• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Zeigt Eure Scotts

Dabei seit
5. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Kerpen NRW
Hallo Leute, ich bin ganz neu hier und brauch mal euren Rat,
ich habe mir ein Scott G Zero Strike Carbon gekauft.Es müsste einiges dran gemacht werden damit es so ist wie ich es mir vorstelle. Sagen wir mal ich müsste da ca noch 1500€ reinstecken. der Rahmen ist gut 17 jähre alt und mit 26 zoll doch recht klein für meine Grösse von 1,87 m.
oder ich kaufe mir ein Haibike Sduro Fullseven LT 7.0 (E-Bike) mit 27,5 zoll
was würdet ihr mir raten oder was würdet ihr tun??????
Hallo und willkommen bei den "Verrückten" ;)

Wie boxy schon schrieb, ist es schwer Dir an Hand der gelieferten Infos einen Rat zu geben.
Ich würde erstens keine 1500€ in ein 17 Jahre altes Bike investieren wollen. Was möchtest Du denn da alles ändern? Für 1500€ bekommst Du sicherlich auch schon ein gescheites Hardtail.
Zweitens: ein Vergleich zwischen Dein Scott und das Haibike SDuro ist kaum gegeben.

Zuerst wäre zu klären welche Anforderungen Du an ein Bike hast, was möchstest Du fahren?
Tour/XC/Enduro/Downhill etc. Fully oder Hardtail. E-bike oder normal. Es gibt hunderte Alternativen zum SDuro, warum kommt ausgerechnet dieses Bike im Frage?
 

ghostmuc

Geländefahrradfahrer
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
843
Gestern vor dem ersten Marathon des Jahres.
Und ne kleine Baselei. Da die Kettenführung bei ovalen Blättern ja nicht 100% abdeckt hatte ich schon zwei Kettenabwürfe die unschöne Spuren hinterlassen haben.
Hab mir daher selbst ein kleines Schutzblech gedengelt. Perfekt dafür geeignet sind die Firmenschilder die an den mobilen Bauzäunen dran sind. Sehr dünnes Alublech das man mit ner normalen Schere schneiden kann und mit den Fingern perfekt in Form bringen kann. Dann einfach mit doppelseitigen Montageband hinkleben. Da die Schilder gerne mal runterfallen :aetsch: kostet es nix und is ne feine Lösung
 

Anhänge

Dabei seit
25. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo und willkommen bei den "Verrückten" ;)

Wie boxy schon schrieb, ist es schwer Dir an Hand der gelieferten Infos einen Rat zu geben.
Ich würde erstens keine 1500€ in ein 17 Jahre altes Bike investieren wollen. Was möchtest Du denn da alles ändern? Für 1500€ bekommst Du sicherlich auch schon ein gescheites Hardtail.
Zweitens: ein Vergleich zwischen Dein Scott und das Haibike SDuro ist kaum gegeben.

Zuerst wäre zu klären welche Anforderungen Du an ein Bike hast, was möchstest Du fahren?
Tour/XC/Enduro/Downhill etc. Fully oder Hardtail. E-bike oder normal. Es gibt hunderte Alternativen zum SDuro, warum kommt ausgerechnet dieses Bike im Frage?


hey,

ich habe mir dieses Scott gekauft weil ich es früher schonmal hatte, das ist allerdings 10 jähre her und es war damals das mit nem Alu Rahmen.
ich habe dieses in den Kleinanzeigen gefunden und musste es unbedingt haben , auch wegen dem Carbon rahmen. laut anzeige sollte es im top zustand sein. das ist es aber leider nicht. die Gabel und der Dämpfer müssen unbedingt erneuert werden. ich möchte gerne Scheibenbremsen fahren. daher müssen die kompletten Laufräder erneuert werden und daher habe ich einfach mal ne Schätzung von 1500 € angegeben. zwischendurch bin ich mal in den Genuss gekommen dieses Haibike zu fahren und war von Anfang an überwältigt! es muss nicht unbedingt dieses Haibike sein , aber so gefällt es mir schon ganz gut. ich fahre gerne ein wenig Downhill und Bretter einfach nur gern durch den Wald und wer sich in Berlin Köpenick auskennt der weiss das hinter köpenick eine menge Wald liegt! danke für eure Meinungen
 
Dabei seit
5. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Kerpen NRW
Ich persönlich würde niemals soviel in altes Rad investieren. Wenn dann höchstens aus nostalgischen Gründe, und auch nur um es in Originalzustand zu erhalten. Zum aktiven Fahren ist das m.E. verschwendetes Geld.

Dass sich das Haibike (welches SDuro war es denn) super fährt im Vergleich zu das 17 Jahre alte Scott dürfte eigentlich nicht überraschen. Ich schätze jedes moderne MTB von halbwegs vernünftiger Hersteller, egal ob mit oder ohne E-antrieb, dürfte da gut abschneiden.

