2017'er Cannondale Scalpel 29

Dabei seit
27. August 2013
Punkte für Reaktionen
609
Standort
Mittelhessen
Bild 1 das Fsi, Bild 2 das Teamrad (sieht für mich nach überarbeitetem Steuerrohr aus), Bild 3 das aktuelle Scalpel...
Da wird einfach ohne Spacer und mit einem speziellen unterem Lager gefahren. Bei Rahmengröße M geht das noch gut, bei L schlägt die Gabel am Unterrohr an. Es hat sich nichts an der Geo verändert.
Habe das Thema zuletzt mit 88+ diskutiert, die Sonderlösung fahren einige Rennteams, welches spezielles Lager benutzt wird (mit 36 Grad) wollte man mir allerdings nicht verraten.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
3
Da wird einfach ohne Spacer und mit einem speziellen unterem Lager gefahren. Bei Rahmengröße M geht das noch gut, bei L schlägt die Gabel am Unterrohr an. Es hat sich nichts an der Geo verändert.
Habe das Thema zuletzt mit 88+ diskutiert, die Sonderlösung fahren einige Rennteams, welches spezielles Lager benutzt wird (mit 36 Grad) wollte man mir allerdings nicht verraten.
Gerade im engschlischsprachigem Forum gefunden. Die Gabel berührt scheinbar auch beim „Standardscalpel“ in Größe L das Unterrohr...
 

Anhänge

Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
3
Da wird einfach ohne Spacer und mit einem speziellen unterem Lager gefahren. Bei Rahmengröße M geht das noch gut, bei L schlägt die Gabel am Unterrohr an. Es hat sich nichts an der Geo verändert.
Habe das Thema zuletzt mit 88+ diskutiert, die Sonderlösung fahren einige Rennteams, welches spezielles Lager benutzt wird (mit 36 Grad) wollte man mir allerdings nicht verraten.
Habe dazu gerade was gefunden... allerdings kann ich das technisch nicht beurteilen.
 
Dabei seit
27. August 2013
Punkte für Reaktionen
609
Standort
Mittelhessen
Jemand fragte in dem Forum nach dem Spalt nach der „Bastelaktion“...
Der Spalt ist mittlerweile besser geworden wenn man sich aktuelle Bilder von CFR anschaut. Aber ohne dieses spezielle untere Lager kommt man eh nicht in den Genuss.
Hier ein Bild der Ocho Alu, bei der Alu kann man jedenfalls den unteren Gabelkonus tauschen oder einen anderen verwenden der nicht diese 36 Grad hat.
1519ECFB-326D-42AA-A366-A5FF1C0FCC1F.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
3
Nochmal Hallo an alle, hoffe einer von euch kann mir weiterhelfen. Ich lese parallel noch im Orbea Oiz Forum. Bis zu meinem Radurlaub hat mir die Marke nichts gesagt (ein Biker dort hat - obwohl er das Rad selber NOCH nicht fährt - von dem Rad geschwärmt). Gibt es hier irgendjemanden der bereits das Rad im Vergleich zum Scalpel gefahren ist?
Kann man die Räder, vorausgesetzt eine vergleichbare Ausstattung, überhaupt vergleichen?
Habe immer noch im Kopf... Lefty=beste Gabel, Cannondale Scalpel in Kombi mit der Lefty unschlagbar.
Lasse mich aber auch gern eines besseren belehren.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
3
Einfach selbst fahren.
Wenn du in einem BMW Forum fragst wird man dir keinen VW empfehlen.
Einfach selbst fahren.
Wenn du in einem BMW Forum fragst wird man dir keinen VW empfehlen.
Stimmt. Mich würde aber trotzdem interessieren, ob hier jemand schon einmal beide Räder gefahren ist. Und...ob die Räder von der Carbonqualität (unterschiedliche Fasern etc.) überhaupt vergleichbar sind. Wie oben erwähnt ist in meinem Kopf Cannondale immer noch eine der top Firmen wenn es um Innovationen usw. geht.
Bin früher ein Klein gefahren. Für die damalige Zeit der Hammer was Lackqualität und sonstige Verarbeitung angeht. Der Lack sieht heute noch aus wie neu.
Von Klein zu Cannondale (bis heute). Möchte also was die Fahreigenschaften und Qualität angeht nicht „weniger“. Kann man das nachvollziehen?
Einen Händler zu fragen finde ich immer schwierig. In der Regel wird der mir natürlich sein Produkt verkaufen wollen. Dazu kommt das ich überzeugt bin, dass einige hier im Forum definitiv mehr Ahnung haben als der Großteil der Verkäufer.
Ich bin zwar technikbegeistert und lese viel, aber eben kein Profi. In Gegensatz zu einigen hier.
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte für Reaktionen
231
Standort
im Wald
Cannondale hat eine ganz schlechte Lackqualität.
Egal welches Modell, ohne Schutzfolien platzt der ganz schnell ab.

