Canyon Spectral 29" 2021

Dabei seit
29. August 2021
Punkte Reaktionen
2
Hey zusammen,

habe ebenfalls Issues mit meinem Steuersatz. Habe hier im Forum schon alles hoch- und runtergelesen. Allerdings meldet sich bei mir weniger/seltener der obere Steuersatzteil von Schmutz, etc. mit Knacken, sondern eher der untere. Habt ihr hier ebenfalls Ideen, wie die Dichtung unten verbessert werden kann? Oder meint ihr wenn ich oben die Kappe tausche, dass es dann auch unten dichter wird?

Gruesse & danke
Kai
Ich habe ein Gummi Armband drum gemacht. Das schützt ein bisschen vor Dreck von außerhalb.
 

Anhänge

  • 04BCCFB5-0BB3-4ABD-8277-41504946CE3C.jpeg
    04BCCFB5-0BB3-4ABD-8277-41504946CE3C.jpeg
    369,7 KB · Aufrufe: 115
Dabei seit
22. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.211
Ort
Hamburg
Und schmirgelst dir jetzt quasi Das Steuerrohr am Rahmen ab?! Warum überhaupt das ganze? Der Gabelkonus sowie die Lager selbst haben Dichtungen verbaut (die 100% mehr abdichteten als dieses Haargummi oben bei dir) Und bei ordentlicher Behandlung mit hochwertigem Fett läuft der Steuersatz perfekt bei mir. Am Spectral CF9 sowie am 125 CF7…
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.211
Ort
Hamburg
Hallo. Beim Tretlager ist ja auf beiden Seiten ganz außen als erstes so ein Plastik Ring (Explosionszeichnung Nr. 9).
Kann mir jemand sagen, ob dieser Plastik Ring mit dem Gummi-Ring nach innen oder nach außen muss?

Das was du dort auf der Zeichnung markiert hast und für einen Teil deines Tretlagers hältst, ist die Dichtungskappe der Hauptschwingen Lagerung btw…

Ich würde dir persönlich vor weiteren „Modifikationen“ oder „Arbeiten“ an dem Rad dringlich abraten. Wenn es schon beim Lesen der Explo Zeichnung hapert…
 
Dabei seit
29. August 2021
Punkte Reaktionen
2
Das was du dort auf der Zeichnung markiert hast und für einen Teil deines Tretlagers hältst, ist die Dichtungskappe der Hauptschwingen Lagerung btw…

Ich würde dir persönlich vor weiteren „Modifikationen“ oder „Arbeiten“ an dem Rad dringlich abraten. Wenn es schon beim Lesen der Explo Zeichnung hapert…
Danke für diese hilfreiche Antwort. Könnte ich bitte trotzdem erfahren wie rum die Dichtungskappen rein gehören, damit ich es korrekt wieder zusammenbauen kann.
 
Dabei seit
29. August 2021
Punkte Reaktionen
2
Ja die Explosionzeichnung zeigt leider nur das Lager oberhalb vom Tretlager. Hab ich mich vertan.
Das was du dort auf der Zeichnung markiert hast und für einen Teil deines Tretlagers hältst, ist die Dichtungskappe der Hauptschwingen Lagerung btw…
Ich würde dir persönlich vor weiteren „Modifikationen“ oder „Arbeiten“ an dem Rad dringlich abraten. Wenn es schon beim Lesen der Explo Zeichnung hapert…
 
Dabei seit
25. August 2018
Punkte Reaktionen
64
Danke für diese hilfreiche Antwort. Könnte ich bitte trotzdem erfahren wie rum die Dichtungskappen rein gehören, damit ich es korrekt wieder zusammenbauen kann.
Weiß nicht genau welche Version vom Bike du hast insofern keine Ahnung welches Tretlager.
Explosionszeichnung ist schon Mal ne Gute Idee.
War nur die Faslsche. Du brauchst die vom entsprechenden Tretlager statt vom ganzen Bike. 😉
 
Dabei seit
31. Mai 2021
Punkte Reaktionen
78
Die Scheiben mit Dichtung sind die von Shimano kurbeln bsp. beim CF8 wenn die m8130 (m8120 vermutlich auch) verbaut ist. Auf den Zeichnungen von Canyon siehst du nix. Shimano hat vielleicht irgendwo ne Zeichnung wo man was sieht welche Seite innen ist. Müsste Mal online schauen.
Ich bin mir relativ sicher das die Dichtlippe nach innen zeigen sollte.
Bike habe ich zzt. nicht zur Hand.

