Änderung der Joker-Card in Saalbach Hinterglemm

dakannzdemasehn

I can ride my name
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte Reaktionen
28
Ort
irgendwo in Bayern
Hallo,

während meines 2-wöchigen Aufenthaltes im August in Saalbach-Hinterglemm ist mir mehrfach das Thema zur Änderung der Joker-Card zu Ohr gekommen.
Es geht darauf hinaus, daß man nur noch 1 mal am Tag einen Lift benutzen kann. Oder eine Tageskarte benötigt.
Ich habe auch mit mehreren Einheimischen Trailbauern darüber gesprochen. Sie sind selbst besorgt darüber und erzählten noch, daß es dem Tourismusverband
von Saalbach und Hinterglemm schon zu viele Biker sind.
Ich finde es ziemlich erschreckend, wie sich manches entwickelt, da ich selbst engagiert bin und weis, wie schwer und langwierig es ist Trails zu errichten.
Würdet ihr da noch hinfahren, oder wären andere Ziele attraktiver?
Was meint ihr denn dazu?

Zudem ist mir aufgefallen, daß seit letztem Jahr die Streckenqualität im ganzen Gebiet erheblich nachgelassen hat. Aber das wäre natürlich schon wieder ein neues Thema.

Beste Grüße
Dakannzdemasehn
 
Zuletzt bearbeitet:

tiroler1973

Menschenfresser
Dabei seit
21. Juni 2008
Punkte Reaktionen
44
Ort
Wörgl
Servus!
"Kostenlose" Liftfahrten muss halt auch jemand zahlen. In den mir bekannten Fällen übernimmt das der Tourismusverband und die Gemeinde. Sobald ein beteiligter nicht mehr kann oder nicht mehr will, ändert sich was.

Meine prinzipielle Meinung: Man hat in einer Region nicht viel davon, wenn man die Hauptattraktion (Lift) verschenkt. Durchs Verschenken kann sich nichts entwickeln und andere Gebiete werden ruiniert. Ein fairer Preis und gut ist's. Wenn man die im Winter benötigten Bettenburgen nicht voll bekommt, wird man das mit Verschenken im Sommer auch nicht schaffen.
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
483
Ort
Ammersee
Das wird am Ende des Tages ein Rechenexempel und die Frage welche "Kunden" man anziehen will - für die eher hochpreisigen Unterkünfte (Zielgruppe mittelalte Wellnessorientierte Wanderer) passt "eine Freifahrt" immer noch.

Die Zielgruppe "Günstig wohnen" und "günstig fahren" (Jokercard ist zum Teil im Zimmer eingepreisst - ?? ca. 10 EUR ??) muß dann noch günstiger Wohnen um die ca. 20 EUR am Tag Differenz einigermaßen auszugleichen.

Das heißt: es wird sich auf die Mitteltollen Hotels und Pensionen auswirken.

Aber eins ist auch klar: Je mehr biken, desto wahrscheinlicher wird es dass es Tagespässe geben wird - beim Skifahren gibt es auch keine Jokercard.

Was danach kommt: Evt. Kostenpflichtige Abfahrten - nur für die Hochkurbler relevant usw.
 

dakannzdemasehn

I can ride my name
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte Reaktionen
28
Ort
irgendwo in Bayern
Hi,
die günstigsten Übernachtungen bei der die Joker-Card ausgegeben wird beträgt ca. pro Nase 25,- €.
Bei mir war's mit 4-köpfige Familie, 2-Wochen Aufenthalt über 2000.-
Wenn ich dann für den Preis nächstes Jahr nur einmal den Lift benutzen kann, na dann Prost Mahlzeit.
Dies nur als Anmerkung.

Ride on
Dakannzdemasehn
 

Ani

unsäglich
Dabei seit
26. April 2005
Punkte Reaktionen
24
Ort
Ruhrpott
zu denken gibt mir ja der (angebliche) Grund wieso die Jokercard abgeschafft werden soll: nicht weil sich das einfach nicht lohnt oder die Wandertouris die Bikertouris mitsubventionieren und sich das ändern soll o.ä. ... sondern weil die Biker nicht mehr willkommen sind?!? Den unerwünschten "Bikeransturm" kann man natürlich schnell ändern: deftige Liftpreise bei mäßiger Streckenpflege, noch ein paar Wegsperrungen und die klare Ansage, dass Biker allenfalls geduldet sind.
Aber so richtig vorstellen kann ich mir das nicht, wurde da nicht erst diese Saison ein neue Abfahrt aufwändig fertiggestellt?
 

noam

Downhillschisser
Dabei seit
27. Mai 2005
Punkte Reaktionen
242
Ort
Osnabrück
Wenn das mal kein Schuss ins eigene Knie wird.

Für wen baut man denn so Strecken wie X oder Z Line. Ich glaube nicht für die wohlsituierten Genussmountainbiker, sondern um die Downhillambitionierten anzusprechen, die sich ansonsten ausschließlich in Leogang rumtummeln.

Für den Genussmountainbiker gibts natürlich mit dem Hackel, Milka, Blue auch genug Strecken. Nur wenn ich jede Liftfahrt zahlen soll, oder wie im Winter für >200Euro nen Liftpass kaufen muss, dann überleg ich mir schon ob ich da hinmuss.

Familienbikeurlaub wird so auch schnell unbezahlbar. Kann mir vorstellen, dass gerade die kleinen Pensionen darunter leiden würden.
 
