Dabei seit
30. Juni 2021
Punkte Reaktionen
0
Hi leute hab eine frage bezüglich neuen fahrradbremsscheiben ist es normal das die bemsscheiben am fahrrad schleifen wenn nein kann mir jm sagen wie man dies beheben kann. Ist ein nagel neues canyonspectral 7 danke im vorraus👍🏾
 
Dabei seit
26. April 2020
Punkte Reaktionen
1.152
Ort
München
Um den Sarkasmus mal beiseite zu legen: auch bei neuen Bikes können Bremsscheiben schleifen. Ich glaube, das kann man eher als Regel als als Ausnahme betrachten.
Wie man es beheben kann, am besten Youtube fragen
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.045
Ort
Bornheim
Um den Sarkasmus mal beiseite zu legen: auch bei neuen Bikes können Bremsscheiben schleifen. Ich glaube, das kann man eher als Regel als als Ausnahme betrachten.
Wie man es beheben kann, am besten Youtube fragen
Puhh YouTube ist da nicht der beste Ratgeber, da gibt es genug Schrott.. deswegen der Hinweis auf das Kompendium! Die Frage ist aber, ob es sinnvoll ist, wenn man so eine Frage stellt, selbst Hand an zu legen...
Persönlich würde ich jedes neue Rad komplett neu aufbauen und prüfen, dazu gehört auch entlüften der bremse... Ausrichten usw...
 
Dabei seit
30. Juni 2021
Punkte Reaktionen
0
Hi leute hab eine frage bezüglich neuen fahrradbremsscheiben ist es normal das die bemsscheiben am fahrrad schleifen wenn nein kann mir jm sagen wie man dies beheben kann. Ist ein nagel neues canyonspectral 7 danke im vorraus👍🏾 Und ist es schlimm wenn man bisschen gefahren ist mit dem problem?


edit von mod: habe beide Themen zusammengeführt, daher der "Doppelpost"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.703
Ort
Nordbaden
Mit Duden und dem Scheibenbremsen-Kompendium kann der TE in der Tat seine Probleme aus dem Eröffnungspost lösen. :)

Eine Bremse muss nicht schleifen. Wenn man sich Mühe gibt, kann man sie schleiffrei einstellen. Damit schon ein bisschen gefahren zu sein, macht nichts.
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.108
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Lies dir mal in Ruhe die Tipps im Scheibenbremsen Kompendium durch.
Und sieh dir deine Bremsen an.
"Einfach So" gleich los zu schrauben, kann weitere Probleme mit sich bringen, (Die Hilfeschreie finden sich zuhauf hier). ;)
Auch zu weiteren Themen findest (fast) alles hier im Forum.
Viel Erfolg!
PS. Zum Scheibenbremsen Kompendium, der Downloadlink ist in meiner Signatur.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.996
Hi leute hab eine frage bezüglich neuen fahrradbremsscheiben ist es normal das die bemsscheiben am fahrrad schleifen wenn nein kann mir jm sagen wie man dies beheben kann. Ist ein nagel neues canyonspectral 7 danke im vorraus👍🏾 Und ist es schlimm wenn man bisschen gefahren ist mit dem problem?
Die Bremsen werden sicherlich von Zeit zu Zeit immer mal wieder schleifen, was dann immer wieder neu einzustellen wäre. Fahrradbremsen arbeiten mit Festsattel, anders also als Auto- und Motorradbremsen, die mit Schwimmsattel und dauerschleifenden Belägen arbeiten. Durch das Geknatter hört man das nur bei denen nicht.
Auch werden sich je nach Fahrweise die Beläge mehr oder weniger schnell abnutzen, die du dann ersetzen musst.

Ich würde schon mal das angebotene Kompendium studieren. Du kannst auch jedesmal zu einem Radladen gehen.
Und ein Dremomentschlüssel (bis 20 Nm) wäre heute auf Dauer auch nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
2.311
Hi leute hab eine frage bezüglich neuen fahrradbremsscheiben ist es normal das die bemsscheiben am fahrrad schleifen wenn nein kann mir jm sagen wie man dies beheben kann. Ist ein nagel neues canyonspectral 7 danke im vorraus👍🏾
1. Beläge raus.
2. Beide Kolben am Bremssattel soweit wie möglich zurück drücken.
3. Scheibe mittig in den "Luftspalt" am Bremssattel ausrichten und festziehen.
Nicht(!) mit dem weitverbreiteten Trick "Bremsen und dann Befestigungsschrauben des Bremssattels festziehen" ausrichten. Diese Mär kann nämlich dazu führen, dass der Bremssattel dann auf einer Seite an der Scheibe im "Luftspalt" schleift. Je nachdem welcher Kolben schneller geht ist kann bei diesem Murks der ganze Bremssattel mehr auf die eine als auf die andere Seite wandern.
4. Beläge wieder einbauen.
5. Bremsen bis Bremsbeläge anliegen an der Scheibe und erst dann losfahren, damit man nicht bei der ersten Abfahrt hektisch die Beläge an die Scheibe Pumpen muss, weil man es vorher vergessen hatte.
 
Oben