Cane Creek DB Inline

GloriousM

live to ride
Dabei seit
15. August 2007
Punkte für Reaktionen
13
Moin!
Das hier viel beschriebene "Einknicken" ist wohl normal - hatte ich sowohl am neuen Testrad, wie auch an meinem Rad im Neuzustand und das hat sich auch nie verändert.
Das Quietschen habe ich mittlerweile leider auch an meinem Inline festgestellt. Ist zunächst nur im vollen Climbmode aufgetreten, jetzt aber auch ab und an im offenen Modus. Dazu kommt es mir so vor, als ob die Zugstufe zunehmend weniger dämpft und der Dämpfer wippt gefühlt viel stärker im Climbmode. UND beim Anpassen des Luftdruckes kommt seltsam viel Öl aus dem Ventil.

Gibt's von denen, die ihren Inline eingeschickt haben schon Rückmeldung, was dran war? Wie lange hat's gedauert? Da ich kein Canyon fahre hoffe ich noch auf schnellere Bearbeitung ...
 
Dabei seit
16. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Saarland
Meiner kam gestern überraschend aus der Canyon-Garantie zurück. Auf dem Zettel stand leider nur Garantiereperatur Cane Creek. Dauer war jetzt ziemlich genau 14 Tage inkl. Versand und Wochenende.
 
Dabei seit
17. September 2005
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,
ich reihe mich mal mit ein.
Ich kann das bestätigen was GloriousM sagt. Quietschen das zuerst nur im Climb Mode hörbar war und jetzt immer. Bike ist 3 Monate alt. Canyon weiß angeblich nichts von einem Problem. Kann ich meinen Dämpfer einfach an Flatout schicken?
 
Dabei seit
17. September 2005
Punkte für Reaktionen
1

Ich hab mal das Video gepostet, das ich an Canyon geschickt habe, nachdem mir der Mechaniker am Telefon geraten hat die Kugellager mit Kriechöl einzusprühen ;)
 
Dabei seit
16. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Saarland
Du musst Dich bei Flatout melden und einen Termin machen.

http://www.flatout-suspension.de/index.php/service/cane-creek

Auf der Seite steht: "Bitte beachten: Bitte keine Einsendung von Federelementen ohne Terminvereinbarung! Andernfalls können wir keine kurzen Servicezeiten gewährleisten."

Obs dann in der Garantie behandelt wird können sie Dir sicher auch am Telefon oder per E-Mail gleich sagen.

Bzgl. dem Video: "Normal" ist das garantiert nicht.
 
Dabei seit
15. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
418
dem db inline wird sein vorteil zum nachteil. zuviel technik/ einstellungsoptionen auf zu wenig raum. kein wunder wenn bei dem hochkomplexen inneren fehler auftreten. canyon wirds nur recht sein, somit bleibt zeit für den tausch der nicht funtkionierenden shape shifter!
 
Dabei seit
8. August 2004
Punkte für Reaktionen
964
der db Inline hat eine komplett andere Dämpfungstechnik,die basiert nicht auf shims sondern auf Ventilen, und genau das ist das Problem,ziehen halt sehr gerne mal Luft. Haben auch keinen IFP mit Gegendruck sondern ein bladder.

Die double barrels haben mit anderen Dämpfern am Markt,außer dem neuen Fox x2 dämpfungstechnisch wenig bis gar nichts zu tun
 
Dabei seit
9. November 2010
Punkte für Reaktionen
337
Am Kolben hat der Inline einen Shimstack



Der Bladder, hinter dem sich Stickstoff unter Druck befindet, ist von der Funktion mit dem Trennkolben in nem AGB zwischen Öl und Luftkammer zu vergleichen.

Und zu den Verstellern 2 Zitate
"The DBinline doesn't share a single piece with Cane Creeks previous shocks, and while it looks complicated, the poppets and check valves are actually simpler than what they've used in the past."

"All fine tuning and customization is done with port sizing and high speed circuit spring selection"

Will hier nicht klugsch... aber abgesehen davon das das Öl einen echten Kreislauf hat wird auch hier im Inneren unter den Verstellern mehr oder weniger Öl durchgelassen um alles eingestellt zu bekommen. Es ist halt schlauer gelöst als bei Dämpfern ohne Twintube.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
501
Standort
Wien
Hallo!
Mal eine Frage an die fahrwerksspezialisten:

