Bremsencheck ist Wichtig am Tegernsee

Sadem

Hans Dampf
Dabei seit
20. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
493
Standort
München
Servus zusammen,
ich muss hier mal was los werden, was mich schon hart geschockt hat. War am Samstag im Tegernsee Gebiet bikend unterwegs. Den Abschluss der Tour bildete eine Einkehr auf den Gindelalmen mit anschließender Abfahrt über den Trail nach Tegernsee. Auf der Alm hatten wir die Räder nicht im Blick. Auf der Abfahrt, nachdem ich über einen kleinen Kicker bin wollte ich Bremsen aber meine Linke (vordere) Bremse lies sich komplett durchziehen, keine Bremsleistung. Ich konnte grade noch einen Unfall verhindern und nur mit Hinterbremse kam ich im Wald zum stehen (Glück gehabt). Als ich mir meine Vorderbremse ansah habe ich festgestellt dass ich meine Bremsbeläge verloren hatte. Es muss sich also die Schraube die die Beläge sichert losgedreht haben und gleichzeitig muss die Sicherungsklammer verloren gegangen sein. Als ich meine hintere Bremse dann auch noch gecheckt habe habe ich raus gefunden dass hier die Sicherungsschraube auch fehlt. Die Beläge waren aber noch drin.


Da hab ich einen ganz schönen Schock bekommen. Ich meine wie wahrscheinlich ist dass das beide Schrauben sich gleichzeitig lösen inklusive Sicherungsklammern. Ich bin mir sicher dass ich die Schrauben inklusive Sicherungsklammern korrekt montiert hatte, da ich bei Bremsen penibel auf die Sicherheit achte. Die einzige Erklärung die ich habe ist dass jemand die Schrauben gelockert hat. Aber wie krank wäre sowas. Allerdings habe ich schon von Fällen gehört wo Bikern die Achsen und Schnellspanner gelockert wurden. Ich will jetzt hier niemanden Anschwärzen weil ich nicht 100% sicher bin, aber ich werde jetzt vor JEDER Abfahrt meine Bremsen 2x überprüfen.
 
Dabei seit
1. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
104
Standort
Aachen-Innenstadt
War das eine Avid?

Ist mir vor 2 Wochen auch passiert in Willingen auf der Downhill, die Beläge waren halb draußen und haben das HR blockiert.

Bei unseren 2 Rädern waren alle 4 Sicherungssplinte verloren, zum Glück aber nur bei 1 Bremse auch zusätzlich die Schraube weg.

Und wir haben am Abend vorher noch die Bremsbeläge nachgeguckt, da war noch alles in Ordnung....
 

Sadem

Hans Dampf
Dabei seit
20. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
493
Standort
München
Ja war eine Avid 0 Trail. Ich hab gedacht sowas gibts nicht. Hab auch mit nem Mechaniker geredet und der meinte es wäre ihm in seiner langjährigen Karriere erst 1x untergekommen dass eine Schraube verloren gegangen sei. Deswegen dacht ich mir 2x innerhalb kürzester Zeit sei komplett unwahrscheinlich. Ist es anscheinend wohl nicht. Nicht gerade beruhigend.
 

geronet

Flottes Lottchen
Dabei seit
21. September 2009
Punkte für Reaktionen
263
Standort
Grainau
Daß der Splint sich selbständig macht ist wohl mehr als unwahrscheinlich. Da hilft wohl offensichtlich nur noch daß sich einer der Gruppe in Sichtweite versteckt und denjenigen erwischt. In dem seiner Haut möcht ich aber nicht stecken..
 
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.086
Standort
Bamberg
Daß der Splint sich selbständig macht ist wohl mehr als unwahrscheinlich. Da hilft wohl offensichtlich nur noch daß sich einer der Gruppe in Sichtweite versteckt und denjenigen erwischt. In dem seiner Haut möcht ich aber nicht stecken..
Da stimme ich voll zu. Die wellensicherungsringe auf der schraube verlierst du mit 99,999%iger Wahrscheinlichkeit niemals. Und beide gleichzeitig? Und die schrauben lockern sich auch noch? Niemals, eher gewinnst du 3x hintereinander im Lotto. Fehler deinerseits, kannst du echt ausschließen? Evtl schraube locker rein, abgelenkt geworden und dann den Rest vergessen?
 
