Canyon Strive (Teil 2)

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
253
Standort
Westerwald
Da hast du recht, am besten ausprobieren. Das Rollenlager ist aber da ned dabei? Muss man das bei Canyon bestellen oder bekommt man das woanders auch?
Kannst es auch zuerst mit den normalen Alu-Gleitbuchsen probieren,
die Nadellager bekommt man in jedem Industriezuliefergeschäft.
Denke, dass du auch zur Probe erstmals deine alten Lager benutzen kannst.
 
Dabei seit
3. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Heubach
Mal was anderes zu meinem Canyon Strive BJ 2011 Größe M. Weiß jemand, wie tief das Sattelstützenrohr auf den 30,9 mm Durchmesser ausgerieben ist? Hintergrund ist, dass ich die 200er Vecnum Variostütze verbauen will :i2:
Habe deswegen mal bei Canyon angefragt. Erste Antwort war, dass hierzu keine Daten vorliegen würden. Nachdem diese Antwort bei mir auf Unverständnis stieß, kam eine zweite Aussage. Laut dieser hat das Sitzrohr durchgängig den selben Durchmesser.

Hab nun mit sanfter Gewalt die Stütze tatsächlich bis zum Anschlag, also etwa 280 mm tief, versenken können. Fett :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. März 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Trier
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Kettenstrebe für ein Canyon Strive ES 7.0 BJ 2011 mit Rahmengröße M, da die alte einen Riss im Bereich der vorderen Verschraubung bekommen hat, ohne dass das Bike einer größeren Belastung (z. B. Bikepark) bzw. Überlastung ausgesetzt war.

Ich vermutete erst, dass das ein schnell zu behebendes Problem sei und ich für 200 bis 300 € eine neue Kettenstrebe erhalten würde. Daraufhin fuhr ich nach Koblenz in die Canyon Werkstatt. Dort äußerten sich die Mitarbeitenden nur zögerlich und der mich bedienende Mitarbeiter schaffte es nach langer Zeit und sichtlicher Überforderung mit dem IT-System, herauszufinden, dass keine Rahmenersatzteile mehr vorhanden seien. In der Werkstatt fing der mich bedienende Mitarbeiter bereits an sich mit einem neuen Kunden zu beschäftigen, ohne mir eine Lösung anzubieten oder eine abschließende Aussage zu treffen. Auf meinen Nachdruck sagte er dann, dass ich mir doch einfach ein neues Bike bei ihnen kaufen soll.

Heute habe ich gelesen, dass das Problem scheinbar selbst bei aktuelleren Baujahren auftritt (https://www.mtb-news.de/forum/t/warum-ich-mein-letztes-rad-bei-canyon-gekauft-habe.857237/). Da ich mein Strive bzw. den Rahmen nicht wegen einer gerissenen Kettenstrebe entsorgen will, meine Frage in die Runde, ob jemand von euch noch einen Rahmen oder Kettenstrebe daheim herumliegen hat. Zudem wollte ich Fragen, ob die Maße der Kettenstreben unabhängig von der Rahmengröße sind, sprich eine Kettenstrebe von einem Rahmen in Größe S oder L auch auf meinen Rahmen in M passt. Und wisst ihr, ob ich die Kettenstreben von den Strive-Modellen 2012 bis einschließlich 2014 ebenfalls verwenden kann?

Beste Grüße und danke für eure Hilfe!
 

Anhänge

Dabei seit
8. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Hattenhofen
Ist die Schraube mal zu stark angezogen worden? Sieht erstmal unberuhigend aus, sollte aber recht unkritisch sein, da die Schraube nur die Klemmung für die Achse ist. Schraub mal die Schraube raus und schau ob der Riss auf der Innenseite sichtbar bzw auch auf der anderen Seite ebenfalls vorhanden ist. Dann ziehe die Schraube mal vorsichtig bis 10Nm erneut an und beobachte, ob der Riss dabei aufgeht.

Du könntest die Belastung auf den Riss reduzieren wenn du auf die Achse im Klemmbereich Carbon Montagepaste drauf machst und Drehmoment reduzierst
 
Dabei seit
21. März 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Trier
Ich habe die Schraube nicht angezogen. Das Foto ist ca. ein halbes Jahr alt und damals war ich mir nicht sicher, ob es lediglich ein Kratzer auf dem Lack ist. Ich bin es auf ein paar Touren weitergefahren und habe die Stelle beobachtet. Mittlerweile ist der Riss länger und breiter geworden und auch auf der anderen Seite der Schraube sichtbar. Daher ist meines Erachtens Weiterfahren mit dem Bike keine gute Idee mehr.

