Aufbau eines 16Zoll von Null beginnend?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Das Blau sieht auch gut aus! :D
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Kwietsch

    Kwietsch Less competition - more fun

    Dabei seit
    06/2013
    Ja, es wird wohl auch bleiben. Zuviel Aufwand soll das Ding nicht mehr machen. Mein Patenkind wird sich nicht dran stören. Die muss ja erst noch Laufen lernen. Bis die das Ding bekommt, vergehen noch einige Monate. Ich bin halt gern früh dran. Es fehlen noch Klingel, neue Achsschrauben und die Schraube und "Gleitlager" an der Schwinge. Etwas Naben fein einstellen (haben noch minimal Spiel). Feddisch.

    Ich hoffe, der Commencalrahmen kommt bald vom Pulvern, dann geht es dort weiter. Aber bis Ostern ist auch das Thema ganz sicher durch.
     
  4. Blaue Klingel ran und es sieht nach gewollt aus ;)
     
  5. duc-mo

    duc-mo Fahrradfahrer

    Dabei seit
    05/2011
    So würde ich es auch machen. Ein paar Highlights in blau setzen und fertig. Für mich sind die pinken Griffen schon zuviel, da hätte ich einen Kontrast gewählt...
     
  6. Kwietsch

    Kwietsch Less competition - more fun

    Dabei seit
    06/2013
    Ich hatte grün als Kontrast zu pink vorgesehen, aber das hätte größeren Aufwand bedeutet. Grüne Schrauben, Speichennippel, Sattel, Griffe hätte ich bestellen müssen. Hier geht es mit kleinem Budget zu, ich brauch die Kohle für unser 16 Zoll. Auch weiß ich, dass die Eltern keine Ahnung von sowas haben und einen großen Aufriss kein Stück mehr schätzen würden, als die kleine Nummer hier. Das ist gar nicht negativ gemeint. Ich finde es effizient, mal mit wenig Invest ne große Freude gemacht.

    Also wurden diesmal die Naben nur überarbeitet (zerlegen,reinigen, neu fetten), die verranzten rostigen Speichennippel gegen Teile aus meiner Restekiste getauscht.
    Steuersatz musste neu, der war fertig, kommt aus China, ich glaub 8 eur. Carbonlenker war noch was in der Teilekiste, ist vom Jumper übrig da gab es inzwischen etwas mehr Breite, Vorbau Wake für 6,xx eur (115g) aus China, Aheadkappe und Sattelklemme in Abflussreiniger von Rot enteloxiert, die Stütze ist die inzwischen zu kurze aus unserem Jumper, die 8 lila Schrauben noch von dem Jumper Umbau über und der Sattel ist vom Commencal über weil unsere lieber einen schwarzen wollte. Reifen Kenda Fisch (wg der Optik gewünscht, was will man machen), hier wären mit Black Jack noch paar 100 Gramm zu holen, aber das Teil ist eh ganz ok (3,3kg wie auf dem Bild).
     
  7. Kwietsch

    Kwietsch Less competition - more fun

    Dabei seit
    06/2013
    Besser?
    IMG_20171207_181607_HDR.
    IMG_20171207_181620_HDR.
    IMG_20171207_181544_HDR.

    2 blaue Reflektoren hatte meine Tochter noch und die Griffe waren doch auch noch zu finden... Jetzt ist aber Schluss mit dem Teil...Und kein Wort zum Keller! Wir haben noch Baustellenstatus und ja, der wird auch mal hübsch!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. Richtig gut!

    PERFETTO! :daumen: :daumen:


    Das ist wie ein kleines @BommelMaster@BommelMaster Rad, haha!
     
  9. Bener

    Bener Premium Tester

    Eine Zoé! :love::winken:
     
  10. duc-mo

    duc-mo Fahrradfahrer

    Dabei seit
    05/2011
    War das als "Kompliment" gemeint? :lol:

    Ich sags mal so... Für ein pinkes Rad siehts ganz erträglich aus... ;)
     
  11. Soo, back on Topic:
    [​IMG]

    Steuersatz ist drinn, oben muss ich noch einen brauchbaren Deckel organisieren.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  12. Das pink-blaue find ich stark!
     
  13. Kwietsch

    Kwietsch Less competition - more fun

    Dabei seit
    06/2013
    Hammer!
    Was soll ich sagen, da werde ich nicht mithalten können. Darf man fragen wie der Aufwand dafür war?

    Meinem Pulverbeschichter ist ne Felge auf den Füßen gelandet. Bruch, Verzögerung.
     
  14. Ich finde das eigentlich das Tolle, an unserem zufälligen "Tandem-Aufbau" beide haben Ideen, eine gewisse Überlappung, einer steckt mehr Energie in den einen Teil, einer in den anderen. Ich kann beim Hinterbau nicht mit dir mithalten :), und mit meinen Naben bin ich trotz den Custom Achsen noch nicht richtig glücklich, sind einfach zu schwer (VR Nabe ist total knapp 250 Gramm).

    Mehr Fotos folgen, wenn ich die Teile soweit zusammen habe, dass ich den Gabelschaft kürzen kann.
    Vorweg: Habe dies mit dem Fahrradbauer (muss ihn mal fragen, ob er seinen Namen hier lesen will) angeschaut. Da er als Fahrradbauer Verständnis für solche Ideen hat, und als Vater auch versteht, dass man für so ein Projekt nicht unendlich liquide Mittel hat, haben wir uns auf ein Kostendach von CHF 50.- geeinigt. Ich gehe schwer davon aus, dass er da weit unter seinem Stundensatz gearbeitet hat, ob er das nochmals machen würde, kann ich nicht beantworten.

    Technisch ist es so, für einen integrierten Steuersatz hätte der Lagersitz sehr präzise gefräst werden müssen, die Tools die er zur Verfügung hat sind zum nachfräsen von Lagersitzen, nicht um ein unbearbeites Steuerrohr auszufräsen. Dann ist mir in den Sinn gekommen, dass ich noch einen Crank Brothers Directset Steuersatz rumliegen habe. Der hat keine Schale um das Lager, wird aber wie ein klassischer 1 1/8" Steuersatz eingepresst, Aussendurchmesser ist 41mm (dies entspricht den Lagern von integrierten Steuersätzen). Dadurch war es egal, wenn er mit dem Fräser etwas abdriftet, solange die Auflage plan ist (dies ist auch passiert).

    Nun eine Unschönheit ist, dass der Directset etwas zu hoch baut (Also es ist der wohl flachste Steuersatz), aber er kommt unten und oben ca. 1mm aus dem Steuerrohr. Um dies zu kompensieren habe ich einen Stahl Gabelkonus auf das absolute Minimum runtergedreht.
     
  15. Fuss gebrochen? Hässlich, kenne ich von meiner Frau, wünsch ihm gute Besserung von mir.
     
  16. Kwietsch

    Kwietsch Less competition - more fun

    Dabei seit
    06/2013
    Ich bin gespannt, wann er sich meldet. Er wollte den Rahmen noch vor Weihnachten schaffen, auch mit kaputtem Fuß.
    Dann hätte ich im Urlaub Zeit genug, alles zusammen zu bauen.
    Teile müssten auch die Tage alle beisammen sein.