Wechsel von XC auf AM Fully: Die Pedal-und-Schuh-Frage

Snowcrash

Fuck it dude, let's go biking
Dabei seit
30. Mai 2014
Punkte Reaktionen
147
Was mir nicht so gefällt ist, dass der Schuh keine Lasche hat, um die Senkel einzustecken. Entweder sie baumeln unter dem Klettband heraus, oder man steckt sie in den Schuh, was dann aber schnell unangenehm werden kann.
Außerdem: Beim 45er habe ich bemerkt, dass der weiße Gummibalken auf dem Klettband im Bereich der Öse bereits eingerissen ist. Ich frage mich etwas, ob das nicht schon schlechtes über die Haltbarkeit erahnen lässt...

Ich habe den Schuh jetzt seit einem knappen Monat im Gebrauch und bei mir ist bisher nix eingerissen. Die Sohle macht bisher, verglichen mit dem Terrex Trail Cross, einen überraschend haltbaren Eindruck. Was die Schnürsenkel angeht, zieh sie doch einfach unter der Schnürung durch, habe ich bei meinen Teva Links auch immer so gemacht, weil die gar keine Lasche hatten. Finde die Lasche des Moab aber eigentlich ausreichend, da ziehe ich die Schnürsenkel einfach etwas nach außen und gut is.
 
Dabei seit
24. April 2010
Punkte Reaktionen
68
Also ich denke der Vaude Moab Mid STX wird es. In Größe 45 allerdings. 44 passt nur links. Rechts steht der Nagel vom großen Zeh oben an, was sofort unangenehm ist.
Dazu hole ich mir aber noch orthopädische Einlegesohlen. Seit ich die wegen dem Northwave Schuh mal getestet habe, fühlen sich die Standardeinleger sehr unangenehm an. Ich erwarte mir davon nochmal einen Komfort-Gewinn. Und 30€ ist ja nicht die Welt. :)

Der 45er muss aber nochmal ausgetauscht werden, wegen besagter Beschädigung am Klettriemen. Ist zwar nichts dramatisches, aber für den vollen Preis will ich auch einen Schuh ohne Beschädigungen...
 
Oben