Biken auf Korsika!?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. sinucello

    sinucello Genussbiker

    Dabei seit
    05/2004
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. sinucello

    sinucello Genussbiker

    Dabei seit
    05/2004
    hier ist noch ein aktuelles Video davon:
    https://vimeo.com/25602531
     
  4. freiluftrakete

    freiluftrakete

    Dabei seit
    01/2009
    hallo forum,
    ich werde ab anfang april 4 wochen in einer ferienwohnung in ajaccio verbringen und mein mtb (plus evtl rr) mitnehmen. kann mir jemand ein paar touren rr+mtb für die region empfehlen, die er/sie vielleicht auch schon selber gefahren ist. optimalerweise als gpx track. ich habe hier im forum (und rest vom internet) schon eine weile gesucht und auch etwas gefunden, direkt für die region ajaccio aber noch nicht so viel. und empfehlungen aus erster hand sind ja sowieso noch viel wertvoller.
    wenn möglich möchte ich dem auto verkehr aus dem weg gehen, sollte im april aber ja auch kein großes problem sein.
    viele grüße,
    henning
     
  5. Loriboy

    Loriboy

    Dabei seit
    08/2012
    Danke, hat mir sehr geholfen :daumen:
     
  6. Loriboy

    Loriboy

    Dabei seit
    08/2012
    Sind im rother führer touren um Calvi drin?
     
  7. Loriboy

    Loriboy

    Dabei seit
    08/2012
    Gibt es eine Möglichkeit sich dort "gute" Bikes zu leihen=?
    Danke
     
  8. clemson

    clemson 1 World 2 Wheels

    Dabei seit
    08/2001
  9. clemson

    clemson 1 World 2 Wheels

    Dabei seit
    08/2001
    Gerne....muss umbedingt mal wieder hin
     
  10. sinucello

    sinucello Genussbiker

    Dabei seit
    05/2004
  11. DrMainhattan

    DrMainhattan genannt Morpheus

    Dabei seit
    04/2009
    Sind demnächst auch dort, mit Rädern... wo sind denn die mehr oder weniger "grösseren" Bikeshops (sofern vorhanden, "falls mal was is")? Gibt es neben "Mike" noch weitere Tourenanbieter oder Guides die sich gut auskennen?
    Und wo würdet ihr sagen sind die Hotspots von denen einige gute Touren ausgehen?

    Danke für Hilfe(n)
     
  12. sinucello

    sinucello Genussbiker

    Dabei seit
    05/2004
    In der Hochsaison ist es schwierig als Einzelnase oder kleine Gruppe einen Guide zu finden. Würde möglichst früh z. B. hier:
    http://www.altecime.fr/
    anfragen.

    Der hier:
    http://www.tex-racing.com/randonnees.php
    bietet sowohl Touren als auch Bikeshop in Porto Pollo (Südwesten).

    Bikeshops:

    Ile Rousse (mit Preisliste für Werkstattarbeiten):
    http://www.balagne-cycles.com/atelier.html

    Algajola, Westküste:
    http://www.velostation.com/-Algajola,32-

    Porto-Vecchio - Ostküste:
    http://corsicabikes.com/location_vtt_lecci.php

    Bei Bastia:
    http://www.veloshop-corse.fr/
     
  13. RandyAndy

    RandyAndy

    Dabei seit
    09/2010
    Hier noch ne gute Seite zu Routen im Gebiet Costa Verde und Castagniccia. Das sind offizielle Routen, mit coolen Trails, relativ gut ausgeschildert und die GPS Tracks können runter geladen werden:
    http://vtt-castagniccia-mare-e-monti.jimdo.com
    Bin selber eine Kombi zweier Tracks in der Nähe von Moriani-Plage gefahren. Top!

    Die Internetseite enthält auch infos zu Bike Shops, etc.
    Außerhalb der Saison (also jetzt) ist das Wetter zwar geil zum biken aber z.b. die "Bike-Station" in Moriani-Plage ist schon geschlossen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2014
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  14. Achtzig

    Achtzig

    Dabei seit
    06/2012
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  15. sinucello

    sinucello Genussbiker

    Dabei seit
    05/2004
  16. marcsharck

    marcsharck

    Dabei seit
    03/2013
    Hey, da ich auch bald nach Korsika fahre (Ende Mai) habe ich mich mal etwas schlau gemacht und folgendes gefunden
    http://www.altecime-freeride.com

    weiß nicht ob die seite hier schon bekannt ist. Bieten wohl auch shutteln an und es besteht dort ein Trail Netzwerk von einfach bis schwer.

    Ich bin gespannt : ) Wenn ihr noch weitere Tipps habt gerne her damit!
     
