2m Riese sucht Trail Hardtail um 1500€-2000€

Dabei seit
11. Mai 2022
Punkte Reaktionen
5
Okay, da scheiden sich ja anscheinend die Geister ob XL oder XXL. Wobei die Tendenz von euch wohl eher Richtung XL geht.

Ich bin mir noch unsicher, da ich wahrscheinlich nicht ausschließlich Trails damit fahren werde, sondern auch ab und an mal eine Runde mit Freunden im flachen drehen möchte. Dann würde ja eventuell das XXL wieder angenehmer sein.
Zusätzlich sei vielleicht noch gesagt, dass mir meine Lendenwirbelsäule auf meinen Gravelbike ab und zu Probleme bereitet. Grund dafür ist denke ich einerseits fehlende Muskulatur aber auch der niedrige stack. Vielleicht noch ein Grund mehr für das XXL beim Bonero?
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.196
Ort
mainz
Vlt hilft dir die Bonero geo auf SAG:
1652700059646.png
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
518
Zusätzlich sei vielleicht noch gesagt, dass mir meine Lendenwirbelsäule auf meinen Gravelbike ab und zu Probleme bereitet. Grund dafür ist denke ich einerseits fehlende Muskulatur aber auch der niedrige stack. Vielleicht noch ein Grund mehr für das XXL beim Bonero?
Der Stack wächst beim Bonero von XL auf XXL kaum, Reach aber massiv, das XXL wird vor allem länger.
Viele Leute finden länger=gestreckter=unangenehmer für Rücken/LWS gerade bei schon Problemen dort. Manche meinen dann eine sehr aufrechte hollandradmäßige Haltung sei dann besser, was denke ich oft falsch und evtl. noch schlechter ist, aber zu lang wollte in so einem Fall noch keiner...
Und das XL wäre Dir ja nicht zu kurz.
Bei Höhe/Stack kann man beim XL noch was über Lenker-Rise rausholen.
 
Dabei seit
12. April 2010
Punkte Reaktionen
306
Ort
Ja!
aber hoher lenker mit langem rad ist super wenn man angst hat
gaukelt einem sicherheit vor, bringt aber nur probleme, also das gegenteil von sicherheit
Sorry, aber so wie es da steht ist das Unfug. Erklär mal was du damit meinst.

Z.b. ratboy, McGazza, Minaar.
Alle über 185cm. Alle ordentlich spacer + Riser. Häufig mit positiv Vorbau.

"ANGST"?


Zum Thema:
Ich fahre mit 196cm/98cm ein Pipedream Moxie mit 510 Reach. 1.5cm Spacer und 60mm riser. Passt wunderbar. Länger wäre nix für mich. Auch im Bikepark und auf Rennen geht damit einiges. Länger stelle ich mir dann doch sehr unhandlich vor. Von mir daher pro XL :D
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.313
Ort
Allgäu
Ich fahre mit 196cm/98cm ein Pipedream Moxie mit 510 Reach. 1.5cm Spacer und 60mm riser. Passt wunderbar. Länger wäre nix für mich. Auch im Bikepark und auf Rennen geht damit einiges. Länger stelle ich mir dann doch sehr unhandlich vor. Von mir daher pro XL :D
Gibt ja kein größeres als das.
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
518
Beileid. 2€ pro Tag und bessere Teile und Gewicht, da wäre ich schwach geworden...
Bzw. Glückwunsch zur Disziplin und Standhaftigkeit! ;-)
 
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
33
Beileid. 2€ pro Tag und bessere Teile und Gewicht, da wäre ich schwach geworden...
Bzw. Glückwunsch zur Disziplin und Standhaftigkeit! ;-)
170 er kurbel für sl 98! Was soll das?
Vor allem: ich hab genug Räder da. Eilt nicht. Sram ist ok (hab auch ein canyon mit sram), bin aber eher shimano-freund. Formuladisc (oro k24) hatte ich ein paar Jahre, mag heute besser sein, weiß man noch nicht so genau, nochmal +1 shimano. 500Gramm Gewichtsvorteil bei 90 kg Mensch?🤷‍♂️
Ich denke, alle boneros sind ok im Preis/Leistungsvergleich, wenn ich Zeitdruck hätte, wärs eins der anderen geworden, da ich die Geometrie ziemlich passend finde und für Erwachsene halt kaum was anderes lieferbar ist im Moment. Da ohne Zeitdruck, konnte ich das für mich attraktivste nehmen.
 
Dabei seit
11. Mai 2022
Punkte Reaktionen
5
Habe heute doch den Weg nach München in den Rose showroom auf mich genommen und bin das Bonero 3 in XL probegefahren. Beratung meinte folgendes.:

Einsatzzweck als Spaßrad, hauptsächlich Trails --> wendigeren XL Rahmen.

Falls es auch öfters im Alltag verwendet werden soll mit eventuell auch mal längeren Strecken --> XXL Rahmen.

Sie hatten nur den XL Rahmen zum probefahren da. Bei der Probefahrt im Flachen hat es sich immer noch kurz angefühlt. Sattelstütze war auch schon fast auf maximal draußen aufgrund meiner langen SL.

