TREK Remedy: zu gleichen Teilen Cross-Country und Downhill

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Thomas, 1. Dezember 2007.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Guinness

    Guinness

    Dabei seit
    09/2012
    Hier mal ein Bild meines Remedy 7 beim Schnee Slalom :
    [​IMG]

    Wieviel Luft verliert ihr eigentlich beim hinteren Dämpfer?
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. RaceKing

    RaceKing

    Dabei seit
    02/2010
    Hallo, ich will mir ein neues Bike zulegen und da habe ich auch das Remedy ins Auge gefasst. Ich habe es gerne wenn das Fahrwerk Rückmeldung vom Untergrund gibt, also nicht wegsackt bei härterer Fahrweise bzw. nicht alles sänftenartig wegbügelt. Wie siehts da aus bei den 2013er Remedys? Neigen die durch das DRCV-System eher zum wegsacken/durch den Federweg rauschen?
  4. speedos

    speedos

    Dabei seit
    12/2008
    Mal ne Frage an die jenigen, die schon mal die Lager selbst gewechselt haben. Habe heute mal den Hinterbau demontiert und die Lager überprüft.
    Ein Lager in der Umlenkwippe und das Hauptlager am der Antriebsseite laufen etwas rauer als der Rest. Soll ich die Lager austauschen oder kann ich damit noch eine Saison fahren?

    Vor zwei Jahren hatte ich bereits alle Lager komplett getauscht, da waren aber alle Lager merklich rauer im Lauf, bzw. die Hauptlager hakten richtig in einer Position.
  5. noBrain-noPain

    noBrain-noPain

    Dabei seit
    06/2009
    Also meiner Erfahrung nach sind die Lager an der Wippe nicht so hart beansprucht, sprich bei mir lief letztes Jahr im Winter als ich die Lager gewechselt hab auch eines etwas rau und das tat es auch diesen Winter noch.
    Bei den Hauptlagern sind meine Erfahrungen allerdings andere. Selbst nach einem Jahr fahren war bei mir ein neues Lager schon wieder komplett gealtert und einfach komplett fest. Dies merkt man allerdings wirklich nur, wenn man den Hinterbau zerlegt und direkt versucht das lager zu drehen. Nur der Hinterbau ohne Dämpfer hat sich bei mir immer butterweich angefühlt. (Grund hierfür ist, dass sich bei einem festen lager dann einfach der Lagerinnenring auf der Alu Achse dreht, was aber nicht ganz gesund ist). Also rein von meinen Erfahrungen her würde ich an Deiner Stelle das rau laufende Lager in der Wippe ruhig erst mal lassen und das Hauptlager tauschen oder aber dieses nochmal ein wenig fahren, aber damit auf jeden Fall nicht bis zum nächsten Winter warten. Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

    Viele Grüße
  6. Tim777

    Tim777

    Dabei seit
    09/2006
    remedy 2012: Sattelstütze nicht voll versenkbar.

    Habe mir heute ein 2012er Remedy angesehen. Dabei fiel mir leider auf, dass die Sattelstütze nicht voll versenkbar ist. Wie soll man so bergab richtig Gas geben. Wie macht Ihr das?

    Danke für Antworten. Hätte mir nämlich gerne eines gekauft.
  7. GeorgeP

    GeorgeP pixelschubser

    Dabei seit
    07/2010
    Reverb einbauen, ist noch nicht einmal die schlechteste lösung :D
  8. Elemental

    Elemental

    Dabei seit
    07/2012
    Jo, das is ********. Hab meine Sattelstütze erst abgesägt, aber voll versenkbar war sie trotzdem nicht.
    Zu Weihnachten gabs dann eine Reverb Stealth -> Problem gelöst :)
  9. derlu

    derlu Guest

    Reduzierhülse und 27,2 mm Stütze. Funktioniert bei meinem 09'er prima. Bei der orginalen fehlten auch ein paar cm.
  10. nesertema

    nesertema

    Dabei seit
    09/2010
    Hi, ich hatte den 2009er Remedy mit X-Volume Kammer und seit 2011 einen 2011er mit DRCV. Beide Bikes sind/waren eher für bergab getrimmt.

    Mit dem RP X-Volume war das so ein Ding - ich fahre mit relativ viel Sag (35%) und dem RP Dämpfer fehlte es einfach an Progression. Ich mußte dann mit Spacern in der Kammer rumspielen, bis ich die gewünschte Progression erreicht habe.

    Nach dem Umstieg auf DRCV spürt man den Unterschied auf Anhieb. Der Dämpfer, bzw. der Hinterbau ist noch ein Stück lebendiger, reagiert besser auf kleinere Unebenheiten, es läßt sich besser in die Luft abdrücken. Jedoch auch hier bei ca. 35% Sag gelingt es mir immer wieder ihn durchzuschlagen. Allerdings nicht so oft wie bei dem klassischen RP ohne Modifikation. Ich probiere gerade bei meinem DRCV die zweite Kammer zu modden...

    Was hast Du mit dem Remedy vor?
  11. RaceKing

    RaceKing

    Dabei seit
    02/2010
    Ich fahre am meisten Touren, bergauf/bergauf 50/50, keine gebauten Trails. Es soll kein Hindernis bergauf sein, aber bergab Reserven haben. Hier gibt es kein ultraschweres Gelände, aber ich fahre gerne schnell und das Bike soll sich spielerisch fahren lassen, den ein oder anderen Sprung oder Drop problemlos mitnehmen können.Ich stehe nicht so auf sehr softe Fahrwerke, bin meins bis jetzt sehr straff gefahren, aber da war der Hauptgrund das sonst der Federweg oft nicht ausgereicht hätte ;)
  12. fred777

    fred777

    Dabei seit
    02/2009
  13. wallacexiv

    wallacexiv

    Dabei seit
    10/2007
    Hallo Jungs, wie viel schwerer ist der 2012 Rahmen im Gegensatz zum 2013 Modell? Ist beim 2013er Modell die 12mm Steckachse schon Serie oder muss man die auch nachrüsten?
  14. wallacexiv

    wallacexiv

    Dabei seit
    10/2007
  15. Tim777

    Tim777

    Dabei seit
    09/2006
    @ derlu
    Danke für den Tipp. Hast Du vllt. einen Link zu so einer Reduzierhülse? Habe bislang sowas nicht gebraucht.
  16. biker123456

    biker123456

    Dabei seit
    07/2012
    Hallo,

    kann mir jmd. sagen wo ich vom 2011er Remedy die untere Daempferschraube herbekomme und wieviel die kostet?? (meine ist verbogen)

    [​IMG]
  17. Sunfighter

    Sunfighter Altmühlgams

    Dabei seit
    04/2011
    ich dachte immer 2012 und 2013 remedys wären die gleichen bikes nur mit ner anderen lackierung und leicht abgeänderter ausstattung. rahmen sollten also gleich schwer sein^^

    die 12er steckachse war auch beim remedy 9 2012 schon serienmäßig an board, liegt nicht am jahrgang sondern an der ausführung, die modelle 9+ haben sie auf jedenfall.
  18. mw01

    mw01

    Dabei seit
    01/2009

    Beim nächsten Trek Vertragshändler deines Vertrauens! ;)
    Der sagt dir was die kostet und wann du sie bekommst.
  19. wallacexiv

    wallacexiv

    Dabei seit
    10/2007
    Die Rohre sehen irgendwie nicht mehr so kantig aus, oder verwechsle ich das gerade mit dem 2011er Modell? Seit wann haben die Remedys den aktuellen Rahmen? Was wiegt der "alte" und der "neue"?
  20. Sunfighter

    Sunfighter Altmühlgams

    Dabei seit
    04/2011
    seit 2012 haben sie diesen rahmen, davor sah er etwas anders aus und war auch ein bisschen schwerer, aber nicht viel so weit ich weiß. federweg war auch 2010 und 2011 schon 150mm.
    die genauen gewichte weiß ich nicht.

  21. wallacexiv

    wallacexiv

    Dabei seit
    10/2007
    Ok, danke Sunfighter.
  22. tozzi

    tozzi Mr. 7 Zentimeter

    Dabei seit
    09/2003
    Hallo,

    meiner Erinnerung nach wurde mit dem neuen Rahmendesign ab 2012 ca 120 Gramm eingespart.
    Dafür wirkt der neue Rahmen mit seinen runderen und im Querschnitt kleineren Rohre nicht mehr so "fett" und "bullig" wie sein Vorgänger.
    Sieht eher einem Fuel Ex zum Verwechseln ähnlich ...

    Grüße
  23. wallacexiv

    wallacexiv

    Dabei seit
    10/2007
    finde das filigranere Design auf jeden Fall besser
  24. nesertema

    nesertema

    Dabei seit
    09/2010
    über´s Forum schwer zu empfehlen. meine Remedys waren mit einer Lyrik und nun mit einer Fox 36er bestückt. damit kann man auch Bikepark verkraften, obwohl das Bike dann definitiv leidet. für Touren trotzdem fein ohne wirliche Kompromisse beim Uphill.

    Beim Einsatzzweck "bergauf/bergab 50/50" solltest Du aber noch das Fuel EX in Erwägung ziehen. am besten bei einem freundlichen Händler beide Bikes probefahren und selber feststellen. Das Fuel EX mit ein paar Modifikationen (kürzerer Vorbau, breiterer Lenker...) ist sicherlich auch bergab sehr potent, zugleich aber straffer und "marathontauglicher" als das Remedy.
  25. byronic

    byronic

    Dabei seit
    07/2009
    Würd dir aber trotzdem das Remedy empfehlen! Kommste auch locker jeden Berg mit hoch und hast zudem die Eierlegendewollmilchsau. Außerdem kannste es dann Bergab so richtig krachen lassen ohne dass du dir ein Bike dafür Leihen musst etc. Hab meins auch mit ner 160er Lyrik und nem kürzeren Vorbau bestückt.
  26. paul.lahner

    paul.lahner

    Dabei seit
    03/2005
    moin remedy gemeinde!!

    gestern von teneriffa wiedergekommen und das remy hat sich wirklich super geschlagen!
    der limitierende faktor war mal wieder der fahrer und nicht das bike.

    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2013