Das können andere Firmen besser.

Einzig die Lefty ist sehr sehr gut.
 

SH1

Dabei seit
4. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
208
Standort
Pfalz
Stimmt. Mich würde aber trotzdem interessieren, ob hier jemand schon einmal beide Räder gefahren ist. Und...ob die Räder von der Carbonqualität (unterschiedliche Fasern etc.) überhaupt vergleichbar sind. Wie oben erwähnt ist in meinem Kopf Cannondale immer noch eine der top Firmen wenn es um Innovationen usw. geht.
Bin früher ein Klein gefahren. Für die damalige Zeit der Hammer was Lackqualität und sonstige Verarbeitung angeht. Der Lack sieht heute noch aus wie neu.
Von Klein zu Cannondale (bis heute). Möchte also was die Fahreigenschaften und Qualität angeht nicht „weniger“. Kann man das nachvollziehen?
Einen Händler zu fragen finde ich immer schwierig. In der Regel wird der mir natürlich sein Produkt verkaufen wollen. Dazu kommt das ich überzeugt bin, dass einige hier im Forum definitiv mehr Ahnung haben als der Großteil der Verkäufer.
Ich bin zwar technikbegeistert und lese viel, aber eben kein Profi. In Gegensatz zu einigen hier.
Also ich habe beides gefahren bzw. fahre akt. noch ein FSI 2020 und ein s works epic.
Ich fand die Orbea Qualität Lack, Teile.... sehr gut. Mir hat nur nicht das offen und zu in Bezug auf den Lockout Hebel gepasst,
da offen es mir doch etwas stark wippte. Mit dem neuen Lockout Hebel 2020 von Orbea (offen / mittel /zu) hat Orbea nun nachgerüstet, was ich sehr gut finde.
Nun sollte das Thema optimiert sein. Ich muss allerdings betonen, dass ich auch leichtes Wippen an bikes als störend finde, was andere halt anders empfinden. Das war auch der Grund, warum das Scalpel nach einer Fahrt zum Händler Wheelsport zurück ging, der mir dann eine andere Lösung angeboten hat.
Toller Laden toller Chef (Frank). Ich würde auf jeden Fall das Oiz kaufen, da der neue Hebel mein Problem sicher verbessert.
 

der.bergsteiger

Hurra' die Gams
Dabei seit
2. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Köln
Habe eine Frage zum 2019er Scalpel-SI:

