Andix - von Kolumbien nach Feuerland

Dabei seit
25. September 2004
Punkte Reaktionen
154
Wo sind die OSM Mapper?

Die Landschaft sieht fast wie in den Westalpen aus.
Noch eine Woche und wir sind wieder dort :hüpf:

ray
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.689
Ort
München
Sieht hier wirklich ein bisserl aus wie in den Wessis... nur spielt sich alles zweitausend Meter höher ab und ist um den Faktor zehn gestreckt. Da fährt man schon mal 48 Stunden lang auf einer einsamen Kammstraße durch die Wildnis...

OSM ist hier völlig leer... wenn sich jemand berufen fühlt: Alle meine Tracks können als "Piste" eingetragen werden. Vielleicht hilfts ja dem nächsten abenteuerlustigen Kontinentdurchquerern... im Südamerikaradreisebuch (Radfahrerbibel schlechthin für diesen Kontinent) ist meine Route sicher nicht zu finden :).
 

KainerM

Web 2.0 Aussteiger
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
581
@IanThorpe
Dann geh doch dahin wo der Pfeffer wächst und komm nie wieder in dieses Forum :daumen:
Dort wo der Pfeffer wächst ists für den Ian viel zu schön. Ich würde es da mit Jochen Malmsheimer halten: "mit einem Feuerzeug an der Küste Grönlands aussetzen. Dort darf er sich dann mit ein paar Kieselsteinen sein Abenteuer basteln und den Rest erledigt dann der Vulkanismus."
Ich freue mich jedenfalls schon auf Ian's Reiseberichte, wenn er uns erzählt dass ihm das lokale Futter nach der 28. Wiederholung noch immer viel besser schmeckt als der Fras, den Deutsche im Pauschalurlaub so verschlingen - also am besten Wiener Schnitzel mit Pommes Rot-Weiß - und wie er sich ohne jede Hilfe durch die Mitte eines aktiven Vulkans schlägt, weil erst das ist richtiges Abenteuer...

Stuntzi, mach weiter so. Du kennt doch den Spruch - was kümmert es die Eiche...

Mfg
 

stony1951

retiered :-)
Dabei seit
9. April 2011
Punkte Reaktionen
89
Ort
A / 8605
Zitat:
Die Täler am Horizont liegen wohl über dreitausend Meter weiter unten, wir bleiben meist oberhalb der Viertausendermarke.
...und die 5-Tausender kommen näher und näher - aaaaber auch die Trockenheit
 

ghostSE9000

Scott Spark 29
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
15
Ort
Gelnhausen
Ganz zu schweigen von den vielen,vielen 6tausendern...
Kultur gefällig? Wenn ihr da in der Nähe vorbeikommen solltet unbedingt anschauen:
CHAVIN DE HUANTAR
 

gscholz

Linuxender OSMler
Dabei seit
25. Juli 2011
Punkte Reaktionen
443
Ort
Burgkirchen
> Wo sind die OSM Mapper?

Die sind längst aktiv und leisten für OSM-Peru stundenlange Entwicklungshilfe. Bei der Karte unten einfach mal statt "OpenCyclemap" die Option "OpenStreetMap" wählen und schon wandelt sich die Ödnis in bunt schillerndes Land- und Schnellstraßengewimmel.

> Die Landschaft sieht fast wie in den Westalpen aus.

Stimmt, habe ich auch schon gedacht.

> Noch eine Woche und wir sind wieder dort

Gratuliere, bei uns musste dieses Jahr schon Ende Mai eine Durchquerung der Haute Provence per "Les chemins du Soleil" ausreichen, war aber auch nicht übel.
Gruß
Guido
 

gscholz

Linuxender OSMler
Dabei seit
25. Juli 2011
Punkte Reaktionen
443
Ort
Burgkirchen
> OSM ist hier völlig leer...

Aber nur, wenn man veraltetes Kartenmaterial dabei hat. Wie funktioniert denn eigentlich deine OSM-Update-Strategie? Hast du immer noch den Stand von vor Beginn dieser Reise dabei, oder aktualisierst du gelegentlich? Welchen Kartenersteller nutzt du, Openandromaps? Die gibt es ja leider nur einmal im Monat neu.

> wenn sich jemand berufen fühlt: Alle meine Tracks können als "Piste" eingetragen werden.

