AM/Trail/Enduro Hardtail

Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.910
Ort
Wien/ KLBG
Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen ner Hope Pro 2 und Pro 4, bzw. lohnen sie die Mehrkosten einer Pro 4?
Glaube der Nabenkörpee sowie Freilaufkörper wurden bissl überarbeitet sowie Boost-kompitabel.

Unterschied wirst du wsl nicht merken- ein gebrauchter LRS mit ner Pro 2 Evo genügt vollkommen. Meine Naben sind nach über 3 Jahren noch top
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.910
Ort
Wien/ KLBG
Die Mattoc ist eine extrem gute Gabel- bisschen straffere Abstimmung als Fox aber finde ich viel besser so- vor allem am Hardtail.
Du kannst ein IRT- Upgrade kaufen dann läuft sie noch besser aber ob mans brauch sei dahingestellt.

Würde ich ner Yari auf ale Fälle vorziehen auch den Charger Rockshox Gabeln weil man High und Lowspeed extern verstellen kann
 
Dabei seit
16. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
1
Ort
Köln
Hmm, kann es sein, dass die Mattoc nicht reinpassen wird? Auf CRC steht, dass sie eine Einbauhöhe von 555mm (bei 160mm Federweg) hat, während auf Production Privee's Seite von "Fork Height - 542mm (150mm travel)" die Rede ist - oder verwechsel ich da etwas?

PS: Kann man die Mattoc eigentlich runter traveln?
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.703
Ort
Nordbaden
Zur Not halt runtertraveln, ist bei der Mattoc ja nicht mit dem Tausch eines Air Shafts oder dergleichen verbunden, sondern läuft über Spacer.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.209
Ort
Heidelberg
Hmm, kann es sein, dass die Mattoc nicht reinpassen wird? Auf CRC steht, dass sie eine Einbauhöhe von 555mm (bei 160mm Federweg) hat, während auf Production Privee's Seite von "Fork Height - 542mm (150mm travel)" die Rede ist - oder verwechsel ich da etwas?

Dann travel die Mattoc halt auf 150 mm...dann hat sie 545 mm Einbauhöhe und die 3 mm interessieren keine Sau...
 
Dabei seit
16. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
1
Ort
Köln
Ok super :daumen:. Ich hatte mir noch überlegt, statt der normalen Shimano Kasette die SunRace MX8 11-46 und anstelle eines XT ein SLX Schaltwerk zu nehmen (der Shifter soll aber XT bleiben). Die SunRace würde ich nehmen, da sie a) günstiger ist (50€ zu ~70€ für die XT) und b) homogenere Übergänge besitzt und das Schaltwerk einfach um mit den Kosten ein bisschen runter zu kommen - vom Schaltverhalten sollten sich XT und SLX ja nicht viel nehmen.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.209
Ort
Heidelberg
Ok super :daumen:. Ich hatte mir noch überlegt, statt der normalen Shimano Kasette die SunRace MX8 11-46 und anstelle eines XT ein SLX Schaltwerk zu nehmen (der Shifter soll aber XT bleiben). Die SunRace würde ich nehmen, da sie a) günstiger ist (50€ zu ~70€ für die XT) und b) homogenere Übergänge besitzt und das Schaltwerk einfach um mit den Kosten ein bisschen runter zu kommen - vom Schaltverhalten sollten sich XT und SLX ja nicht viel nehmen.

Das ist kein Problem, XT und SLX sind miteinander kompatibel.

Ich würde auch die SLX Kurbel nehmen.
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.910
Ort
Wien/ KLBG
Habe auf meiner 10fach ne Sunrace drauf-das einzige Problem ist, dass die Kette immer auf den 2ten Gang springt wenn man im ersten rückwärts tritt- ob das bei den 11fach auch der Fall ist weiß ich aber nicht
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.209
Ort
Heidelberg
Habe auf meiner 10fach ne Sunrace drauf-das einzige Problem ist, dass die Kette immer auf den 2ten Gang springt wenn man im ersten rückwärts tritt- ob das bei den 11fach auch der Fall ist weiß ich aber nicht

Das kommt auch bei 11fach vor - eher noch häufiger, weil die Ritzel enger stehen. Allerdings bei allen Kassetten, nicht nur bei Sunrace.

Aber im Ernst: Wer tritt am Berg denn rückwärts?
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.703
Ort
Nordbaden
Wenn ich an einer steilen Stelle stehe und anfahren muss, drehe ich schon die Pedale in eine mir genehme Stellung zum Anfahren.

Würde das Problem trotzdem nicht überdramatisieren. Habe auch ne 10-fach Sunrace montiert und schraub gerade die zweite auf's Rad der Frau.
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.910
Ort
Wien/ KLBG
Mich störts eigentlich eh nie, beim technischen bergauffahren tritt man nicht so weit rückwärts dass sie überspringt.
Aber wenn das so bei vielen Kassetten ist kann man es nicht als Fehler/Problem werten
 

LTB

Der Wolf im Faulpelz
Dabei seit
26. August 2015
Punkte Reaktionen
38.934
Ort
Middelhesse
Ich fahr die Sunrace 11-46 und habe keine Probleme das die Kette springt wenn ich mal Rückwärts kurbel :ka:
 
Dabei seit
8. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
2.425
Ort
Bielefeld
Das Phänomen tritt bei mir nur mit frischen Ketten und Kassetten auf, nach ein paar hundert Kilometern passiert das nicht mehr.
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
6.876
Das Phänomen tritt bei mir nur mit frischen Ketten und Kassetten auf, nach ein paar hundert Kilometern passiert das nicht mehr.


meine kette die sicher schon 2tkm runter hat fällt von der ca 6tkm kasette noch immer runter, wie am ersten tag

unterschiede konnte ich nur bei verschiednen kettenblättern vorne feststellen
 
Oben