Welche Spacer und welche Achslänge brauche ich, damit die Race Face Next SL mit der AI-Kettenlinie und vom Q-Faktor passen?
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
3
Also ich habe beides gefahren bzw. fahre akt. noch ein FSI 2020 und ein s works epic.
Ich fand die Orbea Qualität Lack, Teile.... sehr gut. Mir hat nur nicht das offen und zu in Bezug auf den Lockout Hebel gepasst,
da offen es mir doch etwas stark wippte. Mit dem neuen Lockout Hebel 2020 von Orbea (offen / mittel /zu) hat Orbea nun nachgerüstet, was ich sehr gut finde.
Nun sollte das Thema optimiert sein. Ich muss allerdings betonen, dass ich auch leichtes Wippen an bikes als störend finde, was andere halt anders empfinden. Das war auch der Grund, warum das Scalpel nach einer Fahrt zum Händler Wheelsport zurück ging, der mir dann eine andere Lösung angeboten hat.
Toller Laden toller Chef (Frank). Ich würde auf jeden Fall das Oiz kaufen, da der neue Hebel mein Problem sicher verbessert.
Kannst du mir noch etwas in Bezug auf die Wendigkeit sagen? Also Vergleich Scalpel/Oiz? Bin bisher nur das Scalpel gefahren. Und vielleicht, falls du oder jemand anderes die Fox SC schon gefahren ist einen Vergleich zur Lefty herstellen? Fahre zur Zeit noch die „alte“ Lefty.
Danke auch für die anderen Antworten
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
3
Auf Wheelsport bezogen. Habe den gleichen Eindruck. Super erster Eindruck. Zumindest am Telefon.
Wäre schön lange hingefahren, wenn es nicht so weit weg wäre. Knapp 400 km.
 

SH1

Dabei seit
4. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
208
Standort
Pfalz
Kannst du mir noch etwas in Bezug auf die Wendigkeit sagen? Also Vergleich Scalpel/Oiz? Bin bisher nur das Scalpel gefahren. Und vielleicht, falls du oder jemand anderes die Fox SC schon gefahren ist einen Vergleich zur Lefty herstellen? Fahre zur Zeit noch die „alte“ Lefty.
Danke auch für die anderen Antworten

In Bezug der Wendigkeit konnte ich keine große Unterschiede feststellen, wobei ich das Scalpel auch nur ein Tage gefahren bin.
Die Fox ist für MICH top bzw verstehe nicht ganz was da besser sein soll. Mein FSI habe ich sogar auf die neue Fox SC umgebaut, da ich den Laufradsatz auch morgen in einem anderen bike fahren kann. Klar, die Speichen dann wieder 6mmm zurück
 
Dabei seit
27. August 2013
Punkte für Reaktionen
609
Standort
Mittelhessen
*wäre schon lange hingefahren...
Du kannst deine Beiträge auch ruhig mit der "Bearbeiten" Funktion korrigieren.

Lackprobleme habe ich bei Cannondale genauso wie bei allen anderen Herstellern, nicht mehr nicht weniger auffällig.
Du solltest dich vielleicht einfach mal entscheiden oder festlegen, sonst artet das hier noch gewaltig aus mit deinen Fragen und Vergleichen.
Letztendlich wird dir jeder andere Ratschläge und Meinungen nennen, was dir eigentlich gar nichts nützen wird.
Der Vorredner baut an sein FSI ein Fox statt Ocho, alleine diese Tatsache zeigt schon wie die Meinungen auseinander gehen können.
Über kurz oder lang werden dich die speziellen Standards von CD irgendwann nerven, AI Laufräder etc. Im Grunde wirst spätestens beim Verkauf die Quittung bekommen, weil du die speziellen Teile zu miesen Preisen los bekommst. Wenn du natürlich den Hobel für mehrere Jahre zulegen möchtest, dann kannst da sicherlich drüber weg schauen.
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte für Reaktionen
510
Standort
Saarland
Nochmal Hallo an alle, hoffe einer von euch kann mir weiterhelfen. Ich lese parallel noch im Orbea Oiz Forum. Bis zu meinem Radurlaub hat mir die Marke nichts gesagt (ein Biker dort hat - obwohl er das Rad selber NOCH nicht fährt - von dem Rad geschwärmt). Gibt es hier irgendjemanden der bereits das Rad im Vergleich zum Scalpel gefahren ist?
Kann man die Räder, vorausgesetzt eine vergleichbare Ausstattung, überhaupt vergleichen?
Habe immer noch im Kopf... Lefty=beste Gabel, Cannondale Scalpel in Kombi mit der Lefty unschlagbar.
Lasse mich aber auch gern eines besseren belehren.
Hi,

Ich bin 29 Scalpel von der ersten Stunde gefahren.
Carbon 2, Team und auch mal Alu zur Probe.
Und nun habe ich zum Oiz TR (120mm) gewechselt.