Keine Sorge, es geht kein brauchbarer Meter für OSM verloren; von der Strecke der letzen zwei Tage ist allerdings schon ein Großteil erfasst. Das gilt für die nächsten Tage vermutlich auch. Die Fehlstellen (unter den Wolken der Luftaufnahmen) werden nachgeholt.

> Vielleicht hilfts ja dem nächsten abenteuerlustigen Kontinentdurchquerern... im Südamerikaradreisebuch (Radfahrerbibel schlechthin für diesen Kontinent) ist meine Route sicher nicht zu finden.

Na, da bin ich gespannt. Reizen würde das schon, aber, aber aber... ;-)
Gruß
Guido
 
Dabei seit
3. Juli 2008
Punkte Reaktionen
11
Hi Zorro
Erst mal tausend Dank für Deine Liveberichte. Du lässt uns alle träumen!

Jetzt noch eine kleine Frage: was für ein Zelt verwendest Du zurzeit? Kannst Du es empfehlen und wie schwer ist es?

Ich suche ein leichtes Trekkingzelt für zwei Personen. Und wer könnte besser über die Alltagstauglichkeit Bescheid geben als Du?

Ich wünsche Euch weiterhin eine verletzungsfreie Reise!

Gruss
Puemer
 

Eike.

Zurück dank Rückenwind
Dabei seit
10. September 2005
Punkte Reaktionen
55
Ort
Karlsruhe
Bis der Meister das nächste mal aus dem Funkloch auftaucht übernehme ich die Antwort mal. Es ist ein Squall 2 oder Rainshadow 2 von Tarptent und wiegt je nachdem 1kg oder 1,2kg. Auf tarptent.com gibt es weiter Infos. Ich habe mir eben mein Rainshadow 2 bestellt und werde es demnächst in Schweden testen :) Allerdings zu fuß.
 
Dabei seit
19. Mai 2008
Punkte Reaktionen
8
Ort
Wiesbaden
Er war übrigens auch die Jahre vorher sehr zufrieden mit seinem Tarptent Contrail. Das ist noch viel leichter, aber eben für 2 Personen etwas beengt. Daher ist er bei dieser Tour auf das Rainshadow umgestiegen.

Gruß,
Michael
 
Dabei seit
20. November 2005
Punkte Reaktionen
69
Ort
Winterstein
Wäre jemand so freundlich mir den Post mit den Technikspezial insbesondere Navigation für Europa zu verlinken. Ich finde es leider nicht mehr wieder.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.689
Ort
München
@OSMler, hmm... meine Karten kommen von http://www.ooenandromaps.org und ich dachte die wären recht aktuell. Aber offensichtlich tut sich in Peru grad ne ganze Menge. Könnte vielleicht einer von euch den admin dort mal anschreiben, dass er zumindest Peru mal wieder in die render Pipeline schiebt? Vielen Dank.
 
Dabei seit
5. Juli 2010
Punkte Reaktionen
23
Ort
muc
Was macht eigentlich die Pannenstatistik?
Hast du den Kampf gegen den Knarz gewonnen?
Und wie ist es in der Pampa? Habt ihr noch genug Fertignudeln oder freut ihr euch auf Hendl mit Reis?
Wie klappt's eigentlich mit der Trinkwasserversorgung und der Wasserqualität?
Frohes Radeln!
 

gscholz

Linuxender OSMler
Dabei seit
25. Juli 2011
Punkte Reaktionen
443
Ort
Burgkirchen
> ... und ich dachte die wären recht aktuell.

Die Peru-Karte ist dort vom 06.06.14. Ich habe jetzt hier den 21.07.; 1,5 Monate können bei OSM viel ausmachen.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.689
Ort
München
PS... Bin immer noch im halbeskilobyteprosekundeland... aber immerhin nicht mehr im totalen netzloch. Noch etwas Geduld bitte...
 

gscholz

Linuxender OSMler
Dabei seit
25. Juli 2011
Punkte Reaktionen
443
Ort
Burgkirchen
> Könnte vielleicht einer von euch den admin dort mal anschreiben, dass er zumindest Peru mal wieder in die render Pipeline schiebt?

Die Anfrage ist raus.
Gruß
Guido
 
Oben Unten