Testberichte 2013: Was sollen wir in der kommenden Saison für euch testen?

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Freesoul, 24. Januar 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. LeeOswald

    LeeOswald

    Dabei seit
    04/2011
    Ich würde es begrüßen wenn verschiedene Gabel- bzw Dämpfer-Tuningmöglichkeiten/Angebote getestet werden. Hinsichtlich nutzen, Sinn/unsinn und Preisleistungsverhältnis.
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. foreigner

    foreigner

    Dabei seit
    04/2009
    Bitte mal mehr Vergleichstests !
    Z.B. hochwertige Fahrwerkskomponenten:
    CCDBA, CCDB, Bos Void und Stoy Rare, Vivid, demnächst DVO.
    Bitte mal einen wirklichen Test auf ein Bike abgestimmter Dämpfer mit den einzelnen Vor- und Nachteilen auch im Bezug auf Luft / Stahlfedervarianten.
    Bei Gabeln würde ich mir das gleiche Wünschen:
    Bos Idylle Air, Idylle Rare, Boxxer WC, R2C2, Fox 40, Marzocchi 888 Ti, Dorado, DVO.
    Lieber weniger Test, dafür echt gute Vergleichstests, die zwar viel Anspruchsvoller sind, aber dafür auch wirklich aussagekräftig. Das selbe auch bei anderen Produkten. Gut war z.B. euer Lichttest.

    Ein Tuning-Test so mit Avalanche und Co. vielleicht mit drinnen wäre die Krönung.

    Immer interessant: Reifen, Bremsen, Fahrwerk, DH-Bikes
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2013
  4. iRider

    iRider Rettet die Rinne!

    Dabei seit
    11/2005
    Und wie stellst Du Dir diesen Test vor? Es gibt leider schon genug "fühlt sich besser an" Tests. Bringt nix es sei denn man misst Zeiten auf einer Reihe verschiedener Teststrecken mit einer Reihe verschiedener Fahrer.



  5. joker78

    joker78 :-)

    Dabei seit
    02/2008
    xx01 im dauertest
  6. foreigner

    foreigner

    Dabei seit
    04/2009
    Ein, zwei aussagekräftige Strecken, die der Fahrer sehr gut kennt, einen guten Fahrer (bitte immer den gleichen), fände ich schon gut.

    Quasi analog zu dem was es im Automobilbereich auch gibt, zum Beispiel in der "Sport Auto" die Rundenzeiten Nordschleife und Hockenheim oder bei " Top gear" die Rundenzeit auf dem Testtrack.
    Das wäre auch für Einzeltests von Bikes cool, die immer auch zu zeiten. Klar gibt es unterschiedliche Bedingungen, das ist bei Autos nicht´s anderes, dennoch gibt es eine Richtung und ist zudem äußerst unterhaltsam. ;)
  7. Kharne

    Kharne Rote Laterne/Uruk Hai Opfer

    Dabei seit
    05/2012
    Was will ich mit Tests von 1000€ Bikes? Da vergleich ich Austattungstabellen
    und geh dann noch kurz probesitzen.
  8. LTD-TeamRider

    LTD-TeamRider Fahrtechnikle****heniker

    Dabei seit
    07/2011
    Sehe ich genauso. CC-Hardtails sind nunmal ziemlich verbreitet. Und wie viele Leute haben denn eine Saint- oder XTR-Bremse oder entsprechend teure andere Komponenten an ihren Bikes? - kaum jemand.
    @Kharne
    Dass die Bewertung der Kinematik/des Dämpfers nunmal wegfällt und sich die Bewertung auf Komponenten und Geometrie reduziert, haben Hardtails nunmal konzeptbedingt an sich.
  9. dormelig

    dormelig

    Dabei seit
    04/2012
    - DIY Dämpfer/Gabel/Geomertrie Tuning VS. Service.
    Preisleistung im (Langzeit)Vergleichstest.

    - Insgesamt mehr Vergleichstest zu bestimten Themen.
    Oder mehreren Tester die gleiche Komponente testen lassen (Pro Vs Beginner)

    - Bikepark Tests. mit Beurteilung der Strecken bzgl bestimmten Kriterien, wie zb. Flow, Speed, Schwierigkeit,.....
  10. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Insgesamt wohl ein kleinerer Teil.
    Aber von den Leuten die sich hier aufhalten, die Tests auch lesen und kommentieren, wird wohl der größere Teil auf XT und höher unterwegs sein.

    Aber ein direkter praxisorientierter Funktionstestvergleich SLX Schaltung/Bremse-XTR Schaltung7Bremse wäre natürlich schon mal richtig schön.
    Damit man wirklich mal schwarz auf weiß gesagt bekommt, das man das Geld hauptsächlich für die Optik ausgibt :D

    G.:)
  11. jr.tobi87

    jr.tobi87 Flat out or die trying

    Dabei seit
    06/2003
    Die Tests/Berichte sollten allgemein technischer werden und weniger dieses Produktvorstellungszeug.