Dabei seit
1. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
104
Standort
Aachen-Innenstadt
So sah das bei meiner Avid DB-3 aus, wie gesagt, nach der letzten Abfahrt am Vorabend noch draufgeguckt.

Bei meiner Freundin an der Avid Elixir Trail 9 fehlten an beiden Bremsen die Sicherungssplinte, die Schrauben waren aber noch drin.


Es ist halt echt ein beschissenes Gefühl, andererseits habe ich noch nie gehört, dass sich beides gelöst hat, deswegen gehe ich von einem Einzelfall aus.
 

Anhänge

Sadem

Hans Dampf
Dabei seit
20. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
493
Standort
München
Also dass die Sicherungssplinte gefehlt haben kann ich ausschließen. Da achte ich immer penibel drauf. Die schrauben waren sicher reingeschraubt und die Splinte auch 100% drauf. Es hat genauso ausgesehen wie bei dir.

Das merkwürdige ist halt auch dass das erst bei der letzten Abfahrt 5 Minuten nach unserer Rast passiert ist. Davor haben wir schon 3 Trails gemacht gehabt und da War nix.

Ich hab mir erst nix dabei gedacht aber wie ich gesehen hab dass die Sicherungsschraube hinten auch fehlt bin ich ins Grübeln gekommen Vor allem wie ich die Berichte über ähnliche Fälle in einer GB Gruppe gelesen habe. Siehe Fotos.
uploadfromtaptalk1438623221503.png
uploadfromtaptalk1438623236396.jpg


Wie waren übrigens auf der Gindelalm 2

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 

Anhänge

Dabei seit
20. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
28
Danke für den Hinweis. Ich bin zwar nicht so gesellschaftsaffin beim Biken und meide daher Hütten etc. aber das Bike abgesperrt irgendwo abstellen und weiterwandern tu ich schon. Als naive Natur wäre ich im Traum nicht auf derartige Sabotageanschläge gekommen......
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.616
Jup,
das mit dem Schnellspanner ist mir in der Schweiz auch schon passiert... War eine unangenehme Überraschung in der Abfahrt :(

Seitdem checke ich das nach jeder Pause, in der das Rad nicht neben mir stand...

grüße
 
Dabei seit
4. April 2007
Punkte für Reaktionen
47
Standort
südl. Lkr. EBE
ich wohne in der Nähe des Tegernsee, aber erzähl mir einer, dass das Problem mit dem Tegernsee zu tun hat.

Absurd!!!

Passt lieber auf was ihr hier von euch gibt.
 
Dabei seit
4. April 2007
Punkte für Reaktionen
47
Standort
südl. Lkr. EBE
noch was. ich bin heute vom Katwendelhaus nach Hinterriss abgefahren und traf zwei Almerer die Kühe hich trieben. als uch kam hatte ich eine Kuh erschreckt und blieb deshalb sofort stehen um die Lage zu beruhigen. Dann kam ein weiterer Biker und forderte ihn auf auch stehen zu bleiben. Er fragte warum!
wenn manche Biker die Sachlage in den Bergen nicht erkennen, dann werden wir immer mehr Probleme bekommen.
Es geht halt nur miteinander.

PS: das Problem mit den Bremsen ist meiner Meinung nach mit den Avid Problem beantwortet worden

ihr könnt mich jetzt verfl...
 
Dabei seit
16. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
43
noch was. ich bin heute vom Katwendelhaus nach Hinterriss abgefahren und traf zwei Almerer die Kühe hich trieben. als uch kam hatte ich eine Kuh erschreckt und blieb deshalb sofort stehen um die Lage zu beruhigen. Dann kam ein weiterer Biker und forderte ihn auf auch stehen zu bleiben. Er fragte warum!
wenn manche Biker die Sachlage in den Bergen nicht erkennen, dann werden wir immer mehr Probleme bekommen.
Es geht halt nur miteinander.