Weißt du etwas über die Kompatibilität der Kettenstreben?
 
Dabei seit
8. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Hattenhofen
Die Kettenstreben sind einheitlich. Die Länge der Kettenstrebe ist bei allen Rahmengrößen gleich und auch die Explosionszeichnung hat nur unterschiedliche Artikelnummern für verschiedene Farben.

Schlecht wenn der Riss wächst, kann mir jetzt nicht wirklich vorstellen woher die Belastung außer von der Schraube an sich herkommen soll.
 

Anhänge

Dabei seit
24. August 2012
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Osttirol
Hi @snow_j mir ist das gleiche vor 2 Jahren passiert. Habe den Rahmen eingesendet und einen neuen bekommen. Habe damals die Auswahl gehabt einen Strive ohne Shape Shifter gabs aber nur in größe M oder einen Strive Rahmen mit Shape Shifter in Größe L. Da ich gute 2m Groß bin fragte ich nach ob ich auch einen XL Rahmen haben dürfte. War dann kein Problem.:D

Das einzig blöde an der Sache, hatte dann nicht das Geld um die Teile zu kaufen welche ich gebraucht hätte. Glaub wenn bei Canyon nachfragts ob die dir dabei helfen könnten dass dann so zu Regeln dass dir dann nicht das selbe passiert wie mir, würden sie das eventuell machen. Wenn es im Vertrag steht dass eine Garantie auf den Rahmen besteht, Sie diese aber nicht gewährleisten können, wäre es nur fair die zumindestens Federgabel, Laufräder und Reifen mit zu tauschen.

Wenn du das Rad neu gekauft hast und dass vor 05.2012 oder 06.2012(da bin ich mir nicht ganz sicher), solltest du noch anspruch auf einen Garantiefall haben. Nur so als Lösungsvorschlag solltest du keine Kettenstrebe finden.

Viel Erfolg noch :)
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Aachen
Hallo in die Runde, vielleicht kann mir einer von euch helfen.

Bei meinem neuen Strive 2017 ist der Dämpfer hinüber und dank des von Canyon bereitgestellten Auspresstools auf dem Weg zu Sram. Die Wartezeit soll 2-3 Wochen betragen :-(
Also habe ich im Bekanntenkreis nach einem alten Dämpfer mit den passenden Maßen gefragt und einen alten Fox RP23 Dämpfer bekommen.

Wie geht es jetzt weiter? Kann mir einer von euch helfen? Ich habe noch nie einen Dämpfer getauscht und verstehe, dass ich passende Buchsen für den Fox Dämpfer brauche. Kann ich das Lager vom eingeschickten RockShox Monarch Plus RC3 nutzen? Ich bin da etwas überfordert mit und will eigentlich so günstig wie mögich wegkommen, da ich ihn nur fahre bis der reparierte wieder da ist.


Vielen Dank!
 

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
253
Standort
Westerwald
Hallo in die Runde, vielleicht kann mir einer von euch helfen.

Bei meinem neuen Strive 2017 ist der Dämpfer hinüber und dank des von Canyon bereitgestellten Auspresstools auf dem Weg zu Sram. Die Wartezeit soll 2-3 Wochen betragen :-(
Also habe ich im Bekanntenkreis nach einem alten Dämpfer mit den passenden Maßen gefragt und einen alten Fox RP23 Dämpfer bekommen.

Wie geht es jetzt weiter? Kann mir einer von euch helfen? Ich habe noch nie einen Dämpfer getauscht und verstehe, dass ich passende Buchsen für den Fox Dämpfer brauche. Kann ich das Lager vom eingeschickten RockShox Monarch Plus RC3 nutzen? Ich bin da etwas überfordert mit und will eigentlich so günstig wie mögich wegkommen, da ich ihn nur fahre bis der reparierte wieder da ist.