Update. Siehe Manual,sieht nach Innenseite aus ;-)
 

Anhänge

  • Screenshot_20220731-215535_Firefox.png
    Screenshot_20220731-215535_Firefox.png
    365,9 KB · Aufrufe: 94
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. August 2021
Punkte Reaktionen
2
Die Scheiben mit Dichtung sind die von Shimano kurbeln bsp. beim CF8 wenn die m8130 (m8120 vermutlich auch) verbaut ist. Auf den Zeichnungen von Canyon siehst du nix. Shimano hat vielleicht irgendwo ne Zeichnung wo man was sieht welche Seite innen ist. Müsste Mal online schauen.
Ich bin mir relativ sicher das die Dichtlippe nach innen zeigen sollte.
Bike habe ich zzt. nicht zur Hand.

Update. Siehe Manual,sieht nach Innenseite aus ;-)
Vielen Dank dir!! :) In dem Dokument findet man ja alles was man wissen muss zu dem Tretlager!

Hier der Link:
 
Dabei seit
17. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
33
Ort
Luxembourg
Hi,

Wer die aktuellen Folgen von MoiMoi Tv auf Youtube gesehen hat, wird wohl bemerkt haben, dass auf den neuen Bikes (Strive) jetzt Chris King Headsets verbaut sind.
Hat Canyon etwa endlich was besseres als Acros gefunden? Oder meint ihr, dass ist nur exklusiv für deren Profi-Team?
Falls die jetzt zusammen arbeiten und das jetzt neuer Standard wird für alle neuen Modelle, könnte es doch auch sein, dass bald was für unsere Spectrals dabei sein könnte.. also so ein zugeschnittenes Chris King Headset würde ich mir, ohne mit der Wimper zu zucken, gleich bestellen. Ich habe nur Gutes davon gehört.
 
Dabei seit
31. Mai 2021
Punkte Reaktionen
78
Hi,

Wer die aktuellen Folgen von MoiMoi Tv auf Youtube gesehen hat, wird wohl bemerkt haben, dass auf den neuen Bikes (Strive) jetzt Chris King Headsets verbaut sind.
Hat Canyon etwa endlich was besseres als Acros gefunden? Oder meint ihr, dass ist nur exklusiv für deren Profi-Team?
Falls die jetzt zusammen arbeiten und das jetzt neuer Standard wird für alle neuen Modelle, könnte es doch auch sein, dass bald was für unsere Spectrals dabei sein könnte.. also so ein zugeschnittenes Chris King Headset würde ich mir, ohne mit der Wimper zu zucken, gleich bestellen. Ich habe nur Gutes davon gehört.
Naja bei den deutlich höheren Preisen für Chris King würde ich nicht drauf wetten das ein Versender wie Canyon das in die Serie übernimmt. Passt nicht so ganz. Vielleicht bei LTD Bikes. Cool wäre es aber wohl eher unwahrscheinlich.
 
Dabei seit
25. August 2018
Punkte Reaktionen
64

Thomas_v2

Das rote Pferd
Dabei seit
17. August 2007
Punkte Reaktionen
348
Ort
Osnabrück
Das Enduro Mountainbike Magazin hat das gemacht und sehr ausführlich berichtet:
Das "Enduro Magazin" ist aber bekannt dafür von Mullet generell nichts zu halten, von Anfang an. Viele Fahrer die sowas trotzdem gerne fahren und Hersteller die sowas anbieten sehen das aber wohl anders. Ich bin mein Mullet ja nur gegen andere komplett 29" Vergleich gefahren, ein direkter Vergleich zum 29" Spectral wäre aber mal interessant selber zu erfahren. Anscheinend haben viele andere Prioritäten als die Tester beim "Enduro Magazin".
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
484
So ist es. Zumal mit keinem Wort erwähnt wird, dass allein ein Wechsel auf Rahmengröße M das Bild wieder komplett verändern kann. Oder weitergedacht, würdet ihr einem Größe S Fahrer:in auch grundsätzlich ein 29er Bike empfehlen?
 