  17. BoulderTom

    BoulderTom

    Dabei seit
    05/2014
    In Zonza haben wir leider nur auf einen Kaffee angehalten. Die ganze Gegend um den Altecime "Bikepark" ist aber echt genial. Lohnt sich auf alle Fälle. Haben auch einige Shuttles gesehen, das Angebot scheint also gut zu funktionieren.

    Ansonsten ist Korsika äußerst wild. Wir sind meistens auf gut Glück irgendeine Passstraße hochgetreten und haben dann einen Wanderweg bzw Ziegenpfad nach unten genommen. Das Resultat schwankt zwischen epischen und durchweg anspruchsvollem Trailvergnügen bis hin zu ewig langen Tragepassagen bergauf und auch bergab, weil unfahrbar. Wo genau haltet ihr euch auf? Kann mal schauen ob ich eine empfehlenswerte Tour parat habe.
     
  18. offa

    offa

    Dabei seit
    02/2002
    Wir waren letztes Jahr im Juni ebenfalls auf Korsika. Sind mit PKW verschiedene Orte in der Nordhälfte Korsikas angefahren. Haben uns dabei mit 8 einzelnen Tages Touren von Osten (Moriani Plage) über Monte San Petrone, über den Zentralteil mit Mont d'Or/GR20 Gegend, Lac Calacuccia, Monte Cintu (Bike n Hike), bis in den Westen nach Porto mit Capo d'Ortu (Bike n Hike) durch gehangelt und sind abschließend hinauf Richtung Calvi und haben dort ab/nach Auberge Bonifatu eine schöne GR20 Etappe (die 1.) mit dem Bike absolviert.
    Ja - ich kann das vorher gesagte bestätigen - sehr sehr wild, wenig Infos vorhanden, Touren oft mit offenem Ausgang. Vom Mare et Mare Nord Wanderweg haben wir einige schöne Trails abbekommen. Wenn man über 800m hinauf geht, sind Wanderetappen immer garantiert.
    Die sind dafür immer sehr schön.
    Ich hatte diesen Winter eigentlich vor, einen Bericht ins Forum zu stellen (eigentlich...).
    Auf PN Anfrage schicke ich Links zu GPS tracks und Fotos auf der komoot.de (user:offa)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2017
  19. marcsharck

    marcsharck

    Dabei seit
    03/2013

    Wir werden hauptsächlich im Süden sein. Da ich auch Kiten gehen werde und ein guter Spot in der nähe von Bonifacio ist. also so da die Ecke und eben mal abstecher nach Zonza. Ich bin mit meiner Freundin unterwegs also wenn du irgendwas relativ leichtes hast gerne her damit. Denke der Bikepark ist sonst wohl die beste alternative, da man weiß was man bekommt :) Mal schauen, vielleicht überkommt mich aber auch die Abendteuerlust. Werde danach mal berichten wie es war.
     
  20. bern

    bern

    Dabei seit
    08/2010
    wir waren jetzt ende april hauptsächlich zum surfen auf korsika und hatten die bikes als flautenprogramm mit dabei. die berge waren eigentlich immer in dichten wolken mit teilweise intensiven regenfällen ab mittag. wir blieben daher stets in küstennähe.
    schön und einzigartig sind die sentieres litoral - küstennahe wanderwege, die gerade überall angelegt bzw reaktiviert werden. es geht oft mit wenigen höhenmetern von bucht zu bucht - die schwierigkeitsgrade gehen von "nicht vorhanden" bis zu "unfahrbar", letzteres aber meist auf nur ganz kurzen stellen. es macht auch gar nichts aus, wenn man ein und denselben weg hin und retour nimmt: wo man beim hinweg geschoben hat, fährt man beim rückweg.

    wir sind da in folgenden gegenden gefahren:
    -im norden ausgehend vom plage de saleccia richtung st. florent. der senier litoral geht hier von st. florent durch die ganze desert d'agriates. dem vernehmen nach sind da aber viele unfahrbare abschnitte dabei
    -im süden zwischen figari und la tonnara: vollkommen ohne fahrtechnische schwierigkeiten, aber wunderschön von bucht zu bucht. bietet sich gut als flautenprogramm für kiter und surfer an
    -im süd-westen von tizzano nach norden richtung campomoro: wunderschön und teilweise fahrtechnisch knackig. aber meist flowig. machen etliche wanderer als 2-tages-treckingtour, das möchte ich beim nächsten mal auch probieren. wir haben dort eine runde übers inland probert, aber die auf der karte eingezeichneten wege sind zu verwachsen. ausnahme: die auch mit 4x4 befahrbare piste zur cala di conca (gibts auch einen track bei vttour).
    -an der ostküste bei ghisonaccia: schöne wege durch ein naturschutzgebiet, aber mit mountainbiken hat das nix zu tun. geht mit jedem citybike

    paar bildln:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  21. clemson

    clemson 1 World 2 Wheels

    Dabei seit
    08/2001
    Oh man sehnsucht geweckt
     
  22. Achtzig

    Achtzig

    Dabei seit
    06/2012
    Bin auch ganz frustriert weil Korsika
    a) zu lange her ist und
    b) zu lange hin ist.
    Echt ne geile Insel!
     
