Zu CC-lastig - Was kann ich tun?

Dabei seit
15. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
447
Standort
Göttingen
Das müßtest Du schon ein wenig präziser schildern, wenn Du eine sinnvolle Empfehlung willst. Die Fragen waren ernst gemeint. Wie steil sind die Trails? Wie tief/locker ist der Boden? Laub, Äste usw? Wie matschig wird es bei Euch, wenn es naß wird? Wie klebrig ist der Matsch (Lehm, Ton usw)? Soll der Reifen auch für den Winter taugen? Wenn ja, wie sieht der Winter bei Euch aus? Wie sieht Dein Anteil Asphalt/Schotterstraße/Trails aus usw.
 
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
0
20% Strasse, 50% Waldwege, 30% Trails. Wie steil kann ich nicht sagen!


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Al_Borland

fährt nur, wenn es sein muss
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
606
Standort
Kolkwitz
Was sind Waldwege (Material, Wurzelanteil, ...), was sind Trails (Material, ...)?


Sent from my Desktop using Windows 7:wut:
 
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
0
So, neuer kurzer Vorbau und einen neuen Lenker ans Bike gemacht. Mal schauen wie es sich jetzt auf den trails verhält.


Sent from my iPhone using Tapatalk
 
Dabei seit
22. August 2009
Punkte für Reaktionen
107
Der häufigste Tip war wohl ein breitere Lenker:
Hat denn wer ne genaue Empfehlung für nen breiteren Lenker? Am besten ohne Rise, so um 660 mm Breite.
 
Dabei seit
28. August 2009
Punkte für Reaktionen
5.723
Standort
Lkr Garmisch-Partenkirchen
Weil mir mein Bike einfach zu CC-lastig ist, ich folglich immer öfter an Grenzen stoße, die nicht durch mich sondern eben duch das Rad gesetzt werden, steigt der Wunsch nach mehr Trailtauglichkeit.

Was kann ich am Bike verändern:confused: Freue mich schon auf eure Antworten.

Mein Bike: Ghost SE 6000 Model 2010
die wohl einfachste Methode, mit relativ wenig Aufwand/Kosten wäre der Umbau der Laufräder auf schlauchlos/tubeless. Mit Rimstrip drin könntest Du dann auf relativ niedrigen Luftdruck gehen (je nach Gewicht 1.5-1.8 bar). Dies steigert die Trailtauglichkeit dann schon spürbar, gewinnst ja wesentlich mehr Federweg über die Reifen.

Besorg dir für 10Euro so einen digitalen Luftdruckmesser (bei so niedrigen Drücken ist das Luftpumpenmanometer extrem ungenau) und teste mal so niedrige Lufdrücke. Kannst ja mal sachte Deine Trails runterfahren und dann entscheiden, ob Du niedrigeren Luftdruck haben willst.
 

Jetpilot

Tiefflieger
Dabei seit
13. April 2009
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Neu Moresnet im wunderschönen Belgistan
einige hier sinngemäß schrieb:
rad ist volkommen egal, du bist einfach nur zu schlecht um damit zu fahren. Früher konnte ich quasi auf omas stahlrad auch alles fahren
heißt das jetzt, das die ganzen DH-Pros einfach nur zu schlecht sind und darum 200mm+ travel zu brauchen?

Außerdem schreibt er ja, der begrenzende faktor sei das rad und NICHT sein Können.

Kettenführung um das klappern der Kette zu beseitigen, ebenfalls schaltwerk mit kürzerem Käfig.
Der vielfach erwähnte breitere lenker ,aber mindestens 700mm ohne rise
Spacer von unter dem Lenker nach oben
Kurzer, gerader Vorbau.
schnellspanner um die Sattelstütze reicht, obwohl eine Teleskopstütze natürlich bequemer ist.
stabile laufräder, z.B. die Hope Pro II mit ZTR flow
 
Dabei seit
24. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
CH
@Maikinet
Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber für diese Art Trail ist dein Bike mehr als gut gerüstet...Da brauchst nichtmal ne Federgabel für! Falls die restlichen Trails in deiner Gegend auch so aussehen und du ein trailtauglicheres Bike möchtest, würde ich dir wärmstens empfehlen deine Fahrtechnik zu verbessern ;) Gibt ja mittlerweilen überall solche Kurse!
 

fone

AAA
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
8.336
Standort
Oberland
heißt das jetzt, das die ganzen DH-Pros einfach nur zu schlecht sind und darum 200mm+ travel zu brauchen?

Außerdem schreibt er ja, der begrenzende faktor sei das rad und NICHT sein Können.

Kettenführung um das klappern der Kette zu beseitigen, ebenfalls schaltwerk mit kürzerem Käfig.
Der vielfach erwähnte breitere lenker ,aber mindestens 700mm ohne rise
Spacer von unter dem Lenker nach oben
Kurzer, gerader Vorbau.
schnellspanner um die Sattelstütze reicht, obwohl eine Teleskopstütze natürlich bequemer ist.
stabile laufräder, z.B. die Hope Pro II mit ZTR flow
irgendwie hab ich dickes DH-Bike und Bikepark im startpost übersehen. :lol:

spacer raus? front tiefer? lenker ohne rise?---!-> Rennradlenker! :daumen:
 

Jetpilot

Tiefflieger
Dabei seit
13. April 2009
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Neu Moresnet im wunderschönen Belgistan
@fone:
wenn es ein dickes DH-bike im startpost gewesen wäre, wäres es ja auch nicht zu CC-lastig, oder?

Und was denkst du, warum zur zeit flatbars und gabeln mit für diese FW ziemlich tiefen einbauhöhen so unglaublich im kommen sind?
 

fone

AAA
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
8.336
Standort
Oberland
flatbars und tiefe front = trend. :)

flatbars und tiefe front sollen es erleichtern ausreichend druck aufs vorderrad zu bringen... bei hecklastigen dh-kisten. auf einem cc-radl mit 70er lenkwinkel und komplett anderer geometrie sitzt man im vergleich eigentlich eher frontlastig. genug druck auf dem vorderrad sollte vorhanden sein.
 
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Vaihingen
Holla ist der Trail krass. Kleiner Tuning tip: Carbon Starrgabel und Furious Fred. Scheibengröße 160mm und ne Rennradkassette.
Kannst noch über nen Aero Aufsatz für deinen Lenker nachdenken :).
 

sackstand

sackstand
Dabei seit
20. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Börlin
da ist wohl ein Enduro fällig, drunter geht garnix.

oder anders gesagt: deine Rennsemmel reicht da :p
 

fone

AAA
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
8.336
Standort
Oberland
weils so schön ist, die kombination:

TE schrieb:
Weil mir mein Bike einfach zu CC-lastig ist, ich folglich immer öfter an Grenzen stoße, die nicht durch mich sondern eben duch das Rad gesetzt werden, steigt der Wunsch nach mehr Trailtauglichkeit.
Also wirklich. Willst du uns verarschen?:mad:


Es soll Leute geben, die auch an 4X bikes flatbars montieren, aber das sind ja alles nur trendopfer.
Und für das auf dem Foto ist ein CC schon zuviel...
kenn mich nicht aus mit 4X.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben