12 mm Steckachse z.B. DT Swiss RWS

Dabei seit
22. April 2008
Punkte Reaktionen
6
Bin auf der Suche nach einer 12 mm Steckachse. Nicht X12 sondern ganz normale 12 mm Steckachse.

Mir würden die RWS Spanner von DT Swiss sehr gut gefallen. Laut deren Homepage soll es die allerdings nur für X12 geben. Wenn ich mir allerdings verschiedene Bikes in den einschlägigen Bike-Magazinen so ansehe, dann bin ich der Meinung, dass da hin und wieder ein DT Spanner mit einer 12 mm Steckachse verbaut ist.

Fragen:

1. Täusche ich mich oder gibt es tatsächlich Bikes mit 12 mm RWS Spanner von DT.

2. Ist jemandem bekannt, ob es einen 12 mm RWS Spanner von DT für den Endverbraucher zu kaufen gibt?

3. Gibt es vernünftige alternativen zum RWS, den man ohne Werkzeug ordentlich vorspannen kann?


Danke Euch im Voraus.
 

Vincy

I love Jeffsy
Dabei seit
6. März 2010
Punkte Reaktionen
642
Ort
Ostwestfalen
X12 hat 142mm. 12mm Steckachse dagegen 135 oder 150mm Einbaubreite. Außerdem kann das Gewinde auch unterschiedlich sein.
Es gibt von DT Swiss auch OEM-Versionen (zB Specialized).
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.260
Wie breit ist der Hinterbau deines Rahmens? Welche Ausfaller hast du (mit/ohne Gewinde)?

Es gibt von Shimano eine Steckachse für die XTR Trail Nabe (142x12), die ist aber für Ausfaller ohne Gewinde (NICHT X-12).

Die RWS Thru Bolt gibt es AFAIK nur in 135x10 und für X-12

Steckachsen in 135x12 oder 150x12 mit Hebel kenn ich nur Maxle, aber die brauchen ja auch wieder spez. Ausfaller am Rahmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. April 2008
Punkte Reaktionen
6
OEM Version Spezialized: Hab ichs mir doch gedacht.

Kann man diese OEM Variante über einen Spezialized Händler ordern? Quasi als Ersatzteil?


Wie Breit der Hinterbau meines neuen Bikes ist kann ich noch nicht genau sagen. Es kann aber mit 135 mm un mit 142 mm breiten Naben gefahren werden. Es müssen kleine Platten in den Ausfallern eingelegt bzw. entfernt werden, je nach Einbaubreite.

In den Ausfallern ist ein Gewinde M12 eingebracht.

Die Shimano Achse sieht sehr interessant aus. Hat die ein M12 oder ein M12x1 Gewinde. Die könnte ja auch ohne Mutter genutzt werden.
 
Dabei seit
12. Juni 2009
Punkte Reaktionen
1
Kann mir jemand sagen was für Achsstandards es ausser:

VR:
5/100mm TWS QR
15/100mm TA
20/110mm TA
9/100mm TB

HR:
5/135 mm
12/142mm X-12 TA
10/135mm TB
12/150mm TA
10/135mm Bolt On
10/112mm TB
12/135mm TA
5/145mm QR
5/130mm QR
12/157mm

gibt? Hab die Achsstandarts von DT-Swiss. Es gibt ja verschiedene befestigungsvarianten wie Schraubachse, Schnellspanner und Bolt On. Das sind die die ich kenne, gibt es evtl. noch andere? Und was heisst RWS, TA und TB? Bolt On weiss ich, das da die Schraube ins Innere geschraubt wird. Synace x-12 ist auch klar. Wäre euch für einige Erklärungen Dankbar.
 
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
197
Gibt noch paar alte und neue Rennradabstufungen zwischen 120-130 und krumme Maße bei Nabenschaltungen oder ollen Rücktrittnaben.
TA halte ich für True oder manchmal auch Thru Axle. TB wird wohl auch nur Thru Bolt heißen. Also alles irgendwelche Steckachsen. Wenn kein Gewinde im Rahmen ist wie bei X-12 oder Maxle, musst du immer nur auch Druchmesser und Länge achten.
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.974
Kann mir jemand sagen was für Achsstandards es ausser:

VR:
10/100mm Schraubachse
14/100mm Schraubachse

HR:
10/110mm Schraubachse
14/110mm Schraubachse
10/116mm Schraubachse
14/116mm Schraubachse

Ob's 14/135mm Schraubachse gibt, weiss ich jetzt nicht

Wobei die 10mm in Wirklichkeit 3/8" (9.5mm) sind.
 