    Interessant wäre, wie schon mehrmals erwähnt z.B. Boxxer vs. Tuning-Boxxer oder ein vergleich SLX vs. XT vs. XTR ob sich der Aufpreis wirklich lohnt.


    Eine Guideline zum verreisen nach Kanada oder Hafjell wäre auch mal was neues.

    Vorstellung der ganzen Fahrwerksguru im IBC würde ich persönlich sehr interessant finden.
  12. Thiel

    Thiel ja!

    Dabei seit
    10/2007
    Nicht ganz das Thema aber ich wünsche mir mehr Hausbesuche!! :lol:
  13. Pizzaplanet

    Pizzaplanet Quertreiber

    Dabei seit
    08/2005
    ich bin mir auch sicher das das was der eine gut findet bei nem anderen nicht passen muss.

    ist doch wie in der f1, da kommt der eine Fahrer auch gut mit "seinem" Setup" bzw dem Auto gut zurecht und der andere kommt damit garnicht klar.

    da sind die geschmäcker zu verschieden.
  14. Qia

    Qia Bike Authist

    Dabei seit
    09/2006
    Da wäre ich voll dafür. Und gespannt wäre ich auch auf die Ergebnisse.

    Da ja so ziemlich jeder Teamfahrer sowas hat, wäre es doch interessant, was es dem Hobbyfahrer bringen könnte.

    Ich weiß es ja schon. Mir kommt nichts anderes in meine Bikes mehr.
  15. Alex233

    Alex233 Infidel

    Dabei seit
    06/2008
    Für mich ein Manko scheint zu Teil die Qualität der Tests, als Negativbeispiel fällt mir hier der Test der 888 Evo Ti ein, in welcher eine zu weiche Feder verbaut war, was natürlich jegliche Validität des Ergebnisses von vorneherein ausschliesst.

    Ein guter Ansatzpunkt hier könnte sein das Testverfahren der Magazine zu analysieren, zu überarbeiten und dann nach einem Schema aufgebaute, nachhaltige Tests durchzuführen.

    Desweiteren werden viele Produktgruppen von den Magazinen fast gänzlich übergangen, andere nicht umfassend genug behandelt, was viele Möglichkeiten bietet. z.B. werden in der Bike Bravo seit Jahren die selben wenigen Reifen und Bremsen mit denselben nichtssagenden Ergebnissen getestet.
  16. Qia

    Qia Bike Authist

    Dabei seit
    09/2006
    Man könnte mal eine Testserie gestalten, die so aufgebaut ist, dass Leser in die Tests nach Bewerbung und Verlosung eingebunden werden.

    So dass die tests mit Fragebogen aufgebaut sind, die vorher per Umfrage bestimmt worden sind.

    Dann gäbe es Fragen, die die Community interessieren.
    Und Tester, die nicht in irgendeiner Weise beeinflusst sind.

    Man könnte die Tester auch danach auswählen, wieviel Fahrpraxis sie haben. So dass man immer einen hat, der sehr viel praxis hat, mittel und schwach.

    Dazu noch ein oder zwei IBC Tester, die den gleichen Fragekatalog ausfüllen.

    Dann stellt man die privatfahrer Tests gegen die IBCfahrer und vergleicht. könnte interessante Werte geben und vielleicht sogar mit vorurteilen aufräumen.

    Gegebenenfalls kann man solche Tests mit großen Sponsoren aufziehen.
    Dass sowas leistbar ist.

    Lg
    Oliver
  17. Alex233

    Alex233 Infidel

    Dabei seit
    06/2008
    gute Idee :daumen:

    Man könnte das ganze noch ausbauen indem man die User zu den Teilen befragt die sie selbst fahren, egal ob brandneu oder ein paar Jahre alt. Die Grundlage dafür müsste tatsächlich nur eine Art Fragebogen sein und vielleicht noch ein Apell an die Obektivität der "Tester" Also kein " Fox ist immer ********" etc.

    Wenn mir jemand eine Guideline gibt was reinmuss könnte ich z.B. allein bei meinen Bikes Langzeittests zu (Morewood Makulu, Transition TR 250, Bos Idylle SC, MZ 888 Evo Ti V2, Saint Bremsen, Hope V2 Bremsen, Specialized Reifen, zig Teile die ich zerstört hab sowie Kali Helme, Marushin Helme, Alpinestars Bionic Neck brace und so weiter und so weiter abgeben.

    Die Auflistung soll nur als Beispiel dienen was wir alle hier so ständig nutzen. Hier im Forum treiben sich tausende von potentiellen Testern, einige mit großem Mitteilungsbedürfnis ;) rum, also nutzt uns doch mal.

