• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

21.12.2019 - Wir fahren zum Weihnachtsmann

Will67

Ist das CC?
Dabei seit
17. April 2005
Punkte für Reaktionen
140
Standort
Berlin
Ich zitiere einfach aus dem letzten Jahr , wo ich aus dem Vorjahr zitiere, wo sich auf das Vorjahr bezogen wird, in welchem das Vorjahr erwähnt wird, wo sich auf das Vorjahr bezogen wird, in welchem das Vorjahr zur Sprache kommt:

Letztes Jahr fuhren der Eispickel und der Will, das undynamische Duo, an einem kühlen Adventtage zum Weihnachtsmann in Himmelpfort. Der Start war etwas verspätet und so traf man erst des späten Nachmittags beim Rauschebart ein. Spontan fiel bei Kaffee und Kuchen der Entschluss, den selben Weg wieder zurückzufahren, womit der Tag dann noch vor Mitternacht und unter 200km endete. Immerhin.

Diesmal wird alles anders! Alles bleibt gleich!

Start: Sonnabend, 21. Dezember 2019 - 8.00 Uhr Hauptbahnhof, Ausgang Reichstag
Ziel: Sonnabend, 21. Dezember 2019 - Der Weihnachtsmann


Wir fahren nach Himmelpfort. Auf uninteressanten Wegen; größtenteils Radweg; in Winterpokaltempo.

Sollte wieder jemand sein iPhone auf einer Bank vergessen, fahren wir selbstverständlich auch wieder alles zurück! Zurück geht's es per Rad oder auch mit der Bahn ab Fürstenberg, es bleibt spannend. Trennungen, tränenreiche Abschiede an Bahnhöfen sind jederzeit möglich.

Diese Tour wird von einem bemerkenswerten Mangel an Planung und Antrieb geprägt sein! Weihnachtsmann und dann lange nichts!:) Wer seinen Wunschzettel persönlich abgeben möchte begleitet uns!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
83
Standort
B
Das versuche ich einzurichten. Und wenn es nur ein Stück ist, ich freu mich!
 

PiratPilot

Schönwetterwarmduscher
Dabei seit
26. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Sanssouci
Ha, für den 21. steht im Kalender: Kaffekränzchen mit der Keule / Atze. Den überrede ich mal, mitzukommen. Lebkuchen kann man auch im Sattel futtern. Ich würde dann schmale Reifen nehmen. :)
 

Radelfix

DIMB Racingteam
Dabei seit
31. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Berlin
Welche Art von Rad wird angestrebt und gibt es einen Track für die Tour?
 

Eispickel

Solarbiker
Dabei seit
9. August 2007
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Berlin
Wir können uns gerne auch auf schmale Reifen einigen wenn a) keiner hier (Ausnahme: @twobeers denn der fährt nämlich mit einem Mountainbike so schnell wie normale Menschen mit dem Rennrad) mit einem Mountainbike starten möchte und b) das Wetter auch entsprechend mitspielt. Beim Rennrad würde ich aber versuchen mal wieder hin und zurück zu fahren.

Bei Dauerregen wäre ein Alternativtermin (22.12. oder 23.12.) vorstellbar bzw zu bevorzugen.
 

Eispickel

Solarbiker
Dabei seit
9. August 2007
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Berlin
Was ist mit den Punkten? Gibt es bei Teilnahme auch Winterpokalpunkte??
Es tut mir sehr Leid aber die Veranstaltung konnte sich dieses Jahr leider nicht für den Winterpokal qualifizieren und ist nicht Winterpokalzertifiziert. Sollte einer der Teilnehmer am Winterpokal teilnehmen muss er sich für die Fahrzeit pro gefahrene 15min jeweils 1 Punkt von seinem Winterpokalkonto abziehen lassen. Die Minuspunkte müssen beim mod eingereicht werden. Es gibt auch keinen Anspruch auf Minuspunkte.

Wir als Veranstalter lehnen auch jegliche Haftung ab, jeder fährt auf eigenes Risiko (was sich nicht nur auf die Winterpokalminuspunkte bezieht)
 
Dabei seit
25. September 2009
Punkte für Reaktionen
276
Versuche auch wieder dabei zu sein.
Finde es richtig Supi ,dass ihr die Tradition am Leben haltet 👍👍👍
 

cubation

Minibiker
Dabei seit
3. September 2004
Punkte für Reaktionen
293
Standort
Bärlin
Warum nicht Sonntag? :´-(

Da muss ich schon mal in Berlin bleiben um Montags noch einmal zu arbeiten... aber vor dem Mittag kann ich Samstag nicht aufs Rad. Ich hoffe mal wieder auf eine traditionelle gemeinsame Ausfahrt in der Blütezeit...



:winken:
Thomas
 

Eispickel

Solarbiker
Dabei seit
9. August 2007
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Berlin
Mahlzeit ....

es bleibt also bei Sonnabend 8 Uhr am Hauptbahnhof. Gefahren wird mit breiten Reifen (es sei denn alle angemeldeten Mitfahrer wünschen sich schmale Reifen). Die Wetteraussichten bessern sich zusehends. Es würde mich nicht überraschen wenn es am Ende gar komplett trocken bleibt.

