Andix - von Kolumbien nach Feuerland

Dabei seit
28. November 2005
Punkte für Reaktionen
3
Hallo Freunde, super Tour, ich wünsch euch viel Erfolg. Ich bin gestern aus CO zurückgekommen und konnte rund um Bogota und Villa de Leyva ein paar Trails fahren. Meine Freundin lebt in Bogota und sitzt an den Wochenenden auch aufm Bike. Falls ihr in Bogota was braucht oder euch mal in nem feinen Bikepark austoben wollt, gebt Bescheid.
Grüße und viel Spaß
Micha
 

Dave.82

Schinder(hannes) MTB
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Emmelshausen
@stuntzi
Das Land ist cool, die Mission super, aber der Bericht als MTB Reise bis dato etwas Reiserad-mäßig ernüchternd. ;) Wir sind mehr von dir gewohnt! Hopp hopp, ab ins Gemüse und nicht immer nur dem Hintern auf Asphalt nach! :p
Stuntzi fährt doch Richtung Magangue das liegt genau in einer Richtung zum Ritacuba Blanco, Kolumbiens zweithöchstem Berg :)

Stuntzi, ich wünsch Dir eine gute Reise! Seit dem Rockymountix bin ich endlich mal wieder live dabei :)
Gutes Gelingen!
Dave
 
Dabei seit
24. April 2014
Punkte für Reaktionen
96
Hallo Stuntzi,

bin erst jetzt zufällig, da ich im Web Wanderungen von Albanien gesucht habe, auf Deine super Seite gestoßen.
Nun bin ich mit Dir in Kolumbien unterwegs, saugeil, und da ich selbst vor mehr als 22 Jahren in Cartgena gestartet bin, allerdings per Autostop, Bus und Eisenbahn und bis Feuerland, Ushuaia gezogen bin, verfolge ich Deine Tour samt Spionin mit großen Eifer.
Nun eine Frage, ich habe das brasilianische TrackMaker Program auf meinem PC und dazu eine Südamerika Karte mit ziemlich viel Wegen drauf.
Hier ein Ausschnitt, und solltest Du für die Karte, eine Map Datei, Verwendung haben, gerne.
una buena visita Amigo
Juan
 

Anhänge

Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
178
Standort
Niedernhausen
Stuntzi fährt doch Richtung Magangue das liegt genau in einer Richtung zum Ritacuba Blanco, Kolumbiens zweithöchstem Berg :)

Stuntzi, ich wünsch Dir eine gute Reise! Seit dem Rockymountix bin ich endlich mal wieder live dabei :)
Gutes Gelingen!
Dave

Ich finde aber auch die Relive-Lektüre richtig interessant. Alles vor dem Warwohlnix habe ich Relive gelesen. Teilweise nur für 7 Stunden Schlaf unterbrochen und ansonsten alles am Stück verschlungen. :) Aber wenn ich die Chance habe, live dabei zu sein, nutze ich sie schon aus Respekt vor Stuntzi, der ja die Interaktion sehr schätzt.

Also Stuntzi - bisher fängt das sehr interessant und man ahnt ja irgendwie, was alles noch kommen und passieren könnte. Ich finde es toll, dass Du in charmanter Begleitung unterwegs bist - grüß mal schön und richte meinen Respekt aus...
 
Dabei seit
25. März 2014
Punkte für Reaktionen
36
I find interesting the discussion Regarding Stuntzi's (and his partner's) safety while traveling the back roads of Colombia. Like I mentioned Earlier, I am Guatemalan by birth and have lived all my life in the USA.

But I have backpacked through the back-roads of Guatemala and my experience is you should "expect" to be robbed. So I always made sure I Carried enough money to satisfy any would-be robbers. I also distributed my money in my shoes, some in back-pack, some in my pocket, etc.

In Guatemala, mountain bikers will not ride "single-track" or even dirt roads in groups Fewer than 8 to 10 riders, and in some places even the most casual mountain bike rides are highly organized (with support vehicles, designated rest stops, etc .) I have known of local mountain bikers robbed of Their possessions (and bikes) even in groups of 4 or 5

My friends in Guatemala are astonished that even in crowded and urban Los Angeles, I can go ride my bike all alone in the local mountains and canyons without fear of getting robbed.
 

Tob1as

Talentfrei
Dabei seit
28. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
163
Standort
Saarlouis
Ich freue mich riesig auf deine Tour !
Und diesmal werden wir wohl lange Spaß dran haben :)

Hals und Beinbruch, und auf unvergessliche Momente !
Gleichzeitig lern ich auch noch ein paar Seiten Südamerikas kennen mit realen Eindrücken - danke dafür !
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.377
Standort
München
24.04. 18:00 Mompos am Rio Magdalena, 25m


In Magangue werden die Bikes in einen Holzkahn verladen...


... und in einer halben Stunde mit einem Dutzend Kolumbianos über den Rio Magdalena geschippert.