Ich kenne mich in Berlin nicht aus, aber für's normale "durch dem Wald brettern" reicht ein normales Hardtail. Was "ein wenig Downhill" in Deine Optik bedeutet, können wir hier auch nicht einschätzen. Auch da reicht eventuell schon ein Hardtail...

Unterm Strich habe ich zum SDuro keine Meinung, wenn es für Dich passt, dann ist das super.
Wenn Du eine ausführliche Kaufberatung suchst, dann bist Du hier im speziellen Scott Forum falsch aufgehoben. Für eine vernünftige Beratungs müsstest Du dann wohl auch ein bisschen mehr Hintergründe liefern.
 

boxy

Black Forest
Dabei seit
4. April 2004
Punkte für Reaktionen
98
Standort
Rottweil
Hab mir daher selbst ein kleines Schutzblech gedengelt. Perfekt dafür geeignet sind die Firmenschilder die an den mobilen Bauzäunen dran sind. Sehr dünnes Alublech das man mit ner normalen Schere schneiden kann und mit den Fingern perfekt in Form bringen kann. Dann einfach mit doppelseitigen Montageband hinkleben. Da die Schilder gerne mal runterfallen :aetsch: kostet es nix und is ne feine Lösung
Wie wäre es mit dem "Blech" ner Cola oder Fanta Dose :winken:
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Hamburg/ Sauerland
Hallo zusammen,
nachdem ich nun nach und nach alle Umbaumaßnahmen an meinem 2018er Scott Spark 940 XL abgeschlossen habe, möchte ich es hier gerne vorstellen.





Folgende Änderungen habe ich vorgenommen:
⁃ Längerer Vorbau Syncros FL2.0 90mm nach Bikefitting
⁃ Crankbrothers Iodine 3 Lenker mit 30mm Rise
⁃ Sqlab 711 Tech&Trail Griffe
⁃ Syncros Vorbauhalterung für Garmin Edge
⁃ Shimano XT BR-M8020 4 Kolbenbremse mit SM-RT64 Stahlbremsscheiben, 203mm vorn, 180mm hinten
⁃ Custommade Laufradsatz von Laufrad-Tuning aus Köln - DT Swiss 350 Naben mit 54T Freilauf und Easton ARC 27 Felgen
⁃ Nobby Nic Evolution Addix Speedgrip 29x2,35 vorn und hinten
⁃ PRO Turnix Sattel
⁃ Funn Mamba One Side Click Pedale
⁃ Flaschenhalter Syncros Tailor 1.0 Right
- Syncros Trail Fender

Jetzt ist es eigentlich, wie ich es haben möchte - aber es fällt einem ja immer noch etwas ein...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. September 2018
Punkte für Reaktionen
218
Weiß noch immer nicht so recht was ich tunen sollte, hab lediglich beim Sattel von Syncros XR1.0 auf ERGON SM Pro Men gewechselt, eindeutig besser für den Hintern. Zwei passende neue Trinkflaschen wären vielleicht mal was und paar bessere Griffe, nur da muss ich erstmal noch fündig werden. :)

IMAG1824.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
11. August 2008
Punkte für Reaktionen
8
Hallo in die Runde

Bin am überlegen ob ich mein Genius 750 mit 29" reifen aufrüste, weiß allerdings nicht ob ich dabei bleiben würde. Deshalb würde ich es erst einmal mit einer preiswerten Variante probieren wollen. Auf was muss ich achten?
Geht mir im Gelände etwas " verloren"?
 

ghostmuc

Geländefahrradfahrer
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
843
was meinst du mit "etwas verloren" ?
Ich hab früher auch gedacht das mir nie ein 29er ins Haus kommen würde. Seitdem ich dann ein 29er Spark Probe gefahren hab und meins jetzt auch eins is will ich nix anderes mehr. Mein vorriges Spark war auch ein 27,5er

Je nachdem was du für Reifen willst, ich hab paar gebrauchte günstig abzugeben die schon noch was an Profil drauf haben, bzw fast neue die ich getestet hab und mir nicht gefallen
 

ghostmuc

Geländefahrradfahrer
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
843
Hallo in die Runde

Bin am überlegen ob ich mein Genius 750 mit 29" reifen aufrüste, weiß allerdings nicht ob ich dabei bleiben würde. Deshalb würde ich es erst einmal mit einer preiswerten Variante probieren wollen. Auf was muss ich achten?
Geht mir im Gelände etwas " verloren"?
was meinst du mit "etwas verloren" ?
Ich hab früher auch gedacht das mir nie ein 29er ins Haus kommen würde. Seitdem ich dann ein 29er Spark Probe gefahren hab und meins jetzt auch eins is will ich nix anderes mehr. Mein vorriges Spark war auch ein 27,5er

Je nachdem was du für Reifen willst, ich hab paar gebrauchte günstig abzugeben die schon noch was an Profil drauf haben, bzw fast neue die ich getestet hab und mir nicht gefallen
 
Dabei seit
11. August 2008
Punkte für Reaktionen
8
was meinst du mit "etwas verloren" ?
Ich hab früher auch gedacht das mir nie ein 29er ins Haus kommen würde. Seitdem ich dann ein 29er Spark Probe gefahren hab und meins jetzt auch eins is will ich nix anderes mehr. Mein vorriges Spark war auch ein 27,5er

Je nachdem was du für Reifen willst, ich hab paar gebrauchte günstig abzugeben die schon noch was an Profil drauf haben, bzw fast neue die ich getestet hab und mir nicht gefallen
dachte bei "verloren" an Wendigkeit oder ähnliches, man liest ja immer wieder, dass die 29er nicht so wendig, verspielt usw. wären
hast du Reifen oder komplette Laufräder?
 