  23. marcsharck

    marcsharck

    Dabei seit
    03/2013
    Ich fahre jetzt am Samstag dann los. Werde auf jedenfall auch berichten wie der "alte cime" bikepark ist.
    Auf der Facebook seite und bei Instagram findet man ein paar impressionen, sieht vielversprechend aus. Bericht folgt :)
     
  24. sympho

    sympho Freiburger

    Dabei seit
    09/2010
    Na - da bin ich mal gespannt - wollen im Sommer auch 3 Wochen nach Korsika und kann mich noch nicht so ganz entscheiden ob das Radl mit soll oder nicht :)
     
  25. albonafan

    albonafan

    Dabei seit
    09/2014
    Bin gespannt...
    Wollen nächstes Jahr auch wieder nach Korsika, waren schon 3x, aber nie mitm MTB.
     
  26. marcsharck

    marcsharck

    Dabei seit
    03/2013
    hey zusammen,

    sind heute wiedergekommen und es war wirklich der hammer.
    waren gleich relativ am anfang in zonza beim "alte cime" bikepark. der ort ist super nett, wir waren dort auf dem camping bavella vista. um diese jahreszeit super ruhig und hauptsächlich von wanderern oder kletterern genutzt. es gibt dort esel und einen dichten wald und am abend sonnenuntergang. sanitäranlagen sind total sauber und gut. das "büro" von dem park bzw shuttle ist einfach zu finden in dem kleinen ort. der bikepark selber hat viele verschieden tracks, von sehr einfach bis sehr schwer. ich bin meist die blauen gefahren (intermediate, war mir auf dem losen und trockenen untergrund anspruchsvoll genug). mit meiner freundin bin ich aber auch mal ein paar grüne strecken gefahren, für sie optimal um selbstbewusstsein zu bekommen. also defintiv auch für familien / pärchen mit unterschiedlichem level geeignet. die strecken waren super naturbelassen, teilweise mit anliegern und kickern, einen wallride gibt es sogar.

    danach sind wir dann weiter richtung bonifacio und dann ins fango tal. dort bin ich leider nicht wirklich gefahren aber es gibt dort zwei wanderwege direkt am camping (l´alzelli, platz ist super mit nettem restaurant direkt dran, sanitäranlagen sehr unterer durchschnitt, keine ahnung wieso da nicht wenigstens alle zwei tage mal sauber gemacht wird). jedenfalls gibt es eine tour auf den bocca di bonassa, die ist allerdings schon sehr saftig und alleine war sie mir etwas zu lang(weilig) (1500hm, 56km soweit ich weiß), bin den trail mal ein stück hochgelaufen (endete direkt am camping), glaube der ist schon eher technisch, S2-S3 denke ich. außerdem ging noch ein weiterer trail am camping los, der war eher vergleichbar mit einer cross country strecke, immer auf und ab aber schon ganz cool. bin dort an einem abend mal ein bisschen entlang gefahren... wunderschön, direkt am fluß entlang und man kann immer wieder ins glasklare wasser springen. die gegend dort ist echt der wahnsinn.

    die letzte woche waren wir dann auf einem camping in l'ile rousse. habe dort durch zufall einen wirklich tollen singletrail in der DAV app gefunden (der trail ist eigentlich in calvi, aber l´ile rousse ist nur 20 minuten von calvi weg und meiner meinung nach der nettere, weniger touristische ort). der trail hat ca 400hm und die gesamte tour kann man gut in 1 1/2 stunden fahren. habe mir immer etwas zeit genommen, es ist einfach zu schön um einfach durchzuballern ;). die tour heißt, soweit ich weiß "der beste singletrail korsikas" und gehört zum xtri rennen was dort stattgefunden hat, daher sind dort auch überall schilder und markierungen, ganz hilfreich). die tour ist wirklich supergeil! wie gesagt nicht zu lang, der trail hat alles was ein trail haben muss (meiner meinung nach).

    wenn ihr irgendwelche speziellen infos braucht meldet euch einfach. ich war mit meinem norco sight untewegs (140mm) und das war voll in ordnung. in zonza kann man aber dank shuttle auch gut mit mehr federweg spaß haben :)

    cheers,
    marc
     

    Anhänge:

    • gefällt mir gefällt mir x 1