Colombian Footwear... gewöhnungsbedürftig.


Auf der anderen Seite wird weiter geradelt... vierzig Kilometer Strasse sinds noch bis zum Ort "Mompos".


Hier drüben ist alles viel relaxter... Verkehr ist auch keiner mehr.


Nächster Versuch mit einem neuen Maskottchen... will aber nicht.


Maislimonadenpause bei vierzig Grad. Hat zwar keine Berge mehr, aber warm ists trotzdem.


In Mompos...


... fliesst das erste Blut des Trips. Ist aber nicht meins :/.


Dann geht über den Dächern von Mompos...


... die Sonne unter. Und falls ihr noch was über Mompos wissen wollt, sei euch "wishfishs blog" ans Herz gelegt. Besser könnt ichs auch nich ausdrücken, geschweige denn fotografieren: http://www.wishfish.org/2013/01/13/mompox/
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.377
Standort
München
@osmarandsara, guatemala is apparently much worse than colombia. i ve never felt more welcome in a country, even in the smallest of villages in the middle of the jungle. police and military are also very present. not even the hint of an idea of being robbed has crossed my mind yet.

@Coxbazar, danke für die Karten, aber mit osm und Google hybrid komm ich gut klar.

@GrazerTourer, es gibt in Kolumbien keine nennenswerten singletracks, hab zumindest nix gescheites im Netz gefunden. lass mich aber gern eines besseren belehren. ansonsten einfach ausblenden und in Ecuador wieder einschalten, sind nur noch ein paar tausend Kilometer.

@wachna, passt ja genau zum oberen Absatz :). wenn du GPS tracks dazu hast... oder zumindest ein paar anfangskoordinaten in googleearth findest... nix wie her damit.
 
Dabei seit
5. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Waltrop
Hi

Wie es fließt Blut? Und du macht nur ein Foto? Sofort Hilfe leisten sollst du! ;-)

Ja so ist das eben mit den Maskottchen. Nur Tigger ist der wahre Tigger!

Viel Spaß auch weiterhin.
 
Dabei seit
24. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
0
Hi Stuntzi,

kann dir leider nur einen kulinarischen Tip geben. Hast du schonmal Columbiana probiert? Ist sowas wie das Kolumbianische Nationalgetränke. Eine Art Limonade.

Ansonsten noch viel Spaß in Colombia. Das beste Land der Welt! :) Hab selbst mal ein Jahr in Bogotá verbracht.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.637
Standort
Graz
es gibt in Kolumbien keine nennenswerten singletracks, hab zumindest nix gescheites im Netz gefunden. lass mich aber gern eines besseren belehren. ansonsten einfach ausblenden und in Ecuador wieder einschalten, sind nur noch ein paar tausend Kilometer.
Passt ja eh! :) Man merkt aber, dass du abgelenkt bist - muss man schon ehrlich sagen!

Das wird noch ein verdammt geiler Trip!
 

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
236
Standort
Nauort / Ww
Upps, Scheibenkleister!
Nicht Entzünden lassen, dass passiert in den Tropen schnell!
Gute Besserung!!!

24.04. 18:00 Mompos am Rio Magdalena, 25m




... fliesst das erste Blut des Trips. Ist aber nicht meins :/.


Dann geht über den Dächern von Mompos...

.. die Sonne unter. Und falls ihr noch was über Mompos wissen wollt, sei euch "wishfishs blog" ans Herz gelegt. Besser könnt ichs auch nich ausdrücken, geschweige denn fotografieren: http://www.wishfish.org/2013/01/13/mompox/
 

IanThorpe

Selfist
Dabei seit
10. April 2014
Punkte für Reaktionen
96
Solche Touren erschließen sich nicht in Schwierigkeitsgraden von Trailskalen. Wenn es doch so ist, sollte der Lebensentwurf auf den Prüfstand.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.377
Standort
München
@nixwietrailsucher, ihr werdet in Südamerika noch mehr im Stich gelassen werden, als von meinen anderen ungewöhnlichen Zielen. Hochglanzberichte in Bikemagazinen ändern nix daran, dass eine komplette Kontinentberadlung nach dem Prinzip: 3000km Piste - Singletrack - 2000km Piste - nächster Mountainbikehotspot - usw... ablaufen wird. Wollte trotzdem nicht mit einem Reiserad unterwegs sein, ein bisserl was wird schon gehen. Ansonsten einfach in den Alpen bleiben :).
 
Zuletzt bearbeitet:

IanThorpe

Selfist
Dabei seit
10. April 2014
Punkte für Reaktionen
96
Und genau diese Einstellung macht für mich persönlich den aktuellen Live-Bericht betrachtenswert.

"Der Weg ist das Ziel".

Ich freue mich auf Stuntzis kommende Erlebnisse.
 
  • Like
Reaktionen: Jaz
Oben