Qualität vom Lack, wie angesprochen kann der eine vielleicht bisschen mehr als der andere.
Kann bei Orbea noch nix sagen, ist erst 1200km jung.

Den Hinterbau des Oiz finde ich sensibler als beim Scalpel.
Thema Gabel.
Die lefty ist schon ne Nummer, mag die Gabel sehr.
Die 34 SC ist ganz ok, aber keinen lefty.
Die lefty spricht nach 88+ Tuning etwas besser an als die Fox.
Werde mit dieser noch nicht so recht warm.
Im gelockten Zustand siehst du schon, wie sie etwas vibriert auf Teer, das gibt es bei lefty nicht.

TR habe ich genommen um die 34 Gabel zu haben, da die 32 bei 90 kg defenitiv viel zu Weich war, soll aber ab 2020 anders sein.
Die 20mm mehr Federweg sind eigentlich ganz cool.
Mein Oiz hatte Out of the box 11.8 kg.
Nach paar umbauten bin ich bei 10.

Mein Scalpel war ähnlich leicht/schwer.

Warum der Wechsel.
Ich wollte einfach mal was neues ausprobieren und wieder 2 Beine haben.
Thema Laufrad zB Boost rein raus, alles cool.
Cannondale, AI, AI Boost, Lefty, Lefty 2.0 immer irgendwie schwierig.

Garantie
Bei CD bekannt und bei Orbea eigentlich gleich......

Würde ich wieder Orbea kaufen, Ja!!!!

Scalpel Team 11000€
Oiz Team 8000€

Im Prinzip fast gleich Ausstattungen.....

Oiz mit lefty, war cool.

Und mal ehrlich, 11000€ für ein Rad das nach 2 Jahren noch immer wirkt als wäre es aus der Reste Kiste....
Lager Thema mit der Ocho zugverlegung am Dämpfer.....
Nicht euer Ernst oder?
 
Dabei seit
28. April 2005
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Bodensee
Servus,
auch ich fahre das Scalpel von der ersten Stunde an. Cannondale war schon immer anders und mich polarisiert dieses anders sein. Ob Cannondale immer die besten Bikes baut sei dahingestellt. Ich glaube unterm Strich gibt es nicht das beste Bike. Schwächen und Stärken haben sie alle. Mir ist bewusst, dass ich bei Cannondale immer mehr bezahlen muss als anderswo. Aber Cannondale sticht optisch immer heraus und wenn ich bei den Weltcup Rennen vor dem Cannondale Zelt stehe, dann sieht man wie die Zuschauer dieses anders sein anzieht.

Keine Frage, Orbea baut Top Bikes und hat ein super Preis/Leistungsverhältnis. Trotzdem fehlt mir eben das anders sein. So werde ich zumindest Cannondale fahren solange es sie gibt und solange sie sich vom Rest abheben. Ich geb dir Recht, der Dämpferansteuerung könnte man besser lösen. Einen Cannondale Freak wie mir der seit 1996 unzählige Cannondale Bikes besessen hat fällt es nicht weiter auf. Und ich finde gut dass sie die Lefty Ocho auf einen Rahmen adaptieren für den sie nicht vorgesehen war. Es funktioniert doch sehr gut und optisch finde ich auch dass das Ocho Steuerrohr nicht so homogen zum Rahmen passt. Aber die Ocho ist ein Fortschritt und warum soll Cannondale den Scalpel Käufern die Ocho vorenthalten bis ein neues Modell kommt. Das wäre doch schade. Zudem hat es der Geometrie gut getan.

Am Ende sehe ich es so. Ich muss das Bike was ich fahre einfach geil finden. Und anders sein war schon immer etwas teurer.

Michael
 
Oben