Dabei seit
2. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
7
ein 26" oder auch 27,5" ist schon agiler und weniger aber du hast trotzdem mehr Vorteile beim 29"
 

ghostmuc

Geländefahrradfahrer
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
843
Hab Reifen, genaue Liste kann ich dir Morgen schicken.

Evtl auch ein Hinterrad, ein Dt swiss x1700
Des müsste ich mir überlegen
 
Dabei seit
2. September 2018
Punkte für Reaktionen
218
Also für mich ist ein 29er wie gefühlt 1 Etage höher sitzen :D Es sind vielleicht nur wenige Zentimeter, wenn überhaupt, aber das Gefühl bleibt.
 
Dabei seit
2. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
7
Kommt auf die Körpergröße an , bin eher Sitzriese und 184 Kurz , Touren(bike) wie ich mein Fahrstil einordne und das Spark da bin ich rundum zufrieden damit , extremes Geläuf ist nicht so mein Ding ;-)
 
Dabei seit
11. August 2008
Punkte für Reaktionen
8
ich fahre gerne flowtrails und ab und an auch mal kleine Downhills, aber meist über wurzeltrails
meine Ausflüge fangen so mit 15km an, gehen aber auch mal an die 50/60km Marke...
bin 183kurz 8-)

@SparkyJJ
was sind die Vorteile?
 
Dabei seit
20. April 2015
Punkte für Reaktionen
26
Mein Scott Genius 900 Tuned :love:

Vordere Bremsleitung wird noch wenig gekürzt und die Kurbel entlackt.
Hallo Mocca

Darf man fragen was das für'n Lrs ist? Bzw wie schwer ist der? Wie zufrieden bist du den mit den nobbys? Hab da ja Gewissensbisse an meins nem nobby nic zu geben, aber den Hans Dampf (wunschcombi war immer marry/ Hans Dampf) gibt anscheinend nur mehr in weich für hinten...

Hab mir das tuned als Rahmenset gekauft und den Rest übernommen vom stumpjumper und jetzt gäbe noch ein paar wunschänderungen......

Fährt hier wer ein ransom mit 27.5? Würde gern mit max 2,4-2,5" reifen fahren, weiß aber nicht ob's nicht verloren aussieht im Hinterbau. Fährt wer so ne Kombi?
 
Dabei seit
4. März 2013
Punkte für Reaktionen
8
Hallo Mocca

Darf man fragen was das für'n Lrs ist? Bzw wie schwer ist der? Wie zufrieden bist du den mit den nobbys? Hab da ja Gewissensbisse an meins nem nobby nic zu geben, aber den Hans Dampf (wunschcombi war immer marry/ Hans Dampf) gibt anscheinend nur mehr in weich für hinten...

Hab mir das tuned als Rahmenset gekauft und den Rest übernommen vom stumpjumper und jetzt gäbe noch ein paar wunschänderungen......

Fährt hier wer ein ransom mit 27.5? Würde gern mit max 2,4-2,5" reifen fahren, weiß aber nicht ob's nicht verloren aussieht im Hinterbau. Fährt wer so ne Kombi?
Hallo, den LRS ist gebaut von LightWolf.
Duke CrazyJack SLS2 6ters, Sapin CX Ray/CX-Sprint, Sapin Polyax Alu, Carbon-Ti X-hub SP Boost xd 28L
Gewicht 1428g inkl. Felgenband
Den brauche ich mit den Nobbys für die schnelle Hausrunde und Allrounder Touren.
Fürs gröbere habe ich den Alu-LRS ab Werk mit 2.6er Maxxis DHF v+h
Bin mit beiden Kombis zufrieden, wohne auf 1000m.ü.m in den Alpen mit viel Hm.
Den HansDampf fahre ich seit vielen Jahren auf dem E-MTB für die Feierabend Runde und den Winter durch.
Auch hier recht problemlos, beide NN wie auch HD sind für mich zurzeit ein guter Kompromiss, vielleicht nirgendwo Spitze aber in allen Bereichen gut. MM mit HD wollte ich erst auch, in 2.35 war mir der irgendwie zu schmal und nervös und in 2.6 zu Bockig, daher bin ich auf den DHF gegangen.
Das Bike wiegt im leichteren Setup 12.0 kg ohne Pedale. Passt :daumen:
 
Oben