Jetzt tendiere ich eher zum XXL Rahmen und nehme vielleicht das sperrigere Fahrverhalten in Kauf. Weiß auch noch nicht wie sehr mir das Trail fahren liegt und ob ich dann wirklich auch mal enge, technisch anspruchsvolle Trails fahren möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
518
Also wenn Dir das XL bei moderner Geo nicht lang oder gar noch knapp vorkam und das Sitzrohr sogar schon knapp war, ist die Sache doch eindeutig. Sind ja keine Lichtjahre zu XXL, sondern nur 30mm bei Reach und Oberrohr, bei Stack sogar nur 9mm. Wenn Du Dich dan auf dem XXL doch noch etwas gestreckt fühlst, kannst Du mit Vorbau als auch Sattel verschieben jeweils nochmal mind. 5mm ausgleichen und ggfl. mit Lenker mit mehr Rise auch noch etwas ausgleichen.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.991
Ort
Leipzig
Wenn das XL 50cm Sitzrohr hat, und die Stütze nicht reicht, dann war die falsche Stütze drin!
Mein Capra hat 49cm Sitzrohr, und die 210 steckt noch gut drin (klar 250 ginge locker auch).

Ich habe den Verdacht, du überträgst deine Sitzposition vom Gravel aufs MTB. Das ist OK, wenn du das MTB vor allem für Graveln nutzt, wie der Verkäufer ja auch sagte.
Entscheide dich.
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
518
Hmm, ganz Unrecht hat cxfahrer nicht, wenn ich von meiner SL und Dropper "hochrechne", müsste die 210mm Dropper beim XXL bei Dir etwa 5cm ausgezogen sein, ist wenig aber ok, mehr braucht es nie. Beim XL wären es ca. 9cm, das ist voll im grünen Bereich, weit vom Maximum. Der war die Stütze evtl. "runtergetravelt" auf weniger Hub? Aber wozu?
Jedenfalls sind 210mm mit so lange Grätschen sicher kein Luxus.
Ich bin auch vorher Gravel gefahren und fahre es noch, ob das allein der Grund ist?
Du kannst ja auf das Bauchgefühl hören und XXL bestellen, wenn es dann doch etwa zu groß ist, retour und hoffen das XL noch lieferbar ist.

Wie war denn sonst der Eindruck so? Klang noch nicht so, als hätte das XL einen "Haben Wollen Reflex" bei Dir ausgelöst....
 
Dabei seit
11. Mai 2022
Punkte Reaktionen
5
Ich muss ehrlich sagen, ich habe keine Ahnung was für eine Sattelstütze verbaut war. Ich habe einfach den Worten des Verkäufers vertraut, der eben meinte, dass die Sattelstütze schon ziemlich am maximum ist.

Wie war denn sonst der Eindruck so? Klang noch nicht so, als hätte das XL einen "Haben Wollen Reflex" bei Dir ausgelöst....

Ich habe auch wenig MTB Vergleich aber sonst war der Eindruck ungewohnt aber gut. "Will haben Reflex" hat es nicht wirklich ausgelöst. Liegt aber vielleicht daran, dass ich mit dem Rad auch nur eine kleine Runde im Flachen gefahren bin. Denke schon, dass sich da ein ganz anders Gefühl zeigen wird, wenn ich dann auch mal wirklich im Gelände damit fahre.

Ich tendiere weiterhin zum XXL. Möchte dann aber auch kein Gravelbike 2.0 zu hause stehen haben. Ist echt nicht einfach die Entscheidung. Denkt ihr der um 4 cm längere Radstand wäre so deutlich spürbar?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.313
Ort
Allgäu
Ich tendiere weiterhin zum XXL. Möchte dann aber auch kein Gravelbike 2.0 zu hause stehen haben. Ist echt nicht einfach die Entscheidung. Denkt ihr der um 4 cm längere Radstand wäre so deutlich spürbar?
Persönlich Meinung, wenn dich das XL nicht umgehauen hat, kauf das XXL.

Es wird sicherlich kein kurzes Bike sein, also aktiver Fahrstil bitte, siehe hier die nächsten Beiträge. Das Bike wird sicherlich mit seiner Länge dir richtig Selbstvertrauen geben wenn es rumpelt, dafür in Kurven etwas Nachdruck wollen. Vermutlich wird erst der Fahrstil in engen Kurven limitieren und nicht das Bike.
Es ist alles andere als kurz, aber wieso solltest nicht ein längeres Bike wollen. Am Vorbau hast halt wenig Spiel, ist ein 45mm Vorbau, 40mm geht auf jeden Fall, 35 könnte schon grenzwertig sein.

Auf jeden Fall ist es dann eine deutlich Abgrenzung zum Gravel.
 
Dabei seit
11. Mai 2022
Punkte Reaktionen
5
Alles klar, dankeschön. Dann wird es wohl dar XXL Rahmen werden. Muss mich nur noch überwinden es zu bestellen, ist ja doch ein haufen Kohle.

Am Vorbau hast halt wenig Spiel, ist ein 45mm Vorbau, 40mm geht auf jeden Fall, 35 könnte schon grenzwertig sein.

Wie wirkt sich ein kürzerer Vorbau auf das Fahrverhalten aus und was wird dabei dann grenzwertig? Ich denke es wird einfach ein wenig direkter beim Einlenken?
 
Oben Unten