Hab in mein bike den Inline eingebaut und bin grad am einstellen
Zuerst bei passendem sag alles so eingestellt, dass es recht gut passte, außer: auf einem Trail mit vielen größeren Sprüngen und einigen starken Kompressionen den federweg komplett genutzt, einen starken Durchschlag hab ich nicht eindeutig vernommen. Insgesamt dennoch zu viel FW genutzt. Also HSC komplett reingedreht. Etwas besser, aber für mich immer noch zu wenig Reserven.
Also mal 1 großen spacer rein und erneut abgestimmt.
deutlich besser, trotzdem noch HSC auf 4 ( fast ganz zu).
Werde wohl noch 1/2 spacer dazu geben, oder.?
Frage 1: eher mehr spacer und die HSC im mittleren Bereich halten, oder einfach gleich auf 4,5 zudrehen. Was ist besser für die Performance?
Frage 2: hab den Dämpfer mit 1 Spacer gefahren und eingestellt, (HSC, LSC, LSR auch alles passend eingestellt), dann nochmal nur die HSC eben auf 4 weiter zu gemacht. Habe jetzt das Gefühl, dass der Hinterbau beim Absprung etwas mehr kickt und ich den HSR etwas weiter zu machen müsste. Kann das sein? Ich dachte, das sind getrennte Kreisläufe, und sich die HSC nicht indirekt auf den HSR auswirkt.

Hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben.
Grüße emil
 

zEpHy2k

Thank you, bicycle!
Dabei seit
6. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
535
Standort
Chiemgau
Also grundsätzlich gilt mMn. für den Inline dass die meisten Rahmen eine deutliche Verkleinerung der Luftkammer erfordern um ausreichend Endprogression zu erreichen. Sonst schlägt er konstant durch.
Würde grundsätzlich wenn er zu oft durchschlägt und zu oft zuviel FW nutzt mit normal eingestellter Dämpfung erst die Luftkammer so weit verkleinern bis Durchschläge nur noch in gewünschtem Ausmaß auftreten. Danach kannst Du immernoch an der Dämpfung herumschrauben.
Pauschal die HSC komplett zu schließen halte ich für wenig sinnvoll, da der Dämpfer bei schnellen Schlägen unheimlich bockig wird und dir in langsamen Kompressionen nach wie vor durchschlagen wird.
 
Dabei seit
21. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
501
Standort
Wien
Also grundsätzlich gilt mMn. für den Inline dass die meisten Rahmen eine deutliche Verkleinerung der Luftkammer erfordern um ausreichend Endprogression zu erreichen. Sonst schlägt er konstant durch.
Würde grundsätzlich wenn er zu oft durchschlägt und zu oft zuviel FW nutzt mit normal eingestellter Dämpfung erst die Luftkammer so weit verkleinern bis Durchschläge nur noch in gewünschtem Ausmaß auftreten. Danach kannst Du immernoch an der Dämpfung herumschrauben.
Pauschal die HSC komplett zu schließen halte ich für wenig sinnvoll, da der Dämpfer bei schnellen Schlägen unheimlich bockig wird und dir in langsamen Kompressionen nach wie vor durchschlagen wird.
Merci!!!!:daumen::daumen:

So hat sichs auch angefühlt!
 
Zuletzt bearbeitet:

LaKoS

Production
Dabei seit
6. März 2007
Punkte für Reaktionen
74
Standort
Deutschland/Bayern/KEH
Servus,


wäre jemand so freundlich und könnte mir mal die Länge und Dicke der Volumespacer von einem Inline ausmessen?
Und wie breit kann man die abschneiden, bzw welche Breite hat der kleinste Spacer?


DANKE!!!
 
Dabei seit
1. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Karlsruhe
Heute kam mein Dämpfer zurück vom Service. Die einzigste Information von Canyon "Garantie Fall Cane Creek". Schade, hätte gern gewusst was los ist.

Grüße
 

Mithras

Jedipadawan
Dabei seit
14. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
139
Standort
Nähe Nürnberg
Bike der Woche
Bike der Woche
Hab meinen über den Bikedealer meines Vertrauens zu Cosmic geben lassen, ggf. erfahre ich mehr woran es liegt.. hat sich angefühlt als wäre auf einmal Luft im Ölkreislauf..
 
Dabei seit
21. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
501
Standort
Wien
Servus,


wäre jemand so freundlich und könnte mir mal die Länge und Dicke der Volumespacer von einem Inline ausmessen?
Und wie breit kann man die abschneiden, bzw welche Breite hat der kleinste Spacer?


DANKE!!!
Finde grade meinen 2 spacer nicht. Bin jetzt 1wo unterwegs, werd ihn dann suchen, da ich ihn ja einbauen möchte. Solltest du bis dahin keine Info von jmd anderem haben, schreib mich dann zur Erinnerung an. Werd ihn dann messen.
 

Cam-man

LikeLight
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Augsburg
11,5cm lang, 3mm dick
das kleinste mögliche ist 3-4mm breit

also das quitschen bei mir ist definitiv anders als im video. wie gesagt, das klingt eher nach knarzen und ist lang nicht so laut.
 
Oben