ist an dem Reifen jetzt so „mtb“? Die Vector 3 sind. Ja dran, weil ich meine Rallye xc eingeschickt habe, die kommen morgen wieder frisch von garmin.
welchen Reifen muss man den fahren, wenn man ein gravel Rad hat? Darf man keine 50mm fahren?
50mm und dicke Noppen sind schon recht mtb-mäßig. Macht für mich nur Sinn, wenn man wirklich viel auf Wurzelpfaden heizen will...und dann muss man sich fragen wie schön das noch mit einem Gravel ist und warum man nicht gleich ein Hardtail nimmt für sowas, weil auf der Straße büßt man das wieder.
Aber Sinnhaftigkeit ist vielen ja egal. Hauptsache man kann es machen. Und wenn da dicke Reifen reinpassen, müssen auch dicke Reifen rein!
1617171416432.png


Deswegen auch bitte nicht weiter drauf eingehen! Die Diskussion ist hier müßig.
 
Gravelrahmen, MTB Reifen und RR Pedale… ich verstehe es wohl nicht.
Oder das ist so ne m/w/d Geschichte
Da solltest vll einfach ein wenig die diversität einschalten! Schlussendlich macht die Bereifung nicht das Graveln aus sondern die Tour! Das Bike dazu ist egal! Alles was für eine Gravel Tour/On/etc.pp genutzt wird, ist MEINES Erachtens ein Gravelbike!

Ich komme mit meinem Kona im neuen Setup viel besser klar als mit den Krummbügligen schmalspurgravlern!

F4508699-9DA8-49AD-A34B-A67E33BBC5B7.jpeg
 
Da solltest vll einfach ein wenig die diversität einschalten! Schlussendlich macht die Bereifung nicht das Graveln aus sondern die Tour! Das Bike dazu ist egal! Alles was für eine Gravel Tour/On/etc.pp ist MEINES Erachtens ein Gravelbike!

Ich komme mit meinem Kona im neuen Setup viel besser klar als mit den Krummbügligen schmalspurgravlern!
Graveln interpretiere ich mit Freiheit.
Wenn dein Rad anders als andere ist und du damit glücklich bist, dann machst Du es in meinen Augen hundertprozentig richtig - egal was andere oder ich tun würde(n).
 
Graveln interpretiere ich mit Freiheit.
Man muss da schon Differenzieren zwischen "Graveln" als Tätigkeit und den Gravelbikes.
Graveln, als "Lifestyle" (scheiße, klingt das prätentiös) , kannst du quasi mit jedem Starrbike (oder mit Federweg <= 40 mm, aber auf keinen Fall mehr!).

Aber ein ECHTES Gravelbike hat einen RR-Lenker.
Alles mit Flatbar ist n MTB oder (würg 🤢) "Fitnessbike". ;)

/s
 
Danke. Nee gehe auch nicht weiter drauf ein. Ich wollte die 50mm mal testen. Für mich sind das gravelreifen. :D mal schauen was ich einbüße. Mit den riddler war ich bei 80% off Road zwischen 26-30km/h je nachdem wie ich Lust hatte. Mal schauen wie der rollt.
 
Schlussendlich macht die Bereifung nicht das Graveln aus sondern die Tour! Das Bike dazu ist egal! Alles was für eine Gravel Tour/On/etc.pp genutzt wird, ist MEINES Erachtens ein Gravelbike!

Die Diskussion haben wir hier ja öfters und diesmal hat @Seppl- es am Besten zusammengefasst.
 
ziemlich deutsche Diskussion :spinner: Lasst uns lieber abwarten, bis die Begriffe Gravel und graveln im Duden ein-eindeutig (auch wieder so ein deutsches Wort) definiert sind, damit alles seine Richtigkeit hat.:D

Diese Diskussionskultur muss man dann aber auch beachten. Ich habe es mal korrigiert:

ziemlich deutsche Diskussion :spinner: Lasst uns lieber abwarten, bis die Begriffe Gravel und graveln im Duden ein-eindeutig (auch wieder so ein deutsches Wort) definiert sind, damit alles sein Recht und seine Ordnung hat.:D
 
Aber ein ECHTES Gravelbike hat einen RR-Lenker.
Soso..... welches RR hat denn Flare.....?

Auch wenn ich dazu neige dir eventuell unter Umständen zustimmen zu können - wer legt das fest und wo steht das....?
Und genau da beginnt Freiheit.....

Aber keine Sorge, spätestens in ein paar Jahren wird es feste Standards geben. Reifengröße, -breite, -durchmesser, Lenkerform und -breite, maximale Profiltiefe, STR-Wert von.... bis...... etc. Ich wette man wird Möglichkeiten finden dafür feste Standards zu definieren.
 
@Diman: Kann es sein, dass Du @Nanatzaya 's Posts seit Donnerstag in diesem Thread nicht verfolgt hast? Er hat seinen Post etwas weiter unten mittels "/s" als Sarkasmus gekennzeichnet, was Du nicht mitzitiert hast. Eigentlich also kein Grund für 'nen bösen Smiley. Das haben nur sehr wenige verstanden. :ka:
 
Zurück
Oben Unten