Dabei ist:
@Will67 ✅
@twobeers ✅
@tknauth ❌
@Rene76 ❌ raus aus zeitlichen Gründen
@Radelfix ❌
@PiratPilot ✅ 7:58 mit Rücken
@Eispickel ✅

:winken:
 
Zuletzt bearbeitet:

Eispickel

Solarbiker
Dabei seit
9. August 2007
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Berlin
Warum nicht Sonntag? :´-(

Da muss ich schon mal in Berlin bleiben um Montags noch einmal zu arbeiten... aber vor dem Mittag kann ich Samstag nicht aufs Rad. Ich hoffe mal wieder auf eine traditionelle gemeinsame Ausfahrt in der Blütezeit...

:winken:
Thomas
Wenn Du Mittags losfährst reicht das immer noch locker aus, um mit uns gemeinsam beim Weihnachtsmann einzutreffen. Schade, dass Du nicht mitkommen kannst :/
 

cubation

Minibiker
Dabei seit
3. September 2004
Punkte für Reaktionen
293
Standort
Bärlin
Wenn Du Mittags losfährst reicht das immer noch locker aus, um mit uns gemeinsam beim Weihnachtsmann einzutreffen. Schade, dass Du nicht mitkommen kannst :/
Wann peilt ihr denn die Ankunft in Himmelpfort an? Ich habe leider keine Ahnung wann meine Eltern am Samstag hier aufschlagen.

:winken:
Thomas
 

Eispickel

Solarbiker
Dabei seit
9. August 2007
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Berlin
Für mich ist die Fahrt zum Weihnachtsmann immer eine Super Gelegenheit noch einmal das Jahr Revue passieren zu lassen und zurückzuschauen und ich habe mich sehr darüber gefreut, dass wir dieses Jahr zum ersten Mal von @PiratPilot begleitet wurden und auch @twobeers wieder als Anfahrer bis zum Grabowsee mitgekommen ist.

Das Wetter war wie gewünscht phantastisch und wir konnten unterwegs die wärmende Sonne und angenehm milde Temperaturen genießen. Pirat musste leider in Dannenwalde aussteigen. Der Rücken hat das Finishing in Himmelpfort bzw. Fürstenwalde leider nicht zugelassen.


Gute Besserung!

Danke fürs mitkommen und den gelungenen Jahresabschluss auf dem Rad.

Ich nutze den Aufruf hier ja auch ganz gerne mal dazu auch ein paar meiner Eindrücke aus dem vergangen Jahr zu hinterlassen und dieses Jahr ist es mal wieder so weit. Da das Jahr 2019 für mich ein Jahr war, welches reichlich gespickt mit spannenden Ausflügen, interessanten Begegnungen und ganz vielen neuen Eindrücken war, fällt es nicht schwer ein paar bunte Bilder rauszusuchen.

Viel Spaß beim Anschauen! Bleibt bitte alle Gesund und habt auch im nächsten Jahrzehnt wieder viel Spaß auf dem Rad, egal wo, wie und mit wem! Ich freue mich auch sehr darauf liebgewonnene Bekannte, wie auch noch gänzlich Unbekannte, Forumsmitglieder mal wieder in der Realität zu treffen.


Ich war schon immer verliebt in den Schnee und deswegen habe ich dieses Jahr endlich mal 2 Dinge zusammengebracht die ich einfach liebe. Rad fahren und Schnee. Herausgekommen ist dabei eine schöne Fatbikerunde (Nochmals großen Dank an @cubation) durch die Dolomiten.


Uphill von der Fanes Hütte rauf zum Limo Joch


Fat Bergab in Richtung San Cassiano


Sonnenaufgang am Rifugio Lagazuoi

Die Tage im Schnee waren einfach nur ein Traum und als Trainingslager für den nächsten Ausflug in den Sand gedacht. Im Anschluss ging es für mich nach Marokko und das Land ist für Mountainbiker definitiv ein spektakuläres und sehr empfehlenswertes Reiseziel.
Wir folgten der Route of Caravans von Tiznit über den Antiatlas in Richtung Sahara, über das Atlas Gebirge und dann weiter bis nach Marrakesch.


Downhill - mit Ausblick - vom Antiatlas


Die bunte Reisegesellschaft in Kontakt mit den sehr gastfreundlichen Einheimischen.


Immer weiter in Richtung Sahara...

Nach einigem zögern Überlegen habe ich mich dann im August/September noch ein wenig in Kirgisien umgeschaut.


Im Tian-Shen Gebirge gibts so einiges zu entdecken.


Die Hochebene, meist auf rund 3500m Höhe, im Grenzgebiet zu China zieht sich schier endlos in die Länge.


Ich hatte auch die Gelegenheit mir endlich mal eine Jurte von innen anzuschauen und darin zu übernachten.

Unvergesslich aber auch ein wenig anspruchsvoller.

Trotz aller aufregenden und beeindruckenden Erlebnisse in der Ferne, zu Hause bin ich auch weiterhin fast noch am liebsten unterwegs. Ich möchte die Ausflüge ins Umland wirklich nicht missen.


Sommernächte in Brandenburg


Herbst in der Uckermark


Immer wieder eine Reise wert, die Ostsee

Danke für all die schönen Erfahrungen, Begegnungen und den Input welchen ich, inzwischen sogar über das letzte Jahrzehnt hinaus, übers Forum erhalten habe. :love:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
371
isser in der betty ford klinik oder gibt es für mindeslohnempfänger ne spezielle einrichtung?
wie gehts ihm denn inzwischen? könn wir im nächsten jahr wieder auf ihn zählen?

 
Oben