    Die Ergebnisse können ja dann diskutiert werden, was zu noch mehr Infos führt...
  18. Qia

    Qia Bike Authist

    Dabei seit
    09/2006
    Jau und als Anreiz zum Mitmachen regelmäßige gesponserte Verlosungen für die Tester.

    Das wäre mal ne pragmatische Sache.

    Wenn ein Produkt per Fragebogen von 10 oder 20 oder mehr Leuten gemacht wird, die das Produkt selber schon fahren, könnte man recht sinnvolle Werte bekommen.

    VOR ALLEM: Es würden dann wirklich mehr Produkte den Ruf bekommen, den sie verdienen, als dieses fürchterliche Marketinggequatsche über ach so tolle "Füchse", die in Wirklichkeit nur überzüchtete Rehpinscher sind.
    Es würde plötzlich Grauzahlen bewusst werden, die einen vernünftigen Druck auf bestimmte Bereiche der Industie erzeugen, was dazu führen würde, dass der Kunde mehr von dem bekommt, was ihm verspochen wird, anstatt ein guter Ruf, der in billigsten Serienlösungen (OEM) gipfelt.

    Ich glaube, da würden sich einige Firmen neu definieren müssen...weniger Gewinnspanne, dafür Produkte mit echtem Hintergrund.

    Und das IBC würde dadurch sogar noch an Ruf gewinnen. Denn es sind ja nicht die Firmen, die IBC zu dem machen, was sie sind, sondern die USER....was nützen mir 3 Sponsorfirmen mit Tausenden an Sponorgeldern, wenn ich nicht ein paar Millionen Beiträge zu bieten habe?
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2013
  19. G3Targa

    G3Targa

    Dabei seit
    12/2004
    Ich fände ja ganz geil, wenn Ihr Sachen tested, die nicht in den Zeitschriften stehen:) Also wäre Canyon, Spezialized etc. schon mal raus.
    Neue Konzepte, kleine Edelschmieden und so was in die Richtung.

    Außerdem fände ich mal einen Vergleich "alt" gegen "neu" spannend. Man hat ja teiweise das Gefühl, dass man sich mindestens alle zwei Jahre mit komplett neuem Material eindecken muss. Also was ich meine ist ein Test des technischen Fortschritts. Einmal ein Bike, dass 2008 der letzte Schrei war gegen ein Bike, das heute als "das Ding" schlecht hin gilt.
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2013
  20. Qia

    Qia Bike Authist

    Dabei seit
    09/2006
    Naja, das kann der geneigte Bike auch dadurch abmildern, in dem er sich selber etwas in die Materie einliest. Da gibts auch geniale Schriftwerke im Netz.

    Bei neuen Geotrends kann man oft nicht viel machen, aber heute sind fast 90% der Hinterbauten von Großserienbikes Kopien von einander. Frag Dich mal, warum das Speci Pitch immer noch ein gutes Bike ist...:D
  21. spessarträuber

    spessarträuber

    Dabei seit
    04/2006
    Ich fände toll wenn mal einfache Bike-Beleuchtung getestet wird, Preisklasse (deutlich) unter 100€, für die hin-und-wieder-Benutzung auf Radwegen usw.
  22. stolennick

    stolennick

    Dabei seit
    02/2009
    Preisunabhängige Tests von Laufrädern (auch mal günstige Varianten).
    Und mal Größen bei Testfahrern dabeischreiben, damit man vergleichen kann was passen könnte
  23. sir.race

    sir.race

    Dabei seit
    08/2011
    Ich fände mal Tests gut, für Leute die Marathons fahren wollen, aber weniger als 2000 Euro ausgeben wollen. Also Bikes, bei denen es nicht darauf ankommt, die neun Kilo Marke zu brechen, sondern ehr die Geometrie und ein halbwegs guter Rahmen, der vielleicht über die Zeit mit einigen besseren Komponenten ergänzt wird.
    Der Rahmen kann dann auch gerne aus Alu sein.
    Es soll halt für Leute sein, die Kurz und Mittelstrecke fahren, und denen es um Spass und nicht um Sekunden geht.
    Das fände ich toll.
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2013
  24. tobago77

    tobago77 N

    Dabei seit
    04/2011
    kleinere bikeschmieden testen! da gibts doch etliche nischenschdinger. hat jemand vom testteam schon nachwuchs? der könnte ja herhalten für so kinderbikes. :D
  25. Pevloc

    Pevloc Velo Solingen e.V.

    Dabei seit
    08/2004
    29 Fullys bis 2500€
  26. tubereducer

    tubereducer 1 1/8"

    Dabei seit
    12/2009
    Void, emerald, x-fusion hlr air , vengance air