Vielen Dank!
Neuen Strive-Thread benutzen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. März 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Trier
Hi @snow_j mir ist das gleiche vor 2 Jahren passiert. Habe den Rahmen eingesendet und einen neuen bekommen. Habe damals die Auswahl gehabt einen Strive ohne Shape Shifter gabs aber nur in größe M oder einen Strive Rahmen mit Shape Shifter in Größe L. Da ich gute 2m Groß bin fragte ich nach ob ich auch einen XL Rahmen haben dürfte. War dann kein Problem.:D

Das einzig blöde an der Sache, hatte dann nicht das Geld um die Teile zu kaufen welche ich gebraucht hätte. Glaub wenn bei Canyon nachfragts ob die dir dabei helfen könnten dass dann so zu Regeln dass dir dann nicht das selbe passiert wie mir, würden sie das eventuell machen. Wenn es im Vertrag steht dass eine Garantie auf den Rahmen besteht, Sie diese aber nicht gewährleisten können, wäre es nur fair die zumindestens Federgabel, Laufräder und Reifen mit zu tauschen.

Wenn du das Rad neu gekauft hast und dass vor 05.2012 oder 06.2012(da bin ich mir nicht ganz sicher), solltest du noch anspruch auf einen Garantiefall haben. Nur so als Lösungsvorschlag solltest du keine Kettenstrebe finden.

Viel Erfolg noch :)
Da ich mein Strive leider 2011 gekauft habe, ist die Garantiezeit erloschen. Canyon hat mir außer einem Rabatt von 100 € auf den Neukauf eines Bikes, kein alternatives Angebot gemacht. Ich werde nun noch einen Rahmenbauer fragen, ob sich der Riss schweißen lässt. Ansonsten werde ich mir ein neues Bike von einem serviceorientierteren Hersteller zulegen.
 
Dabei seit
18. Februar 2015
Punkte für Reaktionen
35
@snow_j
Was erwartest du von denen? Dein Bike ist 7 Jahre alt, da finde ich das Angebot von Canyon schon kulant, anbieten müssen sie dir gar nichts.
Wird auch eher schwierig in der Preiskategorie einen Hersteller zu finden der dir da einen besseren Service bietet..
 
Dabei seit
21. März 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Trier
@snow_j
Was erwartest du von denen? Dein Bike ist 7 Jahre alt, da finde ich das Angebot von Canyon schon kulant, anbieten müssen sie dir gar nichts.
Wird auch eher schwierig in der Preiskategorie einen Hersteller zu finden der dir da einen besseren Service bietet..
Ich erwarte von Canyon, dass sie Ersatzteile länger als 4 Jahre für ihre Bike-Modelle vorhalten. Selbst wenn das auch bei anderen Herstellern vorkommt, und dies dann positiv formuliert als Modellpflege bezeichnet wird, finde ich das aus verschiedenen Gründen (z. B. ökologische Nachhaltigkeit) problematisch.

Hat jemand hier vielleicht seinen/ihren Striverahmen 2011-2014 gegen einen anderen getauscht und hat eine Empfehlung welcher kompatibel mit dem Großteil der Komponenten ist?
 
Dabei seit
18. September 2018
Punkte für Reaktionen
0
Guten Tag,

Bin seit gestern stolzer Besitzer eines 2013er, ja ich weiß, altes Schätzchen, Canyon Strives AL 8.0.
Da ich früher oft Downhill gefahren bin und jetzt auf die entspanntere Enduro Schiene gewechselt habe, suche ich für Zuhause:

60% Asphalt
10% Schotterwege
30% Waldweg, leichter Trail

Die passende Bereifung, wie z.B. den Maxxis Ardent oder Schwalbe Racing Ralph.

Zusätzlich stellte ich mir die Frage ob es Sinn macht gleich einen 2. LRS zu besorgen, da ein richtiger Enduro Ausritt mit einem Kompromissreifen meist nicht den vollen Spaßfaktor bringt.
Diesbezüglich habe ich versucht mir das Beste aus dem Thread heraus zu lesen, jedoch Frage ich mich ob jede Art von Nabe mit passendem Spanner (VA 15x100/HA 12x142, wenn ich richtig gelesen habe) und 6 Loch Bremsscheiben-Aufnahme passen würde.

Ich hoffe ich bin hier halbwegs richtig mit meinem Anliegen.

Grüße aus dem Flachland :winken:
 

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
253
Standort
Westerwald
Guten Tag,

Bin seit gestern stolzer Besitzer eines 2013er, ja ich weiß, altes Schätzchen, Canyon Strives AL 8.0.
Da ich früher oft Downhill gefahren bin und jetzt auf die entspanntere Enduro Schiene gewechselt habe, suche ich für Zuhause:

60% Asphalt
10% Schotterwege
30% Waldweg, leichter Trail

Die passende Bereifung, wie z.B. den Maxxis Ardent oder Schwalbe Racing Ralph.