Dabei seit
5. Juni 2004
Punkte Reaktionen
330
Erst mal abwarten , wird auch immer viel blödsinn erzählt.Ich war auch im August da und jetzt das 5 te mal in hinterglemm im hotel conrad , da war nicht einmal die rede davon, eh das sich da strecken technisch noch mehr tut. also immer ruhig blut.
 

dakannzdemasehn

I can ride my name
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte Reaktionen
28
Ort
irgendwo in Bayern
Naja, nur so aus Langeweile wird mir der Hotelwirt meiner Unterkunft in Saalbach und die zwei einheimischen Trailbauer in Hinterglemm das nicht erzählt haben.
Ich denke, da ist schon was dran. Ich finde es auch merkwürdig, da im Sommer erst nach längeren Verhandlungen mit den Bauern die Z-Line entstanden ist, aber so ist es nun mal.
Ein Bergführer erzählte, daß mittlerweile wegen den geführten Kräuterwanderungen und Familienattraktionen mit Kletterparks etc. genauso viel Wanderer und Familien im Sommer kommen wie Biker.


Dakannzdemasehn
 
Dabei seit
5. Juni 2004
Punkte Reaktionen
330
Ist ja nicht richtig mit der zline die wurde im ende mai eröffnet und war letztes jahr schon in planung.nur dauert es auch bis so eine strecke fertig ist.im winter macht ja keiner was.und dein hotelwirt hatte langeweile .ha spass bei seite alles wird gut.
 

tiroler1973

Menschenfresser
Dabei seit
21. Juni 2008
Punkte Reaktionen
44
Ort
Wörgl
Ich finde es auch merkwürdig, da im Sommer erst nach längeren Verhandlungen mit den Bauern die Z-Line entstanden ist, aber so ist es nun mal.
Warum soll das merkwürdig sein? Die Bauern sind eine relativ kleine Gruppe in der Bevölkerung, die aber ne verdammt starke Lobby haben. In den "schwarzen" Bundesländern Österreichs passiert nichts, ohne dass die Bauern ihren Senf dazu geben. Warum sollte das dann, bei ihren eigenen Angelegenheiten anders sein? Es ist halt so wie überall: Geld regiert die Welt.
 

Anna Friedle

Leogang.rocks
Dabei seit
18. Februar 2002
Punkte Reaktionen
5
Ort
Leogang
Gratis Liftfahren mit der Jokercard wird subventioniert von den Wintergästen, damit auch im Sommer genügend Gäste kommen. Aber wenn im Sommer viele Gäste kommen, dann ist es nicht mehr notwendig die Liftfahrt zu verschenken. Für uns in Leogang wäre es natürlich positiv, wenn die Konkurrenz aus Saalbach Hinterglemm etwas weniger würde. Noch dazu, wo unsere Frühstückspension aus Kostengründen auch nicht bei der Löwen Alpin Card dabei ist.
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
483
Ort
Ammersee
Gratis Liftfahren mit der Jokercard wird subventioniert von den Wintergästen, damit auch im Sommer genügend Gäste kommen. Aber wenn im Sommer viele Gäste kommen, dann ist es nicht mehr notwendig die Liftfahrt zu verschenken. Für uns in Leogang wäre es natürlich positiv, wenn die Konkurrenz aus Saalbach Hinterglemm etwas weniger würde. Noch dazu, wo unsere Frühstückspension aus Kostengründen auch nicht bei der Löwen Alpin Card dabei ist.

Genau so ist es mit Subventionen: Die einen zahlen es, manche freut es, manche nicht.
und wenn sich etwas ändert freuen sich manche und andere eben nicht
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
585
Ich bin auch aus dem Grund nach Pds gefahren weil es P/L-technisch nix besseres gibt. Daher wird Saalbach vermutlich Kunden ans Hochsavoyen verlieren.
 
Dabei seit
13. März 2008
Punkte Reaktionen
222
Ort
Mehring
Laut Aussage des Tourismusverband Saalbach-Hinterglemm wird sich für den Sommer 2014 an den Leistungen der Jokercard nichts änder....

Stand heute!

Gruß
Heiko
 

onkel2306

The Man In Black
Dabei seit
13. August 2010
Punkte Reaktionen
12
Ort
Ulm
Ich fahre seit 4 Jahren mindestens einmal im Jahr nach Saalbach/Hinterglemm. Und das schlichtweg aufgrund der Jokercard. Nirgends kommt man so günstig an so viele variation.

Sollte die Jokercard abgeschafft werden, war ich dieses Jahr das letzte mal dort und werde mich anderweitig umschauen.
 

gnss

Gears&Beer
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.328
Ohne Jokercard mit kostenlosen Liftfahrten kann ich genausogut irgendwo anders hinfahren, Saalbach verliert sein Alleinstellungsmerkmal. Oder ist es keins, gibt es nicht irgenwo in der Schweiz etwas ähnliches?
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.370
Ort
Salzburg
Überrascht mich nicht weiter, die völlig kostenlose Liftbenutzung nachdem man vielleicht bloß mal 30 Euro für eine Übernachtung bezahlt hat, hat mich schon gewundert.

Kunden verlieren?
Viele Gebiete gibt es nicht (mehr), wo man gratis Liftfahren kann.
Gibt's überhaupt noch welche? (noch dazu mit einem umfangreichen Streckennetz)
 
Oben