Andix - von Kolumbien nach Feuerland

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.377
Standort
München
23.07. 19:00 Laguna Paron in der Cordillera Blanca, 4200m


In Caraz holen wir die gestern am Swimmingpool vertrödelte Zeite durch einen eleganten Kniff (haha) wieder auf. Sogar die EFI-Spionin ist damit einverstanden: Der Ausflug zur Laguna Paron ist eindeutig ein Seitentrip und zählt daher nicht zur "Komplettroute" von Kolumbien nach Feuerland. Morgen rollen wir den gleichen Weg wieder runter, da kann man schon mal ein wenig schummeln.


Schon der Blick aus dem Taxifenster lässt einiges erwarten.


Laguna Paron auf 4200 Metern. Endlich richtige Berge!


Da zeltet sichs gut.


Sonnenuntergang auf dem Nevado Huandoy, 6395m
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
379
"Multimediashow... Buch... ist alles das gleiche Problem: Wenn die Tour vorbei ist, denk ich lieber schon an die nächste und häng nicht mehr lang in Erinnerungen rum."

Mach lieber Tour. Multimediashow und Buch ist was für die Rente :D
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.377
Standort
München
24.07. 10:30 Laguna Artesoncocha, 4300m


Auf einem teils recht holprigen Wanderwegerl traile ich am frühen Morgen entlang der Laguna Paron durch den Nationalpark Huascaran. Im Hintergrund die Nevados "Piramide" (5800m) und "Chakraraju" (6100m).


Nach einer Biegung taucht auch noch der "Artesonraju" (6100m) auf.


An der Laguna Artesoncocha endet der kleine Ausflug. Freu mich schon auf die Abfahrt!
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.377
Standort
München
24.07. 17:00 Yungai, 2400m


Artesonraju-Trail...


... und Artesonraju-Closeup.


Chakraraju-Trail...


... und Chakraraju-Closeup. Die peruanischen Anden in der Cordillera Blanca machen schon was her.


Auf den Trailspaß folgen zweitausend Höhenmeter Highspeedpistendownhill zurück nach Caraz, dann radeln wir noch ein kurzes Stück gen Süden bis nach Yungai. Hier beginnt morgen der Uphill zu mehr Lagunenspaß ("Laguna 69") und eventuell über einen 4800er-Pass zum rückwärtigen Einstieg des bekannten Santa Cruz Trek. Muss noch mal drüber schlafen, ob das mit dem Bike so eine besonders schlaue Aktion ist.
 
Dabei seit
25. September 2004
Punkte für Reaktionen
144
Standort
Bergstraße
Ich bilde mir ein klare Luft auf den Bildern zu sehen.
Es fehlt der typische Dunstschleier den man in Europa immer hat.

Bilder gefallen mir sehr gut.

Ray
 

stony1951

retiered :-)
Dabei seit
9. April 2011
Punkte für Reaktionen
66
Standort
A / 8605
@stony1951, Wasser war erfrischend... Aussentemperatur heiss. Wie lange der Laster da hängt? Ca. 20 Minuten, kam das im Text nicht richtig raus? Wie haben ihn noch fahren sehen... aber den Unfallhergang selbst nicht. Ist halt mit einem Teil der Straße abgekippt.
Ich meinte, wie lange er wohl NACH dem Abrutschen dort verweilte.
Aber ich denke, nicht allzulange, die werden das nicht zum Erstenmal erlebt haben.

Diese engen Kurven sind halt nix für ZUlange LKW-Züge = lieber 2mal fahren = kostet aber mehr an Geld/Zeit.
Aber nicht das Leben.
Diesbezüglich wird es in Bolivien wohl etwas "enger" werden.

zum Image 1026 vom 24.7. ("Artesonraju" 6100m)
WENN dieser Eisbrocken an der Flanke mal abrutscht, dann donnert es dort gewaltig.:(
Die Risse sieht man aber dort wohl schon länger.
 

trailjo

Selberschrauber
Dabei seit
7. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
216
Standort
Friedberg
Hast du schon ausgesucht, welches der Bilder als 2x3 Meter-Print ins Wohnzimmer kommt?
 
Dabei seit
14. August 2012
Punkte für Reaktionen
600
Standort
Waldheimat
... und Chakraraju-Closeup. Die peruanischen Anden in der Cordillera Blanca machen schon was her.
Kurzer alpinistischer Exkurs zum Chakraraju: Das ist technisch wohl der schwierigste 6000er Südamerikas, vor Huantsan (C.Blanca) und Jirishanca in der Huayhuash. Und einer der schwierigeren Berge über 6000m weltweit. Die leichtesten Routen starten so ab ED1, wobei die eigentliche Crux meistens die Schneewühlerei am Gipfeleispilz ist.

BTW: Wen die Berge der Cas. Blanca und Huayhuash interessieren, kann sich die paar Seiten aus dem Biggar-Guidebook hier online durchblättern ...
 
Dabei seit
14. August 2012
Punkte für Reaktionen
600
Standort
Waldheimat
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Mannheim
@McBike, hey... das sieht nur so aus! Ich schlepp schon ein bisserl schwerer wie die Gepäcktaschenspionin. Sie hat natürlich mehr Platz in den Taschen und kriegt das voluminöse aber leichte Zeug (Topf, Kocher, Nudeln usw).
Ich finde deine Bilder und alles ja toll, aber du glaubst doch jetzt nicht wirklich dass ich dir das abnehme?! :confused: ;).

Ich habe hier ganz viele der guten Ortlieb Taschen und die Spionin hat 2* 20l mit Rucksack und Zusatzkram,
währenddessen du nur 25l Rucksack hast so viel schweren Krams habt ihr gar nicht dabei :D
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
379
wow! Das Foto Laguna Paron, Nationalpark Huascaran ist sehr beeindruckend und schön. Alle anderen Fotos finde ich auch super. :)

Das Foto mit dem Z war auch muy imposante!
 

Fubbes

IBC-Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
428
Standort
neben Bingen am Rhein
Übernachten auf 4.200 m ... Das funktioniert bei mir auf 3.000 schon nicht mehr.

Hält die größere Kamera noch gut am Gorillapod?
 

stony1951

retiered :-)
Dabei seit
9. April 2011
Punkte für Reaktionen
66
Standort
A / 8605
Und 2 Tage später waren meine Landsleute oben ...
hmpf,
das habe ich wohl verschlafen.

Deutsche, Österreicher & die Cordillera Blanca ... das scheint 70 Jahre nach Kinzl und Schneider nach wie vor einfach zu passen.:)
Leider trifft das auf die Cordillera Huayhuash nicht zu, dort habe ich vor 11 Jahren einen guten Bekannten am Jirishanca verloren.
Wenn du wirklich aus der Waldheimat bist, dann kanntest du ihn auch - Alex Fidi.

/OTOFF :)
 
Dabei seit
24. April 2014
Punkte für Reaktionen
96
Hallo Stuntzi,
vielleicht helfen Dir diese Tracks Richtung Cusco zur Vorschau, es gibt immer ein oder mehrere Tracks, die ich auf einer Peru-Karte plane. Va.= Variante. Wenn's Dir passt, mache ich bis Cusco weiter. Yanacancha = San Juan Pampa
 

Anhänge

Oben