Dabei seit
2. November 2021
Punkte Reaktionen
195
So ist es. Zumal mit keinem Wort erwähnt wird, dass allein ein Wechsel auf Rahmengröße M das Bild wieder komplett verändern kann. Oder weitergedacht, würdet ihr einem Größe S Fahrer:in auch grundsätzlich ein 29er Bike empfehlen?
Ich fahre auch einen M Rahmen mit 29er und mir scheinen die großen Laufräder leider zu groß
 
Dabei seit
2. August 2021
Punkte Reaktionen
49
Ich fahre auch einen M Rahmen mit 29er und mir scheinen die großen Laufräder leider zu groß

Was hat der Laufradsatz mit der Rahmengröße zu tun? Letzten Endes verändert ein größeres Laufrad ja immer die Fahreigenschaften, egal bei welcher Rahmengröße. Sieht in kleinen Rahmen halt immer etwas komischer aus.
 
Dabei seit
2. November 2021
Punkte Reaktionen
195
Was hat der Laufradsatz mit der Rahmengröße zu tun? Letzten Endes verändert ein größeres Laufrad ja immer die Fahreigenschaften, egal bei welcher Rahmengröße. Sieht in kleinen Rahmen halt immer etwas komischer aus.
Wollte nur alle Infos zu meinem Bike nennen…
Und ja, sieht tatsächlich auch etwas komisch aus 😅
Denke aber schon, dass größere Fahrer eher mit den großen Laufrädern zurecht kommen als kleine, oder?
 
Dabei seit
2. August 2021
Punkte Reaktionen
49
Wollte nur alle Infos zu meinem Bike nennen…
Und ja, sieht tatsächlich auch etwas komisch aus 😅
Denke aber schon, dass größere Fahrer eher mit den großen Laufrädern zurecht kommen als kleine, oder?

Das würde ich generell nicht sagen. Die Räder haben sich ja auch sehr entwickelt. Schau dir mal die Geo-Tabelle an, dann wirst du sehen, dass sich beide Modelle, also 27,5 und 29 kaum unterscheiden. Beide Räder haben die gleiche Überstandshöhe, da das Tretlager beim 29er mehr abgesenkt wurde. Sowas zum Beispiel. Ein 27,5er wird sich immer etwas "poppiger" fahren, kommt besser aus der Kurve, ist agiler. Ein 29er ist deutlich laufruhiger. In der EWS fahren mittlerweile eigentlich alle Fahrer nur noch 29 und da wird es auch kleine Menschen geben... ;-)
 
Dabei seit
31. Mai 2021
Punkte Reaktionen
78
...ich zitiere den o.g. Enduro Artikel mal:
"Und obwohl wir jetzt bereits über den Tellerrand hinausgeblickt haben, bleibt der wesentliche Faktor bis jetzt noch unberührt: IHR! Denn den größten Einfluss auf das Mountainbiken hat noch immer der Mountainbiker selbst. Der Laufraddurchmesser sollte auch zu euren Körperproportionen passen. Während das für den Durchschnittstypen weniger ein Problem darstellt, können besonders kleine Fahrerinnen und Fahrer mit einem 29”-Hinterrad so ihre Probleme haben."
Also ja Größe von Bike und Fahrer verändern die Vor-/Nachteile. Sollte aber auch keine neue Erkenntnis sein.

Ich finde den Test eigentlich recht gut.
Es werden zuerst die physikalischen Effekte beschrieben (z.B. große vs. kleine Laufräder) und dann der Eindruck der Tester, der natürlich immer subjektiv ist, aber eine neutralere qualifizierte Aussage wird es hier im Forum wohl nicht geben, da es immer Subjektiv ist und abhängig davon was ich mit dem Bike machen will. Und das eine Enduro Seite mit der Enduro Brille (schnell rauf-runter) draufschaut sollte auch keine Überraschung sein.
 