Zusätzlich stellte ich mir die Frage ob es Sinn macht gleich einen 2. LRS zu besorgen, da ein richtiger Enduro Ausritt mit einem Kompromissreifen meist nicht den vollen Spaßfaktor bringt.
Diesbezüglich habe ich versucht mir das Beste aus dem Thread heraus zu lesen, jedoch Frage ich mich ob jede Art von Nabe mit passendem Spanner (VA 15x100/HA 12x142, wenn ich richtig gelesen habe) und 6 Loch Bremsscheiben-Aufnahme passen würde.

Ich hoffe ich bin hier halbwegs richtig mit meinem Anliegen.

Grüße aus dem Flachland :winken:
Was erwartest du von uns???
Das mit der Bereifung ist halt Erfahrungs- und zudem noch Geschmackssache und kommt
immer auf den Untergrund an, dem man halt fahren will.
Fahre gerne steinige und verwurzelte Trails und da kommt bei mir vorne halt ein Conti Baron 2.4 drauf,
damit habe ich persönlich die besten Erfahrungen gemacht ;)
 
Dabei seit
4. September 2018
Punkte für Reaktionen
1
Hallo zusammen,

ich habe vor mir ein Canyon Strive zu kaufen jedoch bin ich mir bei der Größe noch nicht ganz sicher.
Ich bin 1.60 groß (Schrittgröße 74) und 14 jahre alt also wachse sehr wahrscheinlich noch ;D, welche Größe würdet ihr mir empfehlen ?
Zurzeit ist das Canyon Strive ja leider auch nur noch in Größe XS verfügbar, das Spectral wäre aber auch eine Option für mich.
Würdet ihr mir vielleicht auch ein mtb von einer anderen Marke empfehlen, ich möchte unter 3000 euro bleiben und ein All Mountain/Enduro mtb haben. Bitte um Hilfe!

Lg Florian
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
483
Hey Florian,

Hier wird nur über das Strive bis 2015 geredet.
Für das (noch) aktuelle Strive gibt es einen eigenen Gesprächskreis.
Evtl. gibt es auch bald was Neues aus Koblenz...
 
Dabei seit
1. September 2012
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Sauerland
Hallo zusammen,

ich habe ein ganz gutes Angebot für einen Rock Shox Monarch Plus (kein DebonAir) aus einem
2016er Strive (HM Tune). Meine Frage ist, ob ich die Buchsen aus dem Fox einfach auspressen
kann, oder ob ich neue Buchsen brauche. Falls ja, hätte da jemand einen passenden Link für mich?

Passt der Dämpfer vom Tune her zum Hinterbau? Erfahrungen? Oder besser ein LL tune?

Mein Strive ist aus dem Jahr 2013.

Danke für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sadem

Hans Dampf
Dabei seit
20. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
494
Standort
München
Ich hätte noch eine Fox 34 factory +passendem Dämpfer aus meinem damals alten Strive (2013) abzugeben, mit Remote. Wenn Interesse besteht, ich würde das für nen schmalen Taler abgeben.
 
Dabei seit
16. September 2011
Punkte für Reaktionen
2
Servus zusammen. Hab seit kurzem ein 2016er Strive 6.0 Race. Bekomme aber irgendwie kein zufriedenstellendes setup zustande. Wäre jemand so freundlich mir seine Werte mal zum testen zu geben?
Vorne ist die Pike RC und hinten der Monarch Debon air. Fahr fertig sind ca. 88-90kg.
Grüße
 
Dabei seit
27. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
180
Servus zusammen. Hab seit kurzem ein 2016er Strive 6.0 Race. Bekomme aber irgendwie kein zufriedenstellendes setup zustande. Wäre jemand so freundlich mir seine Werte mal zum testen zu geben?
Vorne ist die Pike RC und hinten der Monarch Debon air. Fahr fertig sind ca. 88-90kg.
Grüße
Schau mal in diesem Thread bist du richtig, im ersten Beitrag stehen auch paar Daten!

https://www.mtb-news.de/forum/t/canyon-strive-2015-2016-2017-2018.727852/
 

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
253
Standort
Westerwald
Vielleicht war die Verbindungsschraube locker und ist irgendwann rausgefallen,
anders kann ich mit das nicht erklären.
Ersatzteile müsstest du eigentlich noch von Canyon bekommen.
 
Oben