PS: das Problem mit den Bremsen ist meiner Meinung nach mit den Avid Problem beantwortet worden

ihr könnt mich jetzt verfl...

:daumen::daumen::daumen:

vollste Zustimmung, es gibt leider immer mehr ....... Aber Hauptsache ein "selfi und ein Weißbier" danach geht's ohne Hirn runter. Wenns Stress gibt, fährt man in andere Regionen
 

Wolfplayer

eye in the sky
Dabei seit
12. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
194
Standort
OWL<>Oberbayern
das mit dem Viehtrieb ist auf der Strasse aber nicht anders.....die meisten bleiben geduldig stehen, aber manche meinen sie muessten an der Herde vorbei um die Tiere herumkurven um doch voranzukommen :rolleyes:
 
Dabei seit
21. August 2011
Punkte für Reaktionen
163
Standort
München
noch was. ich bin heute vom Katwendelhaus nach Hinterriss abgefahren und traf zwei Almerer die Kühe hich trieben. als uch kam hatte ich eine Kuh erschreckt und blieb deshalb sofort stehen um die Lage zu beruhigen. Dann kam ein weiterer Biker und forderte ihn auf auch stehen zu bleiben. Er fragte warum!
wenn manche Biker die Sachlage in den Bergen nicht erkennen, dann werden wir immer mehr Probleme bekommen.
Es geht halt nur miteinander.

PS: das Problem mit den Bremsen ist meiner Meinung nach mit den Avid Problem beantwortet worden

ihr könnt mich jetzt verfl...
Das sind doch 2 völlig unterschiedliche paar Schuhe. Die Schnellspannerwarnung am Heuberg habe ich auch gelesen und finde es echt heftig, lass mal das Vorderrad auf einer Abfahrt verlieren, na Mahlzeit. Wenn ein Miteinander bedeuten soll, dass sich Leute nicht trauen eine Warnung auszusprechen, da sie die "Sachlage in den Bergen nicht erkennen", dann ist doch eh schon alles zu spät.
 

Wayne_

allez les blöds
Dabei seit
11. August 2014
Punkte für Reaktionen
474
ich wohne in der Nähe des Tegernsee, aber erzähl mir einer, dass das Problem mit dem Tegernsee zu tun hat.

Absurd!!!

Passt lieber auf was ihr hier von euch gibt.
Sonst alles klar bei dir?

PS: das Problem mit den Bremsen ist meiner Meinung nach mit den Avid Problem beantwortet worden

ihr könnt mich jetzt verfl...
Sicher doch. Die Beläge, die Spreizfeder sowie die Schraube mit Sicherungsclip haben sich natürlich alle klammheimlich verabschiedet, ohne das jemand davon etwas mitbekommen hat.
Wach auf aus deiner Traumwelt. Denkst du etwa, nur weil du am schickimicki-heile Welt-Tegernsee wohnst, kann dir sowas nicht passieren?
 

mueslimann

Ich fahr halt Rad...
Dabei seit
5. September 2010
Punkte für Reaktionen
240
Standort
München
... Wenn ein Miteinander bedeuten soll, dass sich Leute nicht trauen eine Warnung auszusprechen, da sie die "Sachlage in den Bergen nicht erkennen", dann ist doch eh schon alles zu spät.
Vielleicht bin ich nur schon zu müde, aber ich verstehe wirklich nicht, was Du damit sagen willst, kannst Du das nochmal erklären? (kein Sarkasmus oder dergleichen)
 
Dabei seit
21. August 2011
Punkte für Reaktionen
163
Standort
München
Bezieht sich auf den Kommentar von Dizzzy: "Passt lieber auf was ihr hier von euch gibt."
Wenn dort auch nur einer unterwegs ist der gerne herum-manipuliert, weil er das für lustig hält, oder der Meinung ist so die Biker "vertreiben" zu können, dann hilft der Hinweis definiv weiter.
Ob es nun Idioten gibt, die sich nicht angemessen verhalten hat doch hiermit nichts zu tun.
 

mueslimann

Ich fahr halt Rad...
Dabei seit
5. September 2010
Punkte für Reaktionen
240
Standort
München
Ok, hatte das irgendwie mit dem Viehtrieb vermischt, aber keinen Zusammenhang gesehen.
 

