[a]bsoluter zufall: hipsterschrott level endgegner - wanderer vorkriegs-klunker

Dabei seit
18. März 2021
Punkte Reaktionen
411
ich hab irgendwann mal auf ebay nen sack mit 50 st. 6,35 mm (1/4") kugeln gekauft, der reicht noch für paar naben. es reicht im prinzip auch, die antriebsseite zu machen, ich mach aus gewichtsgründen immer beide. aus meiner erfahrung mit der vorherigen nabe empfehle ich aber, das vor der ersten ausfahrt zu machen - einmal ordentlich in den rücktritt gehackt, sind die kugeln in die laufflächen gestanzt und die nabe wird nie wieder.

so'n 18er offsetzritzel hab ich auch hier. das verstärkt aber die seitliche belastung auf die lager erheblich. und dank des 110mm hinterbaus brauch ich das nicht :daumen: für 135 mm hinterbauten und/oder in kombination mit bmx-kurbeln aber sinnvoll.

super dann bestelle ich mal.

ich fahre die im 130er/135er Hinterbau, einmal in nem SchwinnCruiser den ich auf BSA Tretlager umgebaut habe und einmal in nem ollen Giant MTB
 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte Reaktionen
12.747
Ort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich hab noch 'ne neue SRAM Automatix für Disk irgendwo in der Kiste. Eigentlich warte ich nur drauf, die in Gold aufgewogen zu bekommen.
Nee das wird nix da steht SRAM drauf ,🥳 die alten Sachs Duomatic verkaufen sich gut dargestellt
Edit:
Ist das eine Rollerbrake Version mit dem Cesur Adapter?
 
Zuletzt bearbeitet:

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
46.239
Ort
null-8cht-n9un
passt da Gabelkonus und Steuersatzschale noch dazwischen?
Der saubere Alukörper muss noch auf dirty gemacht werden
ich hoffes, ansonsten muss ich da nochma was reintüddeln. ich wollte es ja probehalber montieren, aber der steuersatz hat sich unerlaubt vom arbeitsplatz entfernt und schlürft pina colada in der karibik oder vergleichbares. der sack :mad:

eine garnichmalso aufwendige, fast dreizehnsekündige recherche hat ergeben dass es sehr ansehnliche halter für die lampe für münzgeld bei den üblichen verdächtigen zu erwerben gibt. hab da mal zugeschlagen.

am lampenkopf mache ich glaube gar nix. ich hatte schon mal die idee, den zu polieren (welch überraschung :rolleyes:). hab mich dann erkundigt wie man den zerlegt, und daraufhin davon abgesehen... es gibt ne vierhunderteinunddreißigseitige pdf-anleitung auf irgendnem von untoten leoparden bewachten kgb-server in einem atombunker unter den bahamas, die das erklärt abbildet. um den halter nur nach oben zu drehen, braucht man schon nen 25er torx, nen lötkolben, ne benzinbetriebene flex mit diamanttrennscheibe, 4 echte einhornfußnägel usw usf. und der umbau lässt den fertigungsprozess vom YT "canyon freibier intend testsieger(tm) ARC 20th anniversary EWS special trickstuff edition powered by mtb-news.de" wie das manual von nem usb-verlängerungskabel aussehen. falls sich jemand mit diesem gedanken trägt: kauf einfach noch ne lampe, die andersrum is :daumen:
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
46.239
Ort
null-8cht-n9un
IMG_20210608_182056.jpg


...konnte nich widerstehen :ka:
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
46.239
Ort
null-8cht-n9un
yet another zufall.

ich habe von @JohnnyRhabarber einen spitzensteuersatz erhalten, im gegezug für... äh...
naja, reden wir nicht drüber :ka:

jedenfalls hab ich den gestern mal ans rad gehalten. und siehe da, die lagerschalen gehen so passgenau in den rahmen wie ein iphone in ein regenfass. ein halber millimeter spiel, was is da los? eine diesmal deutlich aufwendigere internetrecherche fördert die information zu tage, dass die handelsüblichen 1" steuersätze erst ab 1943 genormt waren. davor gab es einige varianten mit verschiedenen lagersitz- und konusdurchmessern sowie gewindesteigungen. je tiefer ich mich einlese, desto schlimmer wird's. am ende bin ich überzeugt, dass ein M26x1-DDR-steuersatz (mifa/diamant) passen sollte, da dieser auch an alten NSU-rädern der 20er- bis 40er jahre verbaut wurde. der umstand, dass die vorhandene kontermutter nur ein paar umdrehungen auf die gabel geht und dann sperrt, bestärkt mich in dieser vermutung.

es stellt sich jedoch heraus, dass alle diese steuersätze eine gemeinsamkeit haben: sie bestehen offensichtlich aus unobtanium :rolleyes:

panisch-planlos-gelangweiltes herumklicken und suchwortbingo manövrieren mich zufällig in den velo classic onlineshop, der einen einzigen dieser steuersätze lagerig hält. also in den warenkorb geklickt, noch zwei kleinteile dazu, und bestellt. das stöbern im shop macht mich schon wieder wahnsinnig: originale 30er jahre kurbeln mit patina, irgendwelche 120 jahre alten pedale zu mondpreisen, holzgriffe, headbadges... die haben echt alles :love: zum glück is die bestellung schon raus. ich werd noch zum schrottsammler hier :D

tl;dr: steuersatz #3 is bestellt.
 

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
1.964
Ort
Erfordia
Immerhin haben die ostdeutschen Sondermaße etwas italienischen Anti-Norm-Duft in den grauen Alltag gebracht!
Aber so unobtainium sind die Steuersätze doch gar nicht?! Also die "normalen" m26x1 Renak Dingers
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
46.239
Ort
null-8cht-n9un
wenn du bereit bist, 40 € dafür auszugeben... in den meisten shops waren die zwar gelistet, aber "z. zt. nicht verfügbar" :( da gibts auch noch irgendwelche französischen maße, aber da sind die lagerschalen noch kleiner.
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
46.239
Ort
null-8cht-n9un
ehrliche antwort: ich weiß es nicht. hab ihn eben erst abgeholt, der rahmen is aber drüben in der werkstatt. und weil ich da morgen früh hingehe, geh ich jetz nicht mehr hin.

btw, hab nen ebenso alten, unbenutzten weinmann-bremshebel dazuerworben :love: bandschellenklemmung und komplett spielfrei, wer anders würde das i im namen durchn ! ersetzen...
 
Oben