Dabei seit
2. August 2021
Punkte Reaktionen
49
Okay okay. Ich muss dazu sagen, dass ich noch nie über längere Distanz ein 29er gefahren bin. Bisher gab es aber auch kaum brauchbare Räder in S mit 29er. Bedingt durch meine Körpergröße habe ich aber auch immer automatisch zu 27,5er Laufrädern gegriffen
 
Dabei seit
31. Mai 2021
Punkte Reaktionen
78
Okay okay. Ich muss dazu sagen, dass ich noch nie über längere Distanz ein 29er gefahren bin. Bisher gab es aber auch kaum brauchbare Räder in S mit 29er. Bedingt durch meine Körpergröße habe ich aber auch immer automatisch zu 27,5er Laufrädern gegriffen
Wahrscheinlich biste 27,5er auch besser bedient. Man sollte nicht zu viel auf die Wettkämpfer (bsp. EWS) schauen. Die müssen fahren was schnell ist, auch wenn es kein Spaß macht oder ein höheres Risiko darstellt. Im Downhill Wettkampf fahren anscheinend auch viele mit harten Reifenmischungen, weil schneller. Das höhere Risiko von Traktionsverlust muss zu Kosten der Wettkampfzeit halt geopfert werden.

Nur weil 29er bei L oder XL Bikes tendenziell mehr Vorteile haben, gilt das nicht pauschal. Erst recht nicht wenn ich Spaß durch ein agiles Bike bevorzuge.
Deswegen sollte man sich mehr über sein Einsatzgebiet Gedanken machen und danach das Bike wählen. 8-)
 
Dabei seit
2. November 2021
Punkte Reaktionen
195
...ich zitiere den o.g. Enduro Artikel mal:
"Und obwohl wir jetzt bereits über den Tellerrand hinausgeblickt haben, bleibt der wesentliche Faktor bis jetzt noch unberührt: IHR! Denn den größten Einfluss auf das Mountainbiken hat noch immer der Mountainbiker selbst. Der Laufraddurchmesser sollte auch zu euren Körperproportionen passen. Während das für den Durchschnittstypen weniger ein Problem darstellt, können besonders kleine Fahrerinnen und Fahrer mit einem 29”-Hinterrad so ihre Probleme haben."
Also ja Größe von Bike und Fahrer verändern die Vor-/Nachteile. Sollte aber auch keine neue Erkenntnis sein.

Ich finde den Test eigentlich recht gut.
Es werden zuerst die physikalischen Effekte beschrieben (z.B. große vs. kleine Laufräder) und dann der Eindruck der Tester, der natürlich immer subjektiv ist, aber eine neutralere qualifizierte Aussage wird es hier im Forum wohl nicht geben, da es immer Subjektiv ist und abhängig davon was ich mit dem Bike machen will. Und das eine Enduro Seite mit der Enduro Brille (schnell rauf-runter) draufschaut sollte auch keine Überraschung sein.
Danke für die Antwort.
Denke auch, dass die Laufradgröße vom Fahrer und dessen Größe, wie auch den eigenen Vorlieben abhängt.
Der Artikel und deine Antwort hat mir jedenfalls sehr geholfen.
Werde wohl wieder auf 27.5 zurückgreifen, da fühl ich mich einfach wohler und sicherer und um die Zeit ging es mir noch nie .
 
Dabei seit
2. November 2021
Punkte Reaktionen
195
Heutzutage suchen natürlich viele ein All for One Bike....da geht der Einsatzzweck von Tour bis Doppelschwarz im Bikepark.....das macht die Wahl des Rades nicht grad leichter.
Haha ja das stimmt 😅
Wobei ich im bikepark eig eh kaum Schwarz fahre, meiste rot und blau.
Aber mehr Federweg bzw. eine abfahrtsorientiertere Geo gibt einem schon nochmal mehr Sicherheit, auch wenn man das mehr an Federweg eig nicht ausreizen kann
 
Oben Unten