Balkanbiker

Stahlfan
Dabei seit
8. April 2014
Punkte für Reaktionen
313
Standort
am Nabel der Welt
So, dann mach ich mal bisschen Werbung: bitte meldet mir solche Vorfälle per PM oder in den "Fallen für Mountainbiker" Threads. Ich sammel seit neuestem jegliche Anschläge gegen Biker in einer Karte. Damit man endlich mal einen Überblick bekommt wie groß das Problem ist und wo es seine Schwerpunkte hat.
Näheres siehe Signatur:
 

Sadem

Hans Dampf
Dabei seit
20. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
493
Standort
München
Ui ich wollte jetzt hier gar ned so ne Aufregung verursachen oder gar den Tegernsee im allgemeinen anfegen. Ich bin sicher der letzte der die Gegend runter machen will, bin ja schließlich oft genug in der Ecke.

Ich mach ja auch keinen persönlich an oder sonstwas, ich wollte nur den freundlichen Hinweis geben sich vor der Abfahrt 30 Sekunden Zeit zu nehmen seine Bremsschrauben zu checken. Sollte (Konjunktiv) tatsächlich einer an meinem Rad rumgeschraubt haben hilft es ja ganz einfach sein Rad zu checken bevor man weiter fährt. Is vielleicht nervig aber besser als es später zu bereuen.

Also peace!
 
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
159
Standort
Bayern
@Sadem: Harte Geschichte, wenn das jemand wirklich gemacht haben sollte. Gut das dir nichts passiert ist.


Ich bin selber ständig dort oben und habe noch nie sowas mitbekommen oder jemanden gesehen, der an den Rädern rumfummelt.
Am Wochenende ist in der gesamten Gegend die Hölle los und man sollte es vermeiden zu den Stoßzeiten dort zu fahren.
Anfeindungen sind nicht an der Tagesordnung, aber kommen vor. Ebenso wie Verbote und Blockierungen, teils auch fiese "Fallen" wie eingeschlage Pfosten oder dicke Äste in den Trails in nicht einsehbaren Stellen.

Aus meiner Sicht gibt es kein richtiges Problem, aber anscheinend einige denen die Biker nicht passen.
Sehr schade wenn wegen einigen Holzköpfen Ärger ins Haus steht.
 

Sadem

Hans Dampf
Dabei seit
20. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
493
Standort
München
@MK_79 Ja wie gesagt, da hab ich echt Glück gehabt. Das in der Gegend am WE viel Los ist, ist mir schon bekannt. Versuche die Stoßzeiten auch eher zu meiden, was mir meistens auch gelingt. Probleme hab ich selten und wenn dann komischerweise auf Forstwegen. Auf Trails hab ich noch nie nen blöden Spruch gedrückt bekommen. Ich hab die ganze Geschichte egtl. auch schon wieder längste vergessen, hege keinen Groll oder sonstwas. Nur meine Bremsen schau ich mir jetzt immer vor dem los fahren an :D.

Darüber hinaus wollt ich auch nochmal sagen dass ich hier sicher keinen Einzelnen oder gar eine Gruppe (die netten Tegernseer Leute) anschwärzen wollte. Es war lediglich ein Hinweis sich doch mal seine Bremsen kurz anzusehen bevor man da nach einer Rast weiter fährt. Das wars. Mir irgendeine Rücksichtslosigkeit etc. zu unterstellen ist lächerlich. Ich bin oft in den Bergen unterwegs und hab nie Probleme. Ich würde mich auch zu den rücksichtsvolleren Bikern zählen. Anzuhalten und Wanderern einen guten Tag zu wünschen stört meinen Flow nicht, sondern gehört halt dazu.
 
Oben