Dabei seit
12. Juni 2009
Punkte Reaktionen
1
VR:
10/100mm Schraubachse
14/100mm Schraubachse

HR:
10/110mm Schraubachse
14/110mm Schraubachse
10/116mm Schraubachse
14/116mm Schraubachse

Ob's 14/135mm Schraubachse gibt, weiss ich jetzt nicht

Wobei die 10mm in Wirklichkeit 3/8" (9.5mm) sind.

Ist das auch MTB bereich die 110 + 116mm? Scheint ziemlich schmahl zu sein und würde mal auf irgendwas Rennrad mässiges Tippen!

TA halte ich für True oder manchmal auch Thru Axle. TB wird wohl auch nur Thru Bolt heißen. Also alles irgendwelche Steckachsen. Wenn kein Gewinde im Rahmen ist wie bei X-12 oder Maxle, musst du immer nur auch Druchmesser und Länge achten.

Hab da noch was mit E-Thru vorhin gelesen, weiss jetzt nicht mehr welche Nabe das war, denke aber das auch Thru Bold/Axle sein? Thru Axle müsste, wenn ich mich nicht täusche Schraubachse sein? Denke das müssten auch alle Achsstandards gewesen sein, oder?
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.260
Ich kenne noch für hinten 160 und 165/12. Ist selten. Scheint so'n Tandem-Ding zu sein.
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.974
Ist das auch MTB bereich die 110 + 116mm? Scheint ziemlich schmahl zu sein und würde mal auf irgendwas Rennrad mässiges Tippen!

110mm ist die BMX-Breite, es gibt Dirter mit dem Hinterbau (Dartmoor Freaky ist mir untergekommen), 116mm sind Trialer - geht natuerlich beides nur mit Singlespeed, fuer Schaltung ist das zu schmal.

Ahja, Fatbikes gabe es dann auch noch, da gibt's breitere Vorder- und Hinterradnaben, da muesste man dort http://www.mtb-news.de/forum/forumdisplay.php?f=244 nachfragen.
 
Dabei seit
12. Juni 2009
Punkte Reaktionen
1
110mm ist die BMX-Breite, es gibt Dirter mit dem Hinterbau (Dartmoor Freaky ist mir untergekommen), 116mm sind Trialer - geht natuerlich beides nur mit Singlespeed, fuer Schaltung ist das zu schmal.

Ahja, Fatbikes gabe es dann auch noch, da gibt's breitere Vorder- und Hinterradnaben, da muesste man dort http://www.mtb-news.de/forum/forumdisplay.php?f=244 nachfragen.

Ahh danke für die Antwort :). So langsam schließen sich, Gott sei dank, meine Wissenslücken. Ich hab mich nämlich immer etwas gewundert warum einige Trail Bikes immer Singlespeed fahren. Es gibt aber auch im Dirt/Street bereich viele mit Singlespeed. Ist das gewollt, oder sind das optische/komfort/gewichts Gründe?
 
Dabei seit
12. Juni 2009
Punkte Reaktionen
1
wo ist der unterschied zwischen thru bolt und thru axle. seh da kein unterschied auf bildern?

Sind die Achsbreiten hier auf bestimmte Rahmen beschränkt wie z. B. 150mm für Downhill? Gibts auch Hartails mit 142mm Achsbreite, oder fängt das erst bei AM Bikes an?
 
Zuletzt bearbeitet:

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.974
Ich hab mich nämlich immer etwas gewundert warum einige Trail Bikes immer Singlespeed fahren. Es gibt aber auch im Dirt/Street bereich viele mit Singlespeed. Ist das gewollt, oder sind das optische/komfort/gewichts Gründe?

Ja, ist gewollt. Erstens mehr Teile, die kaputt gehen koennen und zweitens braucht man die Schaltung nicht so dringend.

Sind die Achsbreiten hier auf bestimmte Rahmen beschränkt wie z. B. 150mm für Downhill? Gibts auch Hartails mit 142mm Achsbreite, oder fängt das erst bei AM Bikes an?

Ja, 150mm gibt's praktisch nur bei Downhill- und Freeridebikes (moeglicherweise noch Fatbikes?). Harttails mit X12 135mm (also 142mm) gibt's auch.
 
Oben Unten